Das Einleben meiner Zwei "Babys"

Diskutiere Das Einleben meiner Zwei "Babys" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ein lieben Gruss an euch. Nun werde ich mal euch berichten über das Einleben meiner zwei verückten Wellis^^ der Motzkuh und dem Hansibubl Sie...

  1. #1 lacrima20, 23. Juni 2006
    lacrima20

    lacrima20 Guest

    Ein lieben Gruss an euch.
    Nun werde ich mal euch berichten über das Einleben meiner zwei
    verückten Wellis^^ der Motzkuh und dem Hansibubl

    Sie sind nun seit einer Woche bei mir.
    Am Anfang da ich sie schon am dritten Tag fliegen lassen habe,
    haben sie nur in der nähe des Käfigs verbracht.
    Wenn sie eins zwei Runden geflogen sind, war ich schon zu frieden:traurig:
    Natürlich habe ich sie viel beobachtet,
    um sie schnell kennen zu lernen und ihren Charakter zu erkundschaften.
    Natürlich ist mir sehr schnell aufgefallen, dass die Motzkuh ihren Namen alle Ehre macht:D .
    Ich wollte es nicht so belassen, mit dem einfachen Käfig und dem einfachen Futter.
    Ich wollte gleich am liebsten alles auf die Vögel packen:~
    Ich merkte zb. das die Nauräste zu nah beineinander hingen im Käfig, die habe ich dann gleich umgehängt wie auch entfernt.
    Da fühlen sie sich gleich wohler8)
    Ich hatte doch das Problem gehabt, dass sie an Salat und jedes einzelne Obst nicht rangehen.
    Mir wurden sehr gute hilfreiche Tips gegeben,
    alles habe ich ausprobiert, ich war schon am verzweifeln:D
    Zum Schluss dachte ich mir, dass sie mich veräppeln wollen
    Naja aber ein Trick hat geholfen,
    ich muss zwar gestehen das ich sehr radikal vorgegangen bin, aber anders gehts bei diesen Angsthasen nicht!!!!
    Ich habe das Körnerfutter komplett raus, ( nur für einen Nachmittag)
    Und habe Körnerfutter mir geriebenen Apfel zermanscht und mit geriebenen Karotten.
    Die zwei sind zur ihrer gewohnten Fresszeit rein,
    und haben bald den Kollaps bekommen, weil ihr gewohntes Futter weg war.
    Und an dieses Zeug dürfen wir doch nciht drann,
    es beisst doch sonst zurück.
    Die sind ganz schön hartnäckig, das muss ich mal so loswerden8)
    Es hat sage und schreibe drei Stunden gedauert ehe die an ihr Futter gegangen sind.
    Aber um damit es sich nicht zu radikal anhört,
    ich möchte ja nicht verurteilt werden:D
    Ich habe dann das normale Körnerfutter und das Futter mit dem Apfelzeugs
    reingestellt,
    die Körner rührten sie nicht mehr an,
    der Apfel war dann wohl doch besser:bier:
    Also es hat geklappt,....-endlich.
    Joar,
    das beste
    sie singen endlich. Also so ein gurren, zwitschern,gluckern fast gleichzeitig.
    Aber dies dann auch um die Wette^^

    Und wo ich das heulen bekommen könnte,
    sie schnäääbeln. So süüüüss!!!!!
    Ja tatsächlich, sie fangen richtig an aufzutauen.
    So miteinander und was das Zimmer angeht.
    Sie haben ja aber auch viel Abwechslung.
    Ihr Lieblingsplatz ist das offene Fenster, da sitzen sie Stunden.
    Die Äste an der Wand, mit den dranbefestigten Tannenzapfen
    da haben sie ewig gebraucht um das zu erkundschaften.
    Es könnte ja,.....- ne?! Aber jetzt wirds seeehr gerne angenommen.
    Das einzigste was sie noch nicht tun, Baden8(
    Naja wenn sie nicht wollen, dann eben nciht. Ich biete es natürlich weiterhin an,....ach absprühen das mögen sie auch nicht, da fliegen sie immer wech:o
    Joar, ich denke in ein bis zwei Wochen werde ich dann eifrig drangehen und die Aktion starten, ZÄHMEN.
    Mal schauen wie sich das Gestalten wird. Bisher habe ich sie doch lieber in Ruhe gelassen, die haben schon genug mit der Eingewöhnungsphase zu tun gehabt.
    Bilder habe ich leider keine, da keine Kamera.
    Aber mal schauen was sich da machen lässt, vielleicht bekomme ich ja mal eine ausgeliehen.
    Also ich hoffe es hat Spass gemacht zu lesen.

    Liebe Grüsse Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hungei

    Hungei Guest

    Hallo Anja,

    hört sich gut an. Viel Spaß mit den Beiden. Mach dir keine Gedanken wegen dem Baden oder Obstessen, kann beides noch kommen. :freude:
     
Thema:

Das Einleben meiner Zwei "Babys"

Die Seite wird geladen...

Das Einleben meiner Zwei "Babys" - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...
  5. Mandarinenenten Babys - hat jemand Tipps?

    Mandarinenenten Babys - hat jemand Tipps?: Hallo zusammen, Eine meiner Mandarinenenten Damen, Ida, ist vor gut einer Woche Mama geworden, leider gab es ein paar Probleme, anfangs war...