Diätfutter ?!:?

Diskutiere Diätfutter ?!:? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, da ich die Frühlingsgefühle meiner Lieben etwas bremsen muß, hat mir ein Sittichzüchter eine sog. Ruhe-oder Diätmischung zusammengestellt,...

  1. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    da ich die Frühlingsgefühle meiner Lieben etwas bremsen muß, hat mir ein Sittichzüchter eine sog. Ruhe-oder Diätmischung zusammengestellt, allerdings eher auf Nymphen ausgerichtet. Ich halte aber Nymphen (4) und Wellis(2) zusammen. Dem Welliweibchen würde es eh nicht schaden, abzunehmen, das Männchen ist eher schmal bis genau richtig proportioniert.
    Meint ihr, ich kann die Mischung so lassen oder sollte ich noch gelbe Hirse dazugeben, damit die Wellis genug kriegen ? Ich soll das Futter nicht ewig lang geben, sondern nur, bis die Brutstimmung vorbei ist. Es sind verschiedene Saaten zusammen, allerdings eher wenig fetthaltige. Ich habe meine Lieben etwas zu sehr verwöhnt :D.
    Normalerweise genießen meine Lieben immer Freiflug, nur muß ich sie momentan etwas bremsen, damit sie aufhören, das Vogelzimmer nach Brutgelegenheiten abzusuchen.
    Gruss
    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Heike,

    wir haben auch zwei Nymphen, wovon einer sich auch ein gutes Winterpolster angefuttert hat. Mich würde interessieren, woraus diese Diätmischung besteht, in welcher Dosierung (Menge) sie gemischt wird, wie lange du sie deinen Vögeln geben sollst, usw. *grins*
    Halt alles, was es man zu dieser Diätmischung sagen kann. :)

    Gruß
     
  4. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Volker,
    ich habe mit meinem Nymphenzüchter telefoniert, weil ich seit Anfang des Jahres ziemliche Probleme mit einem Nymphenhahn habe, der hat mir gesagt, ich soll mir eine Ruhemischung besorgen; er kauft das Futter bei demselben Händler, bei dem ich auch das Futter kaufe. Deswegen wußte der Händler, der auch Wellis züchtet, genau, was meine Vögel brauchen; mein Mann hat das Futter geholt, deswegen weiß ich leider nicht genau was drin ist. Auf jeden Fall sehr wenig fetthaltige Saaten, es sind drin: Kardisaat, Buchweizen, versch. Grassamen, bisschen gelbe Hirse, Spitzsaat. Das ist das, was ich so erkennen kann. Der Nymphenzüchter meinte, hin und wieder könnte ich gelbe Kolbenhirse geben. Absolut gestrichen sind: Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Kräcker, Jo Mannes Mischung :(. Nuesse sowieso. Wenn Du einen Händler kennst, der auch selber züchtet, dann weiß der, was gemeint ist. Wenn Du in Köln wohnst, kann ich Dir die Tel. und Adresse meines Händlers geben. Das Beste zum Abnehmen ist eh Bewegung, aber die muß ich notgedrungen momentan einschränken, damit die Brutlust zurückgeht. Tut mir leid, mehr kann ich Dir nicht sagen.
    Gruss
    Heike
     
  5. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Heike,

    danke erstmal für deine prompte Antwort. :)

    Wir wohnen in Düsseldorf, also fast ganz in deiner Nähe (die mit der eingebauten Alt-Taste). ;)
    Du kannst mir ja mal schreiben, bei welchem Händler du das Futter gekauft hast und wie es heißt. Wenn das ein größerer Händler ist, gibt es den vielleicht auch hier. Vielleicht bekomme ich das hier auch sonst bei einem anderen Händler in Düsseldorf.
    Ansonsten frage ich mal unsere Kölner Kollegen, ob die mir das mitbringen können. :)

    Gruß
     
  6. Nici

    Nici Guest

    Hallo Heike,
    eigentlich müsste dein Züchter ja wissen, was er dir da empfiehlt, in einigen Büchern über Papageienernährung habe ich es aber ein wenig anders gelesen:
    Zur Steigerung !!! des Bruttriebes ist die fetthaltige Nahrung, die man normalerweise im Winter verabreicht ("Winterspeck" gegen die Kälte z.B. bei Außenvolierenvögeln) zu senken !!! und der Anteil an kohlehydrat- und proteinreichen Sämereien zu erhöhen. Zusätzlich wird dann die Keimung dieser Saaten empfohlen, um die Zugänglichkeit der Inhaltsstoffe noch zu erhöhen. Dort wurden die Körner wie folgt eingeteilt:

    Fettreiche Sämereien:
    Hanf, Kardi, Kürbiskerne, Leinsamen, Negersaat, Rübsen, Sonnenblumenkerne

    Kohlenhydratreiche Samen:
    Ackerbohnen, Buchweizen, Erbsen, Glanz (=Spitzsaat), Hafer, Hirse, Mais, Mungbohnen, Reis, Weizen

    Proteinreiche Samen:
    Ackerbohnen, Erbsen, Kürbiskerne, Mungbohnen, Sonnenblumenkerne

    Wenn ich dann deine Zusammenstellung lese, weiß ich nicht, ob das mit dem "Ruhefutter" so hinkommt ..... auch abhängig davon, was noch drin ist ...).
    Irgendwie leuchtet mit die Erklärung aus den Büchern auch ein, wenn wir uns fettreich ernähren, werden wir wohl eher auch träge und "unlustig", wenn wir uns "gesund" und protein-(eiweiß-)reich ernähren, bekommen wir eher Power und Kraft (s.Sportler).
    Das soll nun nicht heißen, dass du deine Vögel verfetten lassen sollst, damit sie nicht in Brutstimmung kommen, aber vielleicht eher besonders die proteinreichen Saaten einschränken, da diese nachweislich die Brutstimmung fördern ! Man empfiehlt zur Steigerung ! der Brutlust in einigen Züchterbüchern ganz speziell u.a. auch tierische Proteine (also die "Leckerlies" vom häuslichen Tisch weglassen), halbreifen Mais und Keimfutter.

    Empfehlen kann ich dir diesbezüglich wirklich das Buch von
    H.-J. Künne, Die Ernährung der Papageien und Sittiche, zu beziehen über den Arndt-Verlag , http://www.vogelbuch.com .

    Ich hoffe, ich habe die Verwirrung nicht noch gesteigert ?!
    und konnte vielleicht doch ein wenig weiterhelfen
    [Geändert von Nici am 03-04-2001 um 10:40]
     
  7. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Nici,
    der Züchter weiss sicherlich, was er mir empfiehlt, aber trotzdem brauchen sie von allen Sorten (Protein, Kohlenhydrate, Fett) immer noch was, aber nicht in den Mengen, die es sonst gibt. Der Züchter hat mir erklärt, wenn es reichlich zu futtern gibt, dass es den Bruttrieb eher anregt, wenn der Körper auf Sparflamme läuft, erlischt auch der Bruttrieb. Der Stoffwechsel der Vögel ist ein anderer als der von Menschen, deswegen kann man das, denke ich, nicht unbedingt vergleichen. Proteinreiche Saaten habe ich gar nicht genannt, Kohlenhydrate in Form von Buchweizen und Spitzsaat und als Fett Kardisaat und ein bisschen Hirse. Die Tiere müssen ja trotz Ruhephase was futtern, sie sollen ja nicht abnehmen, nur durch überreiches Nahrungsangebot tillen derzeit die Hormone und das soll auch durch das Futter abgestellt werden. Wie gesagt, ich habe nicht alle Körner erkennen können, ich muss mal das Buch von Künne danebenlegen, eventuell sind doch mehr Fettsaaten drin, als ich erkennen konnte. Auf jeden Fall soll ich derzeit kein Keimfutter, keine Kräcker, keine Kürbis-und Sonnenblumenkerne geben, damit sie eben die Brutstimmung abbauen.
    Gruss
    Heike
     
  8. Nici

    Nici Guest

    Hallo Heike,
    ich wollte nicht deinen Züchter kritisieren, sondern eigentlich nur mit ein paar Zusatz-Infos weiterhelfen, tut mir leid, wenn das falsch angekommen ist...
     
  9. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Nici,
    sorry, irgendwie habe ich den falschen Icon erwischt, bitte schau meine Nachricht unter Ruhefutter an, das sollte eigentlich meine Antwort sein.
    Gruss
    Heike
     
  10. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Heike,

    danke für deine e-mail. Ich habe mir gleich die Adresse von vom Händler herausgesucht. Könntest du mir bitte noch sagen, wie daß Futter heißt ? Das habe ich wohl nicht richtig mitbekommen. :(

    Hallo Heike und Nici,

    wenn ich euch richtig verstanden habe, sollte unser Dicker mehr Kohlenhydrate zu fressen bekommen, damit er wieder etwas schanker wird.
    Zur Zeit bekommen beide folgende Futterzusammenstellung von uns: Welli-Futter und Sittich-Futter (incl. helle und dunkle Sonnenblumenkerne) zu je 40 %, dann noch getrocknete Früchte (Nüsse sind auch dabei, werden aber meißtens nicht beachtet), sind die restlichen 20 %. Das alles sind gekaufte Fertigfutter. Dazu gibt es Obst und Gemüse wie Apfel, Birne, Banane (wird kaum gefressen) oder Gurke, nicht alles auf einmal, sondern im Wechsel. Dazu gebe ich so zweimal die Woche zusätlich Vitamine über das Trinkwasser.
    Der Dicke frißt auch alles mit genuß, dahingegen frißt der andere nur das Welli-Futter und hin und wieder Obst.
    Soll ich dem Dicken jetzt auch nur noch das Welli-Futter geben, damit er keine Kerne mehr bekommt ?

    Gruß
     
  11. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Volker,
    das Futter hat keinen richtigen Namen, wir wollten ein "Ruhefutter", das uns der Züchter zusammengestellt hat, der auch das Futter verkauft. Ich kann Dir nur empfehlen, lass die Finger von Fertigfuttermischungen, in denen Nüsse sind, das kann u.U. sehr ungesund für Deine Nymphen werden. Lt. unserem Vogeltierarzt ist das normale Wellifutter völlig ausreichend auch für Nymphen. Sonnenblumenkerne sollten immer extra gegeben werden und einmal heiß überbrüht werden. Schau mal auf Deine Fertigpackung Nymphenfutter, ob da nicht zufällig noch Zucker und Backwaren drin sind. Ist nicht nötig, macht nur fett. Ruf doch den Futterhändler an, schildere ihm, was Du möchtest und, soweit ich weiss, schickt er auch zu, wie die Zahlungsart dann ist, weiss ich leider nicht. Biete Deinen Nymphen aber weiterhin Obst und Gemüse an, sie werden schon auf den Geschmack kommen, auch wenn es dauert.
    Gruss
    Heike
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Heike,

    wir haben uns schon überlegt, daß wir fürs erste das Nymphen-Futter weglassen und ihm das Welli-Futter und dann noch Obst/Gemüse geben. Der Dicke frißt ja auch immer etwas vom Obst.
    Ob wir dann noch bei dem Händler in Köln anrufen, werden wir uns noch überlegen. Wenn wir demnächst mal wieder in Köln sind, werden wir vielleicht mal bei dem Händler vorbei schauen.

    Gruß
     
  14. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Higgi,
    schaden wird es auf keinen Fall, zeitweise nur das Wellifutter und Obst/Gemüse anzubieten. Bei den Vögeln ist es ja recht schnell festzustellen, ob sie etwas an Gewicht verlieren oder nicht. Die Telefonnr. des Züchters/Händlers habt schon mal, ob ihr ihn kontaktiert oder nicht, könnt ihr ja mal sehen.
    Viele Grüsse und viel Erfolg beim "Abnehmen in Düsseldorf" :D
    , Heike
     
Thema:

Diätfutter ?!:?

Die Seite wird geladen...

Diätfutter ?!:? - Ähnliche Themen

  1. Haltung Weißkopfpapageien

    Haltung Weißkopfpapageien: Hallo ins Forum, ich halte seit kurzem zwei junge Weißkopfpapageien. Zwar habe ich aus früheren Zeiten einige Sittich- und Papageienerfahrung,...
  2. Diätfutter

    Diätfutter: Schöne Grüße!;) Es gibt eine wunderbare Futterliste für Papageien in den Vogelforen-Frage-Die kann ich wohl problemlos auf Pennants und Nymphen...
  3. Graupi-Diätfutter

    Graupi-Diätfutter: Ich habe den Eindruck (vom äußerlichen Erscheinungsbild), daß mein Graupi-Männchen etwas zu dick ist. Bewiesen ist es nicht, da ich ihn nicht auf...
  4. Diätfutter......das ich nicht lache

    Diätfutter......das ich nicht lache: huhu, hab gerade für unseren Barney Bär einen neuen Sack Diätfutter gekauft. Zuhause angekommen hab ich das ,,Diätfutter" mit dem Futter von...