Die Definition von "laut!"?!

Diskutiere Die Definition von "laut!"?! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein Freund von mir hat zwei Amazonen, klar, wenn die ihre Dschungelschreie ablassen - da versteh ich jede Beschwerde. (...) Aber jeder hat ja ein...

  1. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    So ist es. Und mancher würde auch Amseln wegen ihres Gezwitschers verklagen, wenn das irgendwie ginge :-/

    Es ist bei der Besiedelungsdichte und den gängigen Rechtsregelungen zu nachbarschaftlichen Lärmfragen hierzulange einfach schwierig, ein für die Außenhaltung von Vögeln geeignetes Objekt zu finden.

    Wir merken das gerade selbst, weil wir perspektivisch von der Stadtwohnung in ein Haus auf dem Dorf ziehen wollen - und da natürlich Papageien draußen halten wollen; ausserdem noch ein paar Hühner und Gänse. Da kann man dann darauf warten, ob die Nachbarn gegen den Hahn prozessieren, oder ob sie ihn einfach vergiften oder abschießen...

    'Normale' Neubausiedlungen kommen mangels Platz und Baugenehmigung für sowas überhaupt nicht in Frage. Auch 'gewachsene' Dörfer oft nicht, weil auch da die Leute heutzutage oft 'ihre Ruhe' wollen, kein dörfliches Tierleben. Städter, die auf's Land ziehen, wollen oft 'Museumsdörfer' - muss idyllisch aussehen, aber es darf um Gottes Willen nicht nach Kuh riechen, und die Kirchenglocken gehören auch verboten :-( Mir hat letztens jemand aus dem Großraum Nürnberg erzählt, dass bei ihm auf dem Dorf ein aus der Stadt 'Zugezogener' als erstes die traditionellen Kuhglocken erfolgreich 'weggeklagt' hat - die Kühe dürfen nun nur noch zu gerichtlich verordneten Zeiten 'bimmeln'. Verstehe das einer.

    Also bleiben für die Tierhaltung draußen eigentlich nur Objekte, die irgendwo im Aussenbereich liegen, mindestens 100 m von jedem Nachbarn entfernt. Im Aussenbereich bekommt man aber wieder grundsätzlich keine Baugenehmigung für eine Voliere mit Schutzhaus. Objekte zu finden, die nur halbwegs geeignet sind, langfristig ohne Ärger mit den Nachbarn seine Vorstellungen von Tierhaltung umzusetzen, ist wirklich schwer.

    Viele Grüße, Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Birdslover, 16. April 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Also das finde ich echt ober-megasch.....

    Da ziehen irgendwelche angeblich Naturliebhaber in die "Dörfer" und prozessieren dann gegen die Natur!

    Und unsere Richter geben diesen auch noch Recht!!! Warum gibt es hier nicht so was wie ein Gewohnheitsrecht!!! Ich könnt mich sooo aufregen! :+schimpf
     
  4. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    Nachbarn, mein Lieblingsthema :dance:

    Da hast du welche wie ich zwei Stockwerke unter mir dir mitfühlend die Hand reiche Die hört abends bei mir die Mücken furzen, ohne Witz.

    Sie redete mal was von irgendwer über mir würde jede Nacht bis morgens um 6 musik laufen lassen. komischerweise habe ich nix gehört. Das ich danach mal nachfragte und ihr selbstgebackenes Brot gebracht habe, das hätte ich mir besser verkniffen. Sie klingelte ständig abends, mal um 21 Uhr, mal um 22 Uhr 30.....sie könne wegen meinem Fernseher nicht schlafen (zu laut über 2 Stockwerke) seltsamerweise hat sonst niemand was gehört.

    Irgendwann kam es dann soweit das ich mir beim basteln, als sie klingelte, versehentlich vor lauter lauter ich bin zu laut....ein Küchenmesser durch den Daumen rammte....

    am nächsten Tag wollte ich mit ihr reden und sie hat mir nicht mal die Tür aufgemacht. Ich hätte sie um 20 Uhr aus dem Tiefschlaf gerissen :+schimpf

    Da bin ich dann entgültig ausgerastet und hab ihr gesagt sie soll nur noch die Polizei holen und nie mehr bei mir klingeln.

    Der VErmieter weiss eh wie sie ist, spricht mich aber ständig deswegen an. ich hätte gestern abend zu laut musik gehört, dabei war ich nich mal zu Hause...und so Scherze.

    Ich war schon immer der Typ der viel eingesteckt hat (harmoniesüchtig), doch sie kam genau zu der Zeit, wo ich generell am Grenzen-ziehen-üben war.

    Als wir uns letztens gesehen haben sagte sie "Du kannst mich mal". Seit da ist sie bei mir nur noch die "Korintenkackerin" :+schimpf
     
Thema:

Die Definition von "laut!"?!

Die Seite wird geladen...

Die Definition von "laut!"?! - Ähnliche Themen

  1. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  2. Amseln mit Lärm-Monopol

    Amseln mit Lärm-Monopol: Ein frohes Gezwitscher euch allen! Bei der Google-Befragung hinsichtlich meiner aktuellen (hoffentlich) überbrückbaren natürlichen Differenzen...
  3. Badegelegenheit laut Vet Amt ?

    Badegelegenheit laut Vet Amt ?: Ich hatte ja Besuch vom Vet Amt weil Nachbarin ihre Hundesachkunfezuchtprüfung machte und die in meinen Garten schauen und einen eklatanten...
  4. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  5. Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung

    Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung: Hallo :) Ich (20) suche nach Rat was die Haltung von Graupapageien in kleinen Wohnungen betrifft. Ich ziehe im kommenden Oktober zum studieren...