Diagnose Chlamydien

Diskutiere Diagnose Chlamydien im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Seit 2 Wochen besitzen wir eine - mittlerweile brütende - Kanarienhenne, die kurz nach dem Erwerb eine Entzündung (?) an beiden...

  1. Liesl13

    Liesl13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Seit 2 Wochen besitzen wir eine - mittlerweile brütende - Kanarienhenne, die kurz nach dem Erwerb eine Entzündung (?) an beiden Augen zeigte. Zuerst dachte ich an Milben und habe (bitte nicht schimpfen, der Vogel hat 10 € gekostet) selbst therapiert mit Ivomec. Als sich keine Besserung einstellte bin ich in die Tierklinik zur vogelkundigen TÄ.
    Die (sehr junge) TÄ schoss erstmal mit der Diagnose Chlamydien aus der Hüfte und der Aussicht, dass man den Vogel und seinen Partner "wegtun" muss, wenn sich ihre Diagnose bestätigt.
    Nun habe ich im Netz gelesen, dass eine Chlamydieninfektion typischerweise ein einseitige Bindehautentzündung verursacht, bei "Perle" sind beide Augen betroffen.
    Hat jemand Erfahrung mit Ornithose bei Kanarien? Kann man wirklich nicht therapieren? (Ich habe gelesen, Psittakose sein mittlerweile heilbar??
    Ach ja, behandelt wurde mit einem AB, das aber keine Wirkung zeigt, und Immunstimulanzien.. außerdem wurde ein Abstrich am Auge genommen und ins Labor geschickt.

    LG Karla
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 19. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Karla,

    das ist richtig Chlamydien lassen sich heutzutage gut behandeln. Mit welchem AB wurde behandelt? Hat sie evtl. auch mal eine bakterielle Augenentzündung in Betracht gezogen und bakterielle Augentropfen verschrieben? Dass sie sofort an eine Ornithose dachte, ist nicht so weit hergeholt, war ehrlich gesagt als ich anfing zu lesen auch mein erster Gedanken. Aber dann gleich von Einschläfern zu reden......:nene: Ist Deine TÄ vk?
     
  4. Liesl13

    Liesl13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey Susanne,
    ja sie ist vk, eine von 2en in unserer Tierklinik - aber sie ist halt noch sehr jung... eine andere junge TÄ hat mir mit humpelndem Hund auch die Todesdiagnose Sponylose oder hochgradige HD gestellt... bei einem 2 Jahre alten Tier :( ich war danach bei einer anderen TÄ, die keine bildgebende Diagnosetechnik besitzt und die hatte letztendlich mit ihrem "das wird wieder, dauert aber und kommt definitiv nicht vom Rücken" Recht behalten.
    Du meinst also "wegtun" muss nicht sein?
    Wäre schade, denn die Kleine ist sonst eigentlich fitt, brütet wie eine Wilde und ist recht zutraulich. Außerdem zeigt der Hahn keinerlei Symptome und ein anscheinend gesundes Tier einzuschläfern...?

    LG K.
     
  5. #4 SamantaJosefine, 19. Juli 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    30***
    Mich würde interessieren, mit welchen Tieren deine Kanarienhenne zusammensitzt, bzw. gesessen hat.
    Dass der Hahn bei ihr sitzt ist mir schon klar, ich möchte nur wissen, welche Vögel noch bei dir Leben.


    LG
     
  6. Liesl13

    Liesl13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir leben noch diverse andere Kanarien und Bartmeisen - alle in Freivolieren. Außerdem Hühner und Wachteln. Da es sich bei der kranken Henne und dem Hahn aber um Neuerwerbungen handelt, sind diese (noch) in Quarantäne und da haben die beiden dann gleich mal losgelegt mit nisten und allem was dazu gehört..
     
  7. #6 SamantaJosefine, 19. Juli 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    30***
    Das würde bedeuten dass deine Henne, falls sie diese Krankheit hat, infiziert zu dir gekommen ist.
    Du weißt ja, wo du sie erworben hast, das würde ich nicht so hinnehmen, ich hoffe nur, der Hahn ist nicht infiziert. Susanne weiß wohl am besten Bescheid, wie man sich da verhält.

    LG
     
  8. #7 charly18blue, 19. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    laß sie auf jeden Fall erstmal bis zu einer endgültigen Diagnose in Quarantäne sitzen. Es gibt zum einen einen Schnelltest womit Chlamydien diagnostiziert werden können, zum anderen ist der normale Test ein Dreifachtupfertest - Lidbindehaut, Rachen und Kloake. Und nur wegen des Verdachts sollte man keinen Vogel einschläfern lassen, unabhängig davon, dass, wie bereits geschrieben, Ornithose gut behandelbar ist. Wenn ich richtig gesehen habe, kommt Deine IP aus der Gegend in der ich Dir eine richtig gute vk TÄ empfehlen kann, hol doch bitte bei ihr eine Zweitmeinung ein Dr. Heike Reball
     
  9. Liesl13

    Liesl13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin mir sicher, dass ich die Henne bereits mit Erregern erworben habe. Da dies allerdings auf einem monatlich stattfindenden Vogelmarkt passiert ist wird eine "Reklamation" schwierig. Sollte es sich tatsächlich um eine Chlamydieninfektion handeln, wäre der Verkäufer sicher auch froh zu wissen, dass er diese Krankheit im Bestand hat, wenn er es nicht bereits wusste und mir absichtlich einen kranken Vogel untergejubelt hat :(
    Und selbstverständlich bleiben die beiden separiert, bis ich weiß was Sache ist. Im Moment ist die Kleine sowieso am Brüten und würde sobald eh nicht zu den anderen in die Voliere umziehen.

    @ Susanne: Danke für die Adresse, wir wohnen westlich von Augsburg, also ca 1,5 Std von Unterhaching... wir werden sehen, was das Untersuchungsergebnis sagt und dann muss entschieden werden, wie's weitergehen soll.

    LG K.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SamantaJosefine, 20. Juli 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    30***
    Hallo Liesl13, das ist in der Tat eine schlimme Geschichte,und wenn er dir wissendlich eine kranke Henne angedreht hat, ist es hundsgemein, was dir jetzt nicht wirklich weiterhilft.
    Noch dazu brütet die Henne jetzt und ich frage mich da, wie es weitergehen soll, was ist mit den Küken, wenn sich die Diagnose bestätigt. Ich wünsche dir, egal was jetzt bei dem Abstrich herauskommt, alles erdenklich Gute. So etwas tut mir leid, und ich hoffe, dass der vkTA auf jeden Fall helfen kann.


    LG SJ
     
  12. Liesl13

    Liesl13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ...genau das beschäftigt mich auch :(

    Aber jetzt muss erst mal was schlupfen...
     
Thema: Diagnose Chlamydien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chlamydien kanarienvogel

    ,
  2. Kanarienvogel chlamydien

    ,
  3. canarienvögel....chlamydien

    ,
  4. bindehautentzuendung papageiamadine
Die Seite wird geladen...

Diagnose Chlamydien - Ähnliche Themen

  1. Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose)

    Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose): Hallo zusammen, wir haben unser Sittiche noch nicht so lange musste aber heute bei einer verlorenen Feder feststellen, dass dort Milben zu finden...
  2. Graupapagei mit niederschmetternde Diagnose Aczites († 11.7.16)

    Graupapagei mit niederschmetternde Diagnose Aczites († 11.7.16): Hallo Zusammen, vielleicht kann mir hier jemand noch einen Rat geben was man noch tun kann bevor man den letzten Schritt einleitet. Gleich vorweg,...
  3. Vogel röchelt - Erfahrungen/ Diagnose? (Wellensittich)

    Vogel röchelt - Erfahrungen/ Diagnose? (Wellensittich): Hallo, ich habe gerade Keisha-May beim vogelkundigen TA (nachweisbar vogelkundiger, sehr guter TA!). Das Problem tritt nun schon zum dritten...
  4. Diagnose Aspergillose - wie genau hinterfragen?

    Diagnose Aspergillose - wie genau hinterfragen?: Mein - ganz persönlicher - Eindruck zur Aspergillose ist, dass hier von den Tierärzten sehr gerne und sehr schnell diese Erkrankung festgestellt...
  5. Meine Henne Maya hat Durchfall - Diagnose Macrorhabdus Ornithogaster

    Meine Henne Maya hat Durchfall - Diagnose Macrorhabdus Ornithogaster: hallo leute, meine henne (die brutzeit ist schon vorbei) seit da an hat sie durchfall:nene:. Was könnte das sein? könnten das kokziden sein?...