Diätfutter - ich versteh´s nicht!

Diskutiere Diätfutter - ich versteh´s nicht! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich glaube, Dagi füttert das Futter von Jehl ihren Rosas. Nein, mache ich nicht. Thomas verfüttert es an seine (Aaron und Hera). Er hat...

  1. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Nein, mache ich nicht. Thomas verfüttert es an seine (Aaron und Hera). Er hat es entwickelt. Ich denke für Rosakakadus, die ganztägig mind 60qm Freiflug haben und auch flugarktiv sind, mag das ok sein.
    Für ältere Vögel oder nicht ganztägig freifliegende könne ich es persönlich (subjektive Meinung) nicht empfehlen.

    Für meine wäre es zu fettreich. Ich habe selbst einen behinderten Rosakakaduschwarm, wo eben nicht alle Vögel fliegen bzw. gut klettern können.
    Ich mische mir mein Futter selbst. Ausserdem lieben meine Geier Gemüse und auch ein paar Obst Sorten. Ich würde sagen, sie essen ingesamt 30%-40% frisches Obst und Gemüse und 60-70% Körnerfutter.
    Das Körnerfutter mische ich aus verschiedenen Ricos Mischungen. Dazu gehört Wellensittichfutter, Wellensittich Diät (wahlweise Knaulgras oder anderer Gräsermix) und einem winzig kleinen Anteil Amazonen Diät bzw. Vital Futter ohne Sonnenblumen oder Kürbiskerne.
    Zugegeben ab und an gibt es mal halbreife oder rote Kolbenhirse als Leckerchen. Hin und wieder auch mal einen selbstgebackenen Vogelkeks.
    Aber meine Geier kann man mit Grünzeug, frisch geschnittenen selbst gesähten Gräsermix oder Paparika viel glücklicher machen als mit Körner.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Flavouredcandy, 2. Juli 2011
    Flavouredcandy

    Flavouredcandy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Ina, habe erst jetzt deine Anfrage gesehen und bin auch erst seit kurzem im Forum angemeldet. Meine Rosakakadu bekommt eine extra angefertigte Nahrung von "Futtermittel Jehl". Habe damit auch bei den Ärzten ein ok bekommen. Diese Mischung ist extra für die Rosas gemacht.
    Leider habe ich seit gestern keinen Kakadu mehr. Er ist einfach weg geflogen und ich suche mir die Füße wund, leider bis jetz ohne Erfolg. Nun kann ich, glaube ich, nur noch auf die Hilfe von anderen hoffen.
    Ich wünsche dir viel Freude an deinem Liebling.
    Liebe Grüße Beate
     
  4. #23 Wölkchen, 2. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hallo Gerd und Ina,

    vielen Dank für die Berichte und den super schönen Bildern - schwärm.
     
  5. BADENSER

    BADENSER Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74889 Sinsheim
    Hier wird über alles geschrieben,nur nicht über die Menge. Ich hab meinen Rosas pro Vogel ein Esslöffel voll Großsittichfutter gegeben und das hat echt gut Funktioniert.

    lg ausm Badischen
     
  6. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Es lohnt sich doch immer wieder mal in älteren Beiträgen zu lesen und es ist gut, wenn das andere auch so machen, so dass diese nicht verloren gehen.

    Als wir mit Hugo die Rosahaltung begannen, war das erste was ich von Freunden als Rat zu hören bekam:" Füttere nicht mehr als einen Eßlöffel Körnerfutter am Tag." Es fiel mir scher mich daran zu halten. Aber ich tat es. Dieser Eßlöffel wurde auf zwei Prtionen verteilt, morgens und abends gefüttert. Und? Jawohl, jetzt schmeckte auch Obst und Gemüse. Es schmeckt nicht nur, es wird wirklich gefressen.

    Ein weiterer Aspekt ist, dass alles gefressen wird, auch bei dem Körnerfutter. Es war anfangs erschreckend, wie wenig ein halber Eßlöffel pro Mahlzeit in so einem großen Napf ist und mit welcher Gier meine Vögel morgens und abends über ihr Futter herfallen. Überlegt man sich, dass ein Nymphensittich auch einen Eßlöffel braucht, aber nur ein Viertel von dem wiegt, was ein Rosa auf die Waage bringt, dann ist dass schon ein Ding.

    Ich habe einige Futtersorten ausprobiert und landete auch bei Jehls Rosa Mischung. Für agile Vögel, die viel fliegen, finde ich sie auch in Ordnung. Was ich aber auch empfehlen kann, sind fettarme Mischungen für Nymphensittiche, die einen hohen Gräseranteil haben. Als Leckerli gebe ich Weizen oder auch Mariendistel kerne und einmal in der Woche gibt es auch mal etwas Hirse. Aber nur wenig.

    Inzwischen bin ich bei Pellets gelandet. Ich füttere Roudybush und demnächst jenes mit nur 3% Fett. Was mich aber ein wenig verunsichert, ist, wie viel kann ich von den Pellets geben? Da habe ich noch keinen richtigen Wert. Im Moment bin ich bei meinem Eßlöffel, weiß aber nicht ob das die richtige Menge ist. Gefressen wird alles, es bleibt kaum was übrig, außer Stäubchen... . Sie mögen das Roudybush unheimlich gern. Aber manchmal frage ich mich, was meine verfressenen Rosas nicht mögen. Würde es nach ihnen gehen, dann würden sie fressen, fressen, fressen... .

    Übrigens unsere agile Henne bekommt die gleiche Menge, wie der faule Große. Sie ist zwar fast ein Drittel kleiner, dafür aber auch viel mehr unterwegs. Bei der Fütterung muss man versuchen, dem individuellen Bedarf gerecht zu werden. Deshalb füttere ich die beiden auch immer getrennt voneinander und werde das auch später in er gemeinsamen Voliere versuchen beizubehalten. Manchmal wünsche ich mir, Rosas wären nicht so leicht futtrig, denn dann könnte man sie viel mehr verwöhnen. So muss ich die Extras immer mit im Auge behalten und mir immer was überlegen, was gesund und ohne Reue (als Belohnung) gegeben werden kann.


    Da wir noch nicht lange die Pellets geben, werde ich hier noch mal berichten, ob ich eine Veränderung an meinen Vögeln feststellen kann. Ein tolles Gefieder haben sie eigentlich immer. Nur dass sie im Moment lange zu mausern scheinen, was aber schon vor den Pellets der Fall war. Liegt vielleicht auch an diesem lahmen Sommer? K.A.
     
  7. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    ich bekam diese Woche auch Probepackungen von Roodybush, man bekommt sie ja jetzt auch in Deutschland. Ich war nie begeistert von denen, weil man darin in der Vergangenheit Ethoxyquin verwendet hatte. Von dem sind sie jetzt nach eigenen Angaben gänzlich abgekommen.

    Ich weiß auch noch nicht, wieviel ich anbieten kann. Ich wiege einfach täglich meine Beiden, denn zuviel macht sich direkt bemerkbar. Ich lasse es wie das Harrison einpendeln.
    Bisweilen fütterte ich Harrison Superfine, pro Vogel 4 g - 2 mal am Tag. Und Gemüse, mittererweile nehmen sie es gut an :-).
     
  8. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Danke für die Info, dann werde ich auch mal für eine Weile täglich wiegen und schauen, wie die Kurve sich verhält.
     
  9. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo an alle,
    Bei Versele Laga bestelle ich: Tauben Superdiät, Papageien Quellfutter, Papageien Züchtermischung und Mariman Tauben Saüberung Pure.
    Wenn man diese Körnermischungen geschickt mixt kann man ohne witeres eine ausgewogene Körnermischung mit 5% Sonnenblumenkerne und 22% Kardi herstellen. Meine Amazonen wohnen in einem Vogelzimmer von 15 m2 und erhalten seit 10 Jahren pro Tier 2 Esslöffel dieser Mischung pro Tag, sowie eine gleich grosse Menge gehackte Früchte/Gemüsemischung. Sie sind sehr fit, haben kein Gramm überflüssiges Fett und schenken mir jedes Jahr 2 bis 3 gesunde Kücken.
    Ist das nicht eine Idee für Rosakakadus?
     
  10. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Octoblus,

    ein klares Nein. Rosakakadus verbrennen Fett wirklich noch schlechter als Amazonen.
    Meine Rosas würden bei deinen Sorten und 2 Eßl. pro Tier platzen. Jetzt lache nicht, sogar Obst schlägt auf die Waage, wahrscheinlich wegen dem Fruchtzucker. Deshalb gibts bei uns lediglich Gemüse.

    Edit: meine haben die doppelte Größe zur Verfügung, sind also keine Käfigvögel und sehr agil - trotzdem.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Ina,
    Danke für Deine Antwort. Wusste nicht dass die Rosakakadus Fett so viel schlechter verbrennen als Amazonen ! In meiner Amazonen-Mischung könnte der Anteil an Kardi noch weiter hinuntergefahren werden als 22%, indem mehr Mariman Tauben Saüberung Pure beigemischt würde. Dabei wird die Mischung aber weniger ausgeglichen. Desshalb habe ich darauf verzichtet.



     
  13. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Rosas sind ganz furchtbar, ich glaube bei ihnen ist es wie bei mir. Die anderen hauen sich Lecker in den Kopf, ich gucke zu und zack, habe ich es auf der Hüfte.

    Mein Rosahahn ist sehr groß für einen Rosa und laut Tierärztin, darf er um die 400 Gramm wiegen. Als wir ihn bekamen, war er zu schwer. Er wog ca. 430 Gramm. Also wurde er auf Diät gesetzt. Pro Tag gab es nur noch einen EL Futter. Selbstredent ohne SBK und mit einem sehr geringen Anteil an Kardisaaten 3%. Ich streckte das Futter noch mit Grassaaten, damit die Energiezufuhr noch weiter gedrosselt wurde. Es gab Obst und Gemüse, aber bitte nur mit wenig Kohlehydraten und wenig Fruchtzucker. Hugo nahm ab. Bei 394 Gramm waren wir zufrieden. Er nicht, denn er würde sehr gerne mehr fressen...

    Aktuell habe ich auf Pellets umgestellt und die Kurve geht nach oben. Heuer wiegt er 408 Gramm. 8 Gramm über dem was er haben darf. Da war das Rührei am Sonntag einfach wieder zu viel und wurde sofort in Fett umgewandelt. Man darf seine Rosas überhaupt nicht verwöhnen. Es gab aber nur einen Teelöffel für jeden Vogel...Es ist wirklich wie Ina schreibt, die Rosas sind excellente Energieverwerter. Sie kommen mit enorm wenig aus. Deshalb sagt man auch über sie, dass sie die Kakadus sind, die über die größte Freizeit am Tag verfügen. Es reicht, wenn sie in freier Wildbahn Morgens und Abends eine halbes Stunde auf Futtersuche gehen... .

    Hier wird der Gürtel jetzt wieder bzw. noch enger geschnallt. Wobei Kira ein tolles Gewicht hat, sie wiegt konstant 315 Gramm. Aber wenn man sieht, wie hektisch dieser Vogel ist, wie viel er fliegt, dann darf man sich wundern, denn jeder andere wäre schon bei der Menge, die ich füttere, vor Hunger und Untergewicht von der Stange gefallen.

    Inzwischen gibt es für meine Rosas nur noch Pellets... und bald eine Sorte mit 3% Fett. Ich hoffe, dass ich damit das Gewicht unter Kontrolle behalten kann. Außerdem habe ich ständig Angst vor Schimmelpilzsporen.

    Was ich mir erhoffe ist, dass es eines Tages ein Futter für die Rosas gibt, dass bei mehr Volumen noch weniger Inhalt hat, damit sie sich etwas satter fressen können. Wenn hier Jemand zusieht, wie ich meine Vögel füttere, der würde mich glatt als Tierquäler anzeigen, so ausgehungert sind sie. Jeden Abend das gleiche Spiel, sie stürzen sich wie die Harpien über ihren Napf.
     
Thema: Diätfutter - ich versteh´s nicht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien diätfutter

    ,
  2. trotz diätfutter nimmt papagei zu

    ,
  3. diätfutter für tauben

    ,
  4. futter jehl australien,
  5. kakadu fettarmes futter,
  6. Papagei muss auf diät
Die Seite wird geladen...

Diätfutter - ich versteh´s nicht! - Ähnliche Themen

  1. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  2. Können sich 2 Männchen in einer Gruppe verstehen?

    Können sich 2 Männchen in einer Gruppe verstehen?: Schönen guten Tag, ich hatte längere Zeit nur 3 Kanarienvögel (1M, 2W), da ich keinen Nachwuchs haben wollte, habe ich die Eier immer mit...
  3. Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr

    Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr: Hallo, hier eine kleine Empfehlung für heute Abend: Jetzt wird´s tierisch auf Sat 1 um 22.30 Uhr. Ich habe nur kurze Ausschnitte gesehen. Es...
  4. Brutjahr 2017 Beo`s

    Brutjahr 2017 Beo`s: Hallo dieses Jahr scheint ja recht gut zu beginnen . Nach dem Hochwasser der Elbe 2013 und einigen Verlusten haben sich meine Beos wieder lieb mit...
  5. Würde sich Junges mit Mutter verstehen?

    Würde sich Junges mit Mutter verstehen?: Hallo. Meine Lorikonstellation sieht im moment so aus, dass ich einen 3jährigen Breitbindenlorihahn und eine 4jährige Breitbindenlorihenne habe....