Der Arme Kerl

Diskutiere Der Arme Kerl im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Wer etwas darf und wer etwas macht, sind ja zwei Paar Schuhe. Wenn ich an einen Züchter denke, der mir riet, erst gar keine ZG anzumelden, wenn...

  1. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Wer etwas darf und wer etwas macht, sind ja zwei Paar Schuhe.

    Wenn ich an einen Züchter denke, der mir riet, erst gar keine ZG anzumelden, wenn mal Nachwuchs kommen sollte.. Begründung war "die bleiben ja eh im privaten Bereich und werden im Bekanntenkreis weitergegeben". *kopfschüttel*

    Einen Tauben- und Kanarienzüchter kannte ich, der hatte zum Schluss 4 Paare Kanarien in einer 80x80 Turmvoliere... und dort drin gezüchtet. Also zeitweise kamen noch die Jungen dazu.

    Mit Deinem Albino hast Du sicher großes Glück gehabt... Z.B. ist mir bei Albino-Mäusen oftmals Kannibalismus aufgefallen. Züchter sagten mir, dass sie einem Anfänger von einem Albino-Nymphi abraten, weil der "beim ersten Windstoß von der Stange kippt".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Sorry, diesen Satz verstehe ich nicht so ganz, kannst diesen bitte etwas genauer erläutern.

    Diese Thema, wird sich für die nicht meldepflichtigen Arten sowieso mittelfristig erledigt haben.

    Nie und nimmer kam dort auch nur Jungvogel durch, bzw. ein Gelege zustande.
     
  4. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Von einer Brut mit 4 Jungvögeln weiß ich sicher - ich hab sie selbst gesehen. Ein junger Hahn ist ihm dann mal entwischt, weil diese Turmvoli draußen stand und beim reingreifen isses dann passiert - nach seinen Erzählungen.

    Jedenfalls sind wir glücklicherweise recht bald woanders hin gezogen und so konnte ich den Kontakt zu diesem Züchter beenden. Der war nämlich ein "Freund der Familie".


    Thema Ringe und ZG: Es ging um Tarantas, also durchaus meldepflichtig ;)


    Und wer darf und wer macht:
    Zum Beispiel: Ich darf keine Tarantas züchten, weil fehlende Zuchtgenehmigung. Ich darf kein Albino mit Albino kreuzen, weil Missbildung des Nachwuchses. Trotzdem KANN ich es machen und vielleicht mache ich es auch, obwohl ich nicht darf. Verstehste?

    Liebe Grüße
    morry
     
  5. #24 Sittichfreund, 12. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Interessantes Thema und noch keiner stört. :-)

    Linienzucht ist eine andere Bezeichnung für Inzucht. letztere ist arg negativ behaftet und erstere wird gezielt eingesetzt um bestimmte Merkmale zu festigen. Bei jedem Nutztier wurde und wird Linienzucht betrieben. Das ist daher nicht unbedingt etwas Schlechtes, wenn es mit Bedacht gemacht wird. Zu enge verwandschaftliche Verpaarungen sollten nicht gemacht werden. Wenn ich aber höre, daß jemand seine Wellensittiche in der Voliere brüten läßt, und dieses noch als besonders "human" bezeichnet, weil die Vögel sich ihre Partner selber aussuchen können, dann möchte ich von dem keine Wellensittiche haben.

    Albinos kann man übrigens mit Albinos ohne weiteres verpaaren. Was Du meinst morrygan, bezieht sich sicherlich auf die Standardwellensittiche.Dort ist es bekannt, daß die Nachkommen von Generation zu Generation kleiner werden. Das ist aber dort bei allen Farbschlägen so. Man muß immer wieder mal "Normale" Vögel einkreuzen um die Schauqualität zu erhalten. Wem diese wurscht ist, der kann das lassen.

    Wildfarbene Vögel müssen tatsächlich nicht robuster sein. Wer die wild verpaart der macht auch bei denen alles kaputt.

    Hybride sind eine andere "Sache" - wie schrecklich dieses Wort bei Lebewesen zu benutzen! Was es mit Hybridhühnern auf sich hat, weiß ich nicht. Es wird ja aber versucht alles zu kreuzen; ob Nymphensittich und Kakadu, Kreuzschnäbel und Finken, Zebra und Pferd, Esel und Pferd (schon sehr lange und hat ja auch seine Vorteile) und wer weiß was noch. Wenn die Nachkommen dann wenigstens nicht fortpflanzungsfähig sind, wie etwa Maultier und Maulesel, oder "Pferdezebra" oder so, dann mag das ja noch ganz nett sein, wenn man aber dann sieht was dabei herauskommt wenn verschiedene Agapornidenarten vermischt werden, dann finde ich das nicht mehr so prickelnd.

    Ich hoffe sehr, daß die ZG erhalten bleibt. Die Anforderungen dürften aus meiner Sicht gerne noch verschärft werden und von mir aus auch eine Überprüfung nach einer bestimmten Zeit erfolgen. Wer wirklich Interesse an der Zucht hat, der wird sich eh auf dem Laufenden halten und bei Bedarf auch nachlernen.

    Ich hoffe Ihr schlagt mich jetzt nicht wegen dieser Aussage. 8o
     
  6. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    das hoffe ich auch!

    weiter hoffe ich, das damit eine spezielle sachkundeprüfung für die vogelart angschlossen wird, die der antragsteller tatsächlich auch züchten möchte!
    die verschiedenen vogelarten sind so unterschiedlich, das ich finde das jeder der vögel nachzüchten möchte, eine für die jeweilige vogelart spezielle sachkundeprüfung betreffend der haltung, ernährung und erkrankungen ( und nicht nur die die unter das bundesseuchengesetz fallen!) nachweisen können sollte!

    davon träumen und wünschen kann man sich es ja....

    viele grüße andrea
     
  7. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Wie auch schon Sittichfreund, richtig angemerkt hat kann man Albini x Albino sehr verpaaren, daß was Du meinst nennt sich Letalfaktor
     
  8. #27 Sittichfreund, 14. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das stimmt so nicht ganz, kann aber zusammenhängen.

    Mißbildungen können als Zeichen einer sogenannten "Inzuchtdepression" angesehen werden. Dazu gehören aber auch geringere Fruchtbarkeit, Anfälligkeit gegen Krankheiten oder eben erhöhte Sterblichkeit. Letztere kommt zustande, wenn ein Individuum genetisch bedingt nicht lebensfähig ist und wird auch als Letalfaktor bezeichnet. (Ob dieses nun wissenschaftlich so absolut korrekt ist, wage ich nicht zu behaupten, sinngemäß stimmt es aber schon.)

    Soweit möchte ich nicht gehen. Ich möchte mich sehr spontan dazu entschließen dürfen mit der einen oder anderen Art zu züchten. Ein verantwortungsvoller Züchter wird sich VOR der Zucht sehr umfassend über die Bedürfnisse der ins Auge gefaßen Art informieren, und die nötigen Haltungsbedingungen realisieren. Trotzdem wird er noch Fehler machen, diese aber im Laufe der Zeit abstellen.

    Ich habe mich z.B. sehr umfassend über die für Wellensittiche notwendigen Bedingungen informiert und dann erst einen Nistkasten reingehängt. Als der Wunsch aufkam auch einmal meine Nymphensittiche brüten zu lassen, habe ich mich zuerst auch mit diesen näher befaßt und dann erst, nach der Optimierung der Bedingungen einen passenden Kasten reingehängt. Genauso war es bei den Agaporniden und wird es auch bei anderen - eventuell für mich aus züchterischer Sicht - interessante Arten sein.

    Daß ich keine großen Papageien halten und züchten werde, ist mir absolut klar. Wenn ich es aber wollte, dann möchte ich es können dürfen.
     
  9. #28 Le Perruche, 14. August 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte aber ergänzen, dass bei den Inos (Wellensittiche) Blutauffrischung besonders wichtig ist. Allgemein kann man sagen, soweit mit bekannt ist, dass bei den Wellensittichen keine besonderen genetischen nachteiligen Veränderungen aufgrund von Farbmutationen dokumentiert sind.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 Sittichfreund, 14. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Blutauffrischung ist ja grundsätzlich nötig, aber wenn ich blutsfremde Albinos verpaare, dann ist das bei normalen Wellensittichen kein Problem. Nur bei den großen "Brummern" wird es bei manchen Farbschlägen so sein, daß die Nachkommen kleiner sind. Das passiert aber vor allem bei neueren Farbschlägen.
     
  12. #30 Le Perruche, 14. August 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ich schrieb ja, "besonders".:zwinker:

    Bei den Inos soll der Melaninanteil eine gewichtige Rolle spielen. Melanin ist ja auch bei den Rotaugen nachgewiesen worden. Das führte ja letztendlich mit dazu, hier nicht von Qualzuchten zu sprechen. Melanin hat neben der Pigmentierung auch noch andere Aufgaben.
     
Thema:

Der Arme Kerl

Die Seite wird geladen...

Der Arme Kerl - Ähnliche Themen

  1. 4 arme kleine Hochzeitstauben

    4 arme kleine Hochzeitstauben: Standort 74078 Heilbronn Die Tiere wurden am Boden kauernd gefunden und aufgepäppelt. Ausser Federlingen ( wird behandelt ) sind die Tiere...
  2. 2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben

    2 arme Kerlchen und unser schwieriger Start ins gemeinsame Leben: Hallo Ihr Lieben, ich bin schon seit einem halben Jahr ca ein stiller Mitleser in Eurem tollen Forum und konnte schon viele für mich ungeklärte...
  3. Kleiner unbekannter Kerl

    Kleiner unbekannter Kerl: Hallo ihr lieben, Dieser kleine hübsche vogel saß in dieser Kiste auf meinem Balkon. War eigentlich für Abfälle nach dem Blumen pflanzen...
  4. Arme Panamaamazone

    Arme Panamaamazone: Hallo, an einigen Stellen ist hier ja bereits von Herrn Lora zu lesen gewesen. (ist hier nachzulesen) Jetzt auch mal hier die Vorstellung. Lora...
  5. Armer Graupapagei?

    Armer Graupapagei?: Schaut mal, diese Meldung habe ich grad bei Welli.net gelesen....