Das erste Tier wurde online zur Strecke gebracht

Diskutiere Das erste Tier wurde online zur Strecke gebracht im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo In den Nachrichten berichteten sie eben über ein Texaner, der Tiere für geld via webcam und mausklick abballern lässt, für jedermann. In...

  1. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    Hallo

    In den Nachrichten berichteten sie eben über ein Texaner, der Tiere für geld via webcam und mausklick abballern lässt, für jedermann.
    In einem Artikel berichteten sie vor 1 monat von der Live-Shot Homepage gegen die Tierschützer nun vorgehen.


    Lora
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miki

    Miki Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz/Berner Oberland
    Mein Gott 8o

    Die haben aber üble Ideen :nene: :+kotz: .
    Was tun sie dann mit den toten Tieren?
    Bringen sie diese dann zum "Jäger"???
     
  4. Hippel

    Hippel Guest

    Lasst uns den zur Strecke bringen.........
     
  5. Hippel

    Hippel Guest

    ....Kann man da nicht irgendwas machen??
     
  6. SarahM.

    SarahM. Guest

    Das habe ich auch gesehen.. Zumindestens wenn es das gleiche war.. sory aber solche Leute sind einfach nur krank!!! Dennoch gibt es viel zu viele davon in unserer Gesellschaft..
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das wäre zumindest sinnvoller als sich über Fernsehwerbung aufzuregen :zwinker:
     
  8. Hippel

    Hippel Guest

    hahaha warte da fällt mir was ein :jaaa: :hahaha: die reklame mit der bärenfalle und dem kaugummi so was menschen verachtendes :cheesy: s-lol
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Harry

    Harry Guest

    Find die Werbung nett :D
     
  11. tanjau

    tanjau Guest

    Hallo Hippel,

    zum ersten Teil sage ich nichtrs,

    >....Kann man da nicht irgendwas machen??

    Hierzu: Es laufen Gesetzesinitiativen dagegen:

    "In Deutschland ist eine solche Online-Jagd nicht erlaubt, betonte Jochen Borchert, Präsident des "Deutsche Jagdschutz-Verbandes", in einer Presseerklärung. "Ein solches Jagd-Spiel mit lebenden Tieren entspricht in keinster Weise den ethischen und tierschutzrechtlichen Grundsätzen der Jagd in Deutschland", sagte Borchert. Rechtliche Schritte gegen das Internet-Angebot würden geprüft. Und einem deutschen Anbieter drohe nach dem bei uns geltenden Tierschutz- und Waffengesetz eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

    Lockwood selbst versteht die Aufregung nicht. Für ihn gibt es keinen Unterschied zwischen einer solchen Online-Jagd mit einem fernbedienten Gewehr und einer normalen Jagd. Wer bei ihm schießen will, braucht eine Jagdlizenz von Texas, die man aber auch online erhalten kann. Zudem sei er immer mit einem Gewehr wie bei einer geführten Jagd anwesend und würde das Tier erschießen, um das Leid zu verkürzen, falls der Internetschütze nicht richtig getroffen habe.

    Aber auch in Texas und anderen US-Bundesstaaten gibt es mittlerweile Gesetzesinitiativen, mit denen zukünftig eine Online-Jagd verboten werden soll. Ob man jedoch mit Verboten diesen zweifelhaften Spaß unterbinden kann, scheint jedoch mehr als fraglich. Falls tatsächlich eine Nachfrage bestehen sollte, können Anbieter ja notfalls in Länder ausweichen, die eine solche Jagd mit der Maus erlauben."

    Quelle: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19697/1.html

    Gruß,
    cbr0chmann (benutze gerade tanjaus account)

    Wir freuen uns über Besuch:
    Unsere Seite: http://www.christen-und-tiere.de/
    Forum: http://s9.invisionfree.com/ChristenundTiere

    Linktip: http://www.aktion-kirche-und-tiere.de/

    Be like Luke. ;)
     
Thema:

Das erste Tier wurde online zur Strecke gebracht

Die Seite wird geladen...

Das erste Tier wurde online zur Strecke gebracht - Ähnliche Themen

  1. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  2. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  3. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...