Der Urlaubs-Welli der nicht fliegt...

Diskutiere Der Urlaubs-Welli der nicht fliegt... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wir haben seit kurzem einen Wellensittich bei uns zur Urlaubspflege hier. Er ist grün, mänlich und etwa 13 Jahre alt!!! Am Bauch hat er eine...

  1. #1 Vogelfreund, 25. Mai 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Wir haben seit kurzem einen Wellensittich bei uns zur Urlaubspflege hier. Er ist grün, mänlich und etwa 13 Jahre alt!!!

    Am Bauch hat er eine Ausbeulung, irgend ein geschwür wohl, was er schon länger hat. Der Käfig ist von der Größe ok, wenn man bedenkt, das die Käfigtüre den ganzen Tag aufsteht. Im Käfig gibt es Naturstangen, Kalkstein, merkels Mineralmenü, Körnerfutter und Wasser... und einen Spiegel, der natürlich sofort in den Müll geflogen ist. Den Spiegel bekommen die ned wieder, wenn die Ihren Welli wieder abholen. *hihi*

    Nun erzählte uns die Halterin, das der Käfig zwar den ganzen tag aufsteht, der Vogel aber nicht fliegt. Der Vogel ist von kleinauf bei dieser Familie und ist recht zahm.

    ***

    Nun, jetzt ist der Geier zur Pflege bei uns.. und ich dachte mir... ein Welli der nicht fliegt? Ok, er hat dieses Geschwür und ist recht alt... aber das ist doch kein Grund nicht zu fliegen oder? Also das kannnicht sein, das will ich sehen....

    ***

    Ich habe heute die Hand in den Käfig getan... er immer mit einem Fuß drauf... dann mit dem zweiten... dann ist er auf die nächste Stange geflattert...

    Nach einer Weile ist er dann ruhig auf der Hand sitzengeblieben...

    Ich habe die Hand dann vorsichtig aus dem Käfig gezogen... und der Welli ist gleich losgestartet... flog 2 Meter und landete auf dem Fußboden...

    Dann habe ich meine Hand auf den Boden gelegt und er ist wieder aufgestiegen... der nächste Flug ging dann von meiner Hand etwa 4 Meter bis auf den Schreibtisch.. immerhin ein paar Zentimeter höher als der Boden :-)

    Wieder auf die Hand... dann ging es im Flug rüber aufs Sofa....

    Wieder auf die Hand... dann ging es auf die Nymphensittichvoliere....

    Dann musste ich langsam wieder was arbeiten... also Welli auf die Hand und auf dem Schreibtisch abgesetzt.... er tapperte kurz über den Schreibtisch und startete dann wieder durch.... flog einen schönen Bogen im Wohnzimmer und landete wieder auf der Nymphenvoliere (Flugstrecke etwa 7 Meter!)

    Dort habe ich Ihn dann ne Weile sitzen gelassen... er hat neugierig alles angeknabbert was dort so rauschaute... Hirsekolben... Bast...

    Nach einer Weile habe ich Ihn dann wieder zurück in seinen Käfig.

    ***

    Das werden wir jetzt jeden Tag wiederholen... jeden Tag bekommt er Flugstunden :-) Ich habe heute auch schon einige Beweisfotos gemacht, um der Halterin zu zeigen, das der Welli doch fliegt *grins*

    Dann werden wir die Besitzerin versuchen von Vitakraft und Co. abzubringen und auf fettarme Kost zu wechseln. Und wir weren Ihr den Tipp geben den Vogel mit der Hand aus dem Käfig rauszuholen, damit er fliegen kann, denn von alleine kommt er ja nicht raus.... aber vielleicht erledigt sich das von selber, wenn er jetzt bei uns jeden Tag fliegen darf :-)

    Also, drückt uns die Daumen, das wir den Geier in den 2 Wochen etwas fitter bekommen :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Birgit L., 25. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Patrick,

    Da habt Ihr aber einen Patienten ...
    Ich denke der Kleine hat ein Fettgeschwulst oder er ist generell sehr fett.
    Wellis neigen leider schnell zur Verfettung, gerade wenn er nicht fliegt.
    Ich habe in meiner Bande auch Flug faule Wellis, die kommen nur raus, wenn auch alle anderen draußen sind.
    Ich denke das Hauptproblem ist bei Eurem Gast auch, das er sehr einsam ist.
    Wellis sind ja super gesellige Tiere und spielen auch am liebsten mit Ihren Artgenossen und Euer Gast ist glaub ich sehr einsam.
    Vielicht schafft Ihr es die Besitzerin noch zu überzeugen, das ein 2. Wellis dazu kommt.
    Auch der eventuelle große Altersunterschied spielt da nicht so die Rolle.
    Aber ich denke der Kleine wird wieder aufblühen und automatisch agiler werden, wenn er Gesellschaft hat.
     
  4. #3 Vogelfreund, 25. Mai 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    der Welli hatte die meiste Zeit seines Lebens einen Partner, wurde von dem aber nur unterdrückt.

    Die Besitzer meinten das der Vogel richtig aufgeblüht ist, seit der andere Welli nicht mehr lebt.

    Die beiden sind ja 100% zwangsverpaart gewese und haben sich leider scheinbar nicht so gut verstanden. Vielleicht hätte man frühzeitig über einen anderen Partnervogel nachdenken sollen.
     
  5. #4 Birgit L., 25. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Achso ...

    Aber was verstand sie unter aufbühen, wenn er flug faul war und ist ?

    Vieleicht wurde er doch nur einfach zu gut gefüttert ?

    Auf jeden Fall wünsche ich Euch noch viel Spaß mit dem Kleinen, Ihr werdet Ihn schon umsorgen ...
     
  6. #5 lanzelot, 25. Mai 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    ich würde auch aufjedenfall weiter machen mit dem flugtraining...das schadet bestimmt nicht :D

    laßt sonst mal die nymphen raus wenn er draußen ist dann animieren die ihn bestimmt * habe idch auch immer mit sogenannten nicht fliegern :D*


    naja was das futter angeht haste ja schon richtig gehandelt :D
     
  7. bicca

    bicca Guest

    Hallo, Ihr!!!!

    Meint ihr, ich könnte Zicke auch so zum Fliegen bringen??
    Sie fliegt aber landet immer nur auf dem boden und schafft es nicht, höher als 30 cm. zu fliegen. Ist das auch flugfaul oder gar ne Unfähigkeit???

    Wenn sie in der voliere ist, klettert sie immer von einer Stange zur Nächsten.

    GEBT MIR MAL BITTE EINEN TIP!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    GRUSS
     
  8. #7 Birgit L., 26. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Bicca,

    Kann es sein, das Zicke die Schwungfedern fehlen ?
    Gerade weil sie nicht sehr hoch kommt, wäre das eine Möglichkeit.
     
  9. bicca

    bicca Guest

    Hallo, Birgit!!!


    SCHWUNGFEDERN? Wo find ich die und wie sehen die aus8o
    Also, auf dem ersten blick sie´ht Zicke wie ein normaler Welli aus. Alle Federn wie auch bei den anderen vorhanden. So wie ich das sehen kann.

    Stimmt, sie kommt nich hoch. Benutzt aber ihre Federn!! Allerdings mit wenig Erfolg!!!!!

    Antworte mal, bitte:)
     
  10. #9 Brigitte2, 26. Mai 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Verstauchung?

    Hallo Bicca,

    oder hat Zicke vielleicht eine Verstauchung?

    Unsere Tiffi hat mal eine "Verstauchung am Ellenbogengelenk", wie der TA sagte. (Den verletzten Flügel hatte sie dabei leicht vom Körper abstehen. Wahrscheinlich war sie im Käfig irgendwo hängen geblieben.)

    Tiffi konnte ca. 2 Wochen im Flug nicht hochsteigen und fiel auch nach 30 cm Flughöhe wieder zu Boden. Aber jetzt fliegt sie wieder ganz normal.

    Hat Zicke diese Flugunfähigkeit schon immer gehabt?

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  11. #10 Birgit L., 26. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo,

    Schwungfedern sind die äußeren langen federn am Flügelende.
    Sie sind eigentlich länger als der normale Flügel.
    Und wenn die Flügel am Körper anliegen, sind sie fast so lang bis zum Schwanzende.
    Ich hoffe Du kannst meiner Beschreibung folgen ?
    Ich versuche mal schnell ein passendes Bild zu finden.

    Mein einer Neuzugang hatte auch keine Schwungfedern auf einer Seite und deswegen konnte er nicht richtig fliegen.
    Er ist auch immer abgestürzt und wenn er dann starten wollte, ging das nur für kurze und sehr flache Strecken.
    Aber jetzt sind die Federn wieder vollständig nachgewachsen.
     
  12. #11 Birgit L., 26. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Noch mal ich ...

    Hier das Bild.

    [​IMG]

    Das sind die längeren äußeren Federn von den Flügeln.
    Ich hoffe Du weißt, welche ich meine ... :)
    Hier das ist aber noch ein Jungvogel, mit nicht richtig ausgebildetem Federkleid.
     
  13. daggi

    daggi Guest

    [​IMG]
    also das sind bestimmt welche, weiß nicht ob es mehr als 4 auf jeder seite sind ;)
     
  14. bicca

    bicca Guest

    Hallo, Ihr Lieben

    Danke für die schnelle, prompte Hilfe.

    Ja, Zicke hat alle Federn. Auch die langen Sprungfedern.
    Aber sie fliegt einfach nicht.
    Ja, seitdem sie bei mir ist das so.

    Meint Ihr, ich sollte sie mal dem TA vorstellen???

    Es tut mir in der Seele weh, wenn alle anderen rumfliegen und sie traurig und allein zurückbleibt.

    Und Angel, seit 1 Woche in meiner Obhut, will auch nicht fliegen. Das sie es kann, weiss ich, da ich sie gestern etwas gegen ihren Willen davon überzeugt habe, die Voliere zu verlassen. Aber seitdem geht sie auch nicht mehr raus. Ich dachte, sie hätte den Freiflug entdeckt. Aber jetzt ist es wieder genauso wie vorher. Sie verlässt die Voliere nicht freiwillig. Was mach ich mit ihr??
     
  15. daggi

    daggi Guest

    hihi
    dann kann sie jedenfalls besser hüpfen als die anderen
    ;););)
    :D
     
  16. #15 Vogelfreund, 27. Mai 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo,

    heute saß der Urlaubswelli der nicht fliegt dauernd an der Käfigtüre... also habe ich die Türe aufgemacht und ihn rausgeholt...

    Der Welli flog dann ständig hin und her.... mal auf seinen Käfig.. dann zu der Nymphenvoliere...

    Zweimal ist er auch schon auf dem Mohrenkäfig gelandet, doch da muß ich ihn immer schnell vertreiben... die Mohrenköpfe versuchen dem Welli immer in die Füße zu beissen...

    Nach einer Weile ist er nun wieder von alleine in seinen Käfig zurückgekehrt...

    Ich sag euch.. das wird noch ein richtiger Flugwelli :-)
     
  17. #16 Sittich-Liebe, 27. Mai 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Bicca!

    Wegen dem flugunfähigen Welli, den du hast, will ich noch kurz sagen, ich hatte mal eine Henne mit Luftsackmilben!
    Im Anfangsstadium ist nichts zu merken, außer er landet auf dem Fußboden! Knackende Geräusche kommen das erst später dazu, das kann aber nur ein vogelkundiger TA erkennen.
    Also eine TA-Vorstellung schadet bestimmt nicht, a
    es gibt ja auch noch andere mögliche Ursachen!

    Viel Erfolg mit deinem kleinen Sorgenwelli!

    Viele Grüße, Ramona
     
  18. Bea

    Bea Guest

    Hallo Leute,

    es gibt neues zu berichten vom Urlaubswellie....

    Er ist jetzt unser Wellie:) :)

    Nachdem die Besitzerin Gestern aus dem Urlaub gekommen ist und ich Ihr erzählt habe, wie gut es dem Wellie geht, gabs bei Ihnen Familienrat und Sie hat sich kaum getraut mich zu fragen, ob wir den Wellie *Ricki* behalten...

    Naja, dann hab ich sie halt gefragt!

    Seit einigen Tagen sitzt Ricki bei unseren Nymphen mit in der Voliere und hat sich schon eingelebt....und er fliegt kreuz und quer durch die Voliere. Gestern Abend saß er mitten zwischen den Nymphen und alle haben friedlich zusammen eine Mütze voll Schlaf genommen :D :D :D

    Jetzt überlegen wir halt, ob wir ihm ein Welliemädchen dazu setzen sollen....Ricki ist ja schon 13 Jahre alt, da kann er sicher nix mit einer jungen Dame anfangen....was meint Ihr?

    Über Eure Tips und Ratschlage würden wir uns freuen....
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Birgit L., 5. Juni 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Bea,

    Glückwunsch zu Eurem neuen Familienmitglied ... :)

    Also ich würde Ihm auf jeden Falle eine Henne gönnen.
    Ihr könnt ja auch schon eine ältere dazu setzen, obwohl es mit einer jungen Dame auch keine Probleme geben wird.
    In Tierheimen habt Ihr bestimmt keine Probleme ältere Hennen zu bekommen.

    p.s. Warten schon gespannt auf das Bild des Kleinen ...
     
  21. daggi

    daggi Guest

    boahhh ich freue mich

    :)
    ich würde ihm auch, allerdings lieber nen hahn gönnen, finde ich bei nem alten vogel der es nicht gewöhnt ist einfacher, aber im grunde wurst:)
    und klar wird ricky früher sterben, aber er wird ein glücklicher vogel sein und der jünger wird halt einen neuen partner bekommen :)
     
Thema:

Der Urlaubs-Welli der nicht fliegt...

Die Seite wird geladen...

Der Urlaubs-Welli der nicht fliegt... - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...