Der Papagei als Verbrauchsware

Diskutiere Der Papagei als Verbrauchsware im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo , und ob das alles einen Sinn hat . Auch wenn ihr das meistens nicht erfahrt . Ich halte keinen Kakadu WEIL ich mich HIER belesen habe ....

  1. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , und ob das alles einen Sinn hat . Auch wenn ihr das meistens nicht erfahrt . Ich halte keinen Kakadu WEIL ich mich HIER belesen habe . Nichts geschrieben ..nur gelesen .Inzwischen bin ich hier angemeldet und glücklicher Halter von vier Nymphen . Hab ne Menge gelernt und für die artgerechte Haltung das gleiche Geld ausgegeben , wie ich für EINEN Kakadu ausgegeben hätte . Ich hatte eben merkwürdige Einstellung zur Vogelhaltung , aus heutiger Sicht . Also liebe Don Quichotes und Sancho Pansas ...weitermachen bitte . LG Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. konik

    konik Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe das auch nicht und muss sagen mich macht das wirklich traurig, dass mit diesen Vögeln so umgegangen wird. Ich finde es auch immer schlimm wenn Leute sich einen Papagei kaufen, aber gar nicht bedenken, dass diese Tiere sehr alt werden. Es ist einfach nur traurig wenn sie dann nach ein paar Jahren feststellen, dass sie das Tier doch nicht mehr haben wollen und er dann einfach weggeben wird.
     
  4. #43 Herder Hunde, 3. September 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch gegen Zucht und Haltung von Grosspapageien!
    Lg Norbert
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich auch - lasst sie lieber aussterben, dann haben die nervigen Diskussionen in diesem Forum wenigstens ein Ende. :gott: :D
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Dann lass es doch einfach :D
     
  7. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Satz ist nun reinste Ironie. Weiß es doch inzwischen jeder, dass Herder Hunde im großen Stil genau das tut. :D

    Und die Moni hat auch nichts Geistreiches hinzuzufügen, dann lass es doch einfach.

    Ich bin für etwas Anderes.

    Lieber Norbert,

    wenngleich kleine Neophemen keine Aras sind, so hättest Du nur heute früh einmal sehen sollen, wie ausgelassen die kleinen Wichte ihre atemberaubenden Flugkünste üben, wie geschickt und behände sie auf den Blüten der Goldraute oder dem Chinaschilf landen und ballancieren. Du hättest sehen sollen, wie sie sich spielerisch verfolgen in der Luft oder am Boden. Du siehst auch nicht, wie sie durch Dickichte schlüpfen oder sich gegenseitig anbalzen, füttern etc. Du kannst es nicht sehen, wie die Jungen, die bereits in der ersten Mauser stehen, ihre Eltern begleiten um zu erfahren, was es noch Interessantes gibt und dass sie immer noch gelegentlich gefüttert werden. Obgleich sie nicht gezähmt sind, Du siehst es nicht, wie sie ihren Mut zusammen nehmen und mich bei meinen Pflegearbeiten im Vorbeiflug beinahe mit ihren Flügeln streifen. Dieses und vieles mehr kann man sehen, wenn man seine Vögel so hält. Lebensfreude entsteht mitunter aus den vielfältigen Reizen, die sie umgeben. Großpapageien haben da noch viel mehr Möglichkeiten zur Lebensfreude, aber man gönnt sie ihnen nicht.

    Nun mal meine Frage an alle: Warum dürfen das andere Vögel, insbesondere Papageien nicht erleben? Warum sperrt man sie in solche Knaste mit Seitenwänden aus Metallplatten mit nur zwei Stangen zum Sitzen? Damit sie zum Flug der wenigen Meter gezwungen werden und nicht klettern? Damit alles schön steril sauber gehalten werden kann? Was haben sie verbrochen, dass sie irgendwo anders in so einem Drahtkasten sitzen müssen und ringsum nur Gitter haben? Was nützt einem so intelligenten Tier irgendwelche Stoffbändchen. Man kann es lesen: Hildegard Niemann empfiehlt für den Spieltrieb Gegenstände, die man zerstören kann, sonst sind sie reizlos. Klar, das machen Papageien gerne. Aber das war es schon. Warum will man Papageien dazu zwingen, mit egozentrischen Leuten zu quatschen und zu schmusen? Sie finden ihre Artgenossen tausendmal interessanter. Die verstehen sie wenigstens. Die sind dann auch für sie da, wenn sie es benötigen und nicht wenn es Frauchen für nötig hält. Jetzt gibt es solche Spezialisten, die meinen, den Papageien geht es besser, wenn man sie mit Dressur beschäftigt. Bis zu einem gewissen Grad mag das sein. Aber letztendlich werden sie doch nur gefügig gemacht.
    Ich als Papagei in einer solchen Situation würde schreien, beißen und rupfen, was das Zeug hält. Das tun ja auch bereits genug.

    Krah, Al der Sittich
     
  8. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Alfriedo...wenn ich deine Aussagen hier so lese,muss ich schmunzelnd an das Lied "Jede Zelle meines körpers...." denken,weiss auch nicht wieso:gott:

    Du prangerst hier eine einzelne Person an,alle wissen ja nun auch wen,und gibst im gleichen Atemzug zu das du ja eigentlich auch garkeine Ahnung hast?!Dieses sieht man aber auch eindeutig an vielen deiner Aussagen!:zwinker:
     
  9. #48 Herder Hunde, 3. September 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Wieso denn zwei Holzstangen, Eine tut es doch auch, so haben sie die doppelte Strecke zu fliegen bevor sie sich wieder hinsetzen können :) Das hat doch was

    Lg Christian
     
  10. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Erstens prangere ich niemanden speziell an, sondern den Umgang mit den Papageien, zweitens habe ich nicht keine Ahnung. Wenn es darum geht, Aras erfolgreich zu züchten, magst Du vielleicht Recht haben. Aras halte ich nicht, werde ich auch nie halten - aus gutem Grunde. Vermehrt und gehalten habe ich vieles. Ich bin mit vielen im Gespräch. Ich habe jedoch immer schon die Intensivzucht abgelehnt, auch aus gutem Grunde. Wie es geht, weiß ich und ich weiß auch, welche Probleme damit verbunden sind. Dass ich hier klischeehaft über das Eine oder Andere schreibe, liegt daran, dass ich will, dass hier mal die Betroffenen die Hosen runter lassen. Da kommt nichts, ich schätze, da wird auch nichts kommen. Dazu sind jene betroffenen Leute wahrscheinlich zu borniert. Im Grunde bestätigt dieses Stillhalten nur alle Vorwürfe. Unqualifizierte Einwürfe ebenfalls. Wenn ich nun über die Tiere schreibe, wie ich sie sehe und beobachte, dann ist von den betroffenen Leuten anscheinend auch nur Spott zu erwarten. War ja abzusehen.

    Es ist nur eine Frage des Wollens, das Tier, den Papagei so zu sehen oder als das, was man so landläufig darin sieht, nicht war?

    Nun zuletzt wird auch nur gelesen und kommentiert, was gelesen und kommentiert werden will, von jemanden der überheblich ist. Und wenn es auch nur ein Buchstabe im Pseudonym ist.

    Prost :bier:
     
  11. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    @ Herder Hunde,

    wenn Du eine gespaltene Persönlichkeit als Christian und gleichzeitig als Norbert und dann noch als Hartmut bist, dann sollten wir uns vier mal auf ein Bier verabreden. :bier:

    Dann zeigst Du mir mal Deine stolzen Anlagen. Dann erzählst Du mir ein wenig von Deinen Tieren. Ich glaube Dir. Du machst es ganz toll!
     
  12. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Wenn man schon versucht, Menschen zu täuschen, dann sollte man auch darauf achten, nicht durcheinander zu kommen :zwinker:
    @alfriedro: du hast schon recht mit deiner Anrede in Beitrag #31 und #33, nur ist es nicht dullkopp sondern eben Herder Hunde ;)

    Geierhirte
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    fehlt nur noch :+klugsche

    Lg Hartmut ...oder habe ich das überlesen?:gott:
     
  14. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nee, das wäre ja richtig :D
     
  15. #54 Herder Hunde, 3. September 2010
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    noch eins? :)
    verwechselst doch jetzt schon die namen,
    aber gut wenn du das möchtest,man trifft sich sicher ein mal

    lg dulllkoop
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    eins verstehe ich nicht Hartmut :? Du willst ernst genommen werden, Du möchtest Erfahrungen austauschen...dann laß doch endlich diese Kindergartenspiele.

    Sorry, aber auf dieser Ebene kann ich Dich wohl kaum einer ernst nehmen. :nene::nene::nene:
     
  17. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Wenn hier noch zwei Tage sooooo geschrieben wird,wissen wir am Ende unsere eigenen Namen nicht mehr:?

    So nun mal zurück zum eigentlichen Thema...Das problem der "Ware Tier" ist also das Problem der Züchter die da ja alle reich dran werden,so hier die Aussage....dazu mal ein ganz anderes Beispiel,was stellvertretend dafür ist wenn hier die Zucht verboten oder so mit Auflagen versehen wird so das diese kaum noch auszuführen ist,ist der Welpenhandel im Ostblock,insbesondere da in polen....wer solche Zustände auch bei den Ara`s haben möchte,muss nur die Zucht verbieten....und das ist dann im Sinne der Tiere?
     
  18. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    @Pico....einerseits hast du ja vollkommen Recht,aber ein bestimmte Klientel scheint drauf besessen zu sein,gerade Hartmut zu provozieren oder wie wurde hier öffentlich zugegeben ?Glaube aus dem "Häuschen locken"....so und wenn zu dem Thema "Ware tier" aufmal seine Voliere thematisiert und scharf kritisiert wird und mir fälschlicherweise die Identität Hartmut gegeben wird(mit untergejubelten Identitäten kenne ich mich ja aus),muss man sich auch nicht wundern das es dann ins lächerliche gezogen wird...so mein Eindruck!
    Und anstatt wieder zu thematisieren und auszudiskutieren wer nun Recht hat oder nicht,wäre es schön wenn ihr lieber was zum eigentlichen Thema scheibt,denn dieses finde ich persönlich sehr interessant!!!!
     
  19. Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Diese Aussage kann ich in dieser Deutlichkeit hier nicht finden.

    Aber es ist doch so: Überall dort, wo eine Euro zu verdienen ist, gibt es genügend Leute, die bei minimalstem Aufwand, den maximalsten Ertrag abschöpfen möchten.
    Bei diesen Leuten wird das Verkaufsgespräch lediglich mit Blick auf den bestmöglichen Preis geführt. Und wenn dieser Preis durch positives Lügen erzeugt wird.

    Gegenposition dazu, ist der Züchter, der aus Liebe zu der entsprechenden Art seine Zucht aufgebaut hat. Aber auch der muß natürlich verkaufen. Schön, wenn er es sich dann leisten kann, potentiellen Interessenten die Schönheit, aber auch die Problematiken der Papageienhaltung darzustellen. Und noch besser, wenn er im Zweifelsfall auch einmal nicht verkauft.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    ja so direkt wurde es nicht gesagt,es wurde aber vorgerechnet das speziell 10 ZP Ara´s pro Jahr/paar 6 jungtiere bekommen und so insgesamt 100000 an umsatz erwirtschaften,worauf zielt so eine Rechnung denn sonst ab?
    Und um das auch mal ganz klar zu stellen,auch unter Züchtern gibt es schwarze Schafe,wie in allen anderen Bereichen auch,sei es Tierschützer oder auch Auffangstationen,daher enzieht man der besten Diskussion die Grundlage wenn man alle über einen Kamm schert!!!
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Rosalie dann wäre eventuell dies http://www.vogelforen.de/showthread.php?211664-Livecam-Futterplatz-für-Rosakakadus für dich, da kannst du Kakadus im Freien beobachten, die Cam steht in Australien, schau mal kurz vor Mitternacht rein.

    In Wien gilt übrigens seit dem 1.Juli 2010 der Hundeführerschein für bestimmte Hunderassen!
    Die Idee von Kasimir_RH oder einen Papageienführerschein wäre doch zumindest einer Diskussion wert.

    Damit nicht folgendes ständig geschrieben wird

    gegenüber diesem

     
Thema:

Der Papagei als Verbrauchsware