der louis hat ein großes herz

Diskutiere der louis hat ein großes herz im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ein zu großes, wie die tä feststellte. (aber wohl schon lange) deswegen wird er bei belastung schnell müde, ist ihr auch aufgefallen. herztropfen...

  1. #1 steko, 24. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Mai 2003
    steko

    steko Guest

    ein zu großes, wie die tä feststellte. (aber wohl schon lange)
    deswegen wird er bei belastung schnell müde, ist ihr auch aufgefallen. herztropfen sollen helfen.

    mein großvater ist mit so einem herz 84,5 jahre alt geworden, daher bin ich wenig besorgt.

    meine mutter hängt voll am schrittmacher, ich wünsche also keine mitleidsbekundungen wegen des vogels, bitte. (auch nicht für mutter oder sonstige)

    außerdem hat er was zur unterstützung der mauser bekommen, wegen der er im moment besonders müde ist. ich achte wohl seit der vergiftung mehr ( und leicht panisch) darauf, wie die vögel sich verhalten.

    kotprobe wird eingeschickt.

    er hatte auch zu viel sand im sandmagen. also habe ich heute auf buchenholzgranulat und gritt umgestellt.

    @ federmaus dein briefkasten ist voll :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 25. Mai 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Steffi :0-

    Mein Postfach ist wieder leer :~


    Dann bin ich ja erleichtert wenn es keine Folgen der Vergiftung sind :) .
     
  4. Bell

    Bell Guest

    Macht das unsere Pläne zunichte ihn nochmal an seine Artgenossen zu gewöhnen ? Wäre diese Belastung zu groß für ihn ?

    liebe Grüße

    Bell
     
  5. steko

    steko Guest

    ich habe noch nicht explizit nach seiner lebenserwartung gefragt.

    die kotprobe muß noch untersucht werden...
    dann werde ich noch mal ausführlich mit der tä darüber sprechen.

    glaube aber nicht, daß die belastung zu groß wäre und würde den versuch gerne starten.

    aber wie gesagt, vorher spreche ich das noch mal mit der tä ab, wenn sie ihm noch 1/2 jahr gibt...
    gehe ich aber nicht von aus.


    so unfit wirkt er nun auch wieder nicht :)
     
  6. steko

    steko Guest

    kot einwandfrei

    dem louis geht's jetzt nach 1 1/2 wochen medikation (herztropfen) schon deutlich besser.

    er ist zwar immer noch ziemlich kahl unter den flügeln, sitzt aber nicht mehr die ganze zeit rum und schläft, sondern ist interressiert an dem, was um ihn herum passiert. singt, klettert, fliegt, schreit und beißt - ganz der alte louis.:)

    @ bell
    die tierärztin ist nicht begeistert davon, louis zu resozialisieren, wobei sie das hauptproblem in der sicherstellung der medikation sieht.
    louis bekommt seine tropfen über das trinkwasser und klopfer schaden sie wohl wegen seines alters nicht.
    siehst du eine möglichkeit, daß louis trotzdem seine tropfen bekommen könnte?

    das zweite problem ist, daß louis streß vermeiden soll. und die resozialisierung, der kontakt mit so vielen anderen nymphen, könnte eine ganze menge streß verursachen.
    aber da wäre ich auch an deiner meinung interressiert.

    umzüge und autofahren ist er gewohnt, das ist unproblematisch.

    wenn ich dir louis nicht geben könnte, würde ich dir auch nur sehr ungern klopfer geben, denn dann wäre louis ja wieder allein. ist aber ne ziemliche zwickmühle für mich.
     
  7. Bell

    Bell Guest

    Hallo Stephanie,

    ich kann Deine Bedenken verstehen und würde mir auch so meine Gedanken machen.

    Wir sollten davon absehen, Louis meine "Horde" näher zu bringen, sondern es vielleicht eher so angehen, wie Du es mal angesprochen hattest, und zwar nach weiblicher Gesellschaft aus Einzelhaltung Ausschau halten.

    Ich würde es mir mein Lebtag nicht verzeihen, wenn Louis in meiner Voliere was passieren würde, weil er dem Stress nicht gewachsen ist, dem solch ein fehlgeprägter, unverträglicher Vogel dann zwangsläufig ausgesetzt ist.

    liebe Grüße

    Bell
     
  8. steko

    steko Guest

    schade

    ich hatte mich schon so gefreut für die jungs.


    so eine henne wäre dann idealerweise eine kopffleckscheckhenne, scheint louis ja zu gefallen, wie er aussieht.
    klopfer ist's wohl egal, der hat's nicht so mit spiegeln.
     
  9. Bell

    Bell Guest

    Louis ist ein waschechter Schecke. Für einen Kopfschecken hat er viel zuviel gelb ausser der Reihe :D

    Ist wirklich besser für Louis, wenn er in seiner gewohnten Umgebung bleibt. So wenig Streß, wie möglich ;)
    Find´s auch sehr schade, aber ein fehlgeprägter Louis ist auf alle Fälle besser, als ein kranker oder gar kein Louis, gell

    liebe Grüße

    Bell
     
  10. steko

    steko Guest

    da ist was dran;) :D
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Federmaus, 3. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Steffi :0-


    Freut mich für Luis das er auf die Tropfen so gut anspricht :) und wieder ganz der Alte ist :p .

    Und sich kein Leberschaden infolge der Vergiftung herrausstellte.
     
  13. steko

    steko Guest

    wir sind alle sehr erleichtert, daß er wieder terrortier spielt.:D nee, er kann auch gaaaanz lieb und zuckersüß sein, besonders zu meinem freund, die beiden lieben sich sehr.

    ich denke mal, daß es beides war, diese herzgeschichte und mangelerscheinungen wegen der mauser, die ihn sooo müde gemacht haben.

    eigentlich war louis immer ein ganz fitter, ich wäre nicht darauf gekommen, das er einen organfehler haben könnte, oder sonst irgendwas, wenn er nicht durch die mauser (und vielleicht doch noch die vergiftung?) sooo erschöpft gewesen wäre.
    daß es nun das herz ist, hat mich allerdings überrascht. das muß ja nun schon länger sein, aber ich könnte nicht sagen, wann louis sich verändert hat. oder es war so schleichend, das ich es gar nicht bemerkt habe. oder er hatte es schon immer.

    aber ist schon richtig, wenn ich nun neben seiner kranken psyche auch noch für einen leberschaden geradestehen müßte, den ich verursacht habe, käme ich aus meinem schlechten gewissen gar nicht mehr raus.
     
Thema:

der louis hat ein großes herz

Die Seite wird geladen...

der louis hat ein großes herz - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland