Das Verhalten bei Brutzeit, wer kann helfen ?

Diskutiere Das Verhalten bei Brutzeit, wer kann helfen ? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hi, Seit heute Morgen wo ich meine 4 rausgelassen ha´be, vermisse ich Nalah. Nach langen suchen fand ich dann erst Cookie der unter dem...

  1. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    hi,

    Seit heute Morgen wo ich meine 4 rausgelassen ha´be, vermisse ich Nalah.
    Nach langen suchen fand ich dann erst Cookie der unter dem Schlafzimmer schrank hockte. Als ich mich ruterbeugte um nachzusehen kam er angeflitzt und wollte mich hacken, beißen ,attakieren 8o
    Dann habe ich auch Nalah gesehen, sie sitzt ganz hinten in der dunkelsten Ecke vom Schrank, dort ist noch mal eine kleine Platte, und da hinter habe ich sie dann vorlugen gesehen.
    Als ich grade Nach Hause kam war sie immer noch nicht davor, Cookei war draußen. Aber wenn ich jedesmal schauen will was Nalah macht kommt er an und hackt mich 8(
    Normalerweise kommt Nalah immer an und begrüß einen. Ich aknn aber auch nicht sehe nwas sie da macht weil ein kleines Brett davor ist wo sie sitzt und da auch noch ganz weit unter dem Schrank.
    Jetzt frage ich, sie muss doch durst und hunger haben, da unten ist ja nix. Soll ic hihr vieleicht was hinstellen ?? Verstehe ja da ganze Verhalten nicht so recht:?
    Ich habe jetzt Cookie in den Käfig getan damit ich mal besser schauen kann ....

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Anja,
    die beiden Süßen wollen wohl eine Familie gründen. Ich würde versuchen, sie aus ihrer Höhle zu locken und dann diese Spalte zumachen. Vorübergehend kann man vielleicht Brettchen davor stellen.
    Auf keinen Fall mußt Du dort Futter und Wasser hinstellen, wenn sie was braucht, kommt sie schon wieder ans Tageslicht.
    Hähne sind in der Brutzeit aggressiv, somit ist das Verhalten Deines Hahns völlig normal, denn er möchte das Nest beschützen und dieses Revier verteidigen.
     
  4. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    die ist rausgekommen, sie ist merkwürdig schwach, kommt auf die Hand was sie sonst nicht macht, ich habe jetzt gesehen das sie Durchfall mit viel Kot und flüssigkeit hat, das kann auch nur von ihr sein, alle anderen sind in der Volli
    Jetzt mache ich mir schon Gedanken :?
     
  5. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    hallo anja,

    hmm...ich würd erstmal wieder ein bisschen ruhe einkehren lassen. war vielleicht die aufregung. beobachte es weiter.
     
  6. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Vielleicht möchte sie ein Ei legen, dann ist der Kot ziemlich verändert, vor allem von der Menge her 8o
    Dass sie dann so durch die Gegend schleicht, würde ich in diesem Fall auch für normal halten. Meine Legehenne wirkt dann auch immer zahm und duldet apathisch jede Annäherung. Wichtig ist, dass sie genügend Kalk/Grit/Sepienschale bekommt.
    Das jetzt zu unterbinden, ist vielleicht doch nicht so gut, falls sie bereits ein Ei produzieren sollte. Nicht dass sie Probleme bekommt, das Ei abzulegen. Abkochen kannst Du immer noch.
    DAs soll natürlich nicht der Weisheit letzter Schluß sein, vielleicht kommen noch Ratschläge. Auf jeden Fall mußt Du das beobachten, aber das tust Du ja sowieso :)
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    wie schon gesagt wurde, vermutlich brutgelegenheit gesucht (wohl nicht das erste mal)
    schaue mal in die ecke und suche in allen möglichen verstecken nach einem ei, könnte sein, dass sie eines gelegt hat
    ansonsten kann der durchfall auch von der aufregung kommen oder aber sie hat etwas "unbekömmliches" gefressen, wer kann schon sicherstellen, dass nicht irgendwas gefunden wurde
    wird sich wohl wieder normalisieren
     
  8. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    hat vieleicht jemand ein Foto wie es aussieht wenn die Henne kurz vor den legen ist ? Ich finde das ihr Bauch unten zu Kloake hin so raus drückt bez hängt ?! Sie bewegt sich auch nicht, fressen tut sie aber, habe sie grade alle in die Vollie reingesetzt zum durchlüften. Mein Freund kam grade nach Hause, der meinte auch das sie komisch aussieht und wirk.
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ich denke, mit einen foto kann dir keiner helfen, ich zumindest nicht!

    klar kann man es sehen, aber meistens nur, wenn man den vogel in die hand nimmt. der hintere bereich ist dann dicker und wenn man sie in die hand nimmt, kann man auch deutlich was fühlen. (den streß würde ich aber ihr ersparen)
    ich hoffe, dass, wenn es wirklich ein ei ist, dies unkompliziert gelegt wird und es nicht zu problemen kommt
    sollte der vogel ruhiger werden, aufgeplustert sein, braucht er hilfe. gerade mit anderen vögeln gemeinsam untergebracht, wird dieses anzeichen oft nicht bemerkt und der vogel versucht sich normal zu verhalten, damit er nicht auffällt.
    gib ihr ruhe und erstmal den nächsten morgen abwarten, aber kontrolliert abwarten, heißt, ab und zu aus der ferne einen blick auf den vogel werfen. wenn er frisst, ist es ein gutes zeichen
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wenn sie zum ersten Mal ein Ei legt kann es schon mal Probleme geben. Das allerbeste ist natürlich viel Ruhe. Am besten wäre es vielleicht sie von den anderen zu trennen und sie unter einer Wärmelampe setzen. Das hilft meißtens. (Wenn sie ein Ei legen will, was ja noch nicht sicher ist ) Ein Bild wäre natürlich für uns hilfreif, weil wir sonst nur im Dunkeln tappen.

    Gruß
     
  11. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    ja, ein Bild kann ich erst Morgen reinstellen, jetzt schlafen alle :D
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ...und gibt es was neues???
     
  13. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    hi,

    ja, Heute Morgen als ic hden Käfig aufmachte um sie rauszulassen, ist sie sofort unter den Schrank. Er auch. Ich werde wenn sie Heute da nicht rauskommt, beide draußen lassen die Nacht, ich will sie ja nicht großartig stören.

    Bilder gibts Heute Abend wenn ich von der Arbeit wieder da bin
     
  14. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    anja, kannst du da nicht erstmal etwas vorstellen?! du darfst ihnen keine möglichkeit geben sich dunkle enge ecken auszusuchen!


    @ all
    oder müsste man ihnen jetzt die möglichkeit einräumen wenn sie schon kurz davor ist :?
     
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    noch sind all meine äußerungen ja nur vermutungen, denn aus der entfernung und nur nach beschreibungen alles richtig zu beurteilen, ist immer sehr sehr schwer, wenn nicht sogar unmöglich!
    wenn die henne wirklich den sogenannten "legebauch" hat, sich wirklich etwas schwerer bewegt und ein wenig "durchhängt", dann sollte man der henne zur erleichterung ruhig die möglichkeit geben, das ei zu legen.

    die henne hat signalisiert, wo sie legen möchte und der platz wird sogar verteidigt. wird jetzt die henne gezwungen, sich nur im käfig aufzuhalten, wird sie unter umständen das eilegen in gewissen grenzen zurückhalten, bis sie den ausgesuchten platz wieder einnehmen kann.

    die entscheidung, den vogel gewähren zu lassen, ist somit erstmal richtig. wenn es wirklich der "legebauch" ist, wird heute das ei gelegt, denn gestern fing es ja an (spätestens morgen früh)
    aber ansonsten gebe ich dir absolut recht, dunkle höhlen, spalten, ecken etc sollten nicht erreichbar sein, da dadurch der bruttrieb auch ausgelöst bzw. gefördert werden kann. in diesem fall sind wir aber leider schon ein stück weiter.
    sollte das ei gelegt sein, beachte bitte, dass es ausgetauscht wird durch ein plastikei und zwar innerhalb der ersten 48 stunden, so bitte auch mit den dann noch folgenden eiern verfahren
    selbst wenn du es dürftest, ich unterstelle aber mal ein nein (wegen fehlender zuchtgenehmigung), wird ein gelege auf dem boden kaum eine überlebenschance haben.

    zusätzlich in jedem fall die nahrung auf das nötigste reduzieren (keine leckereien, kein obst, grünzeug, lichtdauer und intensität nach möglichkeit verringern (früher verdunkeln) und wenn irgenmöglich, die temperatur absenken sowie extrem viel ablenkung (frische zweige zum schreddern geben)
     
  16. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    warum hat das Ei keien Überlebenschance?? ich bekomme sie aus der Ecke nicht mehr raus. Bin eben nach Hause gekommen, habe sie natürlic hgesucht, sie saß wieder unter dem Schrank. Ic hhabe aber auch wieder dies merkwürdige Kotabsetzung gefunden 2 mal . Ziemlich viel Kot ein ganzer Haufen sozusagen.

    Hier mal ein paar Fotos : das erste Foto zeigt den Schrank, und wie schlecht man da runterkommt.

    das zwiete ist Nalah hinter der Ecke, habe das Foto nur mit mühe und Not hinbekommen mit verlängerungsarm :-)
     

    Anhänge:

  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    weil im regelfall "fußbodengelege" nicht die benötigte ruhe bekommen und, auch wenn es nervt, man für die zucht, auch bei einzelfällen und zufallszuchten, eine genehmigung benötigt (ansonsten kann es auch wenn man die tiere selber behalten will, sehr teuer werden)
    wenn du wirklich sie dort brüten lassen willst, besorge dir eine ausnahmegenehmigung und wenn du glück hast, bekommst du diese auch. wenn du pech hast, wird sie dir verweigert und die tiere könnten dann .....

    wenn ich das bild anschaue, vermute ich mal, dass der nistplatz schon länger ausgesucht war.

    ist denn nun ein ei gelegt worden???
     
  18. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    nein ich kann ja nichts sehen richtig....

    warum braucht man eine Zuchtgenehmigung wenn man ein Küken von den Eltern Großziehen läßt?

    Ich werde mal meine Chef fragen der ist ja Tierarzt und hat das auch Kontakte... Ich versuche gleich noch mal zu schauen was los ist. In den Käfig bekomme ich sie Heute Nacht bestimmt nicht...
     
  19. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    das ist ein altes thema und diskutieren hilft da nicht. jede, und zwar wirklich jede nachzucht von sittichen und papageien sind genehmigungspflichtig und alle tiere müssen beringt sein. ringe kann man aber nur beziehen, wenn man eine genehmigung hat
    grundlage dafür ist die "Verordnung zum Schutz gegen die
    Psittakose und Ornithose" sowie das Tierseuchengesetz und da kann dir auch kein tierarzt helfen, denn selbst dieser würde eine zuchtgenehmigung benötigen
    nachzulesen z.b. hier: bna-ev

    oder auch hier: zzf und in tausenden themenbereichen bei den wellensittichen etc.

    und auch hier greift der berühmte satz: unwissenheit schützt vor strafe nicht
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. anja_83

    anja_83 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50259 Pulheim / Brauweiler
    So, habe ein Ei Heute gesehen. Habe auch schon mit einem Fachkundigen ATA telefoniert. Er aht gesagt das ich eine Ausnahme Gehnemigung bekomme auf Grund der lage. Ich komme beim besten willen nicht an diese Eier dran...
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    schön, wenn dein ata mit sich reden lässt und bereit ist, im notfall eine ausnahmegenehmigung auszustellen
    noch schöner ist, dass du dich erkundigt hast! :zustimm:

    ja, nun heißt es abwarten, mehr wirst du nicht machen können.
    ich glaube zwar nicht so ganz an den erfolg, aber gegeben hat es das schon häufiger und somit ist das spiel immer offen!

    ein umsiedeln ist meistens auch zum scheitern verurteilt und somit musst du ja nicht mehr an die eier rankommen, lasse sie einfach gewähren

    ich wünsche dir viel erfolg
     
Thema:

Das Verhalten bei Brutzeit, wer kann helfen ?

Die Seite wird geladen...

Das Verhalten bei Brutzeit, wer kann helfen ? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Sache nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...