Das größte Glück der Halsbandsittich-Freunde

Diskutiere Das größte Glück der Halsbandsittich-Freunde im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, haben uns lange nicht gemeldet und möchten Euch jetzt berichten: Nachwuchs in unserem Winterquartier!! Morgen Fotos, heute...

  1. #1 polihuhn, 8. Mai 2005
    polihuhn

    polihuhn Guest

    Hallo ihr Lieben,

    haben uns lange nicht gemeldet und möchten Euch jetzt berichten:

    Nachwuchs in unserem Winterquartier!! Morgen Fotos, heute nur einige Infos.

    In unserem Schwarm von 10 Tieren haben die gelben Sittiche ein gelbes Jungtier erfolgreich großgezogen;
    ein grüner Hahn und eine gelbe Henne haben zum ersten Mal ein grünes Jungtier;
    und nun der Clou!!
    Unser grauer Hahn hat mit einer blauen Henne ein weißes und ein graues Jungtier

    Super, super, super!!!

    Wir sind glücklich

    Morgen w.g. Fotos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 polihuhn, 8. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2005
    polihuhn

    polihuhn Guest

    Nachwuchs im Winterquartier

    Liebe Sittichfreunde,

    nachdem wir unseren Schwarm Ende Oktober in die unbeheizte Halle umgesetzt hatten, konnte ich kaum die Brutkästen fertigstellen. Wir hatten diesmal in jedem Naturholzstamm und anderen Kästen Infrarot-Kameras installiert, um die Brut und Aufzucht richtig beobachten zu können. Es war einfach genial und viele Dinge unterschieden sich ein wenig von den gelesenen Informationen über das Verhalten der Tiere.

    Näheres später.

    Auf jeden Fall haben wir nun vier kleine Jungtiere in verschiedenen Entwicklungsstatien. Wir konnten sw-Videos vom ersten Tag bis zum Ausflug machen.

    Bei Interesse werden wir darüber berichten und Fotos einstellen. Das war's, hier ein Bild.
     

    Anhänge:

    • Neu-4.jpg
      Dateigröße:
      28,4 KB
      Aufrufe:
      277
  4. skunz

    skunz Guest


    Das weiße Jungtier ist ein Weibchen, das Graue wahrscheinlich ein Männchen

    Gruß
    Stefan
     
  5. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Es ist allerdings auch wahrscheinlich das der Graue-Halsbandsittich ein Weibchen ist !
    1,0 Grau X 0,1 Blau

    Grau ist eine Kombination aus Blau (rezessiv) und Graugrün (dominant), bei der Verpaarung mit Blau (rezessiv) ergiebt dieses zu 50 Prozent Blaue und zu 50 Prozent Graue, wobei bei den Geschlechtern keine Unterschiede gemacht werden. Hierbei ist der Inofaktor noch nicht berücksichtigt !
    Es ist also ziehmlich weit hergeholt jetzt schon zu sagen ob der Graue ein Hahn oder eine Henne ist.
    Allerdings kann jetzt schon gesagt werden das der 1,0 Grau spalt in Ino ist, da sonst kein 0,1 Albino gefallen were.

    Grüße Ornis
     
  6. skunz

    skunz Guest

    Es ist aber auch wahrscheinlich, dass das zweite Geschlechtschromosom ebenfalls mutiert ist (z.B. Zimt). Dann könnte ein reiner Grauer oder Blauer definitiv nur ein Männchen sein.
    ... und, die Wahrscheinlichkeit, dass der Graue eine Henne ist, ist nur halb so groß als das es ein Hahn ist, selbst wenn das zweite Geschlechtschromosom unmutiert ist.
    Beweis gefällig?
    Bitte:

    Eltern:

    b/b;G/G+;x_ino/x_+ = Hahn (einfaktorig Grau, damit Ornis`s Aussage bezüglich Blau und Grau auch stimmt, wäre der Hahn doppelfaktorig Grau würden aus der Verpaarung definitiv keine Blauen schlüpfen!)

    b/b;G+/G+;x_+/y = Henne (Blau)

    mögliche Jungtiere:

    1,0
    50% Grau (b/b; G+/G; x_ino/x_+ und b/b; G+/G; x_+/x_+)
    50% Blau (b/b; G+/G+; x_ino/x_+ und b/b; G+/G+; x_+/x_+)

    0,1
    50% Albino (b/b; G+/G; x_ino/y und b/b; G+/G+; x_ino/y)
    25% Grau (b/b; G+/G; x_+/y)
    25% Blau (b/b; G+/G+; x_+/y)

    Deshalb ist es wahrscheinlicher, dass der Graue ein Hahn ist!

    Gruß
    Stefan Kunz
     
  7. #6 polihuhn, 9. Mai 2005
    polihuhn

    polihuhn Guest

    Viele infos,vielen Dank

    hier ist unser kleiner beitrag als hobbyzüchter.
    Die jungvögel sind am 5.4.2005 geschlüpft.
    Die blaue henne hatte letztes jahr mit einem grünen hahn zwei blaue jungtiere.da die vögel bei uns im schwarm leben konnte sie sich dieses jahr mit unserem grauen hahn verpaaren.
    die fotos sin vom wochende und wir hatten die beiden zum ersten mal aus dem naturholzkasten.(beobachtung sonst durch sw-infarotkameras)

    martin und iris
     
  8. #7 polihuhn, 9. Mai 2005
    polihuhn

    polihuhn Guest

    hier also die fotos

    Sind halt anfänger,sorry
     

    Anhänge:

  9. skunz

    skunz Guest

    Herzlichen Glückwunsch
     
  10. #9 polihuhn, 9. Mai 2005
    polihuhn

    polihuhn Guest

    Frage zum Vorkommen

    Hallo Stefan!

    Habe auf deine Homepage gesehen und mir die wunderbaren Fotos angesehen. Haben selbst auch tolle Videoaufnahmen von der Brut gemacht. Habe einige Fragen zum Vorkommen der Vögel:

    Wie häufig gibt es jetzt schon weiße und graue Halsbandsittiche?
    Wir selbst haben ein Pärchen Lutinos mit einem Jungtier von 05 und ein Pärchen Hahn grün/Henne Lutino mit einem grünen Jungtier aus 05

    Eigentlich haben wir bei unserem grauen Hahn und blauen Weibchen Jungtiere in blau erwartet. Vielleicht kannst Du uns ein wenig über das Vorkommen von weißen und grauen berichten.

    Iris und Martin
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. skunz

    skunz Guest


    Hallo Iris,
    hallo Martin,

    mit "Vorkommen" meint ihr sicher die Vererbung. Da kann ich Euch einiges zu sagen.
    Die Weißen, wie ihr sie nennt, werden normaler Weise Albino genannt. Albino ist eine Kombination der blauen Mutation (autosomal rezessiv) und der Ino-Mutation (genosomal rezessiv = geschlechtsgebunden rezessiv). Rezessiv vererbende Mutanten zu züchten ist immer etwas schwieriger (dauert eine Generation länger) als Dominante, da beide Elterntiere mindestens spalterbig für die rezessive Mutation sein müssen. Bei dominanten Erbgängen ist es in sofern einfacher, dass sie bereits in der ersten Generation sichtbar werden. Daher gibt es in den dominanten Mutationen tendenziell mehr Exemplare als von den rezessiven Mutanten. Hat man nun auch noch eine Kombination von zwei rezessiven Mutationen wird es noch einen Tick schwieriger. Jedoch da es mittlerweile eine ganze Menge geschlechtsreifer Halsbandsittiche gibt, die mindestens in Blau und Ino spalterbig sind, ist die Zucht von Albinos gar nicht mehr so selten. Zumindestens Hennen fallen, wie Ihr selber seht, recht einfach. Albinohähne hingegen sind noch weitaus seltener.

    Bei den Grauen hat ja Herr Ornis bereits richtig gesagt, dass es sich um eine Kombination von Blau (autosomal rezessiv) und Graugrün (autosomal dominant) handelt. Da Graugrün dominant ist, ist diese Mutation doch schon recht häufig in den Volieren zu sehen und da es ganz viele Züchter gibt, die ausschließlich in der Blaureihe züchten, gibt es entsprechend auch schon viele Graue Halsbandsittiche.

    Zu diesem Hahn: wenn das der gleiche Hahn ist, mit dem ihr die blaue Henne im letzten Jahr verpaart habt, kann man bereit sagen, dass er spalterbig in Blau ist.

    Also wenn der Hahn einfaktorig Grau ist, sind ja bei dieser Verpaarung statistisch genauso viele blaue wie graue Jungtiere möglich. Ist der Hahn allerdings doppelfaktorig Grau sind absolut keine blauen Jungtiere möglich.
    Das Problem ist, dass sich die %-Angaben statistisch auf insgesamt 100 Jungtiere beziehen, d.h. man kann in einer Brut praktisch alle möglichen Farben
    haben aber auch, dass alle Jungtiere ein und die selbe Farbe haben, trotzdem von der Vererbung her noch weitere Farben möglich wären. Das nennt man dann Züchterglück :freude:

    Gruß

    Stefan
     
  13. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr Kunz,
    sehr schön und einfach erklärt. Ich habe mir schon gedacht das hier im Forum die wenigsten etwas mit der Formelsprache anfangen können, deswegen habe ich auch versucht die Vererbung leicht zugestalten um Anfänger-Hobbyhalter nicht durch unverständliche Formeln abzuschrecken.
    Im übrigen ist mein Verpaarungsbeispiel richtig, da wie schon angeführt bei diesem Beispiel der Ino-Faktor nicht berücksichtigt wurde.
    Auch wenn die Möglichkeit 2 zu 1 ist, ist es hier sehr wage eine Geschlechtsbestimmung anhand der Vererbung vorzunehmen, da wie schon geschrieben beide Geschlechter möglich sind.
    Ich habe vor ca. 10 Jahren aus der Verpaarung 1,0 Zimt/blau X 0,1 Zimtblau erst 6 Weibliche Tiere züchten müssen, bevor der erste 1,0 Zimtblaue gefallen ist, was ja rein rechnerisch schon beim 1. oder 2. Tier der Fall seien mußte !

    Grüße Ornis
     
Thema: Das größte Glück der Halsbandsittich-Freunde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halsbandsittich küken

    ,
  2. halsbandsittich vom küken zum hahn

    ,
  3. Aufzucht halsbandsittich

    ,
  4. halsbandsittich küken weiß,
  5. halsbandsittich,
  6. halsbandsittich grün küken,
  7. was heißt spalterbig halsbandsittich
Die Seite wird geladen...

Das größte Glück der Halsbandsittich-Freunde - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?
  5. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...