Deckt ihr eure Vogelkäfige nachts ab?

Diskutiere Deckt ihr eure Vogelkäfige nachts ab? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi hab da mal so eine frage ich halte meine beiden Wellis im Schlafzimmer und deck sie auch jeden abend mit 2 handtüchern ab! Weil ich nachts mit...

  1. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Hi hab da mal so eine frage ich halte meine beiden Wellis im Schlafzimmer und deck sie auch jeden abend mit 2 handtüchern ab! Weil ich nachts mit heizung nicht pennen kann mache ich sie immer aus also fällt die temperatur um 7 grad bis ich morgens die heizung wieder anmache! Meint ihr sollte ich die kleinen gut abdecken bringt das überhaupt was ? vorher hab ich ja um die 20 grad im zimmer und morgens so um die 12 bis 11 grad?!? Meint ihr sie könnten sich erkälten? Weil wenn ich se abdeck dann niessen se beide paar mal liegt wohl am staub! Obwohl ich die tücher ausklopfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi,
    du könntest die Tücher ein wenig mit Wasser besprühen, damit es den Staub oder die Fussel nicht so aufwirbelt.

    Dass es in der Nacht kälter wird ist normal, aber ob 12 Grad noch okay sind für Wohnungsvögel weiß ich nicht.

    Zu deiner Abdeckfrage: ich decke meine beiden Bourkesittiche nachts immer ab. Es ist zum einen "symbolisch" fürs schlafen gehen. Sie bekommen dann ein Nachtlicht falls noch irgendwas ist damit sie was sehen. Würde ich sie nicht abdecken, wäre ewig keine Ruhe, wenn es nach denen ginge, würde die durchfeiern bis 3 Uhr früh.

    Ich denke die Decke bringt auch etwas Schutz. Ich habe beobachtet, dass sie am liebsten dort schlafen, wo es am meisten zugedeckt ist und am Dunkelsten.
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Früher habe ich den Käfig auch abgedeckt, bei einer Voliere, die vom Boden bis zur Decke reicht und dabei drei Meter breit ist, wird das allerdings ein schwieriges Unternehmen. ;)
    Daher decke ich da natürlich nix mehr ab. Ein Nachtlicht brennt im Wellizimmer, damit scheinen die Pieper ganz gut klar zu kommen.

    Zu den Temperaturen:
    Wellis gewöhnen sich durchaus auch an niedrigere Temperaturen. Der Unterschied von Tages- und Nachttemperatur ist bei Dir zwar recht groß, schlimmer für die Pieper ist aber Feuchtigkeit und Zugluft. Mit den Temperaturen sollten sie eigentlich zurecht kommen. Trotzdem: Das Schlafzimmer ist nicht gerad ein optimaler Ort für Tierhaltung, geht das nicht irgendwie anders?
     
  5. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Naja das dumme ist ich wohne in der dachgeschoss wohnung und da ist es meistens immer irgentwo am ziehen besonders im Wohnzimmer! Trotz 3 heizkörper kriegt man es nicht so richtig warm! Und im schlafzimmer ist es
    bestens nd isoliert habe alles so recht dicht bekommen! Fenster isoliert rollokasten dicht bekommen alles so! Und schlafzimmer wurd schon komplett umgebaut für die kleinen! Küche wäre viel zu klein für die beiden und auch misst wenn man kochen würde und so! Also die beiden kleinen fühlen sich in ihrem zimmer total wohl!

    Nochmals zu dem abdecken deckt ihr immer den kompletten käfig ab? ich hab ja nen 150 cm hohen käfig krieg den nur mit nen betttuch und nen grosses handtuch komplettabgedeckt? schadet das den kleinen?
     
  6. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Jap das kenn ich von meinen auch wenn ich den käfig nicht komplett abdecken würde wären se nur am Piepen nachts und würden sich weigern zum schlafen!!!
    Das würde dann auch ärger mit den nachbarn geben :D
     
  7. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi Speedy,

    ich decke etwa 3/4 ab, vorallem im oberen Bereich.
    Meine dürfen oft länger aufbleiben, wenn dann Mitternacht noch gezwitschert wird verziehe ich zwar anstandshalber das Gesicht aber wirklich laut sind sie ja nicht und die Nachbarn kriegen das nicht wirklich mit.
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Speedy,
    die Sache mit dem Temperaturunterschied war doch eigentlich schon geklärt ;). Auch wenn unsere WS nicht mehr viel mit den australischen zu tun haben: Ich habe letztens erst wieder gelesen, dass sie in Australien tagsüber große Hitze aushalten und nachts herrschen dann Minusgrade. Vermeiden soll man wirklich nur Zugluft. Bei meinen ist abends auch kollektives Niesen angesagt, das ist ganz normal. Alle niesen ein paar mal hintereinander, dann ist Ruhe. Ich denke, sie machen da nochmal ihre Nase "sauber". Tagsüber niesen sie sehr selten. Mit dem Abdecken, das kannst Du halten wie Du willst. Ich decke meine Vögel abends ab, sie warten da schon drauf.
     
  9. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Hehe meine auch sie knuspeln mich dann immer an! Dann kommt die decke drauf! Nur ich mein kann ich auch den kompletten käfig abdecken ? oder ist der nicht so gut weil müssen ja auch noch luft bekommen! Aber durch ein Bettlaken müste doch luft kommen oder? Dann werd ich mal die heizung abents komplett auslassen! Wenn se in ihrem heimatland so grosse temperatur unterschiede aushalten! Dann werden se es in meinem Zimmer auch! und meistens hab ich ja morgens noch um die 12 grad im zimmer dann passt das schon!
     
  10. Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Wie jetzt? Brennt da die ganze Nacht ein Licht oder wie oder was?:?

    Grüße, Wachtelfan
     
  11. #10 Andrea 62, 20. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... also ein normales Leinen-Bettlaken dürfte da kein Problem sein. Ich denke damit kannst Du auch den ganzen Kägig abdecken, es liegt ja nicht völlig dicht auf dem Käfig auf. Im Sommer wird es vlt. zu stickig, aber Dir geht es ja eher um jetzt. Ich decke jedoch auch nur drei Seiten ab, weil es an der Rückwand nachts eh dunkel ist.

    ... ja deshalb heißt es ja Nachtlicht;). Es dient nachts zur Orientierung, wenn die Vögel sich mal erschrecken und dann durch den Käfig flattern. Wenn es völlig dunkel ist, finden sie dann die Sitzstangen nicht und können sich auch verletzen. Bei meinen Vögeln ist das auch schon vorgekommen, dass sie nachts rumflattern, deshalb habe ich die ganze Nacht ein Salzkristall-Lämpchen an.
     
  12. #11 Sabine Dormann, 20. Dezember 2005
    Sabine Dormann

    Sabine Dormann Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi Speedy.

    Ich decke unsere Wellis auch ab, dann wissen sie das jetzt Nachtruhe ist. Und ein Nachtlicht bekommen sie auch. Ich habe eine kleine Neonröhre die in die Steckdose gesteckt wird. Hatte am Anfang kein Licht, da wurde geflattert was das Zeug hält, seit der Nachbeleuchtung ist Ruhe.

    Lieben Gruß
    Sabine
     
  13. Paty

    Paty Guest

    Hallo zusammen! :)

    Hmm, ich scheine eine der wenigen zu sein die ihre wellis nicht abdeckt.
    Wenn ich bei meinen rollos die rillen offen habe dann kommt das tageslicht rein und mit dem erwachen die wellis, veranstalten ihr schönes morgenkonzert und um spätestens 8h wollen sie raus aus der voli und verkünden das auch lautstark! :D
    It's cool, ich mag das sehr!
    Und so verpenne ich auch meine freien tage nie... :dance:

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Ich decke meine Grauen nicht ab.
    Zuerst hatte ich ja nur die Elvis. Sie kam aus einer Zoohandlung und wurde wohl des öfteren mit Handtüchern gepackt. Den ersten Abend wollte ich sie in ihrer Voli abdecken und sie reagierte völlig panisch. Da habe ich es gelassen und sie brauchte 4 Monate bis sie keine Angst mehr vor Tüchern jeglicher Art hatte. Mittlerweile kann ich ihr sogar ein Trockentuch überwerfen. Aber im Sommer bekam ich dann den zweiten Grauen und die beiden hatten den ganzen Wintergarten für sich. Jetzt haben sie ein Vogelzimmer und von draussen scheint nachts die Strassenlaterne rein. So haben sie ein wenig Lich und zudecken geht natürlich nicht mehr ;)
     
  16. Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Nachtvogel

    Hallo!

    Ich decke den Käfig auch jeden Abend ab. Ich lasse nur die Rückseite des Käfigs frei, damit Luft dran kommt. Außerdem steht die Seite eh zur Wand. Ich muss aber darauf achten, dass die anderen Seiten alle völlig abgedeckt sind. Denn meine Süße gehört anscheinend auch zu den 'Nachtvögeln' und macht sonst die ganze Nacht Party. Ist nur eine kleine Ecke nicht abgedeckt, hängt sie schon dort, guckt und klopft mit dem Schnabel gegen die Stäbe. Das sieht zwar ulkig aus, aber jeder braucht schließlich mal Schlaf, auch die 'Nachtvögel';)
     
Thema:

Deckt ihr eure Vogelkäfige nachts ab?