Darreichungsform??

Diskutiere Darreichungsform?? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Lese fleißig in diesem Forum und will nun auch meine Wellis dem Clickern näherbringen. Die zwei sitzen seit 2 Monaten bei mir und haben 12...

  1. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo!
    Lese fleißig in diesem Forum und will nun auch meine Wellis dem Clickern näherbringen. Die zwei sitzen seit 2 Monaten bei mir und haben 12 Stunden täglich Freiflug. Daher auch meine Schwierigkeit mit der Belohnungsgabe. Sie fressen mir aus der Hand, wenn sie Lust und/oder Appettit haben. Nun habe ich es so gelöst, dass Chili, wenn er auf dem Käfigdach oder einer Freisitzschaukel saß, geclickt wurde und dann die Hirse hingehalten bekam. Ist das ok :?
    In den meisten Fällen siegte die Gier *lufthol*, dummerweise kam dann meist Theo angeflogen und wollte auch (Hirse, der Clicker is ihr egal, glaub ich). Ist es für die Viecher in dieser Einstiegsphase überhaupt möglich, zu unterscheiden, ob der Click ihnen galt??:? Wahlloses Clicken, wenn sie im Hirserausch auf meiner Hand sitzen, erscheint mir nicht erfolgsversprechend. Gibt's vielleicht irgendeinen Tipp für mich?? Bin dafür ziemlich dankbar!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 19. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Der Click wird ihnen erst dann was sagen, wenn er verknüpft ist.

    Deswegen ist "wahllos clicken" keine Option. Sondern "click", Hirse hinhalten, abbeissen lassen, weg nehmen. und das ein par mal wiederholen. Päuschen machen, nachdenken lassen und noch mal machen. Wenn Du das 2-3 Tage ein paarmal machst, haben sie es in der Regel kapiert.

    Sie werden allerdings am Anfang oft nicht zeigen,d ass sie es kapiert haben. Das kommt erst später,w enn sie trainingsroutinierter udn somit fordernder werden.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. Eilika

    Eilika Guest

    Danke für die Antwort. Das mit dem Wegnehmen gestaltete sich recht schwierig, Chili hat sich nämlich drauf spezialisiert, ALLE Wege zur Hirse zu finden, wenn ich mit Theo beschäftigt war. Zwischendurch habe ich das Gefühl, dass sie auf das "Click" warten, bevor sie zubeissen, obwohl die Hirse direkt vorm Schnabel "schwebt". Kann aber auch schon beobachten, dass Theo, Miss Superschreckhaft, sich langsam entspannt. Ich konditionier sie jetzt noch zwei Tage und guck dann mal, wie sie Schaschlik-Spieße finden.:)
     
  5. #4 Ann Castro, 19. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Sind sie zahm genug, dass Du nur jeweils ein Knubbelchen HIrse hinhalten kannst, statt den ganzen Kolben?

    Du kansnt sie auch dran gewöhnen die Belohnung aus einem gereichten Teelöffel zu nehmen wo Du nur ein zwei Körnchen reintust (mit ein bisschen Erdnussbutter festgepappt).


    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  6. Eilika

    Eilika Guest

    Gedankenübertragung??

    Witzig, genau das habe ich heute gemacht. Ging auch echt besser, allerdings fliegt Chili mittlerweile einfach auf meine Hand/Finger, nachdem ich sie weggezogen habe. Dauerhaft wird mir vielleicht zum Problem werden, dass sie nur auf Käfigdach bzw. Freisitz sitzen. Auf einen Tisch kommen sie noch nicht. Aber eins nach dem anderen, probieren wir's erstmal auf den vorhandenen Sitzflächen. Danke trotzdem für den Tipp.Wie gelehrig sind Wellis denn überhaupt? Wäre es übertrieben zu erwarten, dass sie in 2 Monaten tippen können :? :) :)
     
  7. #6 Ann Castro, 20. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    LOL

    In zwei Monaten werden sie Dir sicherlich beim Tippen "mithelfen" :D

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg,

    Ann.
     
  8. Eilika

    Eilika Guest

    Drei Hände bräuchte man...

    Haha!
    Heute morgen bin ich gleich los und hab einen Targetstick besorgt. Dann ging's los. Erstmal sicherheitshaleber konditioniert im Käfig. Lief super, dann hab ich Chili einfach rausgelassen, er landet auf'em Käfig und guckt mich erstmal schief an. TS vor den SChnabel gehalten - und Monsieur zwickt lockerflockig rein, ohne Panik, ohne festhalten. Ich war schon ganz schön stolz auf ihn *schmacht*. Das hat den 5-6 mal gut funktioniert, nur die Handhabung der Hirse ist etwas umständlich: links Clicker, rechts TS und das Hirseknubbelchen. Natürlich hat er es irgendwann gesehen und wollte auf die Hand fliegen, aber ich hab ihn nach dem Landen auf seinen Freisitz abgesetzt. Theo hatte erwartungsgemäß großen, äh Respekt vor dem Holzding, hab sie für jede Annäherung c/t. Das läuft bis jetzt zu gut, wahrscheinlich wollen sie heute Abend vom Clicker nie was gewusst haben :p
     
  9. Eilika

    Eilika Guest

    begeistert

    Von wegen. Gerade eben sah mich Chili schon fast gelangweilt an, als der TS wieder vor seinem Schnabel hing. Ok, dann eben anders und vor allem ein Stückchen weiter weg. Erst musste er sich richtig strecken, später dann ein paar Schritte klettern. Geht wirklich ziemlich gut soweit, werde mich jetzt noch ein bisserl um die Theoline kümmern, sonst wird sie nohc eifersüchtig. Weiber....;)
     
  10. Eilika

    Eilika Guest

    Dilemma

    wie ich befürchtet habe, gerate ich nun in Schwierigkeiten. Chili läuft dem TS mittlerweile bis zu 20 cm durch Käfig bzw. klettert am Freisitz hinterher :). Problematisch wird's, wenn ich mich um Theo kümmern will, die verliert langsam ihr Angst vor dem TS, aber CHili "funkt" immer dazwischen 8(. Mittlerweile kommt es zu Eifersüchteleien und Chili fliegt einfach auf die Hirse bzw. den TS. Wie könnte ich die zwei oder zumindest zuerst Chili antrainieren, dass er zu mir auf den Schreibtisch kommt??:? Also, wenn sie auf der Hand sitzen und futtern kann ich die flache Hand auf dem Tisch ablegen, nur auf den Ticsh watscheln sie eben nicht - und sie sollen mir schließlich später die sachen tippen !! :p
    Und mal generell: in welcher Hand ist es am Praktischsten Clicker bzw. TS bzw. Belohnung zu halten. Ich wüsste z.B. nicht, wie ich Chili auf meine Hand lotsen sollte. Ich weiß, wieder viele Fragen, aber vielleicht gibt's ein paar Antworten, würde mich sehr freuen.
    *aufdemschlauchstehgrüßend*
     
  11. #10 Ann Castro, 23. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <hiya!

    Das hört sich ja schon ganz gut an.

    Also rechten Hand, Handfläche nach oben.

    Clicker zw. Daumen und Zeigefinger, TS zw. Zeige und MIttelfinger, Leckerbissen in die offene Handfläche. Wenn sie zu vorwitzig sind (so wie meine), kann man die Leckerbissen uach unter dem kleinen bis Mittelfinger verstecken.

    Dann kannst Du ihn mit dem TS auf die linke Hand locken.

    Kleiner Trick mit mehreren: Gib ihnen Leckerbissen, die groß genug sind, dass man abwechelnd trainieren kann, während der andere noch mit Schälen, fressen beschäftigt ist.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  12. #11 Eilika, 23. Juni 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2002
    Eilika

    Eilika Guest

    Fliegen

    Danke für den "Versuchsaufbau", hatte den TS zweitweise schon zwischen den Zähnen :D! Werd's auf jeden Fall mal so versuchen, obwohl ich ziemlich kleine Finger für den dicken Karlie-Klicker (ja, war so doof)habe :?. Nun zu den Fortschritten:) :
    Haha! Heute ist Chili die 30 cm zwischen Freisitzast und Käfigdach geflogen (und zurück, versteht sich), nur kann ich dann meist nicht abwarten, dass er in den TS zwickt, weil ich mich so freue, also wurde meist bei der Landung c/t.Theo hat mich heute ignoriert. Da muss ich mir noch was einfallen lassen...*grübel*
    Liebe Grüße und guts Nächtle
     
  13. #12 Ann Castro, 24. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hey klasse!

    Mach DIr nichts aus Theo, irgendwann kommt das schon. Bei den Agas, hat Jazz ewig hinterhergeschleppt und jetzt reagiert sie schneller als Aladdinchen. Es ist wie bei Menschen, sie lernen halt unterschiedlich.

    Fang doch mal an sie mit dem TS auf die Hand zu locken. Reizt DIch das nicht?

    Wg. Clicken bevor sie in den TS zwicken. Wenn man ihnen beibringt irgendwohin zu laufen oder zu fliegen, ist das TS nur das Werkzeug, und da ist es dann sogar angebracht zu clicken, bevor sie reinzwicken, da sie ja für das irgendwohinkommen belohnt werden und nicht für das TS.

    Allerdings würde ichd ann zum aufwärmen immer ein bisschen TS üben, damit es als Werkzeug schön stark belibt.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  14. Eilika

    Eilika Guest

    Klar reizt mich das!!!:) Deswegen hab ich's eben auch probiert und es hat dreimal geklappt:). Ich konnte richtig sehen, wie er seinen Respekt runtergeschluckt hat. "Ok egal, hauptsache Hirse." :D Also wenn das 1000000%ig sitz kann ich's auf Kommando setzen: wenn er landet, nehm ich mal an. Und dann langsam die Entfernung vergrößern, oder??? Wie ist das generell mit den Kommandos, gibt's es eine maximale Silbenzahl ??:?
    Und noch 'ne Frage für den egoistischen Eigenzweck, weil ich es nämlich total süß finde (bin halt 'n Weib): wie clicke ich Flügelheben? Immer, wenn er's macht?? Dann kann ich ja schon mal ein paar Tage warten ;)
    Theo schmollt noch immer und gerade, wenn sie anfängt, sich dem Ding zu näher, kommt Chili. 8(
    Kann es ürbigens sein, dass er durch das Training selbstbewusster wird :?. Neuerdings verscheucht er Theo, das war früher nicht so.
    Bin richtig im Fieber.
    Liebe Grüße
     
  15. Eilika

    Eilika Guest

    Trainingsbericht

    Auch auf die Gefahr hin ,euch mit den winzigen Trainingsfortschritten zu langweilen: Chili hopst zu 80% zuverlässig auf meine Hand, rennt/fliegt dem TS hinterher und schmollt, wenn ich ihn in den Käfig setze, um mich Theo zuzuwenden. Theo ist übrigens blöd. Sie muss jetzt zig mal gesehen haben, dass Chili die Hirse nach'em TS-Kneifen kriegt, aber sie guckt nur blöd - oder aber sie ist so schlau, dass sie sich dumm stellt und aus Mitleid die Hirse kriegt;). Da bin ich echt ratlos, denn wenn ich weiterhin nach dem Motto "ohne Fleiß keinen Preis" vorgehe, fasst sie doch nie Vertrauen in mich 8(. Muss wieder an den Schreibtisch. Liebe Grüße
     
  16. #15 Ann Castro, 25. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Klar finden wir das spannend. Du machst ja auch wirklcih tolle Fortschritte.

    Wg. Kommando und Flügelheben: genau richtig wie Du das vorhast.

    Und "ja" sie werden durch das Training viel selbstbewusster. Das habe ich bei meinen auch erlebt.

    Wg. Theo. Beschreib mal, was Du genau mti ihr bisher machst. Dann kann ich Dir vielleicht noch ein paar Vorschläge machen,w ie Du Dein Training mit ihr modifizieren könntest.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  17. Eilika

    Eilika Guest

    Projekt Theo

    Wenn ich es so überlege, hat sie doch auch was gelernt. Am Anfang ist sie vor dem TS geflüchtet. Mittlerweile bleibt sie sitzen, wenn er auf sie zu kommt kommt. Wenn sie ihn dann mit dem Schnabel berührte (max. 3 mal vorgekommen), habe ich sie auch gefeiert, aber vermutlich bin ich nicht konsequent genug, weil sie zwischendurch auch für normale Annäherung an den TS c/t kriegt. *lädtAscheauf'sHaupt*. Der Knackpunkt ist also, dass sie nicht reinzwickt, sondern mich mit großen Augen ansieht. Wäre verdammt nett, wenn dir da was einfiele.
    Liebe Grüße
     
  18. #17 Ann Castro, 25. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn sie nicht regelmässig reinzwickt,w äre es für sie ganz schön frustrierend nur belohnt zu werden, wenn sie es tut. Und mit einem frustrierten Vogel lässt es sich nicht gut arbeiten.

    Ich würde sie c/t,, wenn sie auf den TS zu geht, aber wenn sie tatsächlch reinzwickt würde ich ihr einen Jackpot geben. Andererseits, würde ich für große-treue-Augen machen nix geben, ausser Du willst ihr das antrainieren :D

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  19. Eilika

    Eilika Guest

    Wird gemacht, bzw. wurde gemacht. Vielleicht spinn ich ja, aber ich glaube, man kann die Erfolgserlebnisse richtig bei ihr sehen. Was die großen Augen angeht, die hat sie eh schon, bildhübsch, meine Kleine. Chili, das grüne Gewürz, kommt jetzt auf ca. 1 m angeflogen. Für heute reicht's, die Köpfchen rauchen schon fast. Ich mach das jetzt eine knappe Woche und die Ergebnisse sind echt verblüffend. Danke nochmal für die liebe Betreuung!!!
    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ann Castro, 25. Juni 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Gern geschehen. Es macht ja richtig Spass,w enn man sieht wie toll es klappt!

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  22. Eilika

    Eilika Guest

    ähhh,...

    Ich hab gerade ein kleines Verständnisproblem was das Flügelheben angeht. Immer, wenn Chili also aus einer Ruhephase in sein total spannendes Leben als
    Action-Wellensittich zurückkehrt (um das Stück Gurke vor seinem Ende durch Theo zu "retten") und seine Flügel hebt also c/t. Soweit, so gut. Nur kann ich leider wirklich nicht immer sehen, wann das geschieht und dementsprechend auch nicht immer c/t. Schnallt er das trotzdem?? Und wäre es für ihn nicht leichter, das sofort auf Kommando zu setzen, damit er sein Verhalten mit c/t verknüpft, quasi als verbaler TS??? Ich meine sonst "verpufft" das c/t im leeren Raum. Hmmm, bin etwas irritiert....
    Liebe Grüße
     
Thema:

Darreichungsform??