Desinfektion bei Pseudomonaden

Diskutiere Desinfektion bei Pseudomonaden im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, bei meinem Kakadu ist zu allem Übel jetzt auch noch "Pseudomonas eruginosa" in der Nase festgestellt worden. Diese Biester sind entsetzlich...

  1. Molukke

    Molukke Guest

    Hi,

    bei meinem Kakadu ist zu allem Übel jetzt auch noch "Pseudomonas eruginosa" in der Nase festgestellt worden. Diese Biester sind entsetzlich hartnäckig.

    Meine Frage nun, wie kann bzw. muss ich den Käfig desinfizieren? Bisher saß sie nicht im Käfig, das war einfacher. Meistens nehme ich nur Essigwasser oder Alkohol (bei Bakterien).

    Und ist etwas besonderes im Umgang mit dem gefiederten Liebling zu beachten - da Pseudomonas ja auch Zweibeiner haben können.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Chris:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Chris!


    Ja, vor allem weil der Erreger gegen viele Antibiotika resistent ist. Daher wird im Kompendium der Ziervogelkrankheiten empfohlen, daß vor der Behandlung ein Resistenztest gemacht werden soll, um anhand dessen ein geeignetes Antibiotikum auszuwählen. Eine gleichzeitige Stabilisierung des Immunsystems durch Vitaminpräparate scheint mir auch keine schlechte Idee, ebenso wie auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit (mind. 60%) zu achten.

    Besprich das vielleicht mal mit Deinem Tierarzt, sofern noch nicht geschehen.


    70%iger Alkohol sollte dazu gut geeignet sein ... 5-10 Minuten einwirken lassen ... einsprühen und luft-trocknen lassen und anschließend mit heissem Wasser etwaige Rückstände entfernen. Ich würde Weingeist bzw. Ethanol empfehlen, da dies ungiftig ist, im Gegensatz zu Isopropyl-Alkohol.

    Besonders die Trinknäpfe sind regelmäßig zu reinigen ... erst desinfizieren, dann normal spülen wie Geschirr.


    Laut diesem Link ist dieses Bakterium für gesunde Menschen mit einem halbwegs intakten Immunsystem ungefährlich.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Frag vorsichtshalber mal in einer Apotheke, ob die das bestätigen können ... ansonsten wäre ein Hautdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis wie Kodan Tinktur Forte eine Alternative. Da würde ich dann aber mit Spülmittellauge und anschließend klarem Wasser nachwischen.
     
  5. joy m.a.

    joy m.a. Guest

    ich würde nach dem desinfizieren (kodan ....) / waschen nochmal alles mit dampfreiniger zusätzlich säubern. es muss ja nicht ein gr. teures gerät sein.so einer vom aldi oder fox markt (neckermann fundgrube) reicht für die käfigreinigung oder so. diese kleinen reiniger kosten 10-15€. und sind sehr praktisch für kl. reinigungsarbeiten.
    ist ja nur eine idee...
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... hat den Vorteil, daß man auch in die kleinste Ritze kommt, daher würde ich das eher vor der Desinfektion machen.
     
  7. Molukke

    Molukke Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die Infos!

    Allerdings habe ich da noch eine Frage: Muss ich denn den Käfig nun täglich so intensiv reinigen oder reicht es, ihn nach wie vor einmal wöchentlich so intensiv zu reinigen.

    Die Näpfe reinige ich täglich, ebenso das Bodengitter, welches ja täglich mit Kot verunreinigt wird.

    Wir haben einen riesigen Dampfreiniger und da ist der Aufwand schon groß, täglich mit diesem Gerät zu arbeiten.

    Ein Resistenztest wurde gemacht, es soll Baytril verabreicht werden. Da Lady aber auch noch Aspergillose hat, begrüße ich das nicht. Thomas B. habe ich über Ladys Krankheit informiert, er hat andere Alternativen, die aber noch mit der Tierärztin besprochen werden.

    Danke für eure Infos!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Chris!


    Das ist schon mal gut. Wie gesagt, man kann Stellen wo Kot hinkam, mit Ethanol besprühen und das dann verdunsten lassen.

    Das mit dem Bodengitter finde ich nicht so gut im Hinblick auf die Hygiene. Ich denke, das Gitter zu entfernen und einen saugfähigen Einstreu wie Buchenholzgranulat zu verwenden, wäre besser.

    Wichtig scheint mir, daß der Vogel möglichst wenig mit seinem eigenen Kot in Berührung kommt.


    Deine Bedenken sind verständlich, aber das ist nicht ungewöhnlich. Die Ursache der Aspergillose liegt meist in zu trockener Wohnungsluft, die die Schleimhäute spröde und rissig werden läßt, so daß Keime und Sporen leicht in den Körper eindringen können. Zudem ist es häufig so, daß Aspergillose von einer bakteriellen Infektion begleitet wird, die dann auch zuerst behandelt wird, bevor man sich der Aspergillose widmen kann.

    Deshalb scheinen mir drei Dinge ganz wichtig, die schon erwähnte Luftfeuchtigkeit einzuhalten (die Anschaffung eines Hygrometers wäre sehr zu empfehlen), das Immunsystem zu stärken und im Anschluß an die Baytril-Behandlung die Darmflora mit Bird Bene Bac wieder aufzubauen, was eben auch dem Immunsystem zugute kommt.


    Das finde ich nicht nur gut, sondern auch wichtig, daß alle Maßnahmen mit dem Tierarzt abgesprochen werden.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Molukke

    Molukke Guest

    Hi Chris,

    danke für die Antwort!

    Das schlappe Immunsystem von Lady wird schon seit Wochen aufgepäppelt. Ebenso habe ich inzwischen einen Venta-Luftbefeuchter/-wäscher, der über 60 % LF erzeugt. Hier unten, wo Lady tagsüber ist, haben wir um die 60 %, mal mehr, mal weniger, aber da hängen wir Handtücher über die Heizkörper. Wir wohnen nämlich in einem Reihenhaus mit offener Bauweise, so dass in der Wohnebene keinerlei Türen sind - eben auch nicht zum Treppenhaus. Da müsste ich ja unendlich viele Ventas aufstellen.

    Das Gitter habe ich erst vor kurzem in den Käfig gelegt, weil Lady täglich mehrmals abstürzt und so häufig im Kot landete. Dann war jeweils eine größere Putzorgie angesagt - für uns beide nicht erfreulich. Das Gitter hält so eine gewisse Distanz zum Kot.

    BBB bzw. jetzt PT 12 bekommt sie auch. Also insofern hoffe ich, dass wir an alles denken.

    Mit war nur nicht ganz klar, wie ich es mit dem Desinfizieren halten muss.

    Herzlichen Dank und liebe Grüße

    Chris (von Christiane)
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.252
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again, Christiane!


    Sieht ganz so aus :zustimm:

    Na, dann bleibt wohl nur noch Daumendrücken, daß sie alles gut übersteht.
     
Thema:

Desinfektion bei Pseudomonaden

Die Seite wird geladen...

Desinfektion bei Pseudomonaden - Ähnliche Themen

  1. Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?

    Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?: Hallo zusammen, beginne heute mit der Behandlung. Sollte die erste komplette Desinfektion besser so am 2./3. Tag der Behandlung beginnen oder...
  2. Gebrauchte Zuchtboxen aus Kunststoff Desinfektion?

    Gebrauchte Zuchtboxen aus Kunststoff Desinfektion?: Hallo, bisher habe ich immer neue Zuchtboxen für meine Sperlinge verwendet. Nun habe ich mehrere gebrauchte gut erhaltene und grob gereinigte...
  3. Desinfektion korkröhren/korkäste?

    Desinfektion korkröhren/korkäste?: Hallo Wie der Titel schon sagt, meine Frage: muss ich Kork desinfizieren ? Und wenn ja, wie ? Danke und Gruß Selymi
  4. Desinfektion der Voliere

    Desinfektion der Voliere: Hallo, zu den Krankheiten in der Voliere gehört ja nun auch die Desinfektion. Kann mir jemand sagen, welche Mittel zu empfehlen sind und ob es...
  5. Desinfektion von Gartenvoliere

    Desinfektion von Gartenvoliere: Hallo! Da jetzt zum Frühjahr die Volieren komplett gereinigt werden müssen und man natürlich vorsorglich den Boden auch desinfizieren will suche...