Diamantfinken Brutstimmung

Diskutiere Diamantfinken Brutstimmung im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen, Ich hab mir letztes Jahr zwei Diamantfinken gekauft, eine Henne und einen Hahn von zwei unterschiedlichen Züchtern. Die Henne ist...

  1. Zoic

    Zoic Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich hab mir letztes Jahr zwei Diamantfinken gekauft, eine Henne und einen Hahn von zwei unterschiedlichen Züchtern. Die Henne ist eher zimtfarbend, der Hahn typisch schwarz. Die beiden haben sich auf Anhieb untereinander und auch mit den Zebras und Mövchen in der Garten-Voliere gut verstanden.
    Nun habe ich die beiden seit 3 Wochen in einer separaten Zuchtbox bei mir im Haus, um zu züchten.
    Bisher passiert wirklich absolut gar nichts. Sie bekommen von mir eine Exotenmischung, Kolbenhirse, Rispenhirse Eifutter, Salat und Gurke, ab und zu Mehlwürmer und Apfel. Außerdem zusätzlich Vitamin E.
    Nistmaterial gibt's reichlich. Kokosfasern und Halme. Ich hab Ihnen ein Exotennest aus Plastik reingehängt - das sie meines Wissen noch nie betreten haben.
    Ich seh zwar beide mal mit einem Halm im Schnabel, aber gebaut wurde am Nest nicht.
    Woran könnte es liegen? Einfach noch keine Lust oder mögen sie das angebotene Nest nicht? Ich zweifle auch langsam daran, dass es sich wirklich um Henne und Hahn handelt. Die angebliche Henne ist deutlich kleiner und fragiler als der Hahn. Sie macht oft diese langen Kontaktrufe.
    Der Hahn ist ziemlich kräftig und eher still. Die Kontaktrufe sind tiefer und kürzer, wenn er mal welche macht. Er singt aber eher, also gibt diese "zebrafinkenähnlichen" Geräusche von sich. Die beiden sind wie die in dem Video hier, nur das mein Hahn viel ruhiger ist.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Diamantfinken Brutstimmung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast 20000, 05.02.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    11
    Zucht in Volieren... vorzugsweise. Unterschiede der Geschlechter:
    Augenring, Flankenzeichnung, Brustband.
    Kontaktruf und Gesang.
    Aussagefähiges Foto könnte hilfreich sein
    Literatur könnte sicher auch nicht schaden.
    Gruß
     
  4. Zoic

    Zoic Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Voliere geht bei mir leider nicht wegen den anderen Vögeln, daher wollte ich es so probieren.
    Literatur hab ich natürlich zu Rate gezogen bzgl. der Geschlechter, mir fällt es aber trotzdem sehr schwer.
    Hier ein paar Fotos von den beiden.
     

    Anhänge:

  5. #4 Gast 20000, 05.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    11
    Na, als Mindestmaß würde ich sowieso 100-120cm Käfiglänge nehmen und auch einen Kistenkäfig, damit sich die Tiere sicher fühlen.
    Sind wohl beide nicht beringt, wobei ich daher meine Zweifel habe, ob sie auch von einem Züchter sind?
    1x WF ist nach meiner Meinung 1.0, die Mutation braun wohl ebenfalls, aber der Vogel ist schlecht im Gefieder..(Flankenzeichnung)
    Eine Trennung beider Tiere ohne Sichtkontakt, aber in Hörweite, läßt schnell eine Unterscheidung zu, da die Tiere dann ihren Kontaktruf hören lassen...eventuell auch den Gesang..Kontaktruf beim Hahn langgezogen "UUUIIIIIIIIIIII", bei der Henne kürzer.
    Lassen sich auch in Volieren mit anderen PF züchten, wenn die nicht überfüllt sind. Einzelne Stämme haben aber trotzdem ein recht hohes Aggressionspotenzial und lassen sich daher nicht in der Gemeinschaftsvoliere züchten. Bei mir fand die Zucht aber immer in einer Gemeinschaftvolliere statt und ist daher bei der Naturbrut effektiver.
    Gruß
    PS Nur beringte Tiere kaufen...Altersnachweis!
    JV ...WS-Nistkasten im Querformat
     

    Anhänge:

  6. Zoic

    Zoic Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank für die ausführliche Antwort!
    Ich werde das mit der Trennung ausprobieren und dann auf die Rufe achten.
    Sind von Hobbyzüchtern aus der Umgebung, daher stimmt es leider dass ich keinen 100% vertrauenswürdigen Altersnacheis habe.
     
Thema:

Diamantfinken Brutstimmung

Die Seite wird geladen...

Diamantfinken Brutstimmung - Ähnliche Themen

  1. Unverliebte Wellis in Brutstimmung bringen

    Unverliebte Wellis in Brutstimmung bringen: Halli Hallo ihr Lieben. Ich hoffe ich finde bei euch eine Antwort auf meine Frage. Wir haben 4 Wellis 2w 2m. alle 4 sind zwischen 2 und 3 Jahre...
  2. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...
  3. Diamantfinken Balz

    Diamantfinken Balz: Huhu, Ich hab da mal einen Rat nötig. Habe schon seid vielen Jahren Wellis und auch Kanarienvögel. Alle ohne Zucht. Nun bin ich schon lange...
  4. Loris in Brutstimmung??!

    Loris in Brutstimmung??!: Hallo, wir sind schon länger registriert, werden aber jetzt erst aktiv. Unsere Frage bezieht sich auf unser handzahmes Lori-Pärchen, das wir nun...
  5. meine Diamantfinken :)

    meine Diamantfinken :): ...habe mir 2 Diamantfinken zugelegt :)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden