Dauerschläfer...

Diskutiere Dauerschläfer... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ich hab mal eine Frage an euch: Meine Aga´s sind eigendlich quietsch fidel, seit ein paar Wochen allerdings ist unser Crazy nicht mehr so auf...

  1. #1 _Yasmine_, 28. Juli 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ich hab mal eine Frage an euch: Meine Aga´s sind eigendlich quietsch fidel, seit ein paar Wochen allerdings ist unser Crazy nicht mehr so auf zack, er liegt fast den ganzen Tag nur in seinem Schlafhäuschen auf dem Bauch und hat die Augen zu, seine Frau Tic sitzt neben ihm und plappert vor sich hin, meist aber mit geschlossenen Augen, der einzige der echtes Leben in sich hat ist unser kleiner Hope. In unserem Wohnzimmer ist es jetzt bei dem Wetter auch recht warm, könnte das an der Hitze liegen dass sie so träge sind (Uns Menschen macht die Hitze ja auch zu schaffen) oder sollte ich mir sorgen machen (was ich eigentlich schon tue)?

    Im vorraus schon vielen dank für eure Hilfe

    Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anette T., 28. Juli 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Jasmin,
    auch bei der Wärme ( wir haben mittlerweile 28 Grad in der Wohnung) sind meine Agas lebhaft. Die Renterpaare sind vielleicht etwas ruhiger, aber sie sind auch schon alt.
    Ich finde es nicht normal, das dein Crazy den ganzen Tag auf seinem Schlafbrettchen liegt. Wie sieht das denn während des Freifluges aus??? Ist er da denn etwas lebhafter ?
    Ich würde den Kleinen mal einen vogelkundigen TA vorstellen. Besser ist Besser.
    Wie alt ist denn Crazy ??

    Viele Grüße
    Annette
     
  4. #3 _Yasmine_, 29. Juli 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Crazy und Tic snd ca. 2 1/2 - 3 Jahre alt. Während dem Freiflug sind sie ziemlich fit und machen schön alles wie immer (Schränke und Tapete zerstören usw.), sie sind mitlerweile allerdings sehr neugierig geworden was es sonst noch so zu sehen gibt in unsrer Wohnung und fliegen auch schon in die Küche. Also daher könnte ich nicht behaupten das da was anders ist als sonst.

    Könnte es auch an dem anstrengenden kleinen liegen der den Papa ständig durch den halben Käfig scheucht? Aber selbst wenn Crazy mal ruhe vor Hope hatte liegt er oft in seinem Häuschen.

    Oder könnte es daran liegen dass ich Nachts die Balkontür auf habe und er vielleicht nicht richtig ruhe findet? Aber ansonsten wird der raum so heiß, die Tür ist 24 std am Tag offen.

    Mir ist aber aufgefallen das es meistens während der heißen Tageszeit (also von ca. 11-19 Uhr) ist , wenn er so träge herumliegt und Tic scheint da ja auch nicht so munter zu sein, sie sitzt schließlich die ganze Zeit neben ihm und plappert mit geschlossenen Augen vor sich hin. Nur Hope springt die ganze Zeit von einer zur anderen Stange.

    Sie sehen auch echt gesund aus: Normales gewicht, glänzendes Gefieder, die Füße haben eine normale Farbe, nur die Schnäbel sind ab und an brüchig.

    Ich kann mir selbst keine andere erklärung dazu geben als die Hitze, deshalb freu ich mich über jede Hilfe...

    Jasmin
     
  5. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Diese Woche soll es wieder kühler werden, vllt bessert sich das dann.
    War er den so vor etwa 3 Monaten fit und agil?
     
  6. #5 _Yasmine_, 31. Juli 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ja, da war er noch normal. Ich hoffe das es besser wird, aber komisch ist, dass er jetzt wo´s bei uns wieder etwas kühler ist sich das auch noch nicht wirklich gebessert hat. Ich werde das ganze jetzt noch eine Weile beobachten und wenn sich dann noch nichts gebessert hat, geht´s ab zum TA...Da müssen wir sowieso mal wieder hin....zum Schnabel schneiden...
     
  7. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Schnabelschneiden? Also wenn das schon gemacht werden muss, liegt nach meiner Erfahrung oft ein Organschaden dahinter, weil dann wachsen Krallen und Schnabel ungewöhnlich schnell. Wie sieht es den mit den Federn aus, verliert er da täglich ein paar (gutes Zeichen) oder überhaupt keine (schlechtes zeichen)?
     
  8. #7 _Yasmine_, 1. August 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Er verliert seine Federn, die Krallen sind in ordnung und sonst ist er auch kern gesund, nur wissen meine racker nicht so ganz was sie mit wetzsteinen und so anfangen sollen, deshalb geh ich ab und an zum TA, die Schnäbel kontrollieren zu lassen, bevor er nicht mehr klar kommt.
     
  9. #8 Anette T., 1. August 2006
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Yasmin,
    könnte sich um ein Leberschaden handeln. Wenn du beim TA bist, laß das doch mal abklären. Kann man durch Röntgen oder Blutabnahme festellen.
    Evtl. hat das auch etwas mit der Schläferigkeit zu tuen.

    Viel Glück
    Annette
     
  10. #9 _Yasmine_, 1. August 2006
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Vielen dank, ich werde das auf jeden Fall abklären lassen...

    Aber um das nochmal zu betonen...Außer dass er ständig schläfrig ist und auch Tic müde zu sein scheint sind sie vollkommen fit...Fressen, Trinken, Baden, Zerstören und sind neugierig.

    Aber trotzallem werde ich der Sache auf den Grund gehen...

    Vielen dank für eure Hilfe

    Jasmin
     
  11. m18

    m18 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72461
    Ich würde erst mal eine Kot probe in ein laborschiken (gevo ist relativ billig). da es auch backteriele Krankheiten sein könnten! auserdem würde ich sie mal täglich wiegen das man siet ob das gewicht noch imgrünen bereich ist (Mehrmals das man siet ob das gewicht zu oderabtimt)
    MfG.
    mk18

    Ps wenn du fragen hast kanst du jederrzeit knttackt aufnehmen
     
  12. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Wenn ich die jeden Tag wiegen möchte können sie mich gar nimmer leiden, sie sind gerade dabei ihre scheu zu verlieren und somit würde ich alles kaputt machen. Es reicht das wir am Samstag einen termin beim TA haben.

    Wie ist das mit der Probe? Wo muss ich die hinschicken und auf was muss ich den Kot untersuchen lassen? Machen die TÄ das nicht mit?

    Jasmin
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jasmin,

    wenn Du eh einen Termin beim TA hast, dann kann er natürlich die Kotprobe mitmachen,falls sie nötig ist. Ein vogelkundiger TA (ich hoffe, Du hast auch einen solchen gefunden?) wird das schon wissen. :zwinker:

    Alles Gute für Deinen Kleinen!
     
  14. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Naja, die TÄ meinte jedenfalls sie sei Vogelkundig und das letzte mal ging sie auch super mit den süßen um (und anscheinend hat es den kleinen auch nichts ausgemacht, denn danach noch am gleichen Tag wurde ja unser kleiner Hope produziert).

    Ich hab nur immer angst vor solchen Besuchen, schließlich bedeutet das für meine süßen ja auch jede menge streß, aber sie ist sehr nett und interessiert sich echt für die kleinen. Wir haben extra einen Termin für Samstags wenn kein andere da ist, damit die süßen nicht unbedingt Hundegebell und Katzengejaul ausgesetzt sind, umso stressfreier ist es für die Aga´s, das kam von der TÄ aus, wenns nicht Samstags geht dann solle ich bitte in der Mittagspause kommen, dann dauert es auch nicht solange...

    Aber das einfangen der Zwerge, die Autofahrt und die Fremden leute die sie in den Händen haben ist immer so schlimm und gerade jetzt wo sie etwas zutraulicher werden (gerade der größte Hosenscheißer Crazy wird jetzt zutraulicher) ist es wahrscheinlich ein ungeheimer rückschalg, nehem ich an. Aber die gesundheit ist mir wichtiger als die zutraulichkeit.

    Ich werde euch aber nach unseren TA Besuch berichten und bin jetzt schon auf die ergebnisse gespannt.

    Da kann sie auch gleich die Schwanzfeder von klein Hope für die Geschlechtsbestimmung ziehen, das traue ich mich nämlich nicht. Das tut doch sicher weh, oder??

    Viele liebe Grüße

    Jasmin
     
  15. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen,

    wir waren heute morgen bei unsrer TÄ und haben keine gute Nachricht mitgebracht. Sie vermutet das er einen Pilz auf der Lunge hat und hat mich direkt zu einem Vogelkundigen TA in Bad Dürkheim überwisen der Ahnung von solchen Erkrankungen hat und auch die nötigen untersuchungen durchführen kann und die entsprechenden Geräte hat. Sie möchte das eine Blut-und DNA-Untersuchung sowie ein Röntgenbild gemacht wird. Sie hat mir keine Medikamente mitgegeben (Außer ein besseres Vitaminpräparat) weil sie nichts überstürtzen möchte und auch keine falschen Medikamete geben möchte.

    Am Donnerstag hab ich einen Termin bei ihm, leider ist er bis dahin noch im Urlaub, wobei mir es lieber wäre sofort handeln zu können.

    Hatte schon jemand von euch erfahrungen mit solchen Erkrankungen machen müssen? Was könnt ihr mir dazu sagen?

    Ich mache mir große sorgen...

    Viele Grüße Jasmin
     
  16. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Jsamin,
    falls es sich um einen Pilz handelt ist es Aspergillose. Im Krankeheitsforum findest du einiges über Aspergillose.
    Die Aspergillose kann man behandeln, ist aber sehr langwierig. Ich hatte auch schon Agas bei mir sitzen mit Asperg. die ich immer wieder mit Lamisil behandeln musste.
    Deshalb auch seine Schläferigkeit.
    Na ja, warte ersteinmal ab, was der vogelkundige TA dazu sagt.
    Viel Sauerstoff, Gemüse u Obst , darauf achten, das das Futter schimmelfrei ist, viel Freiflug und saubere Umgebung.

    Viele Grüße
    Annette
     
  17. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo Anette,

    auf eine saubere Umgebung, viel Sauerstoff und den täglichen Ausflug achte ich sowieso nur das mit dem Obst und Gemüse ist ein kleines Problem, außer Kopfsalat rühren sie nichts an, deshalb habe ich dieses Vitaminpräparat (Pervivet Vogel) bekommen, in der Zeit in der sie dieses bekommen soll ich keine weiteren frische Sachen anbieten, da sie dann weniger trinken und ich die Tropfen ziemlich hoch dosieren soll.

    Ich kann im Moment ja auch leider nichts anderes tun als abwarten.

    Drückt mir die Daumen das alles gut geht.

    Ich halte euch natürlich auf dem laufenden wenn ihr es wollt.

    Grüße

    Jasmin
     
  18. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jasmin,

    natürlich sind alle Daumen gedrückt! :zustimm:

    Deine TÄ hat aber sehr vernüftig gehandelt, das muß man schon mal sagen. Falls Dein Kleiner wirklich Aspergillose hat, dann ist diese Diagnose trotzdem auch nicht das Ende....man kann viel dagegen tun. Im Krankheitsforum wirst Du in dem Unterforum " Für an Aspergillose erkrankte Vögel" sicher viele Tipps dazu finden.

    Wenn Du dann einmal bei dem vogelkundigen TA bist, dann laß aber auch mal das Herz mit untersuchen....kann auch viel mit Schäfrigkeit zu tun haben (Ich hatte eine solche Henne, die fast nur noch schlief.)

    Alles Gute und berichte bitte wieder!
     
  19. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    So wie die Aspergillose hier beschrieben ist denke ich auch es könnte sich bei meinem Crazy um diese Krankheit handeln (er atmet sehr schwer und auf der Lunge liegt ein röcheln, schläfrig ist er auch schon eine ganze Weile) und dazu kann ich nur sagen: Ach du liebes Lottchen, hoffentlich ist es doch nicht....Ich werde am besten gleich alle 3 gründlich durchchecken lassen...Meine güte, da kommt ganz schön was auf den kleinen zu...Und ich hab solche Angst!!!

    Ich hab allerdings noch einige Fragen an euch und bitte um schnelle Antworten:

    Wie kann ich das Futter am besten Lagern?
    Darf ich nicht mehr alles an Futter verabreichen? Z.B. Sonnenblumenkerne?
    Darf ich ganze Sonnenblume anbieten? Habe extra welche gezogen?
    Kann ich jetzt frische Zweige anbieten? Nur bestimmte?
    Soll ich eine Rotlichtlampe aufstellen oder doch besser die UV-Licht Lampe?
    Wie sorge ich für eine angenehme Raumfeuchtigkeit?
    Welche Temperatur sollte der Raum haben?
    Gibts sonst noch was, was ich dringend beachten muss???
    Darf ich euch weiter mit fragen ausquetschen wenn ich welche hab?

    Ich bin so unsicher....

    Ich danke euch für eure hilfe....

    Jasmin:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Jasmin,
    die Luftfeuchtigkeit sollte 60% sein. Du kannst dafür einen Luftbefeuchter verwenden ( sind nicht so teuer-schau mal bei Ebay). Rotlichtlampe würde ich bei Aspergillosevögeln nicht einsetzen. Meine Agas wollten das auch nie haben. Stattdessen wäre eine Birdlampe sinnvoller ( ist auch gut für die Verstoffwechslung)
    Ricos Futterkiste bietet super Futter an. Dort wird es auch in klimatisierten Räumen gelagert, deshalb ist es auch etwas teuerer aber wirklich ein echt tolles Futter.
    Sonnenblumenkerne bekommen meine Agas nur mal zwischendurch als Lekkerli weil die SK sehr fetthaltig sind.
    Zweige kannst du ruhig weiter geben ( vorher mit heißem Wasser abduschen)
    Wenn du wegen dem Futter Bedenken hast, kannst du auch das Futter portionsweise für 24 Std einfrieren und danach verwenden.
    Bestell dir doch mal den Katalog von Rico, der ist super. Stehen auch vielen wertvolle Tipps drin.Hier mal die Telefonnummer: 07141-281280. Den Katalog bekommst du kostenlos zugeschickt.
    Ich hoffe, ich konnte dir einige Fragen beantworten.

    Viele Grüße
    Annette;)
     
  22. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Danke erstmal für deine Antwort.

    Ich hab richtig doll Angst um meinen kleinen Spatz, ich kann´s echt nicht beschreiben.

    Ich habe für die Racker dieses Jahr Sonnenblume gezüchtet, die wollte ich ganz geben, damit sie auch was zu tun haben, darf ich das denn jetzt überhaupt?

    Wie meinst du das mit dem Futter einfrieren? Ich hab den Katalog bestellt und mich informiert wie das Futter gelagert ist und welches ich nehmen soll. Sie sagte Kräuterfutter, ist das richtig?

    Soll ich jetzt das Futter das ich habe einfrieren? Ich habe übrigens das von Vitakraft für Aga´s und Co. Wieso ist das Futter so schlecht, die müssten doch auch Auflagen haben nach denen die sich halten müssen, oder?

    Ich hatte die Vögel nach dem TA-besuch den ganzen Tag draußen, er atmet natürlich immernoch schlecht, allerdings war er heute sehr aktiv, hat kaum gelegen. ISt das ein gutes Zeichen? Ich weiß, ich klammere mich an jeden Strohalm den ich fassen kann.

    Ist es gut die Fress- und Trinknäpfe mal mit purem Wasser abzukochen?

    Vielen dank für eure antworten

    Jasmin
     
Thema:

Dauerschläfer...

Die Seite wird geladen...

Dauerschläfer... - Ähnliche Themen

  1. Dauerschlafender alter Welli - alles ok?

    Dauerschlafender alter Welli - alles ok?: Hallo, ich mache mir Sorgen um meinen Rudi (11 Jahre alt). Ich war ca eine Woche nicht da an Weihnachten, hab aber von nem lieben Wellihalter...