Der große Fauchi und Socke-Thread

Diskutiere Der große Fauchi und Socke-Thread im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; neu im nymphenforum hallo ihr lieben! :0- habe mich bislang mehr im welliforum rumgetrieben, aber da wir seit gestern einen nymphi haben,...

  1. #1 krümel, 30.12.2004
    krümel

    krümel Guest

    neu im nymphenforum

    hallo ihr lieben! :0-

    habe mich bislang mehr im welliforum rumgetrieben, aber da wir seit gestern einen nymphi haben, werde ich hier wohl öfter mal bei euch rein schauen und euch mit bildern nerven :D (unten schon mal ein kleiner anfang ;) )

    bislang wohnten bei uns 'nur' eine truppe wellis, aber gestern ist der kleine 'fauchi' bei uns eingezogen.
    fauchi, den namen fand ich recht passend, nachdem ich ihn ausversehen erschreckt hatte und er mich angefaucht hat. war schon überrascht, dass nymphen wie katzen fauchen :D
    in den knapp zwei tagen, die er nun bei uns ist, hat er uns schon sehr auf trab gehalten und uns sehr viel freude bereitet.
    er frisst alles, was man ihm vor den schnabel hält. :)
    mandarine, apfel, kiwi, banane, petersilie fand er sehr toll. erdnüsse aus dem bioladen zerschreddern ist auch was feines. allerdings haben wir ihm nur die schalen gereicht. zudem ist er auch schon fan der fruchtmischung von rico's. seine besondere vorliebe gilt zahnstochern. wobei er ohnehin alles zerschreddert, was ihm in die quere kommt.

    die wellis und fauchi halten wir getrennt. jedem seine eigene voliere. heute hatten sie zwar unter aufsicht zum ersten mal gemeinsamen freiflug, aber fauchi war von den neugierigen wellis nicht sonderlich angetan und hat seinem namen alle ehre gemacht ;)

    mal sehen, was mit dem geierle noch alles auf uns zukommt. wir freuen uns auf jeden fall sehr auf die zeit!

    p.s. falls fragen bzgl. der einzelhaltung kommen sollten: er/sie bekommt auf jeden fall einen gegengeschlechtlichen partner/in. sein geschlecht steht noch nicht sicher fest. bekommen habe ich ihn als 1,0. habe auch bereits einen züchter, bei dem ich fauchi 'abgeben' kann, damit er/sie sich einen partner selbst auswählen kann. denke, dass das eine gute lösung ist. also, bitte nicht gleich wieder lospoltern ;)
     

    Anhänge:

    • bild1.jpg
      Dateigröße:
      8,6 KB
      Aufrufe:
      1.472
    • bild2.jpg
      Dateigröße:
      10,9 KB
      Aufrufe:
      1.455
  2. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo !

    Hach Gott ist der Süss :zustimm:

    Wie alt ist der denn ? :?

    Und der geht ja schon auf den Finger, so a Süsser *ganzneidischbin*

    Das mit dem selber aussuchen, halt ich für eine prima Idee.... :beifall: :zustimm:
     
  3. #3 Raymond, 30.12.2004
    Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Maren

    herzlichen glueckwunsch zu dem kleinen :D
    was meinen denn die wellis zum zuwachs, oder haelst du sie getrennt??
     
  4. #4 krümel, 30.12.2004
    krümel

    krümel Guest

    danke schön :)
    hatte ja vermutet, dass die wellis bei dem anblick des 'riesengeiers' die panik bekommen. dem war aber ganz und gar nicht so. die kleinen teufel waren begeistert und neugierig und haben den armen fauchi etwas überfordert mir ihrer aufdringlichkeit ;) :D
    halte die wellis in einer separaten voliere. möchte sie auch weiterhin getrennt halten, da mir das sicherer erscheint. herrscht ja auch kein platzmangel. demnach finde ich es ok, wenn jeder seine eigene rückzugsmöglichkeit hat.
     
  5. #5 krümel, 30.12.2004
    krümel

    krümel Guest

    ja, süß ist er wirklich! :) sehr süß sogar ;)
    alter weiß ich leider nicht genau :?
    ja, mit der hand hat er keine probleme. er hat irgentwie vor nichts und niemand angst. man kann ihn auch kraulen. sogar, wenn er sich putzt.
    finde es richtig klasse, dass er sich bei uns wohlfühlt und keine angst hat und so entspannt ist. es ist, als ob er schon immer hier bei uns wohnt.
     
  6. luxi68

    luxi68 Guest

    Tja, so sind sie, unsere kleinen Haubentrolle.... ;) Viel zu "schüchtern" um den aufdringlichen Wellis Paroli bieten zu können. Du solltest Fauchi (der Name gefällt mir :D) auf jeden Fall eine Partnerin gönnen, zu zweit lassen sich die Wellis besser ertragen. :)

    Auch das ist eigentlich typisch. Meine beiden Abgabenymphen, die ich vor ein paar Monaten aufgenommen haben, haben sofort das Regiment hier übernommen. :zustimm:

    Viel Spaß noch mit dem hübschen Kerl(?). :0-
     
  7. #7 nicoble, 31.12.2004
    nicoble

    nicoble Guest

    Ach Mensch ist der knuffig ! Und dann auch noch so unerschrocken ...
    Der Kleine wird Euch sicherlich noch viel mehr Freude bereiten .

    Mit der Partnersuche zu warten ist bestimmt keine schlechte Idee - es ist ja nur eine Frage der Zeit bis der Kleine sich geschlechtlich outet .

    Ist ja super , dass er jetzt schon so zahm ist und dass er auch schon alles frisst. da scheint er ja bisher nur gute Erfahrung mit zweibeinigen Nacktvoegeln gemacht zu haben ...

    Wenn Du hier ein Schwanzphoto von dem Kleinen veroeffentlichste koennen wir vielleicht beim Geschlechterraten mitmachen .
    Ich finde die Jungvogelzeit immer spannend - ist so nett zuzuschauen , wenn die Kleinen die Welt erobern ...
     
  8. #8 Federmaus, 31.12.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Maren :0-

    Und willkommen bei uns im Nymphieforum :prima:


    Ja nicht die schale geben. Die Schalen von Erdnüssen sind meist mit dem Aspergilloseerrreger belastet.


    Das Geschlecht ist in vielen Fällen sicher nur durch DNA Analyse zu bestimmmen. Bei wildfarbenen entwickelt das Hähnchen seinen typischen gelben Kopf. Dies dauert aber ~ bis zum 9. Monat. So lange würde ich ihn nicht alleine lassen denn in dieser langen Zeit hat er sich schon so sehr an den Menschen gewöhnt, ist fehlgeprägt, sieht sich oft selber als Mensch und ist dadurch schwer zu verpaaren.
    Das Angebot Deines Züchter ist suuuper :zustimm: . Ich würde "Fauchi" spätestens in 4 Wochen zum Partnersuchen bringen.
     
  9. maxima

    maxima Guest

    hallo maren

    gratuliere zum neuzugang.


    @heidi
    wie soll ein noch nciht geschlechtsreifer vogel sich einen partner aussuchen, das ist doch etwas utopisch oder? der sucht sich vielleicht einen spielkameraden aber keinen partner fürs leben.

    maren mach doch bitte mal noch bilder von der schwanzoberseite dann können wir vielleicht etwas genauer aufs geschlecht eingehn.

    lg meo
     
  10. #10 Theresa, 31.12.2004
    Theresa

    Theresa Guest

    Huhu

    einen niedlichen Kopffleckschecken hast du da, gratulation :). Auf dass er sich gut bei dir einlebt und ein langes und fröhliches Nymphieleben bei dir führt. Wo hast du ihn denn genau her? Züchter oder Zooladen?
     
  11. #11 Federmaus, 31.12.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich denke schon das sich ein Nymph mit 5 Monaten einen partner der ihm gefällt aussuchen kann. Den Fauchi ist ja in 4 -6 Wochen in dem Alter.
     
  12. maxima

    maxima Guest

    ggg

    auf einmal sind nymphen mit 5 monaten geschlechtsreif, und sonst schreibt ihr immer von 6-9

    und wenn ein nymph mal poppt mit 6 monaten dann ist er noch lang noch nicht richtig geschlechtsreif und meist ist es noch lange nicht die oder der partner mit dem er später zusammen ist.

    vor allem haben die nymphen im alter von 6 monaten noch sehr wenig interesse sich fortzupflanzen und deshalb denke ich und weiß ich aus erfahrung daß das selber aussuchen des partners bei jungen vögeln zu einem großen %satz nicht funktioniert.

    lg meo
     
  13. #13 Antje-25, 31.12.2004
    Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    also bei meinen

    wird im moment jeder von jedem gekrault auch die verbindung die jennis mit seiner bonnie eingegangen ist ist noch längst nicht gefestigt .
    da ich zumeist junge nymphen hier habe kann ich das eigentlich auch ganz gut belegen mit festen oder nicht festen partnern!!
    Ausserdem kann man bei einem jungen an menschen gewöhnten nymphen nicht immer gleich von fehlprägung sprechen . :s ich finde das ein bisschen übertrieben.
    Sicher ist es nicht schön für den nymphen wenn er nicht gleich einen partner hat aber ich denke auch bevor jetzt was schief geht lieber ein paar wochen länger warten die machen den kohl nicht fett.
    Und wenn sich Fauchi in einer voli einen partner oder partnerin aussuchen darf so finde ich das eine super idee!!!!!
     
  14. #14 Federmaus, 31.12.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich habe nicht gesagt das er mit 5 Monaten Geschlechtsreif ist sondern das sich Nymphen (wie ja auch Teenager) sich fürs andere Geschlecht interessieren und Bindungen eingehen.


    @Anja: Ein Nymph der alleine "ein paar Wochen mehr" beim Mensch lebt ist schwerer zu verpaaren. bei Dir ist es eine andere Situation da Du mehrere Nymphen hast und kein Jungtier alleine ist.
     
  15. maxima

    maxima Guest

    hallo heidi

    und wenn er sich in dem alter an einen jungen hahn hält (was vielleicht noch nicht mal bekannt ist ob hahn oder henne) weil er ihm einfach momentan begeistert als spielgefährten dann verpaarst ihn mit dem hahn?

    also ich denke so einfach ist es nicht, und ich weiß es weil ich hier schon vögel hatte die sich einen partner raussuchen sollten, bisher hat es so richtig nur bei vögeln die älter als ein jahr waren geklappt.

    klar ist es euer wunsch den vogel möglichst früh in paarhaltung zu halten, aber es ging hier ums partner selber raussuchen das ist nicht so einfach wie es meist hier dargestellt wurde.
    und man kann hier vom alter her absolut gar nichts pauschal sagen denn manche henne hat mit 10 wochen schon augen für einen hahn und weicht ihm nimmer von der seite und andere wollen mit 12 monaten noch nichts von partner wissen obwohl genügend zur verfügung stehn.

    klar wäre es in dem fall hier besser wenn der vogel nun erstmal 2-3 monate unter nymphengesellschaft verbringen kann, denn wenn er sich auf einen welli fehlprägt, was auch schon öfters mal vorgekommen ist dann wird sie große probs haben auch bei selbstauswahl in einer voliere den vogel mit seiner eigenen art verpaaren zu können.

    lg meo
     
  16. #16 Kiki2510, 31.12.2004
    Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo!

    Zum Thema verpaaren sag ich nur: Freddy war 8 Monate alt, als er einzog und es hat noch weitere 3 Monate gedauert bis ihn die Henne interessiert hat. Heute sind die 2 ein glückliches Paar.
    Auch Neo war gut 1 Jahr alt, als er mit Zini zusammenkam.
     
  17. #17 Stefan R., 31.12.2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Maren,

    niedlich, der/die/das Kleine ;) Ihr habt ja jetzt schon viel Spaß mit dem kleinen Nymph, das wird sich, denke ich, auch nicht ändern, Nymphen sind halt zum Verlieben*g*

    Ich würde jetzt nur spekulieren, welches Geschlecht er hat, er hat, wenn ich das richtig sehe, schon ein paar gelbe Federn am Hinterkopf. Das kann aber auch auf einen Kopffleckschecken hindeuten. Bevor ich was falsches sage, ich könnte das Geschlecht jetzt noch nicht erkennen.

    Von den Erdnüssen solltet ihr nix geben, an der Schale können Pilzsporen sein, der „Rest“ ist ziemlich fetthaltig. Wenn er alles andere, Grünzeug, Obst und Gemüse gerne frisst, dann ist das ja ideal:), viele Nymphen sind sehr mäkelig, was das Gesunde Zeug angeht;) Auf www.sittich-info.de findest Du eine Liste von Kräutern, Obstsorten etc., die Du geben kannst. Aber von den Wellis her weißt Du ja schon, was erlaubt ist und was nicht, Nymphen sind da eigentlich nicht anders.

    Ansonsten ist eigentlich alles OK. :) Dass Du beide Arten auch künftig und nicht nur übergangsweise getrennt halten willst, finde ich gut. Wellis können schon recht nervig für die Großen werden.

    Tja und wegen dem Verpaaren. Also ich hab mir damals beim Züchter zwei junge Nymphen mitgenommen, weil ich mir gedacht hab, es ist gut, wenn sie von klein auf zusammen sind. Das Ende vom Lied: beide haben sich a) als Hähne entpuppt und b)nach zwei Jahren partout nicht mehr verstanden, weil sie s e x uell frustiert waren. Es stimmt, dass Nymphen bis zu über einem Jahr noch gar nicht soo viel mit einem Partner anfangen können, da ist alles mehr spiel und ausprobieren (ähnlich der Pubertät). Andererseits sollte das Tier auch nicht zu lange alleine sein. Lieber hat er jetzt einen Spielgefährten als dass er hinterher gar nichts mehr mit anderen Nymphensittichen anfangen kann. Meine Meinung.
     
  18. #18 Kuschelcorsa, 01.01.2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    04.06.2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Hi Maren, find ich ja toll dass Du jetzt auch zu den Nymphen-Mamis zählst...

    Habe seit einer Woche endlich einen Partner für Birdy,
    aber das schreib ich dann besser in einem seperaten Beitrag.


    Ich wünsche Dir viel Spass mit dem/der kleinen Fauchi, und dass er/sie bald einen ebenso hübschen Partner bekommt, wie mein kleiner Birdy, der wohl doch eine sie ist... :)
     
  19. #19 krümel, 19.01.2005
    krümel

    krümel Guest

    na dann...

    ... heiteres geschlechterraten :D

    mein tipp: 1,0
     

    Anhänge:

  20. maxima

    maxima Guest

    ziemlich sicher eine henne

    lg meo
     
Thema:

Der große Fauchi und Socke-Thread

Die Seite wird geladen...

Der große Fauchi und Socke-Thread - Ähnliche Themen

  1. Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?

    Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Küken. Nachdem beim ersten Mal keine Eier befruchtet waren, habe ich diesmal die fünf...
  2. Große Probleme mit meinen Jungtieren

    Große Probleme mit meinen Jungtieren: Hallo, ich habe zwei Pfirsichköpfchen...nachdem sie 6 Eier gelegt haben und diese auch befruchtet waren sind auch schon sehr schnell die ersten 2...
  3. Wohnungshaltung - Größe der Voliere

    Wohnungshaltung - Größe der Voliere: Hallo in die Runde, bin schon lange stiller Mitleser, da ich seit ca. einem Jahr Plane mir ein Pärchen Vögel anzuschaffen. Mein Kindheitstraum...
  4. Grosse Sorge um "meine" Gartenvögel

    Grosse Sorge um "meine" Gartenvögel: Hallo Gleich vorweg: ich habe Mist gebaut. Nach dem Rasen mähen habe ich unseren Gartenvögel grossflächig Fettfutter, SB-Körner, Rosinen und...
  5. Nachwuchs bei unseren großen Gänsen

    Nachwuchs bei unseren großen Gänsen: Hallo, in den Zeiten von Corona usw. gibt es kaum etwas erfreuliches. Nun unsere graue Pommerngans Bertha sitzt auf 5 Eiern. Gestern ist das 1....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden