Der erste Nymphensittich

Diskutiere Der erste Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, wie Ihr vielleicht wißt habe ich meinen Nymphensittich erst seit 2 Tagen und es stellen sich 1000 Fragen. Wir (mein Mann und ich)...

  1. Ruebe

    Ruebe Guest

    Hallöchen,

    wie Ihr vielleicht wißt habe ich meinen Nymphensittich erst
    seit 2 Tagen und es stellen sich 1000 Fragen.
    Wir (mein Mann und ich) haben ersteinmal Urlaub aber kann man ihn auch danach ca 8 Std. und mehr alleine lassen?Z.b.mit Radio und Spielzeug?
    Wie lange dauert es bis er aus dem Käfig darf?
    Kann man ihn vielleicht auch Stubenrein bekommen?
    Darf er in der Nähe eines Fernsehers sein?
    Wie verhält es sich mit Zigarrettenrauch?
    u.s.w.
    Weitere Fragen folgen !

    Vielen Dank im voraus - Andrea -
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Helga Näfe, 7. Dezember 2000
    Helga Näfe

    Helga Näfe Guest

    Hallo Andrea,

    beim ersten Nymphie hat man nun mal viele Fragen ich habe
    einige Bücher gelesen und versuche Dir zu antworten.

    1. Du kannst ihn 8 Stunden allein lassen geht ja auch nicht
    anders wenn man arbeitet, aber abends mußt Du dich sehr
    viel mit ihm beschäftigen und ihn später auch immer raus-
    lassen.

    2. Die ersten Tage würde ich ihn nicht rauslassen erst ein-
    mal nur vielleicht 2 Tage mit ihm sprechen dann versuchen
    ihn im Käfig zu streicheln, und nach 6-7 Tagen auch mal
    rausholen und ihn dann sehr viel streicheln und immer
    mit ihm reden, damit er sich an Deine Stimme gewöhnt,
    das muß alles langsam und mit Ruhe gemacht werden.

    3. Wenn möglich nicht in Nähe des Fernseher stellen(Strahlen

    4. Zigarettenrauch ist für Vögel nicht gut.

    Gruß Helga
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo Helga!

    Davon möchte ich dir dringend abraten. Einzelhaltung und noch dazu 8 Stunden alleine,- das geht im seltensten Fall dauerhaft gut. Der Radio oder ein Spielzeug bringen dem Vogel dabei nicht viel.
    Das hängt ganz von seinem Verhalten ab. Wenn er noch sehr ängstlich ist würde ich lieber noch ein paar Tage warten. Zeigt er sich schon neugierig und selbstbewusst ist Freiflug kein Problem.
    Stubenrein werden Papageien nur selten. Man kann sich aber viel Arbeit ersparen indem man alles "vogelgerecht" einrichtet. Zum Beispiel ist es sehr hilfreich wenn man nur im Käfig füttert (Körnerspelzen sammeln sich dann dort, und nicht in der ganzen Wohnung, an). Ein Kletterbaum in der Wohnung bietet den Vögeln auch Abwechslung und er ist auch für den Besitzer von Vorteil. Der Kletterbaum wird nämlich schnell zum "Lieblingsplatz" der Vögel und der Dreck sammelt sich dann auch dort. Unter den Kletterbaum kann man dann Plastikfolie, Zeitungspapier oder ähnliches legen. Ich habe für meine Kletterbäume Bodenwannen aus Naturholz zusammengeschraubt, die mit Sand gefüllt sind. Die Kleterbäume stehen da drinnen, und zur Reinigung muss ich nur mit einem feinen Rechen darübergehen (Zeitungspapier wird bei meiner Menge an Vögeln nämlich schnell knapp :D)
    Da gibt es unterschiedliche Erfahrungen. Manche Vögel werden sehr nervös in der Nähe eines Fernsehers, andere nehmen keine Notiz davon. "Fernsehen" kann ein Vogel aber nicht, da Vögel mehr Bilder pro Sekunde als wir Menschen sehen sieht ein Nymphensittich bei einem Film lauter "Einzelbilder", und z. B. keine Bewegungsabläufe.
    Vögel sollten Zigarettenrauch nicht ausgesetzt sein, was für den Menschen nicht gut ist bringt einen kleinen Nyphensittich halb um ;)

    Eines möchte ich dir aber noch raten: Überlege dir wirklich ob du deinen Vogel einzeln halten willst. Gerade wenn du nicht viel Zeit hast kann dein Nymphe schnell Schaden davon tragen. Ich habe 13 Vögel (vom Wellensittich bishin zum Gelbbrustara) die aus Einzelhaltung stammen, und leider schon viel Erfahrung mit Rupfen, Dauerschreien, Blutigschlagen, etc. Es wäre im Sinne deines Vogels wenn du dich bald nach einem Partner für ihn umsehen würdest.

    Wenn du willst das beide Vögel zahm sind solltest du ein paar Wochen warten bis dein Nymphie sich an dich gewöhnt hat. Wenn du ihm dann einen zweiten Vogel (möglichst jung) dazusetzt wird er dadurch nicht "scheu", und der Zweitvogel lernt durch das "Vorbild" deines Alteingesessenen Nymphen schnell wie "brauchbar" wir Menschen doch sind. :)
    Ich habe einen "Mini-Schwarm" von 6 Nymphen und 12 Wellis, und der Großteil davon ist zahm. Das nur Einzelvögel zahm werden ist also falsch.

    Doris
     
  5. Gast

    Gast Guest

    aller Anfang ist nciht schwer...

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  6. hbertr

    hbertr Guest

    Ich habe meinen Nümpfen jetzt seit 5 Tagen. Er kommt schon auf den Finger, wenn ich ich mit einem Hirsekolben antäusche. Wenn er dann einige Zeit gefressen hat, scheint ihm plötzlich aufzufallen, daß er auf etwas sehr Seltsamen sitzt und zieht sich verschreckt in die Käfigecke zurück und beäugt das seltsame Ding, das ihm dem Kolben hinhält.
    Er klettert dann eine halbe Stunde lang kreuz und quer und kopfüber wie verrückt im Käfig rum und sitzt danach wieder bewegungslos auf seiner bevorzugten Stange. Ab und zu quietscht er. Ich möchte ihn nicht mit Zähmungsversuchen überforden, weiß sein Verhalten auch nicht so recht zu interpretieren. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn hier einige Tips gegeben werden könnten.
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Hallo Helga .. auch der Lanzelot will dir was Aufklärendes
    erzälen ...Also .. wie die anderennschon gesagt haben .. lass ihn bitte nicht ALLEINE ..BITTE ..wenn er zahm ist .. sollte der 2 . folgen .und dann der 3. 4. 5. .....*G*Also 2 sollten es schon sein .. die machen sich gegenseitig MUT in Stress situationen...das mit dem Stubenrein is nu mal nich zu machen ...Ein Vogel "KÄCKERT " nu mal da vo er gerade MUß
    aber mit den Kletterbaum etc.. is schon MÖBELSCHONEND ....und beim ZÄHMEN gilt .. nie Nervös werden .. oder den Vogel zwingen .. zur info .. das mußte ich auch erst lernen... aber das wird schon .. du bist ja hier G U T aufgehoben ...*G*
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Der erste Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich stubenrein

    ,
  2. nymphensittich stubenrein bekommen

    ,
  3. nymphensittich rauslassen

    ,
  4. wie bekommt man nymphensittiche stubenrein,
  5. nymphensittiche stubenrein,
  6. nymphensittich erst einen gekauft danach den zweiten
Die Seite wird geladen...

Der erste Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...