Dauerbrüten

Diskutiere Dauerbrüten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe vergangenen Sommer einen grauen Hahn übernommen, der 30 Jahre allein im Käfig gesessen hatte - ohne je rauszukommen. Dieses...

  1. #1 Mechthild Will, 29. Dezember 2003
    Mechthild Will

    Mechthild Will Guest

    Hallo,
    ich habe vergangenen Sommer einen grauen Hahn übernommen, der 30 Jahre allein im Käfig gesessen hatte - ohne je rauszukommen. Dieses Frühjahr fand ich eine Henne dazu, die auch mindestens 35 Jahre alt ist, immer allein war, aber sehr zahm und zutraulich ist. Sie kann schlecht fliegen und auch schlecht klettern wegen Arthrosen, er kann zwar fliegen, aber nur geradeaus... und verläßt daher die gemeinsame Voliere nicht freiwillig. Die beiden mochten sich sehr schnell und bald versuchte die Henne ein Nest zu bauen. Um zu verhindern, daß sie Legenot bekommt, zimmerte ich ihr daraufhin einen Nistkasten zusammen, der sofort große Zustimmung fand und von beiden eifrig umgestaltet wurde. Dann begann sie ihn zu umwerben, zog eine Riesenschau vor ihm ab, bis er endlich begriff, was sie wollte. Na ja, sooo richtig wußte er es dann doch nicht.... Sie legte trotzdem 4 Eier - die natürlich unbefruchtet waren - und bebrütete sie 7 Wochen lang mit Hingabe. Dann ging sie zu Halbtagsbrüten über, so daß ich dachte, Höhle + Eier bald raustun zu können. Aber bevor ich es tat, räumte sie ihre Eier in eine andere Ecke der Höhle und bebrütet sie seitdem erneut. Genauso eifrig und gewissenhaft wie beim ersten Durchgang:-(
    Sie frißt genug, nimmt nicht ab, er bewacht stolz seine kleine Familie, aber das kann doch nicht bis in alle Ewigkeit so weitergehen?
    Bin ziemlich ratlos
    Mechthild
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Mechthild Will!
    Dein Problem kenn ich sehr gut, auch ich habe ein Pärchen wo die Henne ständig brüten will und es auch tut.
    Graue machen meistens 2 Gelege im Jahr, wenn das erste unbefruchtet war, dan legt nach einiger Zeit die Henne erneut.
    Da wirst du sie nun weiterhin brüten lassen müssen, aber nach der 2 Brut wenn du bemerkst das sie nicht mehr so ganz bei der Sache ist am besten Nistkasten entfernen.
    Wärend der Zeit wo sie Eier legt solltest du auf alle Fälle Kalzium zufüttern,ein Kalziummangel ist Schuld an der Legenot der Hennen.
     
  4. Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Kalzium

    Hallo Sandra
    Was meinst Du wieviel Kalzium eine Henn braucht? Reichen Brausetabletten oder Pulverformübers Futter.
    Hast Du denn Dein Vogelzimmer schon fertig bemalt?
    Viele liebe Grüße
    Monika
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Moni!
    Eine ganz genaue Dosis kann ich dir da auch nicht angeben,ich habe hier aber einen Link wo die Problematik genau beschrieben wird:
    http://www.kleintierklinik.at/aktuell.html
    Meine TÄ rät von den Sandox forte 500 eine viertel Tablete am Tag(ind Trinkwasser) über eine Woche kurweise.
    Kommt natürlich auch darauf an wie hoch der Kalziumwert im Blut momentan ist eines Grauen, danach richtet sich sicherlich auch die Dauer gewisser Gaben und Mengen.
     
  6. geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Mechthild,

    am besten kaufst Du Calcium Frubiase in der Apotheke. Das ist hochdosiertes Calcium in Ampullen.

    Wenn meine Eier legen, bekommen sie eine Ampulle (pro Tag, pro gelegtes Ei). Außerdem bekommen meine 1 x wöchentlich solch eine Ampulle ins Trinkwasser.
     
  7. #6 Mechthild Will, 30. Dezember 2003
    Mechthild Will

    Mechthild Will Guest

    Hallo,
    ich hatte ja garnicht nach Calzium gefragt, das war ja garnicht mein Thema, damit sind meine Vögel ausreichend versorgt, ich wollte eigentlich wissen, ob andere auch schon die Erfahrung gemacht haben, daß eine Henne 10 Wochen (solange ist es jetzt) auf tauben Eiern sitzt und wie sie mit dem Problem umgegangen sind.
    liebe Grüße
    Mechthild
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. geiergitti

    geiergitti Guest

    Hallo Mechthild,

    ja, das Probs hatte ich auch. Es kam bei mir ganz auf die Henne an, ob ich das Ei habe liegenlassen oder nicht. Es gibt Hennen, die gesundheitliche Probleme hatten, wenn sie so lange gebrütet haben, denen habe ich das/die Ei/er dann weggenommen, bei anderen habe ich sie so lange drin gelassen, bis sie sich nicht mehr darauf gesetzt haben.
     
  10. Utena

    Utena Guest


    Hallo Mechthild !
    Na ich denke so schlimm wird es schon nicht sein wenn man mal kurz das Thema Kalzium anspricht oder?
    Außerdem habe ich dir auch geschrieben das ich auch eine Henne habe die lange und oft auf den Eiern sitzt sowie meine Erfahrungswerte damit.
     
Thema: Dauerbrüten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie gefährlich ist dauerbrüten für vogel

Die Seite wird geladen...

Dauerbrüten - Ähnliche Themen

  1. 5. Brut meiner Juanita

    5. Brut meiner Juanita: Hallo bin neu hier im kanarienforum. Also ich lebe hier auf malta und das paerchen ist ca. 1 jahr alt. Im januar die 1. Brut auf gipseier , jewels...
  2. DAUERBRUT Sperlingspapageienweibchen und gerupft, bitte dringend um Hilfe

    DAUERBRUT Sperlingspapageienweibchen und gerupft, bitte dringend um Hilfe: Mein Sperlingspapageienweibchen brütet ständig. Bin schon ganz verzweifelt den sie ist richtig schwach schon. Ich gebe immer neben dem Futter das...
  3. Diamanttauben als Dauerbrüter

    Diamanttauben als Dauerbrüter: Hallo, ich bin ratlos. Mein Diamanttaubenpärchen brütet ununterbrochen, aber die Eier sind immer unbefruchtet. Liegt das am Täuberich? Oder...
  4. Dauerbrüten

    Dauerbrüten: Hallo zusammen, man glaubt es nicht... Gino und Maya hatten jetzt 2 mal hintereinander ein Gelege angesetzt. Bei beiden wurden von uns die Eier...
  5. Hilfe!Hilfe!Hilfe! (Dauerbrut)

    Hilfe!Hilfe!Hilfe! (Dauerbrut): hallo, wer kann mir helfen? es geht um unser weibchen! die kleine sitzt andauernd in nem zusammen geknüllten handtuch wo sie letztens...