Der erste Freiflug

Diskutiere Der erste Freiflug im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ich bin ganz neu hier und habe gleich eine Frage, ich wollte meine beiden Wellis heute das erste Mal fliegen lassen, ich habe sie jetzt...

  1. Pino08

    Pino08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin ganz neu hier und habe gleich eine Frage,

    ich wollte meine beiden Wellis heute das erste Mal fliegen lassen, ich habe sie jetzt ca 8. Wochen.
    Oft habe ich schon gelesen dass die Wellis bei ihrem ersten Freiflug gegen Wände fliegen ?!

    Fals es nun so kommt, wie verhält man sich da am besten ? Die Wellis weiter fliegen lassen ? Oder versuchen sie wieder in den Käfig zu bekommen ?

    Über weitere Tipps zum ersten Freiflug wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Pino08 :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lexi

    Lexi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pino!

    Meine Erfahrungen sind da folgende:

    1. Du solltest den Wellis gut sichtbare Landemöglichkeiten anbieten, die weit genug oben liegen (z.B. ein Kletter-Bäumchen auf einem Regal/Schrank o.ä). Die werden sie dann hoffentlich anfliegen.

    2. Wellis fliegen eher gegen Fensterscheiben, als gegen Wände, daher solltest du die Fensterscheiben bei den ersten Freiflügen entweder mit einem hellen Tuch (Gardine oder Bettlaken) abdecken, oder z.B. ganz viele gelbe Post-its (diese kleinen Klebezettel) drankleben, damit die Scheibe gut sichtbar ist.

    3. Unerfahrene Flieger stürzen tatsächlich ab und zu mal ab, weil sie keinen guten Landeplatz finden und ihnen irgendwann die Kraft ausgeht. Meist plumpsen sie dann auf den Boden und bleiben dort eine Zeit lang wild atmend sitzen. Hebe den Vogel dann bitte nicht sofort hoch! Lass ihn sich einfach benuhigen! Irgendwann versucht er dann erneut, einen guten Landeplatz zu finden. Und wenn er einen guten Platz gefunden hat, wird er dort vermütlich etwas länger sitzenbleiben. Darum...

    4. Lass dir für die ersten Freiflüge richtig viel Zeit! Am besten öffnest du den Käfig morgens, damit den Vögeln der ganze Tag Zeit bleibt, um den Käfig wieder zu finden. Es wäre sehr schade, wenn du sie am Ende des Tages jagen und fangen müsstest, weil sie noch nicht genug Zeit hatten, den Eingang wieder zu finden. Den werden sie aber irgendwann finden, denn sie wissen ja nach den 8 Wochen nun genau, wo es Futter und Wasser gibt :)

    Ja und sobald sie dann wieder im Käfig sind, mach ihn für diesen Tag erstmal wieder zu (auch falls sie nichtmal eine Stunde draußen gewesen sein sollten). Denn dann waren das auch erstmal genug Eindrücke für einen Tag und morgen geht es dann ganz ohne Stress auf die zweite Erkundungstour :)

    Ja und falls doch mal ein Vogel beim Absturz in Schwierigkeiten geraten sollte (hinter einen Schrank oder so), musst du natürlich sofort zur Stelle sein und ihm helfen! Daher lass die Vögelchen beim Freiflug nie aus den Augen!

    Und jetzt viel Spaß ;)
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Das kann passieren. Am häufigsten kommt das bei ganz jungen Wellis vor, die noch nicht richtig steuern können. Das gibt sich in der Regel aber ganz schnell. Egal, was passiert, du solltest auf jeden Fall die Ruhe bewahren. Meistens tun sie sich dabei nicht weh und fliegen weiter. Oder sitzen erstmal rum, wie Lexi schon beschrieben hat.

    Ansonsten hat Lexi schon viele wichtige Punkte genannt. Was du noch beachten solltest ist, dass man sie nur innerhalb des Käfigs füttern sollte. So hast du im Zweifel ein Mittel, nämlich den Hunger, um sie möglichst ohne Einfangen wieder in den Käfig zu bekommen. Dazu solltest, zusätzlich zu den Sitzplätzen im Zimmer, eine sogenannte Anflugstange an der Käfigtür anbringen (einfach eine Sitzstange vor der Tür). Das erleichtert ihnen die Rückkehr und du kannst sie zur Not mit einem Stück Hirse dort hin locken. Wenn das ein paar mal geklappt hat, haben sie es kapiert und sollten es danach auch ohne Lockmittel zurück schaffen. :)

    PS: Willkommen im Forum!
     
  5. #4 Summertime, 7. April 2013
    Summertime

    Summertime Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8053 Zürich
    Hallo Zusammen

    Da hätte ich noch eine Frage zu den Fensterscheiben:
    Ist es denn Möglich Wellies an Fenster zu gewöhnen? Ich meine, dass sie auf dem Fensterbrett eine Landemöglichkeit haben, z.B. einen umgefrehten Blumentopf oder so.
    Im Moment lass ich die Vorhänge zu. Kann ich diese Post-it Zettel irgendwann weg lassen?
    Unsere 3 munteren Hähne haben täglich Freiflug. Wenn wir da sind den ganzen Vormittag und sie lieben es auf einem Ast ihre Ruhepausen zu machen.
    Futter und Wasser gibt`s nur im Käfig.
    Gruss an alle
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Irgendwann merken sie, dass an dieser Stelle eine Begrenzung ist. Dann kannst du die Post-Its entfernen bzw. die Vorhänge offen lassen. Das heißt aber nicht, dass die Scheibe dann keine Gefahr mehr darstellt. Ein panischer Vogel kann trotzdem dagegen fliegen.

    Ein Stück weit helfen könnten z.B. solche Window-Color-Fensterbilder. Oder tatsächlich eine Landemöglichkeit auf dem Fensterbrett. Aber wie gesagt, ein Restrisiko bleibt immer. Andererseits kann ein panischer Vogel auch gegen eine Wand donnern, von daher ist das auch wieder relativ.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Pino08

    Pino08 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ganzen Tipps !!!
    Ich hab emeine Wellis noch nicht fliegen lassen, da ich krank bin und lieber ganz gesund sein möchte bevor ich sie starten lasse (ist mir lieber bevor da was passiert) .

    Aber ich denke mit den ganzen Tipps wird nichts schief gehen :)


    Viele Grüße
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Äääääh ... -Seit acht Wochen sitzen die Pieper im Käfig?!? 8o
    Dann wird es aber allerhöchste Zeit, dass die mal rauskommen! Ich habe mit dem ersten Freiflug höchstens ein paar Tage gewartet, Neuzugänge bleiben mittlerweile nur noch ein paar Stunden in der geschlossenen Voliere und dürfen dann raus. Aber okay, da sind dann die anderen Pieper, die zeigen, wo es lang geht.
     
Thema:

Der erste Freiflug