Die ersten Flugversuche...

Diskutiere Die ersten Flugversuche... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben! Was muss man bei den ersten Flugversuchen beachten? Besonders wenn der Graupapagei noch Probleme hat beim Landen. Ich...

  1. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Hallo ihr Lieben!

    Was muss man bei den ersten Flugversuchen beachten? Besonders wenn der Graupapagei noch Probleme hat beim Landen.

    Ich kenne, dass auch von Freunden die einen jungen Wellensittich haben. Sie hatten ihm nicht geholfen wenn er denn mal "abgestürzt" ist, da er es selbst lernen muss. Gilt das auch für Graupapageie? Ich finde das immer so erschreckend wenn der Graue losfliegt und dann abstürzt. Habe angst das er sich dann weh tut... Wüsste aber auch nicht wie man da helfen könnte und ob das überhaupt gut wäre...?

    Liebe Grüße,
    Jenny :freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hi Jenny,

    erzähl uns doch mal ein bisschen mehr über Deinen Grauen, den du nn offensichtlich hast, genau habe ich es nicht mit bekommen.
    Also, wie alt, Vorleben, Flügelzustand, Herkunft (Nachzucht, Naturentnahme).

    Dann kann man Dir mehr zu Landeproblemen etc. sagen.

    Grundsätzlich würde ich aus dem Flugzimmer alle gefährlichen Gegenstände entfernen (Scharfe Kanten, spitze Sachen, Fenster verhängen, Kabel, Blei??? etc.), und wenn er sich nicht akut eine Verletzung zuziehen wird, oder edgültig in einer Situation gefangen ist, würde ich ihn nicht einsammeln.

    Beschreib das doch mal warum und wie...

    In diesem Sinne:
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jenny,

    wenn du das Zimmer (auch Fenster) gesichert hast (siehe Grauadler), kannst du eigentlich nicht viel machen. Der Graue lernt sehr schnell, wo das Zimmer aufhört. Nach einem Absturz (sollten aber nicht zu viele werden) kannst du ihm gerne deine Hand zum draufsteigen anbieten. Sollte er davor zuviel Angst haben, nimm einen Stock.
     
  5. Dicke

    Dicke Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Adendorf
    Hallo Jenny,

    wie Sven schon sagt die Grauen lernen schnell. Bei Hedwig war das so, sie ist 2 - 3 mal abgestürtzt und wir haben ihr dann unsere Hand angeboten.
    Die sie gern genommen hat.
    Du kannst es ruhig glauben, aus deinem Graupi wir sehr schnell ein Flug und- Kletterkünstler.

    Gruß Gabi, Hedwig und Dicke
     
  6. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Hallo zusammen!

    Vielen Dank für die Antworten.

    Charly ist 15 Wochen alt und von einem Züchter. Er ist heute den dritten Tag (seit SA) bei uns und von Anfang an erstaunlicherweise total zutraulich.
    Geschrien hat er nur als der Züchter ihn in die Transportbox getan hat. Im Auto war er auch noch einwenig nervös aber als ich mich mit ihm unterhalten habe wurde er ganz ruhig und ich durfte seinen Schnabel streicheln.

    Zu Hause angekommen habe ich ihn vorsichtig in den Käfig gesetzt. Eigentlich habe ich gedacht er sei erstmal traurig etc. und würde sich einwenig verkriechen, aber dem war nicht so. Er hat sofort alles erkundet und alles ausprobiert. Hatte schon jede Menge Spielzeug gekauft, welches er auch direkt alles erkunden musste. :D
    Vom Züchter habe ich noch Futter mitbekommen. Das hat er noch am selben Tag gegessen (1 Stunde nachdem er da war) und auch getrunken. Er hat uns beobachtet, aber auch viel mit dem Spielzeug gespielt.
    SO haben wir ihn bereits rausnehmen können (haben ihn mit einer kleinen Leiter rausgeholt). Er hat sich direkt vergnüngt auf seinem Freisitz auf dem Käfig gesellt und gegessen, gespielt beobachtet...
    Es dauerte nich lange und er versuchte zu fliegen. Das hat auch funktioniert. Hatten schon vorher geschaut das er sich nich irgendwie verletzen könnte. Fenster waren auch abgesichert. Im Grunde, kann er schon wirklich schön fliegen. Und manchmal auch landen, das hat er wirklich sehr schnell raus gehabt. Gestern abend ist er sogar ein paar mal auf meinem Arm gelandet und an seinem Käfig. Dafür hab ich ihn gelobt und ich hatte wirklich das Gefühl das er sich darüber gefreut hat. :prima:

    Nur manchmal ist er noch etwas unbeholfen. Dann fliegt er ganz normal los und ist plötzlich orientierungslos. Und auf einmal fliegt er gegen bzw an die Wand und "stürzt ab". Ich habe halt manchmal angst, dass er sich dabei weh tut wenn er so heftig auf den Beinen landet oder manchmal auch auf dem Flügel.

    Ansonsten verhält sich der Graupapagei normal soweit ich dass beurteilen kann. Er putzt sich und döst manchmal einwenig. Er spielt anscheinend sehr gerne mit seinem Spielzeug und kann sich wirklich gut selbst beschäftigt (vielleicht auch weil es alles neu und interessant für ihn ist), aber er ist auch gerne draussen und lässt sich sogar am Schnabel streicheln und am Hals kraulen.

    So, jetzt habe ich schon fast einen kleinen Bericht geschrieben. :D
    Werde bald auch mal Bilder reinsetzen wenn ihr mögt.

    Noch zu den Fragen:
    Wie gesagt, haben wir alle scharfen Kanten etc. weggeschafft bzw. geschaut das alles sicher ist und er sich nicht verletzen kann.
    Auch Kabel die angenagt werden können sind erstmal gesichert und werden bald noch in Kabelschlauch gelegt. Sicher is sicher.. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenny
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jenny,

    wenn Euer Charly erst 15 Wochen alt ist, muß er noch ein wenig üben, bis er ein "Flugkünstler" ist. Da ist es auch ganz normal, das mal ein kleiner Absturz vorkommt.

    Er muß erst mal lernen richtig zu steuern, bremsen und zu landen. Da geht schon mal was schief :zwinker: !

    Ist ja bei uns auch so, wenn wir Fahradfahren lernen, da gibt es auch schon mal kleine Unfälle, Hi,Hi :D !

    Wie ich gelesen habe scheint Charly schon sehr zutraulich zu sein, dann ist er gewiß eine Handaufzucht.

    Wollt Ihr Charly auch in naher Zukunft einen Partner gönnen?

    Darüber würde er sich bestimmt freuen, und ihr würdet damit warscheinlich einige Probleme in der Haltung verhindern, die gerade bei Handaufzuchten schnell mal entstehen.

    Wie sagt man so schön : Doppelt gemoppelt hält besser :D !

    Aber jetzt wünsch ich Euch erst mal ganz viel Spaß mit Euerm süßen Charly :zwinker: !

    Würde mich mal über ein Bildchen von Deinem Schatz freuen, bin ja so neugierig :+knirsch: !
     
  8. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    Hi,

    finde auch das mit dem Alter noch kein Meister vom Himmel gefallen ist und sofort perfekt fliegen konnte :) hehe. Lara (unser Geier) verschätzt sich immer noch manchmal :) (bei bewegenden landeplätzen, auf mir quasi).
     
  9. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    :? Ja. Er soll nicht alleine bleiben. Spätestens nächstes Jahr wird er gesellschaft haben.

    Es is noch kein Meister vom Himmerl gefallen... :D das passt ja irgendwie. *löl
    War mir halt nur nich sicher ob ich ihm irgendwie helfen kann. Denn es sieht ja schon einwenig ungewöhnlich aus wenn der arme Kerl losfliegt wie Superman und dann runterfällt wie so ein Stein.... 8o
    Aber nach euren lieben Antworten bin ich ja beruhigt. Ich gehe ja auch immer vorsichtig gucken wenn er runter gekommen ist. Aber er rappelt sich immer wieder auf und versucht es weiter. :zustimm:

    Noch eine kleine Frage: Wie kann man Bilder einfügen?
     
  10. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    hi

    naja - wenn er am tag 20 mal auf die schnauze fällt würd ich mir auch was überlegen ;)
    ich hab lara anfangs immer mit der hand etwas unterstützt bzw. mit ihr "flugtraining" gemacht... im großen ehebett von einer ecke in die andere - da landet er auf alle fälle trotzdem weich ;)

    auch auf der hand sitzend - einfach einen guten halt geben und langsam immer schneller die hand von oben nach unten ziehen... dann flattert der kleine Graue gerade so stark das er nicht wegfliegt... (du steuerst es mit der geschwindigkeit der handbewegung).

    lara wurde richtig, entschuldigt den ausdruckt, beschissen gehalten zuvor und an den flügelfedern etwas gestutzt... sie war zuvor nie wirklich geflogen... mußte noch ein bischen trainieren mit ihr... bis sie auch den mut dazu gehabt hatte.


    bilder einfügen: du mußt auf antworten klicken -> nicht auf die schnellantwort.
    dort gibts dann "anhänge verwalten" und da kannst du bilder hochladen - maximal 5 pro posting - ungefär 400 x 480 pixel oder so... mit 37kb größe - circa - wenn zu groß schreibt er dirs eh hin...

    dann sind diese bilder einfach unter deinem posting ;)
     
  11. BeaST

    BeaST Guest

    @ gigman du hast vergessen die eine stelle wo sie oft zu boden ging, bei der tür neben aq... da haben wir einen weichen polster hingelegt... sie hat sich zwar dort vor der wand immer erbremst hat aber nicht mehr geschafft ein plätzchen zum landen zu finden... ist dann quasi auf der wand runtergerutscht und direkt auf den weichen polster... nach drittem mal glaub ich hat´s checkt... und jetzt landet sich wei eine meisterin hihi

    mit so nem polster wäre vielleicht keine schlechte idee, da tut das harte landen nicht so weh... man muss nur beobachten wo sie sich am schwersten tun ;)
     
  12. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    aber bitte nicht die polster auf die füßchen kleben Heheheheeheehe

    das könnte hinderlich werden beim flug ;)
     
  13. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Das ist Charly.
     

    Anhänge:

  14. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    hi

    schönes bild ;)
    würd eventuell diese sitzstange auf einen natürlichen ast tauschen...
    die sind nicht so glatt - und er hat auf anhieb mehr halt beim landen
     
  15. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Und das ist er nochmal. :freude:

    Er ist wirklich sehr lieb und neugierig. Hab noch soooo viele Fragen....am besten mach ich aber dafür ein neues Thema denn das passt ja sonst nicht zu diesem Eintrag. ;)
     

    Anhänge:

  16. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Aha, okay ich werd mich mal umsehen. Muss dann nur gucken wie ich die dann festmache, denn denn so gerade wächst das ja in der Natur nich. :zwinker:

    Aber danke für den Tip!!!
     
  17. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich


    hiho

    doch doch - gibts coole sträucher und so... "weiden sträucher" etc.
    aber auch wenn der ast von a nach b 50 knoten hätte wärs egal - wenn er trotzdem paßt ;) hehe

    schaut auch viel schöner aus ;)
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jenny,

    das ging ja superschnell mit den Bildern :zustimm: !

    Da hast Du ja einen ganz Süßen :D !!

    Immer wieder schön zu sehen, so ein drolliges Grauchen :zwinker: !
    Dein Charly scheint ein wirklich aufgeweckter Kerl zu sein, süüüüß!

    Warte mal ab, dann fliegt er Dir bestimmt bald flink um die Ohren, Hi,Hi !
    Bei den tollen Flügeln !!

    Bis bald
     
  19. #18 Monika.Hamburg, 19. September 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Jenny,

    auch von mir ein herzliches willkommen und viel Spaß, Dir und Charli hier im Forum! :D

    Dein Charly sieht wirklich noch wie ein Baby aus , diese süßen Kulleraugen ! :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jennysis

    Jennysis Mitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Vielen lieben dank für die lieben Nachrichten. Er sieht echt süß aus. Habe aber noch viele andere Fragen. Werde mal ein neues Thema auf machen.

    Heute ist er übrigens kein einziges mal abgestüzt. Wahnsinn das die das wirklich so schnell lernen.

    Vielen lieben Dank für die lieben Worte Monika. Bin froh, habe gelesen dass man "Kleine" an den dunklen Augen und den dunklen roten Schwanzfedern erkennt. Hier im Forum lernt man wirklich viel!!! :zustimm:
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Moin Jenny,

    du kannst einfach einen dickeren Ast entweder auf den vorhandenen draufbinden, oder einfach durchbohren und auf der vorhandenen Stange festschrauben.
     
Thema:

Die ersten Flugversuche...

Die Seite wird geladen...

Die ersten Flugversuche... - Ähnliche Themen

  1. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  2. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  3. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...
  4. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  5. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...