Der Einzelwelli ist da

Diskutiere Der Einzelwelli ist da im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, nun ist er da, der Wellensittich, der die ersten 3 Jahre seines Lebens ohne Artgenossen in der guten Stube einer alten Dame verbracht hat....

  1. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo,
    nun ist er da, der Wellensittich, der die ersten 3 Jahre seines Lebens ohne Artgenossen in der guten Stube einer alten Dame verbracht hat. Er macht einen gesunden Eindruck, auch der Käfig ist sauber. Momentan lernt er grade die rote Kolbenhirse kennen:D Sein einziger Kumpan ist bisher sein Glöckchen (nachdem der Spiegel gleich mal in den Müll geflogen ist:k . Meine 4 haben ihn schon beäugt und müssen ihre neuen Eindrücke erst mal überdenken wärend sie MIttagspause machen. Mir scheint der neue hat in seinem Sprachrepertoir das helle Gebimmel der Glocke mit drin :~ :? - die hält er auch dauernd mit einem Fuß, schüttelt sie und hält sie sich an den Kopf:k das ist kaum mit anzusehen... naja, das kriegen wir auch noch hin - oder?
    Habt ihr Ideen, wie würdet ihr weiter vorgehen? Ich denke, ansteckende Krankheiten hat er nicht.
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo Gunna!

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Mitbewohner! Schön, daß der Arme sein Leben nicht in Einsamkeit fristen muß.

    Ist doch ganz verständlich, daß der kleine Kerl sich an seiner Bimmel stützt. Selbst wenn er nicht alleine gehalten worden wäre: dieses Spielzeug ist doch das einzige, was ihm noch ein Gefühl von zu Hause vermittelt. Ich würde ihm die Glocke deshalb auch auf jeden Fall lassen .

    Wenn Du meinst, daß er gesund ist, würde ich seinen Käfig mal mit geöffneter Türe an den Käfig oder die Voliere Deiner Rasselbande stellen. Wenn Du dann noch Hirse an dem Durchgang befestigst, bekommt er bestimmt bald Besuch. Vielleicht ist er ja auch ganz wagemutig und traut sich als erster von alleine rüber, aber damit würde ich eher nicht rechnen.

    Bei meinen Neuzugängen waren die gemeinsamen Hirsefreßaktionen jedenfalls immer von Erfolg gekrönt. Und auch wenn Dein Neuer (wie heißt er denn?) lange alleine war, so ist er mit einiger Sicherheit nicht fehlgeprägt - das kommt bei Wellis selten vor.

    Ich wünsche Euch jedenfalls viel Erfolg.

    (Übrigens steht die Einladung zum Kaffeetrinken noch. :~ )
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Britti

    lang nichts von dir gelesen;) aaaalso ich hab demnächst Urlaub und da könnte ich mal ...zwecks Kaffetrinken ... wär nicht schlecht:) :) :) (ich schreib dir ne PN)
    Ja, heute lass ich wohl den neuen (ich glaub ich nenn ihn Schorsch) noch in seinem vertrauten Käfig. Die Hirse auf seinem Dach wird eifrig von der Meute bearbeitet - seine hat er noch nicht angerührt. Meistens ist es nach der ersten Nacht im neuen Heim dann schon leichter - mal sehen wie er sich morgen so macht.
    Echt süß, mein Weibchen - Minti - äugt viel zu ihm rein...

    So, bis denn:0-
     
  5. #4 Pirotess, 7. Juli 2003
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Wünsche dem Pieper auch alles Gute in seinem neuen Heim! :)
    Hoffentlich findet er schnell den Anschluß an die anderen.
    Das Glöckchen würde ich ihm auch lassen....er könnte ihm sonst hinterher trauern.
    Sollte er sich jedoch für deine Bande deswegen kein Stück interessieren mußt du es ihm wegnehmen... :(

    Kriegen wir bald Fotos zu sehen?? :D
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Katta

    ich glaube auch, dass er sich bald mehr für die anderen interessieren wird. Vorhin hing er schon mal am Gitter - aber raus wollte er dann doch noch nicht. Kommt Zeit kommt Rat;)
    Wie gehts mit Trixi voran?
    Liebe Grüße
    Gunna:S

    P.S. Fotos werden noch einb bißchen dauern - ich hab grade nen Stoß Bilder zum Einscannen abgeschickt. Selbst bin ich nämlich technisch unterversorgt :~ :p
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hai Gunna,

    so´ne Welliannährung is´ schon watt spannend ...! :)
    Finde ich toll, dass der Kleine jetzt nicht mehr ohne Artgenossen ist. :)
    Halte uns mal über seine Fortschritte auf dem Laufenden.
     
  8. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Gunna,

    super dass der kleine Pieper nun nicht mehr alleine sein muss. Sicherlich wird er sich schnell einleben und Anschluss finden.

    Also alles Liebe für Deinen Neuzugang Schorsch und für den Rest Deiner Bande :0-
     
  9. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Hi Gunna
    Was sagt denn Deine bessere Hälfte zu dem Neuen...... (frotzel) :D
    Nee, aber mal im Ernst. Schorsch gefällt mir gut ;) . Ich hatte mal einen Einzelwelli in Pflege, der auch immer mit dem Glöckchen am Fuss spielte. Das war der einzige Kamerad den er hatte. Als ich ihm die wegnahm, hat er auch ohne Glocke die Bewegung weiter gemacht. Mir war richtig schlecht als ich das gesehen habe. Er hat auch nicht damit aufgehört. Es sah grausig aus, wie er das Phantomglöckchen bewegte :k . Ich habe die Glocke dann an anderer Stelle und höher aufgehangen, so das er andere Bewegungen machen musste um sie zum klingeln zu bringen. Das hat geholfen, ihn aus der Lethargie zu befreien.
    Die CD ist übrigens fertig und geht morgen (oh, heute !!!) auf die Reise.
    Der Montag ist um, und die Halterin der Grünen hat sich immer noch nicht gemeldet. Bald platzt mir der Ar... und ich behalte die Beiden. Ich habe bestimmt 50 Seiten Infomaterial aus dem Net ausgedruckt. Naja, vielleicht kann ich es ja noch mal anderweitig gebrauchen.
    Bis bald :0- .
     
  10. #9 Sittichfreund, 8. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo zusammen!

    Wenn ich das hier so lese, dann muß ich feststellen, daß ich wohl auch so bedauernswerte Einzelgeschöpfe habe.

    Eine kleine Henne hangelt sich dauernd in einer solchen Plastikkette von oben nach unten und wieder zurück, immer schön durch die Ringe "gefädelt" und haut, am unteren Ende angekommen, kräftig mit dem Schnabel auf das dort angebrachten Glöckchen.

    Ein junger Hahn kriecht eine ca. einen Meter lange selbstgebaute Leiter, kopfüber und kopfunter hinauf und herunter ohne daß ihm schwindling wird.

    Ein weiterer Vogel turnt in einem Holzring herum und macht eine Rolle vorwärts und dann wieder rückwärts und vorwärts und rückwärts und vorwärts und rückwärts und ... Die einzige Abwechslung in diesem monotonen Treiben kommt durch das helle Klingen des Glöckchens der Erstgenannten, denn dann haut er mit einer Begeisterung, die man ihm nicht zugetraut hätte, mit dem Schnabel gegen eine, neben dem Ring baumelnde, Glocke, daß ihm wohl Hören und Sehen vergehen muß. Dann rollt er wieder vorwärts und rückwärts und vorwärts und rückwärts und vorwärts und rückwärts und ...

    Muß ich mir nun auch Sorgen wegen Fehlprägung und Fehlhaltung machen?

    Ich glaube nicht; im Gegenteil, ich bin der Meinung, daß ich glückliche Wellensittiche habe, denn sie leben in einem Minischwarm von knapp vierzig Artgenossen, sind dort geschlüpft und aufgewachsen und toben meist mit Ihren Geschwistern, Vettern und Basen, Onkeln und Tanten, Kindern und Enkelkindern durch die Voliere.

    Ich will Euch mit diesem kleinen Bericht ermuntern auch einmal positiv zu denken. Freut Euch an Euren Lieblingen, denn nicht jeder verspielte Piepmatz ist gleich zum :k und nicht jedesmal muß man gleich auf Fehlprägung und "schlechte Haltung" schließen. Unsere Lieblinge sind nun einmal sehr neugierig und verspielt - nicht nur die Jungen und Halbstarken, sondern auch die Ausgewachsenen und mehrfache Mütter oder Väter, Großmütter und Großväter!

    Geht aber die eine an die Kette, dann steigt der andere in den Ring.
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    @sittichfreund: vielleicht hast du da was falsch verstanden...
    hier geht es um einen Vogel, der seit 3 Jahren nix anderes hatte als sein Glöckchen. Nun, da vor seinem Käfig 4 neugierige Artgenossen rumklettern und rufen, sucht er immer noch das gewohnte Glöckchen auf. Ja, der Glcöchenklang hat sogar Eingang in sein Gezwitscher gefunden... (die Tochter der Besitzerin erzählte, alle früheren Wellis hätten sprechen gelernt- diese aber nicht - was Wunder, die alte Dame war inzwischen zu krank um mit ihm viel zu reden....)
    Dies macht eben nachdenklich und traurig. Es hat auch nichts mit Verspieltsein zu tun.

    @Erki: freu dich doch - ann brauchst du nicht um die kleinen zu kämpfen;)
    Heute früh sieht es so aus - Schorsch hat sein Glöckchen, meine 4 haben sich....0l jaja nur Geduld...
    bisher blieb er noch unbemerkt von Mann und Sohn...hihi - kennst du das Buch " warum Frauen schlecht einparken und Männer nicht zuhören?" Gucken können sie eben auch nicht (*boshaftbin*)
    :0-
     
  12. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Ja, Sittichfreund. Es ging um Einzelwellis, die dazu gebracht werden sollen, sich mit was anderem zu auseinander zu setzen, als dem Glöckchen.
    Spielen ist ja auch o.k. Aber ich finde es auch wichtig, immer wieder für neue Impulse zu sorgen. Sie sollen sich ja nicht nur körperlich, sondern auch geistig ein wenig trainieren können.
    Eine kleine Veränderung reicht da meistens schon. Nicht nur bei den Spielsachen, sondern auch beim füttern.
    Was Deine Leute da machen, ist völlig o.k. Sie haben die Alternative aufzuhören, wenn sie wollen und sich mit ihresgleichen zu beschäftigen. Aber wenn Du Deine Sachen mal ein wenig neu arrangieren würdest, würde bestimmt mehr Spass aufkommen beim spielen :0- .

    @Gunna: das kann ich bestätigen :D :D :D :0- .
     
  13. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hat sich leider noch nichts getan...:(
    Ich werde mal die Züchterin in Langenhagen fragen ob sie einen "frischen" Welli zur Zucht gebrauchen könnte.....
     
  14. Felix S.

    Felix S. Guest

    Hallo Gunna,

    wie macht sich denn dein neuer? Ist er schon mutiger:? Oder kommen die anderen ihm zuvor, indem sie auf ihn zukommen?

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg, dass er sich schnell an die andern gewöhnt und dann gemeinsam mit ihnen viel Spaß hat. :0-

    Liebe rüße und viel Erfolg

    Simone
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallöchen

    Also heute saß immer mindestens einer meiner 4 am Käfig von Schorsch. Ich habe die Sitzstangen etwas ausgetauscht und eine schaut vorne raus. Sehr praktisch für einen kleinen PLausch oder eine gemeinsame Mahlzeit;) . Morgen zeige ich ihn meinem Vogeldoc und dann geht endlich die Käfigtür auf...

    Hallo Pirotess: das mit Langenhagen wär doch toll - ist das Britti?
    Ich wünsch der kleinen Trixi wirklich dringend, dass ihre Einzelhaft bald beendet ist!
    :0- Hier drei von meiner Truppe - vorne Minti, das Weibchen. Es ist zwar unscharf, zeigt aber doch das lustige Treiben unter vielen Wellis. (Danke an Erki, die mir gehofen hat, dass ich überhaupt Fotos zeigen kann - ein kleiner Schritt für die menschheit - aber ein Riesenschritt für mich:D )
     

    Anhänge:

    • wa04.jpg
      wa04.jpg
      Dateigröße:
      29 KB
      Aufrufe:
      41
  17. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Gunna!

    hmmm...ich weiß nicht ob das Britti ist..?! :?
    Ich habe die Adresse aus der Züchterdatenbank hier und wollte mich telefonisch melden wenn ich dann soweit bin, dass ich die Wellis abholen kann. :)

    Ich schreibe ihr mal gleich....

    (übrigens: Trixie ist gerade bei mir! :) )
     
Thema:

Der Einzelwelli ist da

Die Seite wird geladen...

Der Einzelwelli ist da - Ähnliche Themen

  1. Nochmal eine Frage zu Ex-Einzelwelli

    Nochmal eine Frage zu Ex-Einzelwelli: Hi ^^ Heute hab ich mir, nachdem ja Algernon jetzt zu Cordelia geworden ist, einmal einen wirklichen Hahn besorgt. Das Problem ist jetzt nur,...
  2. Bishheriger Einzelwelli hat einen Kumpel aber....

    Bishheriger Einzelwelli hat einen Kumpel aber....: ... so wirklich interessant findet Willi den für ihn bestimmten befiederten Artgenossen leider nocht nicht. :~ Beruhigt mich doch bitte mal!...