Das gleiche Problem wie viele

Diskutiere Das gleiche Problem wie viele im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hall ich bin neu hier und eigentlich brauche gar nicht fragen,da dieses Problem hier häufiger auftaucht. Auch mein kleiner Canario hat seine 3...

  1. #1 Amarilla, 5. Mai 2007
    Amarilla

    Amarilla Guest

    Hall ich bin neu hier und eigentlich brauche gar nicht fragen,da dieses Problem hier häufiger auftaucht.
    Auch mein kleiner Canario hat seine 3 Babys verloren,eins ist jetzt noch da.
    Vor 4 Tagen ist das erste geschlüpft und dann jeden Tag eins,ich hatte mit einem Spiegel rein geschaut,sie sahen alle prächtig aus und einer schon richtig süsse Federn,nun stellte ich eben fest das sich da nichts mehr bewegt,ein ganz kleines lebt gerade noch,aber auch das sieht so aus als würde es bald sterben.Sie füttert nicht sie sitzt nur drauf.
    Die andere waren schon nur noch Haut und vertrocknet.
    Das ist die erste Brut die in meiner Volliere passiert,wir hatte uns alle so gefreut.
    Wie ich las gibt es aufzugs Futter für die Henne,tja mein Problem ist ich lebe nicht in Deutschland und bei uns gibts so was nicht,ich habe auch schon in meiner Handlung gefragt sie gab mir ein gelbes Futter,allerdings ist das Futter um das Gefieder gelb zu machen.
    Und auch las ich kein Frischfutter zu geben,ja aber da sind ja noch 9 andre mit der Mutter zusammen.
    was könnt Ihr mir raten????
    Nun habe ich Angst das es mit den anderen werdenden Hennen auch passiert,denn ich habe noch zwei die brüten.Eine 4 Eier,eine 5 Eier.
    Bitte helft mir.
    Danke
    Gruss Amarilla
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amarilla, 5. Mai 2007
    Amarilla

    Amarilla Guest

    Tja nun ist das lezte Kücken auch tot,hat vor 10 minuten noch gelebt,ich wollte es gerade raus nehmen und versuchen es zu füttern,jetzt tot.
    Schade.:traurig:
    Aber meine anderen zwei haben ja noch eier,ich hoffe nicht das das noch mal passiert.
     
  4. #3 Sigrid79, 5. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Das ist sehr traurig. Wo lebst Du denn genau? Es gibts auch Rezepte, wie man Aufzuchtfutter selbst herstellen kann. Früher hab ich mein Aufzuchtfutter für die Wellis auch selber gemacht. Benutz mal die Suchfunktion, es müßten im Forum einige Rezepte herum schwirren. "Grundmaterial" davon ist meist Ei und Zwieback und das gibts ja bei Dir bestimmt auch.

    Was fütterst Du sonst so? Wahrscheinlich hab ich es überlesen, aber wie viele Vögel leben bei Dir genau zusammen? Wie groß ist die Voliere? Volieren-Brut funktionert nie so wie eine Brut bei paarweiser Haltung der Vögel. Da entsteht so viel Stress und Streitereien, dass es nicht gut klappt.

    Hast Du Dir die Jungvögel, die gestorben sind, genauer angesehen? Hatten sie einen "schwarzen Fleck"?

    An dieser Stelle kann ich nur noch mal betonen, wie wichtig es ist, sich zu trauen, die Küken vom ersten Tag an aus dem Nest zu nehmen und genau zu inspizieren. Die Hennen reagieren, wenn sie es gewöhnt sind, da eigentlich ganz cool. Mensch und Tier müßten sich daran gewöhnen.
     
  5. #4 Sigrid79, 5. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ach, genau, vielleicht auch noch ne wichtige Frage, welche Arten von Kanaries hast Du zusammen? Haube und Haube z. B. soll man nicht miteinander verpaaren, weil die Nachkommen nicht lebensfähig sind und oft schon im Ei sterben.
     
  6. #5 Amarilla, 5. Mai 2007
    Amarilla

    Amarilla Guest

    Ach das ist ja schön das sich so schnell jemand gemeldet hat.
    Ich lebe auf Teneriffa.Ja eier und Zwieback gibts hier schon.
    Nein die Kücken hatten kein schwarzen Fleck,sie waren einfach verhungert,weil sie nicht gefüttert hat.
    Ich dachte das ich das letze retten könnte,aber zu spät,vielleicht hätte ich es zu einer andere werdenen Mutter legen sollen.
    Ich habe insgesammt 9 Canarios,alles die gleiche rasse nur andere Farben,einer mit ner Mütze,der war aber nicht der Vater.
    Die Voli ist ein halber Kubikmeter,ziehen aber demnächst alle in eine grössere um,weil ja neun Eier noch bebrütet werden.Dann wird die Voli ein Kubikmeter betregen.
    Gruss Amarilla
     
  7. #6 Sigrid79, 5. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Gib mal bei der Suchfunktion "Aufzuchtfutter herstellen" ein. Hab grad geschaut, da könnte was für Dich dabei sein.

    Also, ich bin ja in Mathe sehr schlecht, aber ein halber Kubikmeter erscheint mir zu klein für 9 Vögel mit Nachwuchs. Wie viele Hähne sind da mit drin? Gibt es da nicht den ganzen Tag Streitereien? Könntest Du mir bitte noch mal die genauen Maße Länge, Tiefe, Höhe der Voli sagen, ich bin da in Mathe zu unbewandert, um mir da Maße vorstellen zu können, sorry. ;)

    Und was fütterst Du sonst so? Die würden ja auch ihre Jungen nur mit Körnern aufziehen, wenn es denn sein muß. Nicht ideal, aber möglich. Daran liegt es, glaub ich, nicht.
     
  8. #7 Amarilla, 5. Mai 2007
    Amarilla

    Amarilla Guest

    Ja auch wusste vorher nicht wirklich wie gross das ist,also 1m breit 1m hoch un 60 cm tief.
    zu essen gibt es Canien Futter,dieses gelbe zeug wie auch immer wie das heisst.
    Gurke, Apfel,Wassermelone,und Eiweiss.
    Auch mal solche Leckerstangen mit Honig und Vitamienen,auch Hirse wird gerne genommen.
     
  9. #8 viviane, 5. Mai 2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ein kubikmeter ist 1x1x1m. das ist VIEL zu klein für so viele vögel!!!
     
  10. #9 Sigrid79, 5. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Voli ist zu klein. Auf jeden Fall. Und wie viele Hähne sind da drin? Hast Du da nicht Tag täglich Raufereien?

    "Canien Futter,dieses gelbe zeug wie auch immer wie das heisst"

    Du meinst Kanarienfutter und was meinst Du mit "gelben Zeug?"
     
  11. #10 Amarilla, 5. Mai 2007
    Amarilla

    Amarilla Guest

    Ja ist schon klar das es zu klein ist, deshalb ziehen sie ja bald um.
    Ja leider weis ich nicht was das das gelbe zeug ist,ich glaube das ist Futter um die Federn gelb zu machen,es ist weich und das gibt es auch in rot und dunkel.
    Mien Zoohändler sagte mir das es zum fäben ist
    Ich habe 4 Hähne.
    Nein Streit gibts da nicht
     
  12. #11 Sigrid79, 5. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich mir nicht vorstellen, dass 4 Hähne in einer so kleinen Unterkunft in der Brutzeit nicht raufen! Bei mir gibts Mord und Totschlag auf 20 qm bei zwei Hähnen!!

    Ich kann mir ebenso wenig vorstellen, wie Du die Nester für 5 Hennen in diesen Käfig noch mit rein kriegst. Könntest Du bitte vielleicht ein Foto einstellen?

    Ich habe einen Käfig, der ist genau so groß. Da drin brütet ein Paar. Und ich muß sagen, mit Nest und Ästen usw. ist der schon gut bestückt. Heute haben sie sich gestritten wegen irgendwas und sich durch den Käfig gejagt. Da ist nicht wirklich Platz zum Ausweichen.

    Deine Brut wird meiner Meinung nach erst dann funktionieren, wenn Du für Deine Vögel optimale Bedingungen schaffst. Das heißt, eine paarweise Unterbringung und eine entsprechende Fütterung. Außerdem solltest Du Dich noch mal über Kanarien und Zucht rund um informieren. Du kannst Kanarien nicht "züchten" oder "vermehren" wenn Du nicht mal genau weißt, was das ist, was Du ihnen da zum fressen gibst. Ist leider so.:+keinplan

    Aber natürlich ist es eine gute Idee gewesen, im Forum mal nach zu fragen! Ein erster guter Schritt!:)
     
  13. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    das weiche futter hört sich schon nach eifutter an. gibts denn da keine inhaltsangabe?
    und ich muss dir sagen, dass auch ein kubikmeter VIEL ZU KLEIN ist!!!
    was ist denn mit körnerfuter? bekommen sie etwa nur das weichfutter und grünzeug???
     
  14. #13 Sigrid79, 5. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Das ist mir jetzt auch noch eingefallen. Das könnte so Eifutter sein, das man gibt zur Gefiederfärbung, oder?

    Amarilla ist das eine Mischung aus gelben "Krümeln", etwas, das aussieht, wie Keksbröseln und einigen wenigen schwarzen Körnern?

    Doch wie auch immer, Du mußt erst Deine Haltungsbedingungen ändern, erst dann klappts mit der Brut.
     
  15. cr4sh

    cr4sh Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Schwabenland
    Kurz mal ne frage zur Größe des Käfigs.

    Ich bekomme nächste Woche ein Kanarienvogelpärchen mit ihrem 2 Kinderchen.
    Habe aber nur ein Käfig mit den Maßen B/T/H ca. 50/30/63 cm.
    Ist das viel zu klein für die 4?
    Die Kanarien habe ich beim Züchter in diesen Zuchtboxen schon gesehen, und da sieht ja mein Käfig bissel größer aus wenn ich das so sehe... :+keinplan
     
  16. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hi,

    mit den Haltungsbedingungen dürfte Amarillas derzeitiges Problem wenig zu tun haben. Das Futtergemisch liest sich etwas komisch. Nur so am Rande, man kann Kanis auch nur mit Körnerfutter großbekommen.

    Den schwarzen Punkt meint sie hatten die Küken nicht. Irgendwo habe ich da meine Zweifel. Aber es gibt jede Menge anderer Krakheiten, von eColi bis Cokzidien, Salmonellen, Milben die Küken ein jähes Ende bereiten können. Und das die Elterntiere kranke Küken nicht füttern dürfte ja wohl bekannt sein.

    Um nun näheres herauszubekommen hilft eigentlich nur, tote Tiere zum TA bzw. Labor (ist hier zu spät), Kotproben der Elterntiere untersuchen lassen, evtl. sogar einen Abstrich bei einem oder beiden der Elterntiere durchführen lassen.


    Lg
    Lamaja
     
  17. #16 gfiftytwo, 6. Mai 2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Auf jeden Fall zu klein.Besser du besorgst dir etwas größeres oder aber teilst die Kanaris 2+2 auf in sep. Käfige.Aber dauerhaft ist das keine Lösung,m.E. nach.

    Das mit den Zuchtboxen wird immer falsch interpretiert.Die vögel sind nur für Dauer der Brutzeit darin untergebracht,und die JV nimmt man nach dem selbstständig werden raus.:)

    Willst du denn die vier alle behalten?
     
  18. viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    ich könnte mir schon vorstellen, dass es an der haltung liegt. überleg doch mal, da sind 10 vögel in einem käfig mit den grundmassen 100x60cm! die henne hat doch gar keine ruhe!
     
  19. #18 Sigrid79, 6. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Man möge sich das mal bildlich vorstellen. Wie ich schon schrieb. Viel Platz haben die Vögel nicht mehr, wenn da auch noch 5 Nester mit drin hängen. Die Nester hängen vielleicht 15 cm weit auseinander. Das klappt doch nie! Und noch Hähne, die abwechselnd sich gegenseitig und die Hennen rum jagen. Da muß doch Dauerstreit drin herrschen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cr4sh

    cr4sh Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Schwabenland
    Hmmm, dacht ichs mir doch! Naja ich werde erst mal schauen wie es den Kanaries da drin gehen wird.

    Wenns ne weile nicht klappt werde ich Sie wohl abgeben. :idee:

    Aber am liebsten hätte ich die kleine Familie gern behalten :freude:

    Mal schauen was die Zeit so hergibt. :grin2:
     
  22. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Jepp....... und die Sonne geht im Westen auf und im Osten unter!
    Wenn ich diesen Thread hier so durchlese wünsch ich mir das Jeder bevor er ein Tier kauft gewisse Grundkenntnisse nachweisen muß und bevor ein Nest in irgendwas gehangen wird ein Sachkundenachweis abgefragt wird!0l
    @Amarilla: Wenn Du hier schon fragst könntest Du etwas ausführlicher auf Deine Haltungs- und Fütterungsbedingungen eingehen! Dann muß man den Usern nämlich nicht jeden Popel aus der Nase ziehen und fragt sich auch beim Lesen nicht unbedingt ob mit Canien-Futter nun Royal Canin gemeint ist!:D
    Zu Deinem eigentlichen Problem: Meiner Meinung nach hat Deine Henne nicht die nötige Ruhe die sie braucht um ihre Jungen vernünftig auf zu ziehen. Sie hat sie schlicht und einfach stressbedingt verhungern lassen!
     
Thema:

Das gleiche Problem wie viele

Die Seite wird geladen...

Das gleiche Problem wie viele - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Gleich noch eine Frage

    Gleich noch eine Frage: Ein Freund von mir fotografierte heute an einem See hier in Oberösterreich diesen gefiederten Genossen. Was ist das für Einer?
  5. Laufente legt zu viele Eier

    Laufente legt zu viele Eier: Hallo Vogelfreunde, meine laufente legt noch immer Eier und das im Semptember. Was kann ich tun? Grüße und vielen Dank ducksandbears