Die Entscheidung reift

Diskutiere Die Entscheidung reift im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Halli Hallo, da bin ich wieder und gruesse aus dem fernen Frankreich. ich hatte die Frage nach einem Graupapagei gestellt. Fuer Anfaenger. Nun,...

  1. zdaniel

    zdaniel Guest

    Halli Hallo,

    da bin ich wieder und gruesse aus dem fernen Frankreich. ich hatte die Frage nach einem Graupapagei gestellt. Fuer Anfaenger. Nun, mittlerweile kommt ein wenig Licht ins Dunkel. Ich werde mal berichten wie der Stand der Dinge ist.

    Momentan arbeite ich in Frankreich und komme erst naechstes Jahr im April wieder zurueck. Dann ziehe ich in eine neue Eigentums-Wohnung. Bis dahin, kommt sowieso kein Vogel ins Haus. Aber dann vielleicht. Ich werde bis April, wenn ich genau den mir zur Verfuegung stehenden Platz kenne, anfangen eine Voliere zu bauen. Je nach Platz gibt es dann verschiedene Moeglichkeiten: Momentan stehen zur Auswahl 1. Graupapageien, 2. Mohrenkoepfe, 3. Sperlinspapageien.

    Der Kaefig wird in meinem Wohnzimlmer stehen und das Zimmer fuer den Freiflug hergerichtet. Im Sommer werde ich die Voliere (fahrbar) dann auf den Balkon stellen und nur fuer den Freiflug reinholen. Wegen des Sonnenlichts draussen. Ich schaetze mal die Voliere wird etwa 1,5m breit, 80cm tief und 1,5-2m hoch, nur so eine Abschaetzung.

    Was haltet ihr so davon? Bis dahin werde ich mir mal weiterhin die Voegel anschauen und weiter gruebeln. Ich tendiere bisher zu den Mohrenkoepfen, bin aber nicht so von deren Zahmheit ueberzeugt. Die Sperlingspapageien sind mir schon fast zu klein und ich weiss nicht wie diese sich so streicheln lassen.

    @Lily
    Ich studiere in Frankfurt. Vielleicht kann ich ja mal vorbei kommen und mir deine Voegel anschauen. Vielleicht merke ich dann eher was was fuer mich ist??? Eventuell schon dieses Wochenende?

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    tendiere

    mal verstaerkt richtung Mohrenköpfe ,Bei deinen Verhaeltnissen, Und Nachzuchten ,auch zahme .gibt es genug
     
  4. Rena1

    Rena1 Guest

    wieso...???

    wellensittiche für den anfang..die kann man beim nachbar in pflege geben......

    solange der grundstock/existenz nicht gesichert ist.finger weg davon....man tut den tier nichts gutes an.auch der pflegeplatz sollte vorher gesichert sein(ausfall/krankheit/urlaub usw.)
    ist nur mal wieder so eine meinung von mir,sorry!

    liebe grüße rena :D
     
  5. zdaniel

    zdaniel Guest

    Hallo Rena,

    eure Meinungen interessieren mich und ich nehme jede Meinung ernst, auch wenn sie mir nicht passt. Das mit den Wellensittichen ist eine nette Idee, aber damit habe ich bereits Erfahrung gesammelt. Es ging schon mal in einem anderen Forum um die gleiche Frage und ich will wieder mal meine Meinung kundgeben die lautet, man soll keine Zwischenloesung eingehen, wegen irgendwelcher Gruende. entweder man kann das Tier, welches man will, halten dann ist es ok und wenn die Moeglichkeiten nicht da sind, dann soll man es lassen. Ich bin noch nicht schluessig ob ich es mache oder nicht. Noch sind zu viele Fragen offen.

    Ich suche auch noch Papageienhalter der zuvor genannten Arten um diese mal zu ueberlegen in der Gegend um Gross-Gerau, auch FFM, Darmstadt oder Mainz.

    Daniel
     
  6. Rena1

    Rena1 Guest

    daniel find ich super...deine einstellung.
    mir hatte man einen molukkenkakadu unüberlegt vor 30.j. geschenkt....wenn mein vizepapa nicht da gewesen(er war immer zu hause) weiß nicht wie es um koko bestellt gewesen wäre.
    ich hatte daß glück´das koko rund um die uhr nie allein war und so konnte er prächtig gedeihen.
    liebe grüße rena:)
     
  7. zdaniel

    zdaniel Guest

    Ach noch was:

    Eine Urlaubsvertretung waere da. Da ich sowieso wenn ein Paerchen nehme, muss ja auch nicht den ganzen Tag jemand zu Hause sein. Aber auch wenn ich weg bin, kommt mindestens einmal am Tag eine Freundin ins Haus um zumindest meine Schildkroeten und Fische zu fuettern... Das soll also nicht das Problem sein.

    Daniel
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallo Daniel!
    Du schreibst es kommen 1 Graupapagei,2 Mohrenköpfe oder 3 Sperlingdpapageien in Frage.
    Nun ich denke du solltest unbedingt von jeden der genannten Vögel mindestens ein Pärchen haben,also auch 2 Graupapageien oder 4 Sperlingspapageien,den nur ein Grauer ist ein sehr einsames Tier überhaupt wenn du mal weg bist ist die Freundin die zwar täglich vorbeischaut kein Ersatz und bei 3 Sperlingspapageien hat einer immer das nachsehen wenn sich ein Pärchen bildet.
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Huhu Sandra,

    ich glaube, du hast da was falsch interpretiert.;) :0-
    Daniel will nicht einen Grauen, 2 Mohren u.s.w., sondern er zieht in Betracht: erstens (1.) Graupapas; zweitens (2.) Mohris.... ;) :0-
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallo Sybille!
    Ich denke ich hab es schon Verstanden das er entwerder 1 Grauen oder 2 Mohrenköpfe oder 3 Sperlingspapageien möchte und nicht alle zusammen,oder?
    Ich meinte ja nur das egal für welche Art er sich entscheidet immer 2 von der gleichen Art sich anschaffen sollte also nicht einen Grauen sondern 2 Graue ,oder nicht 3 Sperlingspapageien sondern dan 4 .
     
  11. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Sandra,

    ich glaube du hast es noch nicht verstanden. Er überlegt
    1. Graupapageien
    2. Mohrenkopfpapageien
    3. Sperlingspapageien

    zu nehmen. Er hat nichts zu der Anzahl gesagt. Ich hoffe das er ein Paar nehmen möchte. Aber die Überlegung schwebt halt zwischen den drei Arten.
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Sorry Leute,da stand ich wohl wirklich total auf der Leitung!
    Aber ich denke ihr habt mich nun Aufgeklärt und ich habs nun doch noch Begriffen!:0-
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    :D
    Kann ja mal passieren.;) :D
     
  14. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hi!

    Daniel hat schon was von der Anzahl gesagt:

    Ich finds auf jeden Fall toll, dass du dir gleich ein Paerchen anschaffen willst. Und du hast recht, dass bei einem Paerchen nicht dauernd jemand zu Hause sein muss, auch wenn die Voegel immer Zuwendung brauchen.

    Ich bin uebrigens auch der Meinung, dass man es nicht mit Zwischenloesungen probieren soll. Ich hab jetzt seit acht Jahren Wellensittiche, das erste Paerchen haette eigentlich ein Weihnachtsgeschenk fuer meine Oma werden sollen, die sich ganz dringend welche gewuenscht hat. Zwei Tage vor Weihnachten sagte sie, dass sie jetzt doch keine will und die kleinen blieben bei mir. Haette ich damals Voegel fuer mich ausgesucht, dann waeren es wohl Agaporniden geworden. Versteh mich jetzt nicht falsch, ich haenge sehr an meinen Wellensittichen (momentan vier, bis vor kurzem noch sechs), aber der Wunsch nach einem Agapaerchen, den gibt es nach acht Jahren noch immer. Und wer schafft es schon, einen Vogel, der immer einen Partner hatte, alleine zu lassen, wenn einer gestorben ist oder gibt den uebriggebliebenen weg. Denn ich glaube das ist das eigentliche Dilemma, man kauft immer Voegel nach, damit der alte nicht alleine bleibt und somit kommt man nie von der ersten Vogelart weg.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. zdaniel

    zdaniel Guest

    Hallo Uli,

    ja, das kenne ich, das ist genauso mit allen anderen Tieren. bei mir wird auch immer wieder ein Hamster, eine katze, eine Hund etc. einziehen...

    Ich werde mir in der naechsten Zeit einfach mal ein paar Sperlingspapageien ansehen. Auch Graue kann ich mir ansehen, nur ich finde niemanden der Mohrenkoepfe in meiner Naehe (Gross-Gerau, Frankfurt, Darmstadt) haelt...

    Ich denke mittlerweile aber am ehesten an Sperlis, weil diese doch am besten in meine kleine Welt passen. aber ich habe ja noch drei Monate zeit und eine Voliere baut sich auch nicht von selbst.

    Daniel
     
  17. Uli L.

    Uli L. Pascale und Manuri

    Dabei seit:
    5. September 2000
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Zwentendorf (Gnadendorf)
    Hi!

    Ja, nur ist das bei Papas extremer, weil die brauchen auf jeden Fall einen Partner. Ich hab ausser den Wellensittichen keine anderen Tiere, weil mein Freund auf alle Felltiere allergisch ist (leider).

    Mit den Mohrenkoepfen kann ich dir leider auch nicht helfen, da ich ja aus Oesterreich bin (ich wuerd hier schon einen Platz wissen, wo man sie sich ansehen kann). Vielleicht findest du ja in den drei Monaten noch einen Zuechter in der Naehe. Hast du schon mal in die Zuechterdatenbank geschaut?

    Meine Voliere, die ich gebaut hab, war uebrigens in einer Woche fertig (war allerdings aus Holz und sieht jetzt nach zwei einhalb Jahren auch schon einigermassen gebraucht aus).

    Entscheidungshilfe koennen auch Buecher sein, da werden meistens die Charaktereigenschaften und ihre Ansprueche recht gut erklaert.
     
Thema:

Die Entscheidung reift