Der richtige Partner

Diskutiere Der richtige Partner im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe vor meinen 1-Jahre alten Graupapagei zu verpaaren, denn er hat zwar Gesellschaft von einer Amazone, aber diese...

  1. #1 Sarah-Grey, 28. Juni 2005
    Sarah-Grey

    Sarah-Grey Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe vor meinen 1-Jahre alten Graupapagei zu verpaaren, denn er hat zwar Gesellschaft von einer Amazone, aber diese Gesellschaft beruht nur auf gegenseitiger Duldung und nicht auf anderen Dingen, die eine Vogelpartnerschaft beinhalten sollte. :zwinker:

    Mein kleiner Hahn war leider schon sehr krank und von daher möchte ich eine wirklich gesunde Henne haben, kann ich von dem potentiellen Verkäufer eine Art Attest verlangen? Die meisten Privat-Verkäufer können ja meist noch nicht mal das Geschlecht ihres Vogels mit Gewissheit belegen... Oder kennt jemand einen Züchter im Raum Düren? (Köln-Aachen-NRW) Ich haben meinen Grauen vom Züchter, doch da möchte ich aufgrund der Erkrankung die mein Grauer hatte nicht mehr kaufen.

    Was haltet ihr grundsätzlich vom Kauf aus der Zeitung?

    Für einige Anregungen wäre ich dankbar.

    Gruß :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo sarah,
    also ich habe meine zwei timnehs quasi aus der zeitung ,einmal 96 die merlin und 02 den woody.ich habe mir die vögel genau angesehen,haben sie z.b.einen munteren,interessierten,wachen eindruck gemacht und den kot angeschaut und schon waren die tiere unsere.also wenn ich so bedenke,was ich so heute darüber weiß,was es alles an krankheiten geben kann,dann haben wir unglaublich schwein gehabt,dass die beiden wirklich gesund waren.

    heute würde ich so etwas,im sinne und schutz der vorhandenen tiere,nie wieder so halten.
    es gibt so ankaufsuntersuchungen beim ta.das wäre das mindeste was du tun kannst ,um sicher zu sein,dass dein neuling auch gesund ist. stimmt ,viele halter kennen nicht mal das geschlecht ihrer tiere,was wissen sie dann über den gesundheitszustand ihrer tiere.bevor ich beim vf war oder mich anderweitig schlau gemacht hatte,gehörte ich auch zu dieser liga.

    aber nu eine andere überlegung.ist dein hahn wieder vollkommen gesund oder hat er ein handicap behalten? gesunde tiere haben stark die neigung,auf kranke artgenossen nicht fein zu reagieren.dass heisst,sie können im schlimmsten fall,das kranke tier zu tode hetzen oder auch zu tode hacken. das liegt im instinkt der tiere,das kannst ihnen nicht aberziehen.für das kranke tier ein unheimlicher stress,wenn das dann nicht abgestellt wird,ist das der anfang vom ende für das kranke tier.
    die tiere merken das noch vor unsereiner.habe ich am eigenen leib erfahren,wie meine jacko krank wurde.merlin ist sehr böse hinter ihr her,ich mußte jacko immer in schutz nehmen,getrennte käfige hatten sie schon sowieso.
    lg beate
     
  4. #3 Sarah-Grey, 29. Juli 2005
    Sarah-Grey

    Sarah-Grey Guest

    Hallo Beate,

    lieben Dank für deinen Zuspruch. Mein Grauer ist soweit wieder fit. Er niest noch hier und da, ich gebe auch noch Antibiotika aber bekomme es nicht weg. Es ist nur so 5 mal am Tag und sonst klettert und fliegt und frist er wie ein Weltmeister.

    Ich werde jetzt immer mal in die Zeitung schauen und dann eine Art Ankaufsuntersuchung machen lassen. Damit sollte der Besitzer wohl einverstanden sein. Und falls das nichts gibt, muss ich wohl doch noch mal beim Züchter etwas tiefer in die Tasche greifen :zwinker:

    Vielen lieben Dank und liebe Grüße
    Sarah
     
  5. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo sarah,
    schön wieder von dir zu hören.
    hätte vor drei wochen von einer zuchtauflösung einen älteren timneh haben können,aber der besitzer war mit der ankaufsuntersuchung nicht einverstanden und da das partnertier ohne ersichtlicher ursache verstorben ist,habe ich die finger davon gelassen.

    halte uns doch bitte auf dem laufenden und es ist schön,dass es deinem grauen wieder gut geht.
    lg beate
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Der richtige Partner

Die Seite wird geladen...

Der richtige Partner - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Welche Vögel sind die richtigen für mich?

    Welche Vögel sind die richtigen für mich?: Hallo zusammen, Folgender Sachverhalt: da ich nächstes Jahr endlich von meiner kleinen Studentenwohnung in eine größere Wohnung (Miete) umziehen...
  3. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  4. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  5. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....