Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen

Diskutiere Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hier also die etwas älteren, die ich so spontan gefunden habe. Auf dem letzten kann man schön den Farbunterschied der beiden erkennen, obwohl sie...

  1. siesa_85

    siesa_85 Guest

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. siesa_85

    siesa_85 Guest

    So, nun aber bitte auch gaaaaanz viele Bilder von euren Süßen, ok! :freude:
     
  4. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Neeee was schöne Bilder!!!!!:prima:
    Kleiner Tipp, spontane Fotos könnt ihr auch mit dem Handy machen und über Bluetooth auf den PC bringen, da braucht man nix verkleinern und es geht ratz-fatz!
     
  5. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Danke für den Tipp, aber mein Handy macht so schlechte Bilder, dass man da nix drauf erkennen kann... Aber wie ihr seht... Ich versuche mich grade mal wieder von der Arbeit abzulenken und habe die Bilder von gerade eben direkt verkleinert:

    Hier seht ihr nochmal unsere Voliere und unten rechts haben wir ein Holzbrett eingebaut, wo wir größere Dinge, wie eine Badeschüssel abstellen können, denn ganz auf den Boden gehen unsere beiden leider nicht.
    Den Anhang voli.jpg betrachten

    Und hier ein paar Bilder, wie sie da grade vor 5min fröhlich drin rum plantschen ;)
    Den Anhang baden1.jpg betrachten
    Den Anhang baden2.jpg betrachten
     
  6. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    ...einfach nur zauberhaft!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  7. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    pass uff... sonst komme ich und klau die dir noch...

    voll niedlich die beiden:D:zustimm:

    die voliere sieht oben so leer aus, oder ist meine nur so voll? :zwinker:
     
  8. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Na, ich glaube man sieht es auf dem Foto nicht so gut, aber links hinten hängen 2 Hängeleitern, auf denen die beiden immer schlafen. Dann sind da noch eine Schaukel und eine Spirale und dann noch der Tunnel und die große Leiter - alles oben. Mir kommt es schon ziemlich viel vor, weil ja auch noch Platz zum dazwischen durchfliegen bleiben soll :) Aber ich denke für die zwei ist es so ziemlich optimal eingerichtet. Ich kann ja die Tage nochmal mehr Fotos von der Voliere machen :)
     
  9. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das nenn ich mal optimale Haltungbedingungen!!!!!:zustimm:
     
  10. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Also ich hab heute nochmal in die Voliere fotografiert, falls es euch interessiert ;) Wie ihr vielleicht auf dem ersten Bild sehen könnt, haben sie in der mitte einen riesigen Ast, der sozusagen als Basis dient und auf dem sie durch die ganze Voli laufen können. Weiter unten ist es etwas voller... Da sind Kletteräste, immer frische dünne Zweige, die sie zerknabbern und schälen können, die Badewanne, 2 Schaukeln und eine rauhe Sitzstange, an der sich Krallen und Schnabel abschleifen (da hängt absichtlich immer das Obst, damit sie sich den Schnabel auch immer schön an der Stange säubern und sie so effektiv genutzt wird - Eddies Schnabel ist ja leider von Natur aus zu lang :o ). Auf mittlerer Ebene haben sie dann die Futterschüsseln und noch eine Mineral-Sitzstange, die man anknabbern kann :) Und oben haben wir es etwas offener gelassen, damit sie da drin auch fliegen können. Da sie sich aber oben am liebsten aufhalten, sind da ihre Lieblingsspielzeuge (die bunte Spirale, eine Schaukel, die große bunte Leiter und der große Tunnel), die Schlafplätze (Hängeleitern) und noch eine Krallen- und Schnabel-Sitzstange in der Ecke, auf der sie immer sitzen um die Leute draußen zu beobachten. Ja, nach einigem Hin und Her scheint es so echt optimal eingerichtet zu sein... Sie haben ihre Lieblingsspielzeuge (die natürlich ab und zu auch mal für einige Zeit rausgenommen oder ausgetauscht werden, damit sie interessant bleiben), was zum Nagen usw und trotzdem noch genug Platz zum Fliegen - denn darum haben wir ja nur so eine riesige Voli gekauft... Damit sie eben auch etwas Bewegung haben, wenn sie mal drinnen bleiben müssen. Würde mich auch mal über Fotos von euren Volieren usw freuen :)
     

    Anhänge:

    • voli.jpg
      Dateigröße:
      35,1 KB
      Aufrufe:
      25
    • voli1.jpg
      Dateigröße:
      35 KB
      Aufrufe:
      21
    • voli2.jpg
      Dateigröße:
      31,7 KB
      Aufrufe:
      22
  11. siesa_85

    siesa_85 Guest

    So, hier noch schnell ein Bild von Lucy und ihrem Lieblingsplatz, in dem sie neuerdings sogar schläft... Leider scheint sie nicht soweit voraus denken zu können, dass der Tunnel irgendwann nicht mehr da sein wird, wenn sie ihn weiter so zerlegt :D
     

    Anhänge:

  12. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    hihihi

    voll schön die Fotos.
    meine Grünbäuche haben ja jede eine eigene Voliere.
    Fotos kommen nach.

    Früher als die zwei noch jünger waren da gab es hier auch eine gemeinsame riesige Voliere. Das hat aber dann leider nicht mehr hingehauen. so hat nun jeder Grünbauch seine eigene - und tagsüber das Wohnzimmer als Voliere.

    Was ich noch fragen wollte. Diese grosse Voliere kann man innen trennen soweit ich weiss- ich glaube da gibt es eine Zwischenwand für den Notfall ?!
    Richtig ?

    Das habe ich damals mit meiner grossen Voliere auch versucht - aber die Trennwand hat nix genutzt. Das ging garnicht. Nur Mord und Totschlag- ganz schlimm.

    Nach einigen Überlegungen hat dann jede Dame ihr eigenes Reich bekommen. Eine Voliere steht rechts im Raum die andere Links und man kann sich gut angucken wenn man eingesperrt ist weil Frauchen arbeiten muss.

    Im Freiflug respektieren sich beide sitzen auch oft nebeneinander auf dem Holzspielplatz.
    manchmal bin ich schon traurig das ich den beiden keinen Partnervogel bieten kann. Ansonsten haben sie so denke ich alles was sich ein Papageienherz wünschen kann.
     
  13. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hey! Ja, ich denke auch, dass deine zwei Mädels bei dir auch so, ohne Partnervogel, glücklich sind :) Das würde man wohl merken, wenn sie damit echt ein Problem hätten. Und ja, unsere Voli kann man auch in der Mitte trennen. Fand ich ganz praktisch für den Fall, dass sich die Geschwister nach der Pubertät doch nicht mehr verstehen sollten... Aber wie du schon geschrieben hast, kommt mir das Ganze nun auch nicht mehr so richtig sinnvoll vor... Es ist ja nur ein einzelnes Gitter, das heißt wenn da einer dran hängt, dann kann der andere ihm voll in die Füße beißen - und da neigen die zwei ja jetzt schon zu, wenn mal einer oben auf der Voli rumklettert während der andere drin ist. Aber in diesen Schlitz kann man ja im Notfall vielleicht auch ne Plexiglas-Scheibe oder sowas schieben. Das wär auf jeden Fall effektiver.
     
  14. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    wenn ich das grade lese, habe ich mir gedacht, erzählste mal was heute hier los war.....
    unsere 5 hatten heute , wie immer ihren freiflug. rico, der voll auf meinem mann fixiert ist kommt manchmal dann nicht aus seiner voli, wenn mein mann noch nicht da ist, so war es heute auch. rico saß noch in der voli mit offener türe.. die anderen flogen umher und machten wie immer genug mist....
    paulie unsere absolute hexe flog plötzlich an rico käfig, was nicht ungewöhnlich ist, rico hat angst vor ihr und somit wird sie ganz schnell von uns da weggeholt, zur not, wenn sie nicht damit aufhört, hängen wir solange auch ein handtuch oder decke davor, weil es zu stressig ist.
    aber heute .... leute 8o8o.... so schnell konnten wir gar nicht reagieren..paulie flog an den käfig und rico macht den adler und wurde wütend, schoß an das gitter zu paulie und da wars es passiert.. die zwei hatten sich so verkeilt am gitter, das ich ziemlich blöde davor stand, ich griff zu einem stock um, paulie wegzuschieben, da hörte ich schon ein lautes schreien von einem papagei. paulie hatte rico in den fuß gebissen....hola die waldfee, das hat geblutet. rico ist zwar ne handaufzucht, aber man kann ihn nicht einfach so grabschen, also habe ich ihn beobachtet, was nun geschehen ist, ich hatte angst, das eine kralle abgebissen wurde. aber nach der ganzen aufregung war es auch schwer zu erkennen, ich habe ein wenig gewartet und ihm dann ein stück keks gegeben, damit er den fuß mal herzeigt, er hatte ihn nämlich immer eingezogen, die blutung hörte recht schnell wieder auf und da konnte ich auch erkennen, das paulie, das kleine miststück, ihn schon richtig erwischt hat. ich werde das jetzt beobachten, ob es dick wird oder sich verändert, ansonsten muß ich ihn wohl doch mal mit den dicken handschuhen grabschen. krallen sind aufjedenfall noch alle da.
    aber da passiert nie was... aber dann plötzlich ist es dann doch soweit.. mannomann haben die sich inne wolle gehabt...man steht dann da, so hilflos... 1000 x nix passiert .. aber dann doch.
    paulie wird noch zur alten jungfer, wenn sie so weiter macht, die hat hier alle im griff.
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Oh je Alexandra 8o, das war sicher ein ganz schöner Schreck :trost:.

    Dann mal ganz doll gute Besserung für Rico, dass der Zeh nicht wirklich schlimm verletzt ist und von allein wieder abheilt :trost:.
     
  16. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Oh je... 8o Da hätt ich aber erstmal richtig Angst bekommen... Unsere kriegen sich ja auch mal in die Wolle und zwicken sich in die Füße, aber auch bisher nie ernsthaft. Und wenn es dann sogar blutet... Ich hab ja immer so Horror-Erzählungen im Kopf, dass Verletzungen an den Füßen beim Vogel ganz schnell zum Verbluten führen können und dass die ja eh recht wenig Blut haben und daher nicht viel verlieren dürfen usw... Also ich kann deinen Schrecken äußerst gut nachvollziehen *schluck*. Ich hoffe für euch, dass alles schnell wieder heilt und es nicht schlimm ist - und dass die zwei sich nicht so schnell wieder in die Wolle kriegen :)
     
  17. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Oje und wenn die kleinen Geier bluten halten sie ja auch nicht still und es wird immer schlimmer.
    Kleiner Tipp von mir, besorgt Euch flüssiges Eisen III chlorid, damit könnt ihr im Notfall ein getränktes Wattestäbchen auf die blutende Wunde halten, das ist ne super Blutstillung.:+klugsche
    Ihr müsst nur am Auge aufpassen und nicht zuviel draufmachen, damit der Vogel nicht so viel davon ableckt.
     
  18. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    es scheint sich nichts enzündet zu haben, er benutzt den fuß ganz normal.. wohl nochmal glück gehabt *puhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Super, das freut mich echt riesig :freude: :).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Was für ein Schreck!

    ...aber schön, daß es für Rico offensichtlich ohne grössere Folgen ausgegangen ist!

    Paulie, Du kleines Biest!

    Liebe Grüsse! Susanne!
     
  22. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hey, wie wärs mal wieder mit Bildern von euren Geiern/Volis/Spielplätzen usw :zustimm:
     
Thema: Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldbugpapagei sprechen

    ,
  2. goldbugpapagei

    ,
  3. goldbugpapagei futter

Die Seite wird geladen...

Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen - Ähnliche Themen

  1. Wenn man mal nicht da ist..

    Wenn man mal nicht da ist..: Wir wollten dieses Jahr in den Urlaub fliegen. Jemand der sich um die beiden kümmert haben wir natürlich. Nun stellt sich meine Frage. Ich will...
  2. Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?

    Agaporniden : wer vertrāgt sich mit wem?: Hallo, Ich habe eine Frage: vertragen sich Agaporniden und Blaugenick-Sperlingspapageien (Forpus) zusammen in einer Voliere? Herzlichen Dank für...
  3. Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?

    Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?: Hallo Vogelfreunde, Könnt ihr mir sagen was das für eine Meise ist? Es handelt sich wahrscheinlich immer um den gleichen Vogel. Wie kann ich...
  4. Welcher Vogel "passt" zu mir?

    Welcher Vogel "passt" zu mir?: Hey! Ich bin neu hier, nehmt mir Fehler bitte nicht allzu übel. Ich spiele schon seit langem mit dem Gedanken, mir Vögel anzuschaffen. Bis jetzt...
  5. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...