die erste zeit

Diskutiere die erste zeit im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hi, bin neu hier und meine freundin und ich haben vor einen nympfensittich zuzulegen. meine freundin hatte mit 12 jahren oder so schonmal einen...

  1. #1 plutokrat, 6. April 2005
    plutokrat

    plutokrat Guest

    hi,
    bin neu hier und meine freundin und ich haben vor einen nympfensittich zuzulegen. meine freundin hatte mit 12 jahren oder so schonmal einen wellensittich, aber da hatte sie sich nicht wirklich um den vogel gekümmert, eher ihre mutter.
    ich würde gerne wissen wie man sich in der ersten zeit verhält gegenüber dem vogel. und was man machen sollte damit er am anfang nicht immer gleich panic bekommt. außerdem habe ich keine lust das der einfach mal anfängt zu schreien oder so, weil es glaube ich ein männchen sein wird. (wir haben ihn schon angeschaut und "reserviert") und ich habe schon gelesen das die gerne etwas rumschreien.
    wie merkt man das er einen vertraut? wie baut man vertrauen auf? wann kann ich ihn mal rauslassen aus dem käfig?

    außerdem lese ich gerade das unser käfig wohl viel zu klein sein wird 50H*70B*40T, würde das trotzdem für die ersten tage erstmal reichen? (bin bereits auf der suche nach einen gößeren bei ebay)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicoble

    nicoble Guest

    Hallo und Willkommen bei den Nymphenverrueckten !

    Ich denke auch , dass der Kaefig zu klein ist - aber klar fuer ein paar Tage geht das schon . Es ist eh gut einen Isolations und Transportkaefig zu haben !

    Fuer Nymphen gilt - so gross wie es die Geldboerse zulaesst ! Am guenstigsten ist selberbauen .

    Fuer Nymphen darf der Gitterabstand nicht zu gross sein , sonst bekommen sie ihren Kopf zwischen das Gitter und koennen sich ernsthaft verletzen . Der Gitterabstand sollte zwischen 1- maximal 1.5 cm liegen .

    Nymphen koennen wie alle anderen Voegle schreien , piepsen und die Haehne auch Melodien pfeiffen . Ihr werden schnell erkennen , wann der Nymph nur aus Freude ruft und wann ihm etwas nicht passt .
    Bei Nymphen erkennt man die Stimmung schon an der Haube - ist sie aufgestellt , ist der Nymph aufmerksam , macht er sich ganz duenn , dann ist es Angst - ein Nymph der sich wohlfuehlt ist ein wenig aufgeplustert .

    Nymphen sind Schwarmtiere und alleine nicht gluecklich .
    Sie sind viel ausgeglichener zu zweit oder in der Gruppe- im Idealfalle mit einem gegengeschlechtlichen Partner . Sie schreien weniger , und sind viel aktiver .
    Wir Menschen koennen einem Vogel leider nicht den Partner ersetzen - wenn ihr nicht zu Hause seid ( oder selbt wenn ihr nur nicht im gleichen Raum seid, wird der Suesse ungluecklich sein , weil " sein " Schwarm ohne ihn unterwegs ist .

    Wenn es irgend geht , nehmt zwei Nymphen auf - beobachtet mal den Schwarm im Laden oder beim Zuechter - vielleicht seht ihr ja schon zwei die sich offensichtlich moegen . Glaubt mir - ihr werdet auf lange Sicht viel gluecklicher mit den Voegeln sein . Einzelvoegel werden oft zu Dauerschreiern oder fangen an sich die Federn auszureissen .

    Es ist ein Geruecht , dass Nymphen zu zweit nicht zahm werden ! Oft geht es sogar schneller wenn sie zu zweit sind . Dann geht oft einer voran und der andere folgt . Die Gruppe gibt Nymphen Sicherheit und sie leben sich so schneller ein .

    Nymphen sind sehr intelligent und haben oft Freude an " Spielzeug " . Sisalseile , Aeste ( auch duenne mit Blaettern) , Tannenzapfen , Gloeckchen , Schaukeln , Eisstiele, Papprollen ,Baststuecke usw bringen Abwechslung in ihr Leben.
    Nymphen brauchen auch unbedingt Naturholz Sitzstangen - d.h. einfach in die Natur gehen - einen passenden Einchen , Birken, Buchen , Weiden oder Obstbaumzweig( keine Kirsche) absaebeln und den anstatt der handelsueblichen Rundstangen verwenden .

    Es ist auch gut wenn man die Suessen frueh an Obst und besonders Gemuese , sowei Wildkraeuter gewoehnen kann. Einfach ausprobieren , was sie annehmen und nicht aufgeben - Nymphen sind wie kleine Kinder - was sie nicht kennen wird gaaaaanz lange nicht gefressen .

    So - nu faellt mir nix mehr ein ausser Euch viel Freude mit Nymphen zu wuenschen - haltet uns auf dem Laufenden wie die ersten Stunden und Tage mit den neuen Hausbewohnern so werden !
     
  4. #3 fauchvieh, 7. April 2005
    fauchvieh

    fauchvieh Guest

    hast du dir den nymph in einen zoogeschäft reserviert? wenn du einen zahmen vogel haben willst (besser zahme vögel!!!) kauf sie dir niemals in einem zoofachhandel... die tiere haben meist schon so viel mitgemacht, dass man sie meist nur noch sehr schwer zahm bekommt... oft sind sie auch schon relativ alt - was die verkäufer natürlich niemals zugeben würden...

    wünsch dir viel glück :-)
     
  5. #4 plutokrat, 7. April 2005
    plutokrat

    plutokrat Guest

    hmmm, tja aus dem zoogeschäft. sie sagte natürlich das er erst seit letztem herbst da ist. hmm, woran erkennen wie alt er ist?

    wegen 2 nympfen wird es wohl in diesem jahr evtl. nix. das problem ist das ich noch zu hause wohne und zur schule gehe, während meine freundin schon arbeitet und eine eigene wohnung hat. sie ist in der lehre und da werden 2 nympfen glaub ich etwas teuer. und ein guten käfig für 2 nympfen bis zu 50 euro ist schwer zu finden ;)

    außerdem muss ich erstmal einen schönen einzelkäfig finden...
    ich finde hier im forum immer käfiggrößen für 2 nympfen, aber nicht für einen. wie groß sollte er denn mindestens sein für einen?

    hmm, noch ein problem ihr zimmer (sie hat ne 1-raumwohnung) hat ein betthimmel. wenn sie ihn nun frei fliegen lassen wollte könnte er darein fliegen oder?

    edit: meine güte, was ich hier alles lese ist ja der hammer für eine gute nympfen-haltung... das passt doch alles gar nicht in ihr zimmer...
     
  6. #5 luxi68, 7. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2005
    luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Wenn ich das so lese solltet ihr auf die Anschaffung eines Nymphen vorerst noch verzichten. In einer Einraumwohnung hieße ja, das der Vogel mit euch das Schlafzimmer teilt und das würde ich nicht machen. Der Betthimmel wäre sicherlich nicht das Problem, eher Deine Freundin wenn der Nymph damit spielt. ;)

    Am besten ihr wartet noch ein paar Jahre bis ihr eine größere Wohnung habt und überlegt es euch dann nochmal. :) Fragt euch doch mal ob IHR gerne einen Vogel hättet, oder ob es DEM VOGEL bei euch gut gehen soll. Wenn ihr "Ja" zum zweiten Teil sagt, dann solltet ihr warten bis ihr Platz für 2 Nymphen habt. Denn nur dann wird er sich richtig wohl fühlen.

    Ich weiß es ist hart zu verzichten wenn man sich in die kleinen Kobolde verliebt hat, aber ich denke wirklich es wäre besser so. :)
     
  7. #6 plutokrat, 7. April 2005
    plutokrat

    plutokrat Guest

    wenn du das meiner freundin klar machen kannst dann bitte. die ist hin und weg, heute wollten wir ihn abholen.
    wen ich ihr jetzt klar machen soll, dass der vogel sich bei ihr nicht wohl fühlen wird ... AAAAARGH.

    sie hatte früher einen wellensittich, der war richtig handzahm, der hat echt alles mitgemacht. nun hat sie letztens diesen nympfen in der zoohandlung gesehen und wollte den sofort haben. wenn sie sich etwas in den kopf gesetzt hat dann will sie das auch.

    tja, wir werden mal schauen.
     
  8. #7 Kuschelcorsa, 7. April 2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Tut mir Leid, aber da Sittiche Schwarmtiere sind, wird sich EINER alleine bei Euch sicher nicht wohlfühlen.

    Du hast ausserdem geschrieben, dass Ihr Euch finanziell weder einen genügend großen Käfig , noch einen zweiten Vogel leisten könnt.

    Wie sieht es denn dann mit evtl Tierarztkosten aus?
    Ich persönlich könnte es mir nie verzeihen, wenn mein Tier krank wäre, und ich ihm nicht helfen könnte, nur, weil ich grad kein Geld hab... 0l


    Bedenkt auch, dass ein Nymphensittich ein Alter von 20 - 30 Jahren erreichen kann.
    Seid Ihr Euch sicher, dass Ihr so lange für ihn sorgen könnt?
    Nicht, dass sich Eure Interessen dann plötzlich ändern, und der Vogel nur noch in der Ecke steht? :(

    (die Idee, einen Nymphensittich zu holen erscheint mir nach Deinen Schilderungen ja recht spontan zu sein)


    Ich kann Euch nur raten,
    Euch die Sache nochmal gründlich zu überlegen.
    Ihr tut dem Vogel sicher keinen Gefallen damit, wenn er alleine in einer Einraumwohnung gehalten wird!

    EInzalhaltung ist Tierquälerei!
     
  9. #8 mieziekatzie, 7. April 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Hier mal ein Link für dich zum lesen über Einzelhaltung...
    Ich hoffe ich darf den Link hier veröffentlichen....(Bitte nicht schlagen, Heidi :nene: )

    Lies dir das mal durch und lass es auch deiner Freundin lesen.....vielleicht ändert ihr eure Meinung ja über Einzelhaltung Geschichte und Fotos aus einer Einzelhaltung

    Versteh uns nicht falsch....es will dich niemand dazu überreden, auf Nymphensittiche zu verzichten...aber du musst dir wegen den Platz, des Zeitaufwandes und wegen Nicht-in-Einzelhaltung-halten im Klaren sein....

    Es gehört weit mehr dazu, als sich nur einen Vogel anzuschaffen..... :+klugsche
     
  10. #9 Kuschelcorsa, 7. April 2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg

    Ja, es ist nicht nur der Kauf und das Füttern,
    sondern Du verpflichtest Dich mit dem Kauf des Vogels,
    ihm ein schönes, artgerechtes Leben zu gestaltet.

    Bedenke, für Dich sind es nur ein "paar" Jahre, für den Vogel ist es sein Leben.


    Wer sich einen Vogel "anschafft", sollte sich über die Anforderungen, die diese Art an den zukünftigen Halter stellt, gründlich informieren.

    Das umfasst Ernährung, Haltung, Partnerschaft, Verhalten, und vieles mehr!

    Ein Nymphensittich ist kein Spielzeug, das man sich mal eben kauft, weil man es haben will,
    sondern er ist ein Lebewesen mit Bedürfnissen, die DU erfüllen musst.

    (wenn man dazu nicht in der Lage ist, dann sollte man sich das auch eingestehen, und zum Wohle des Tieres auf die eigenen egoistischen Wünsche verzichten)
     
  11. #10 luxi68, 7. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2005
    luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Kann ich verstehen. :D Aber laß sie doch selber mal hier reinschauen und vor allem mal die Geschichte hinter dem Link von mieziekatzie lesen. Ich hoffe das kann sie davon überzeugen das es besser ist jetzt noch keinen zu holen.

    Sehr richtig! :zustimm:

    @mietziekatzie
    Heidi schlägt Dich sicher nicht, je mehr die Geschichte lesen desto besser. :)
     
  12. #11 plutokrat, 7. April 2005
    plutokrat

    plutokrat Guest

    naja, sagen wir mal so, so arm sind wir nicht.
    es geht blos die nächsten monate nicht.

    außerdem ist das problem wenn wir 2 hätten (also geschlechterverschieden) wie sieht es dann mit dem nachwuchs aus?

    wir wären durchaus in der lage 2 zu halten.
    blos
    1. wie erkenne ich ob männchen oder weibchen?
    2. jemanden finden der ein weibchen abgibt.
     
  13. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Vielleicht kannst Du Deine Freundin ja überzeugen wenigstens die nächsten Monate noch zu warten!? :)

    Das ist kein Problem. Ohne Zuchtgenehmigung dürft ihr zwar keinen Nachwuchs zulassen, aber dafür müß ihr einfach nur die Eier abkochen und wieder unterlegen oder sie einfach durch Plastikeier ersetzen. Die gibt es im Zoohandel für ein paar Cent. :)

    1. Das ist schwierig, aber normalerweise klärt Dich da auch der Züchter schon auf wenn er einen Vogel abgibt.
    2. Das ist wieder ganz einfach. :) Schau doch mal in die Züchterdatenbank des Forums! Oben in der Forumstitelleiste findest Du unter "Adressen" einen Link dazu, oder einfach hier klicken! Da findet sich garantiert ein Züchter in Deiner Umgebung der Nymphen verkauft. Meistens sind die da auch billiger und besser gepflegt als im Zoohandel. Und ihr könnt euch vielleicht ein Pärchen aussuchen das sich schon gefunden hat. :)
     
  14. birdy7

    birdy7 Guest

    hi,
    jetzt möchte ich auch mal was dazu sagen. also ließt euch beiden bitte bitte den artikel durch zur einzelhaltung (das könnt ihr den kleinen fratzen echt nicht antun). vorallem seit ihr beide auch wirklich sicher das ihr genügend zeit habt euch mit den nymphies zu beschäftigen ? denn die kleinen kerle möchte auch ihre beschäftigung haben und nicht nur in der ecke stehen. wegen dem geld, also wir haben auch zwei nymphies und unsere beiden kosten nicht mehr als wenn wir einen hätten. außerdem mit dem käfig, dazu sag ich nur selbst ist der mann/frau. es gibt genug bauanleitungen im netz um volieren für die nymphies zu bauen und diese kosten echt nicht viel 8halt nur etwas zeit und handwerkliches geschickt :D ). bitte überlegt es euch wirklich gut ob ihr alle kriterium im kauf nimmt und wirklich auch zeit und lust für nymphies habt, denn die kleinen fratze wissen genau wie sie die aufmerksamkeit auf sich lenken. :zwinker:
    es grüßen nicol+stephan und die beiden nymphies whisky und cola
     
  15. #14 mieziekatzie, 7. April 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    zu zweit ist doch alles viiiiiiiel schöner....

    das Kuscheln:
    [​IMG]
     
  16. nicoble

    nicoble Guest

    Nun mal mit dere Ruhe - Nymphen sind viel guenstiger beim Zuechter - frag Doch mal Deine Freundin , ob sie sich nicht lieber dort einen ( oder gelich zwei) Nymphen aussuchen kann .

    Jeder faengt mal klein an - wenn ihr unbedingt Nymphen wollte , dann faende ich es immer noch besser wenn 2 Nymphen in einem etwas kleineren Kaefig leben wuerde als einer alleine . Ausreichend Freiflug kann man ja gewaehrleisten ...

    Schau mal in die Kleinanzeigen - vielleicht findest Du ja guenstig einen gebrauchen , grossen Kaefig .

    Ansonsten kann man mit ein Paar Holzlatten und Drahtgitter auch was Schoenes selber bauen .

    Habt ihr schon mal nach Abgabevoegeln geschaut - auch so kann man eventuell einen Zweiten Nymphen finden .

    Ich wuerde den ersten Kaefig immer so gross kaufen , dass er gleich fuer Zwei reichen wuerde .

    Hier wird immer wieder erwaehnt , dass ein Nymphenkaefig fuer ein Paar mindestens 2*1*1 m gross sein soll .
    Nun ja - das ist eben der Idealfall - realisieren koennen das leider nur wenige .

    Meine Isolationskaefige sind 1m*60*60 gross und ich habe in Urlaubszeiten da ein Paar drin . Das geht soweit sehr gut fuer eine kuerzere Zeit oder aber wenn die Voegel ueberweigend Freiflug haben .
    Ansonsten habe ich eine Voliere fuer den Schwarm ( sind ja 12 und nicht nur einer ;) )

    Ein Betthimmel wird mit Sicherheit zum Landen benutzt und auch " beschmutzt"- wenn Euch das nichts ausmacht , denke cih nicht dass es die Voegel stoert ...
     
  17. #16 plutokrat, 7. April 2005
    plutokrat

    plutokrat Guest

    der nympf den wir uns ausgesucht haben sieht exakt so aus:

    [​IMG]

    wenn wir nun ein weibchen für ihn kaufen sollten, müsste es die ähnliche färbung besitzen oder kann es auch anders aussehen?
     
  18. #17 mieziekatzie, 7. April 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Hallo!
    Ihr könnt auch eine andere Färbung dazu nehmen. Es ist nicht unbedingt, dass grau und grau zusammen sein müssen.
    Vielleicht lässt du ihm seine Herzensdame ja selber aussuchen?? :trost:
     
  19. nicoble

    nicoble Guest

    Es ist definitiv ein Wildfarbender Hahn .

    Wendet Euch doch an einen Zuechter in Eurer Umgebung und fragt explizit nach einer Henne .

    Bei manchen Farbsorten kann man nach der ersten Jungmauser das Geschlecht schon an der Faerbung erkennen.
    Bei geperlten z.B. behalten die Hennen die Perlung , waehrend die Haehne die Perlung nach der ersten Mauser verlieren ( mit ungefaer einem halben Jahr).In der Wildfarbe behalten die Hennen einen Grauen Kopf waehrend die Haehne mit einem halben Jahr ihre Gelbe Maske bekommen .
    Bei Schecken kann man das Geschlecht leider nicht anhand der Faerbung sehen - es sei denn es sind Perlschecken ...
    Auch Lutinos sind schwer bestimmbar .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fauchvieh, 7. April 2005
    fauchvieh

    fauchvieh Guest

    er ist auch schon so alt, dass es mit dem zähmen nicht mehr so leicht wird...
    ist die küche denn auch in diesem raum??? das wäre ganz und gar nicht angenehm für die vogel-vieher.
     
  22. #20 plutokrat, 7. April 2005
    plutokrat

    plutokrat Guest

    bis auf das laute krächzen am anfang und noch einmal gegen 17 uhr war er ziemlich ruhig. er zittert ein wenig.
     
Thema:

die erste zeit

Die Seite wird geladen...

die erste zeit - Ähnliche Themen

  1. 5-jähriger Gelbscheitelamazone in Bayern sucht liebevollen Besitzer mit Zeit

    5-jähriger Gelbscheitelamazone in Bayern sucht liebevollen Besitzer mit Zeit: Biete einen menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  2. Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit

    Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit: Biete einen treuen und menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...