Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja

Diskutiere Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Gestern hat "Fräulein Kassandra" ihren Transponder-Chip implantiert bekommen. Dazu wurde sie in eine leichte Gasnarkose gelegt. Nach 20 Minuten...

  1. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Gestern hat "Fräulein Kassandra" ihren Transponder-Chip implantiert bekommen. Dazu wurde sie in eine leichte Gasnarkose gelegt. Nach 20 Minuten war alles erledigt und sie konnte wieder zurück in ihren Kasten.
    Seit vorgestern sitzt sie ständig am Ausflugsloch und schaut interessiert in die Umgebung. Ich denke in wenigen Tagen ist sie ganz draußen und "Willi" kann dann den Platz am "Ausguck" einnehmen. Heute waren auch für "Willi" Interessenten da. Bald heißt es Abschied nehmen...

    "Fräulein Kassandra", 76 Tage (11.Woche), 530g
    "Willi", 70 Tage (10.Woche), 580g
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Wolfgang, irgendwie tut es mir leid, dass du bald Abschied nehmen musst. Wünsche daher, dass sie wirklich ein top-Zuhause mit Partner haben werden.

    Mir würde es richtig schwer fallen.
     
  4. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    "Fräulein Kassandra" ist ausgeflogen:

    [​IMG]

    @Markus: Dann kannst du bald einen Termin einplanen. Ich beobachte nun noch die Entwicklung zur Futterfestigkeit.
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Freut mich, dass sich die Kleine nun schon rausgetraut hat :zustimm:.
    Tja, der Tag des Abschieds ruckt nun immer näher, was sicher nicht einfach wird :trost:.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    wieviel tage alt ist sie?
    wirst du etwas mit den krallen machen? denn die sind bestimmt wie rasieklingen was den nachteil hat das menschen sehr zogernd solche pfoten auf der hand wollen was sich wiederum auf den vogel ubertragt...
    ideal ware eine therpeutique perch fur sie am dem platz angebracht wo sie ofters sitzt...das krallenpfeilen durch diese perch geht schnell in diesem alter.

    schonen tag
     
  7. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Wolfi, sicher fällt es Dir schwer, aber ich bin sicher, Du hast nur den besten Platz für sie. Das macht mir in der Schweiz etwas Sorgen, sollte mein Paar mal Babys machen, die Nachfrage ist nicht so gross wie in Deutschland.
     
  8. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Heute hatte ich zum ersten Mal "Fräulein Kassandra" in der Wohnung. Um sie an Menschen zu gewöhnen, habe ich sie durch die Wohnung getragen. Dabei hat sie ihre Flügel und den Gleichgewichtssinn trainiert. Zum Abschluss habe ich ihr ein paar geschälte Sonnenblumenkerne und klein geschnittene Weintrauben in den Schnabel gegeben. Sie war zunächst etwas "verwundert", hat aber dann einige Körnchen geknabbert und den Saft der Weitraube geschleckt. Seit sie den Kasten verlassen hat, ist ihr Gewicht schon um 65g unter das Höchstgewicht gefallen. Es müsste eigentlich durch den Hunger genug Motivation geben, selbst zu fressen. Aber sie braucht nur zu quengeln und die Mutter anzubetteln, dann gibt es was....mal sehen, wann ich sie futterfest bekommen.
    Nach einer Stunde habe ich sie wieder zu ihrer Familie zurück gebracht. Morgen trainieren wir weiter...
     
  9. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Du machst das einfach klasse!!! Von Dir würde ich sofort einen Vogel kaufen - LG Pflaume
     
  10. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Kannst du haben. Willi ist noch nicht vergeben
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    nur eine kleine bemerkung damit manchenicht denken das es so funktionniert...

    ein papageienbaby lernt nur mit vollem bauch selbstandig zu fressen...
    wenn er hunger hat...bleibt er sitzen, wird immer ruhiger....wird nicht fressen...das wissen die eltern.
    Lebenwollen kommt mit liebe und geht durch den vollen bauch...:)))


    futterfest werden sie, wenn sie ready ist...:)) das kann niemand beschleunigen. Es ist einfach...auf den vogel horen.

    Ich freue mich das du sie so zahm bekommen hast, das wird ihr bestimmt hilfreich sein in ihrem neuen leben.

    Noch eine bemerkung uber junge graue hahne...wenn man sie richtig behandelt, werden sie sehr interessante vogel...fast interessanter als eine henne...:))

    Ich habe gerade einen gesehen der von mir kommt...3 jahre alt, selbstbewusst, tolle federn, 600 grammes, brust wie ein athlet, keinen flimmer von agressivitat...wichtig ist die phase wo sie anfangen ein selbstbewusstsein zu entwickeln.
    Der mensch muss sehr auf die korpersprache achten um eine gute kommunikation mit ihm zu entwickeln und nicht seinen willen aufdrangen...denn hahne haben ein bisschen mehr willen als hennen.

    So um die 4-6 monate fangt es an...der vogel fangt an "nein"zu sagen (zeigen), er entdeckt was er will und was nicht...und er ubt das...Hier muss der mensch sensibel und klever sein damit der vogel beissen nicht als eine kommunkationweise anfangt zu benutzen.
     
  12. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Würde Dein Willi ein Pflaumenkopfsittichhahn sein, wäre der Vogel schon in meinem Bestand!!! LG Pflaume
     
  13. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Alle warten auf "Willi":

    [​IMG]

    ...und der traut sich nicht!

    [​IMG]

    "Fräulein Kassandra", Portrait für Eddi:

    [​IMG]
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Wolf,
    das 2. Bild ist wirklich sowas von herzallerliebst, da möchte man den kleinen Wichtel echt am liebsten sofort einpacken und durchknutschen [​IMG].

    Fräulein Kassandra ist aber natürlich ebenfalls goldig ;).
     
  15. #174 E. v. Schlupfan, 15. November 2013
    E. v. Schlupfan

    E. v. Schlupfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24782 Büdelsdorf
    Hallo Wolf,
    schön, dass es allen so gut geht.
    Wie werden deinen post sicherlich noch eine Weile begleiten und dich/euch auf dem laufenden halten, wenn Kassandra bei uns eingezogen ist.
    Eddy haben wir das Bild gezeigt aber wie zu erwarten, hat er nur in das Handy gebissen. Er saß, wie immer auf meiner Schulter, als ich die Bilder und Neuigkeiten zeigte.
    Wir alle freuen uns!
    Eddy, Jackline, Wallace, Patti und ich.
     
  16. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Oh, dieser ängstliche Blick. Zum Herzerweichen. Hopp, kleiner Mann. Die Welt gehört dir!!!!!
    MfG
    Marion L.
     
  17. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Ui, die Welt da draussen bebt und speit Feuer :nene:
    Bild Nr.2 ist der absolute Renner :zustimm:
     
  18. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Heute haben wir wieder "Sozialisierungstraining" mit beiden Jungvögeln gemacht. "Fräulein Kassandra" beim Klettern im Blumentopf:

    [​IMG]

    Erstmalig mit dabei, "Willi":

    [​IMG]
     
  19. #178 muldentaladler, 17. November 2013
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo Wolf-Dieter,

    Du hast superzahme Babys und dann noch bis zuletzt von den Eltern gefüttert. Das gelingt bei den meisten Grauen nicht. Dein Elternpaar ist Sonderklasse. Du mit Deiner Sorgfalt natürlich auch.
    Bei meinen und sicher bei den allermeisten Züchtern geht so eine Aufzucht nicht.

    Ich hoffe, Du lässt Dir diesen Sonderfall auch gut honorieren!!


    Grüße Erhard
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Ja die Eltern sind Klasse. Leider gibt es aber keinen Anreiz für die Kleinen selbst zu fressen, wenn sie immer noch gefüttert werden. Am Mittwoch werde ich endgültig die Außensaison beenden und alle 4 in die Innenvoliere holen. Dann kann ich auch besser beobachten, ob "Fräulein Kassandra" und "Willi" selbst anfangen zu fressen. Ein weiteres Problem zeichnet sich bei Hugo ab, er sollte eigentlich zu seiner alljährlichen V-Fendkur in die Tierklinik, damit sich seine Aspergillose nicht wieder manifestiert. Die Jungen müssen sich nun bald mal selbst versorgen! Mit 12...13 Wochen sollte es bei "Kassandra" schon mal funktionieren. Außerdem wartet auf sie schon sehnsüchtig der "Eddi" in Norddeuschland......Grüße dort hin:0-
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ware es moglich bei der "sozialisierung" etwas von den fingern anzubieten?
    etwas warmes wie brei, oder noch eine halbe geschalte weintraube/ oder noch die kleinen auf den tisch stellen und einen teller mit essbaren anbieten? das ist eine art die neugierde in diesem alter auszunutzen..solche kleinen sind sehr neugierig fur farben, speziel rot z.b. granatapfel.
    vielleicht kannst du auch die mutter (ich glaube sie ist zahm, nicht wahr?) dazu setzen?
     
Thema:

Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja