Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen

Diskutiere Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; So, ich habe jetzt ein Programm, mit dem ich die Bilder verkleinern kann. Hier mal der Test, ob sie nun nicht doch schon zu klein sind... Ich...

  1. siesa_85

    siesa_85 Guest

    So, ich habe jetzt ein Programm, mit dem ich die Bilder verkleinern kann. Hier mal der Test, ob sie nun nicht doch schon zu klein sind... Ich werde das richtige Maß finden und dann kommen die anderen spätestens morgen! Bis dann!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. siesa_85

    siesa_85 Guest

  4. siesa_85

    siesa_85 Guest

  5. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Achso, Petra, die zwei sind genau wie vorher immer etwa eine bis 1,5 Stunden am Vormittag laut und manchmal noch ne halbe Stunde am Abend. Naja, und natürlich, wenn sie den Nachmittag doch mal in der Voliere verbringen müssen... Das ist nicht ganz so laut, aber sie vertreiben sich die Zeit dann schon mit Gebrabbel und Gekreische. Bisher haben wir noch keine Beschwerde von den Nachbarn erhalten, obwohl ich vormittags schon so manches Mal damit gerechnet hab... Mein Freund sagt aber, dass er das überhaupt nicht als laut empfindet und er nicht davon ausgeht, dass sich da mal jemand drüber beschwert. Immerhin haben die Nachbarn ja 22 Stunden am Tag komplette Ruhe. Und die sollen sich mal vorstellen, ich würde mehrmals am Tag Tuba oder Schlagzeug üben ;) Dann hätte es sie echt schlimmer erwischt :-P Liebe Grüße!
     
  6. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Tolle Fotos !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Deine beiden sind echt zum klauen süüüüüüüßßßßß!!!:gott:
     
  7. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das erste Bild ist ja zum schreien schön!!!!!!:rockon:
     
  8. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ich habe jetzt seit 2 Jahren meinen Theo und wir sind nach wie vor sehr zufrieden miteinander,glaube ich zumindest.Da er eine Handaufzucht ist ist er meist den ganzen Tag um mich rum.Morgens um 8 Uhr darf er aus seinem Käfig und saust dann durchs ganze Haus,bis er dann um 15 Uhr wieder seinen Käfig aufsuchen muss,damit er nicht ganz verwildert.Bei uns im Haus stehen 6verschiedene Kletterbäume und Spielplätze ,so dass er ganz wenig kaputt macht,auch hat er gelernt,dass meine Planzen tabu sind.Täglich werden die Landeplätze mit verschiedenen Leckereien bespickt und er hat ne Weile zu tun alles zu untersuchen.Gerne hätte ich noch ein Weibchen für ihn,aber bisher fand er alle blöd,ist wohl zu sehr auf mich bezogen.Seit Mai lebt noch eine Blaustirnamazone bei uns, habe diese aus schlechter Haltung ,obwohl,sie macht sich mitlerweile sehr gut.Theo hat jetzt aber ein neues Hobby,nämlich zu testen ,wie schnell kann eine dicke Amazone fliegen.!Da die beiden sich auf gut 50qm bewegen können,denke ich,dass ein bischen Bewegung nicht schadet.Auf jedenfall ist es bei uns nie langweilig und ich möchte die beiden nicht mehr missen!!LG Ira
     
  9. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    sind das süßeee babies, voll zum klauen :zwinker:

    @martina: du wohnst doch gar nicht so weit weg, also unmöglich wäre ein besuch nicht :zustimm:
    der mit dem gelben kopf ist herr maja, ein 5 jahre alter hahn.

    am sonntag kommen nun noch zwei rabauken zu uns (natürlich auch zwei meyers) ich bin ja mal gespannt, kommen aus privater haltung und müssen abgegeben werden, wegen allergie. nächstes jahr werden wir dann mal die volieren bauen, bis dahin müssen wir noch sehen, wer sich mit wem versteht.
    unsere kleene paulie (2 jahre alte henne) ärgert nur zu gerne die zwei "alten" herren, das kann manchmal richtig heftig werden. ich denke , sie will nur spielen und kontakt haben, aber die blöden "alten" wollen nicht und dann kommts schonmal zu beiserrei, allerdings alles noch im grünen bereich.
    werde dann nächste woche mal bilder von meinen neuen euch zeigen.
    wünsche euch ein schönes wochenende

    ganz liebe grüße
    alexandra
     
  10. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    hi,
    heute sind unsere neuen meyers zu uns gekommen, jetzt haben wir 5 ...und das muß jetzt auch reichen:~
    der hahn heißt guipetto und die henne gina, beide sind erst von 2007 und somit noch sehr jung, sie mögen sich (noch) sehr (hoffe bleibt so), sind keine geschwister, habe sie von privat, wo das kind eine allergie hat. die familie haben mir heute so leid getan, mir kamen fast die tränen. aber die beiden sind ja nicht aus der welt. jetzt muß sich meine fünfer gruppe erstmal zusammen finden (oder auch nicht) zumindest muß da erstmal gewohnheit reinkommen und ruhe, ist alles noch sehr aufregend für alle.
     

    Anhänge:

  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    So viele süße neue Bildchen :cheesy:.

    Hallo Ira,

    dann wäre es das Beste, wenn du dich bei künftigen Verkupplungsversuchen mehr zurückziehen würdest, damit Theo für eine süße Goldbugdame offen wird und merkt, dass du nicht wirklich als Partner für ihn in Betracht kommst. Andernfalls stehen solche mehr auf den Menschen getrimmten Vögel halt schnell zwischen den Stühlen und tendieren doch eher zum Menschen, was auf Dauer jedoch auch problematisch werden kann, da ein Mensch halt nicht wirklich als Vogelpartner taugt :zwinker:.

    Dann mal herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs, Alexandra :bier: :D.

    Obwohl, ich würde dann ruhig auch noch eine Nr. 6 planen. Auf den einen mehr kommt es dann eigentlich auch nicht mehr an und so hättest du eine gerade Anzahl Goldbugs, was für die Truppe schon günstiger ist :zwinker:.
     
  12. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo alli68
    Herzlichen Glückwunsch zu den beiden, hatte auch Mail-Kontakt zu den Vorbesitzern, freut mich für alle beteiligten daß sie ein gutes Zuhause gefunden haben!!!
    Jetzt werden es in diesem Tread doch noch ein paar mehr Goldbugfreunde, Hurra!!!!!!
     
  13. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    ja echt
    das sind ja wirklich tolle Fotos
    und ich freue mich riesig wieder öfter mal was von den Goldies zu lesen.
    ich finde sie einfach so knuffig vom Charakter her............



    ich werde auch mal wieder Fotos machen und einstellen

    Jawohl ---------- versprochen !

    Alex..........
    grins. vielleicht kommen wir drei mal vorbei.....................:D
     
  14. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    huhu ihr goldifans,
    och, du hast dich auch bei den besitzern gemeldet? wolltest du sie haben?
    die beiden haben voll den heimweh, die tun mir so leid, gina lässt niemanden mehr an sich ran, ihre zutrauligkeit ist voll in agressivität umgeschlagen :(
    ich hoffe, das gibt sich noch. aber ich denke sie haben heimweh, sie sind jetzt ca. 2 wochen bei uns , aber es wird immer schlimmer.wir haben schon jede menge lippenpiercings, wangen, sowie ohrenlöcher, und blutige fingerkuppen :zustimm::nene:
    ich bin ja selten ratlos, aber da bin ichs. wir versuchen jeden tag aufs neue sie zu bestechen, aber nix..kommen tut sie, auf die schulter, auf den arme, auch auf die hand, aber sie darf nicht merken, das man auch sie meint... dann drehen ihre augen durch und *schnaaaapppppp* auaaaaaaaaaa und ihr hättet mal sehen sollen, wie schmusig sie bei ihrem besitzer war, voll lieb, man konnte sie in die hand nehmen komplett ohne das sie beißt. auch ihre exbesitzer sind entsetzt, so haben sie gina noch nie gesehen, kennengelernt.
    es gibt zeiten, wo ich denke, mensch.. ihre exbesitzer sollten sie doch wieder zu sich nehmen und nie wieder abgeben, aber ich hab sie ja auch schon lieb :traurig::traurig:*schnief.. der hahn guipetto kommt besser mit der situation klar, er ist ganz zugänglich, wenn er nicht grade beschäftigt ist einem t-shirts/pullover ect. zu zerreißen/ löchern ect. evtl habt ihr ne erziehungsmaßnahme, das er das sein lässt, oder machen eure das auch? meine anderen 4 nicht, ab und zu mal..so zum probieren, aber nie lange und feste.
    habt ihr nen rat was ich auch tun soll, mit den zwein??:traurig::traurig::traurig:

    würde mich freuen, martina:trost::prima:
     
  15. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Martina, ja ich hatte schon interesse an den beiden, allerdings habe ich mich entschieden mir erst im nächsten Jahr welche anzuschaffen und der einfachheit wahrscheinlich auch ein Pärchen vom Züchter, denn sooo Papageien - Erfahren bin ich leider auch nicht.

    Papageienseelen sind einfach sehr sensibel, kann man ja auch verstehen, daß sie sauer ich, sie weiß ja nicht wie schwer es für die Vorbesitzer war.
    Vermutlich braucht sie einfach etwas länger und trauert auf ihre Art und Weise einfach, aber da sie ja grundsätzlich vertrauen zu Menschen hat, gewöhnt Ihr Euch bestimmt noch aneinander.
    Du hast ja auch noch mehr Papageien, auch das kennt Sie ja nicht, aber es ist ja alles noch so frisch.
    Ich bin jetzt kein Verhaltens-Spezi, aber mein Gefühl sagt mir, daß Du Dich einfach mehr mit Guipetto beschäftigen solltest, ihm vertraut sie ja schließlich und vielleicht guckt sie sich ja etwas ab und wenn sie noch nicht will, dann lass sie halt. Ich finde jedenfalls, daß 2 Wochen noch viel zu früh sind um über Rückgabe an die Vorbesitzer nachzudenken, vorallem weil das ja keine Option ist.
    Ich würde auch von einem Besuch der Vorbesitzer dringend abraten, ich vergleich die Situation jetzt mal mit einem Kleinkind, daß braucht sicher auch deutlich mehr Zeit sich mit der neuen Situation abzufinden.

    Ich bin jedenfalls sehr froh, daß die Vögel zu jemandem gekommen sind, der schon vogelerfahrung hat, stell Dir vor ein Neuling hätte sie genommen, auch ich würde mir das kaum zutrauen.
    Habe mal gelesen, daß man bisse möglichst ignorieren soll und sich einfach komentarlos abwenden soll, das ist ja einfacher gesagt als getan, mein Freund hat das auch nicht geschafft und wurde vielleicht desshalb auch deutlich heftiger gebissen als ich, oder er ist einfach empfindlicher, keine Ahnung.:zwinker:
    Drücke Dir die Daumen!
    LG
    Petra
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Martina,

    ich denke auch, dass Gina einfach noch mitten in der Eingewöhnungsphase steckt und daher auch einfach mehr aus Unsicherheit zulangt.
    Sie muss euch ja erst mal richtig kennen und einschätzen lernen :trost:.
    Wenn sie zu euch kommt, verhalten euch ziemlich normal und versucht hektische Bewegungen zu vermeiden.
    Wenn sie zuzwickt, weil ihr euch ihr dann evtl. zuwenden möchtet, wobei man sich ja meist bewegt, ignoriert sie erst mal auf der Schulter, bleibt ruhig sitzen und lasst sie einfach dort in Ruhe hocken.
    Wenn sie mit der Zeit Vertrauen zu euch aufgebaut hat, kann sich dass wieder legen.
    Falls sie auch ohne euer Zutun beißen möchte, verdrängt sie unter einem deutlichen nein von ihrer Sitzposition/Schulter.
    Falls sie es aber hartnäckig ohne Grund weiter versucht, würde ich ihr vorsichtshalber generelles Schultersitzverbot erteilen, da mit Bisse im Gesicht halt nicht zu spaßen ist und sie wortwörtlich ins Auge gehen können.

    Ich vermute aber ehe, dass es wirklich nur Unsicherheit ist und dass sich dass evtl. mit der Zeit wieder legt, wenn ihr euch ruhig verhaltet und sie einfach sitzen lasst ;).

    Mein Graupapageihahn Woody hatte auch mal so eine Phase, wo er meine Pullis mit Löchern verzieren wollte :k.
    Ich habe ihn dann sofort unter einem strengen nein von mir weggesetzt und ihn kurz überhaupt nicht mehr beachtet, wenn er wiedermal in den Stoff zwicken wollte.
    Wenn er dann postwendend sofort wieder auf die Schulter fliegen wollte, habe ich ihn erst mal ein paar Minuten nicht dorthin gelassen, damit er merkte, dass er was getan hat, was ich nicht dulden möchte.
    Nach ein paar Wochen hat er dann wohl gemerkt, dass seine Lochereien nicht so gut bei mir ankommen und er hat es dann sein gelassen. Vielleicht klappt es so ja auch bei euch ;).

    Bis er es evtl. kapiert hat, würde ich aber erst mal die schon angenagten Pullis beim Freiflug anziehen, damit nicht unnötig noch weitere Kleidungsstücke leiden müssen :zwinker:.
     
  17. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    hm...........
    ja dieses Verhalten kenne ich auch von meinen Süssen
    als ich die beiden bekamm waren sie auch noch sehr jung. so ein dreiviertel Jahr alt.
    vom Charakter her sind beide einfach auch sehr unterschiedlich. daher hat Susi nie gebissen dafür Strolchi umso mehr. Es war auch nur schrecklich. Ich dachte ich komme mit diesem Vogel nie zurecht. Es hat sicherlich ein halbes Jahr gedauert bis sie Vertrauen aufgebaut hatten und dann ging es eigentlich jeden Tag besser.
    Wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat. Auch Tierseelen sind sensibel und die ein oder ander nimmt es einem arg übel wenn man irgendwas als ungefiederter falsch macht. Da wird monatelang rumgemault.........grins

    kenne ich von mir selbst.
    also ich kann nur empfehlen
    nicht aufgeben, klares Nein ! Klare Grenzen setzen aber immer offen bleiben.
    ich erinner mich als Strochi dann irgendwann einfach angekrabbelt kam so nach dem Motto.............kannnste mich mal kraulen bitte !!!!


    es war zu schön
    und Strolch ist heute der Weltbeste liebste Grünbauch den es gibt

    guck
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      11,6 KB
      Aufrufe:
      63
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. alli68

    alli68 Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47669 Wachtendonk
    hi,
    also als erstes, mein name ist alexandra oder eben alli und nicht martina, die meinte ich, wegen dem besuchen:zwinker::idee:...ich muß mal hier in der signatur meine unterschrift reinsetzen, dann vergesse ich es auch nicht mehr ;)

    also, vielleicht leide ich einfach zu sehr mit. bei anderen kann ich immer gute und anständige ratschläge geben, aber bei mir selber, gehts manchmal nicht.
    rege mich auf, wenn andere zu schnell die geduld verlieren und hampel jetzt selber hier rum. *ärger mich selber

    ich werde es einfach weiter ausprobieren und geduld lernen...und erziehungstechnisch durchgreifen...belohnung und hartes nein!!!! bei guipetto und geduld und vorsicht!!! für gina...liebe für beide bzw. alle 5. ich verlange auch viel zu viel..ihr habt ja recht..*schlagt mich, prügelt mich !!!! aber dafür sind foren ja da, um mal kräftig den kopf gewaschen zu bekommen und einem die augen zu öffnen. menno, bin aber mit einer anderen erwartungshaltung drangegangen, die muß ICH jetzt erstmal ablegen.:traurig::traurig::traurig:
    ich verspreche mich zu bemühen!!!!!!!!!!! und werde weiter berichten...:zustimm:

    anbei noch ein paar fotos von paulie, die elster im meyerskostüm:zwinker:
    wir haben ne neue voli gebaut für meine zwei nymphis, da hatte sie fleißig mitgeholfen, allerdings mußten wir sie hinterher zu ihrem eigenen schutz wegsperren, denn sie hat versucht den bohrer mit dem schnabel zu stoppen 8o

    lg alexandra
     

    Anhänge:

  20. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    KLASSE FOTOS !!!!!!!!!!!!!

    :D:D:D

    Bei uns zuhause geht das auch immer so ab
    einer von den Grünbäuchen schleppt immer was weg.
    die andere hockt irgendwo rum und bewegt sich keinen cm weiter
    es sei denn
    es gibt was neues zu bestaunen
    und da muss Grünbauch natürlich mit !!!!!!!!!!!!!!!!!



    DAS GEHÖRT SO !!!:D

    Übrigens

    ich heisse Martina
     
Thema: Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldbugpapagei sprechen

    ,
  2. goldbugpapagei

    ,
  3. goldbugpapagei futter

Die Seite wird geladen...

Der Goldbugpapagei ............. wer mag denn mal was erzählen - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...