das erste Küken ist da

Diskutiere das erste Küken ist da im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; :D Gerade habe ich in die Kästen geguckt und das erste Küken gesehen. Bei dem WK und der geperlten. Es krabbelte unter dem Hahn hervor und war...

  1. #1 bentotagirl, 29. Mai 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    :D Gerade habe ich in die Kästen geguckt und das erste Küken gesehen.
    Bei dem WK und der geperlten. Es krabbelte unter dem Hahn hervor und war topfit. Allerdings weiss ich nicht ob es heute oder schon gestern geschlüpft ist. :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bentotagirl, 29. Mai 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    In dem einen Gelege sind nun zwei . In dem anderen noch keins.
     
  4. #3 EdHunter, 29. Mai 2005
    EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andrea!

    gratuliere zum ersten Kueken!!
     
  5. Gaggi

    Gaggi Guest

    herzlichen glückwunsch :freude: :beifall:

    och des würd ich ja zugern auch mal sehen, wenn die dann noch so nackt sind und dann die ersten federchen sprießen *neidisch bin* :zwinker:
     
  6. #5 bentotagirl, 31. Mai 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    In dem einen Gelege sind jetzt 3 Küken . ein Ei ist kaputt das sieht man aber das ein Küken drin ist. Leider ist es tot. Zwei Eier sind noch da.
    In dem anderen ist immer noch keins :? 13 eier sind da aber es schlüpft nichts obwohl ich gesehen habe das mind. 5 befruchtet sind. Bei den letzten Eiern habe ich nicht mehr geguckt. Die brüten super . Ich weiss nicht warum nichts schlüpft. Bin mal gespannt ob da überhaupt was rauskommt.
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich könnte mir vorstellen, daß bei 13 Eiern der Platz unterm Bauch nicht reicht und sie alle zwischendurch mal kalt werden....... und ich denke fast , daß es ein Glück ist ......so viele Küken schafft kein Paar,selbst wenn es nur 8 wären,könnten die Eltern es nicht ohne Schaden zu nehmen schaffen sie aufzuziehen
     
  8. #7 Federmaus, 31. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Andrea :0-

    Ich kann da Kathrin nur 100%ig zustimmen. Als erfahrene Halterin mit ZG muß Dir klar sein das ncht mehr als 5-6 Eier pro Paar zugelassen werden dürfen. Da Du anders mit der Gesundheit oder sogar dem Leben das Brutpaares spielst :traurig: .
     
  9. #8 bentotagirl, 1. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hi
    die Henne hat immer soviele eier aber sie hat noch nie alle ausgebrütet. Es waren beim letzten Mal auch nur 4 Küken und die anderen Eier wurden aufgefressen. Was soll ich den machen wenn sie die Plastikeier aussotiert und immer wieder nachlegt ?
    Das habe ich damals schon geschrieben.
    @Kathrin ich denke nicht das die Eier zwischendurch kalt geworden sind. Sie passen alle unter den Bauch. Das habe ich bei den Kontrollen gesehen.
    @Heidi ich spiele nicht mit dem Leben meiner Vögel!!!! Eigentlich habe ich den Beitrag auch nicht geschrieben um mich zu rechtfertigen sondern weil ich ein paar Fragen hatte. Wenn du sie mir nicht beantworten kannst dann halte dich einfach zurück.
    Wenn du meine alten Beiträge besser gelesen hättest wüsstest du das die Henne vorher schon Theater mit den Plastikeiern hatte. Einfach nur auf Leuten rumhacken ist einfach oder? 8(
    Weisst du was das Resultat solcher beiträge wie deiner ist? Das die Leute ihre Probleme garnicht mehr schreiben . Ich denke nicht das dies der Sinn dieses Forums ist. 8(
     
  10. nicoble

    nicoble Guest

    Nu mal langsam - keiner hat Dich hier angreifen wollen ! Leider haben auch wir als Moderatoren nie alle Beitraege im Kopf - ich muss selber auch gestehen , dass ich nicht mehr wusste dass Du ja schon mal von Deiner Henne berichtet hattest .

    Du musst ja zugeben , dass 13 Eier schon viel klingt , wenn man die Vorgeschichte nicht kennt . ;) :trost:

    Ich wuerde allerdings nach spaetestens 4-max 6 Kuecken die restlichen Eier entfernen . Das hat auch hygienische Gruende . Denn wenn in den Eiern die Kuecken abgestorben sind koennen sich prima Keime entwickeln , die dann die neu Geschluepften in Gefahr bringen .
    Mehr Kuecken wuerde ich keinem Elternpaar zumuten - sonst laeuft man Gefahr das Leben aller zu riskieren - das der Eltern und das der Kuecken .

    Bei so einem grossen Gelege ist es mit der Zeitrechnung natuerlich ein wenig schwieriger - die Eier sind ja bis zu 3 Wochen zeitlich auseinander . Hast Du sie nach Datum markiert, so dass Du ugefaer den Schlupfzeitraum errechnen kannst ?
    Ich wuerde Eier , die 4 -5 Tage ueber dem Schlupftermin sind und kein Lebenszeichen zeigen wegnehmen ( so machen es hier viele mir bekannte Zuechter ).

    Herzlichen Glueckwunsch auf jeden Fall zum Schlupf der suessen Flaumbaelle und viel Erfolg noch weiterhin ...
     
  11. #10 bentotagirl, 1. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hi
    Die Eier habe ich markiert.
    Ich habe auch versucht (beim letzten Gelege der Henne) Eier auszutauschen aber als ob sie gemerkt hat das die nicht echt waren hat sie immer wieder nachgelegt. Deshalb habe ich sie diesmal drin gelassen.
    Das erste Küken hätte so zwischen letzten Freitag und Sonntag schlüpfen müssen. Heute ist Mittwoch und es ist keins da. Natürlich hatte ich nicht vor die Eier alle ausbrüten zu lassen aber ich bin nicht danach gefragt worden sondern es wurde mir gleich gesagt ich spiele mit dem Leben meiner Vögel. Heidi kennt mich lange genug aus verschiedenen Foren um zu Wissen das das nicht stimmt 8(
    Beim letzten Mal haben die die Eier selber aussotiert und auf einmal waren die weg. (gefressen nehme ich an)
     
  12. #11 Federmaus, 1. Juni 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Darum wundert es mich auch :?
    Es gibt ja auch die Möglickeit die zu vielen Eier auszutauschen oder abzukochen.
     
  13. #12 bentotagirl, 1. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @Heidi ich schrieb doch oben warum ich das nciht getan habe.
     
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn sie die Plastikeier nicht akzeptiert, würde ich die Eier abkochen.....da KANN sie keinen Unterschied merken !
     
  15. skunz

    skunz Guest

    Abkochen halte ich nicht für besser! Gekochte Eier gammeln schneller als Rohe, deshalb ist es hinsichtlich der Bakterien auch nicht besser. Wenn ein Ei platz sieht es nur für den Menschen "sauberer" aus, wenn es ein gekochtes Ei war, aber das heist nicht, dass es auch wirklich das beste war. Ausserdem, was macht es denn für einen Unterschied, ob nun 8 unbefruchtete -rohe- Eier oder 8 gekochte Eier unter der Henne liegen??? Hauptsache es sind nicht 13 befruchtete. Es sei denn man hat ein Ammenpaar, denen man die überzähligen Kücken unterschieben kann. Also ... nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird :trost: :zwinker:

    Gruß

    Stefan
     
  16. #15 bentotagirl, 2. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    So das erste Küken ist jetzt da. Heute geschlüpft. :zustimm: :D
     
  17. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,

    bist du dir eigentlich sicher, dass alle 13 Eier von dieser Henne sind?
    Im anderen Thread schreibst du nämlich:

    und

    Hattest du nicht schonmal eine Brut in dem mehrere Hennen ihre Eier in einen Brutkasten abgelegt haben (schlechte Schlupfrate) oder bringe ich da was dureinander?

    Übrigens Glückwunsch zu den Küken, auch der anderen Brut.

    Ciao, Homer
     
  18. #17 bentotagirl, 3. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Homer
    Ja das stimmt. Da die Henne aber erst 8 Monate ist weiss ich nicht ob die schon soweit ist. Es könnte natürlich sein . Sie geht immer noch zum brüten und jetzt auch zum füttern mit in den Kasten. Der Unterschied zu damals ist das es ohne Theater ab geht. Vielleicht liegt es daran das sie die Tochter ist????
    Auf jeden Fall brüten die gemütlcih zusammen.Ob die Eier alle von Sudi sind oder nicht werde ich wohl erst wissen wenn die Federn kommen.
     
  19. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea,

    ich denke mal du kannst sicher sein, dass einige Eier von der Tochter sein werden. Wie du weißt, legt eine Nymphenhenne in der Regel alle 2 Tage ein Ei. Damit sie auf die stattliche Anzahl von 13 Eiern kommt beträgt die Legedauer vom ersten bis zum letzten insgesamt bei 25 Tage.
    Da bei deinen Vögel der Abstand geringer zu sein scheint (verbessere mich wenn ich falsch liege) kannst du sicher davon ausgehen, dass die Tochter mitgelegt hat.
    Mit 8 Monaten ist sie für das Brutgeschäft und die Aufzucht zu jung, Geschlechtsreife und geeignetes Alter für die erste Brut sind aber natürlich 2 Paar Schuhe.

    Vielleicht solltest du das mit der Koloniebrut das nächste mal wirklich überdenken. Bin pers. kein Freund davon, wenn man aber alle Vorraussetzungen halbwegs einhalten kann, gibt es nichts dagegen einzuwenden.
    Alter der Tiere, keine überzähligen "Störenfriede" usw sollten m. M. aber schon stimmen und schützen vor Komplikationen.

    Ciao, Homer
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mia

    Mia Federfeger

    Dabei seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen - NRW (zwischen Düsseldorf+Ess
    Anfängerfrage:

    Kommt das oft vor, dass Nysihennen die Schummelei mit den Plastikeiern bemerken und nachlegen?
     
  22. #20 bentotagirl, 4. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Homer
    Nächstes Mal werde ich mit Sicherheit nicht die gleichen Fehler machen. Meine haben ja jetzt erst das zweite Mal gebrütet. beim ersten Mal hatte ich nur feste Paare und trotzdem sind zwei Paare in einen Kasten gegangen. Ich denke falls ich noch mal brüten lasse werde ich die Zuchtpaare sparieren . Obwohl ja diesmal alles soweit gut läuft ausser das in dem einen gelege viele Eier sind und wenig Küken schlüpfen. Eigentlich finde ich das auch nicht so ganz schlimm weil ich ja nicht züchte um damit Gewinn zu machen sondern weil ich denke das es den Vögeln gut tut.
    Naja auf jeden Fall werde ich drüber nachdenken wie man es besser machen kann.
    Was die Küken betrifft die da schlüpfen :Wir werden spätestens wenn Federn da sind ja sehen wer die Eltern sind . Sonst läuft es gut die Küken werden alle gefüttert und gehudert und wachsen und gedeien.
     
Thema:

das erste Küken ist da

Die Seite wird geladen...

das erste Küken ist da - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Küken Hilfe !!!

    Küken Hilfe !!!: also liebe Leute meine Zebras haben Küken seit ca 2 Wochen. Nach einigen Komplikationen hat sich jetzt alles geregelt (siehe anderen Thread) Aber...
  5. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...