dicke Hennen, dünne Hähne (sorry lang)

Diskutiere dicke Hennen, dünne Hähne (sorry lang) im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi ihr alle, also ich bin echt ein wenig verzweifelt. Ich habe 4 Wellensittiche, 2 Männchen und 2 Weibchen. Das eine Männchen (Tangini) kann...

  1. Birgit

    Birgit Guest

    Hi ihr alle,
    also ich bin echt ein wenig verzweifelt. Ich habe 4 Wellensittiche, 2 Männchen und 2 Weibchen. Das eine Männchen (Tangini) kann nicht fliegen und hat vermutlich einen Tumor im Bauch. Als ich es dann beim Krallenschneiden in der Hand hatte, stellte ich außerdem fest, dass es ein sehr spitzes Brustbein hat. Auch das andere Männchen (gerade in der Jungmauser) ist ziemlich schmächtig... also habe ich das Futterangebot aufgestockt, d.h. mehr Futter als nötig angeboten und jeden Tag ein gutes Stück Hirse, denn sobald es knapp wird verscheuchen die Weibers die Männchen und besonders der flugunfähige Tangini bekommt sonst nichts mehr ab. Ich habe natürlich auch 4 Futternäpfe...
    Na toll, die Männchen sind jetzt besser genährt und der Flugunfähige ist endlich wieder putzmunter und aktiv. Dafür sehen die Weibchen aus wie Masthennen und die eine wird schon flugfaul (vorher sind die immer soviel geflogen, dass ich dachte, das baut sich schon wieder ab)...
    Eigentlich würde ich jetzt also lieber wieder etwas weniger füttern, aber da habe ich dann Angst, dass mein Tangini wieder abmagert und nur noch dösend rumsitzt. Wenn ich aber so weiter mache, fürchte ich, dass die Hennen bald gesundheitliche Probleme bekommen.

    Ich habe schon versucht Tangini etwas Fettreiches hinzuhalten, aber davon nimmt er dann nur sehr, sehr wenig (sie sind halt alle nicht zahm). Die 4 zum Füttern zu trennen halte ich für unmöglich, da sicht 2 Paare gebildet haben und die beiden Kerle getrennt von den Weibchen nur randalieren, aber nicht fressen würden (selbst, wenn sie die andern sehen)...

    Natürlich ist mir schon klar, dass das ein bisschen in er Natur liegt, dass die Hennen halt das sagen haben und auch mehr Futter bekommen... aber ich will natürlich nicht, dass Tangini am darwinschen Prinzip zugrunde geht.

    Soll ich jetzt abwechselnd diäten und stopfen? Soll ich normal füttern und hoffen, dass es auch für Tangini reicht, obwohl es vorher nicht gereicht hat? Sollte ich die Flugfähigen mehr zum Fliegen anregen - wie könnte das aussehen? Wie macht ihr das? Sollte ich mehr Wildsamen anbieten, in der Hoffnung, dass die Hennen wissen, was gut für sie ist und nicht nur das fettreiche für sich rauspicken (glaube aber nicht, dass das klappt)?

    Vielen Dank für eure Antwort,
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guido

    Guido Guest

    Hi Birgit.
    Wat meinste mit fettem Futter? Sonneblumenkerne? In Maßen gefüttert passiert da nix nur FREIFLUG müssen sie haben, soviel wie geht, dann kommt bei den " dünnen " der Hunger und bei den " Dicken " wird abgenommen. Wie sieht es bei Dir mit Obst und Gemüse aus. Von Überfütterung rate ich auf jedem Fall ab. Vogelmyhre und Löwenzahn regen die Verdauung an. Himbeeren, Weintrauben Kirschen mit Kerne wird jetzt gerne angenommen. Meine Agas schlürfen auch gerne Wassermelonen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  4. #3 Ann Castro, 20. Juli 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Gibt es etwas was Tangini mag und die anderen icht so sehr? das könntest Du vermehrt anbieten.

    Frisst er aus der Hand?

    Du könntest ihn versuchen mit Erdnussbutter (seeehhhr kalorienreich) oder Aufzuchtbrei etwas hochzupäppeln.

    LG,

    Ann.
     
  5. Birgit

    Birgit Guest

    Hallo,

    @Guido: fettreiches ist also hauptsächlich Kolbenhirse. Da fliegen sie halt voll drauf und die frisst auch Tangini. Also gab es so eine große Hirse am Tag (gut 20 cm lang für 4 Wellis). Obst und Gemüse biete ich viel an, sie stehen aber fast nur auf Gemüse (Sellerie, Chikoree, Löwenzahn, Gras, Bambus...) bei den Obstsorten wurde bisher außer Apfel und Birne alles abgelehnt. Versuche immernoch Banane, Wassermelone, Erdbeeren und Beerenfrüchte. Manchmal gebe ich getrocknetes Obst, dass nehmen sie lieber... Freiflug haben sie den ganzen Tag. Außerdem einen Kletterbaum und Spielzeug und sind deshalb auch viel draußen. Dennoch wird die eine Henne schon flugfauler - mmmh... vielleicht ist sie aber auch krank- werde sie mal im Auge behalten...
    Was meinst du mit Überfütterung? Ist es schon Überfütterung, wenn ich mehr von dem Körnerfutter anbiete als letztlich gefressen wird? Ab wieviel Hirse ist es denn zuviel (in einem Buch habe ich gefunden 6 cm pro erwachsenem Welli, da liege ich also eigentlich noch drunter)? Aber sowas kann man halt auch schwer einschätzen, wenn 2 (die Hennen) eine doppelte Portion nehmen und einer eine Halbe und einer fast gar nichts...


    @ Lily
    ja, das hattest du mir ja schon geraten mit der Erdnussbutter. Ich hatte dann statt Erdnussbutter mit Mandelbutter probiert, weil ich selber gegen Erdnüsse allergisch bin und ja notfalls vorführen und die Reste vertilgen muss. Habe mir aber sagen lassen der Geschmack wäre ähnlich. Die Wellis fande die aber bäh und sind allerhöchstens mit ihre Füßchen durchgelaufen und haben sie über alle Sitzgelegenheiten verteilt... Ich glaube fast, es gibt nichts, was Tangini isst, was kein anderer mag. Vielleicht Apfel, aber der macht a nicht dick und b frisst er ihn nicht, wenn die anderen gar kein Interesse dran zeigen. Er ist halt auch total darauf fixiert, was die anderen machen...
    Oder meinst du ich sollte ihn mit Brei oder Mandelbutter zwangsernähren? Das würde ich aber nur im äußersten Notfall machen wollen... wegen dem Stress. aus der Hand frisst er nicht, oder fast nicht. Wenn er es einen TAg getan hat, macht er es ca. eine Woche nicht mehr (da kann mir der Arm abfallen -ist egal)


    Also werde ich wohl erstmal abschecken ob Sina - die inzwischen Flugfaule - überhaupt gesund ist :-( ... und mal gucken ob Tangini vielleicht Sonnenblumenkerne nehmen würde...

    Viele Grüße,
    Birgit
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Birgit.
    Dat Kolbenhirse fetthaltig sein soll ist mir neu. Meine Agas bekommen jeden Tag einen Kolben reingehängt. Dat mit den Beeren muste halt öfter anbieten, ich kenn dat nur von meinen Agas dat sie erstmal komisch gucken, aber wenn erst einer drangeht dann gehts los
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

dicke Hennen, dünne Hähne (sorry lang)

Die Seite wird geladen...

dicke Hennen, dünne Hähne (sorry lang) - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...