Die G R O S S E N Federn

Diskutiere Die G R O S S E N Federn im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, die Jugendmauser ist vorbei, das Federkleid schaut wieder recht ordentlich aus, fäßt sich aber noch wie ein kleines...

  1. Rolanke

    Rolanke Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Hallo Ihr Lieben,

    die Jugendmauser ist vorbei, das Federkleid schaut wieder recht ordentlich aus, fäßt sich aber noch wie ein kleines Stachelschwein an an Hals und Kopf.

    Nun habe ich aber zum zweiten Mal gesehen, das Dusso eine riesige Feder im Schnabel hatte. Die erste lag vor ein paar Tagen in der Wohnung, mein Männl wollte gerade die Kinder zusammen stauchen, daß sie keine Federn von draußen mit rein bringen sollen ... weil sooo eine große Feder mit sooo kräftigem Kiel hatten wir noch nicht rumfliegen sehen. Ich erkannte sie dann aber als Grauenfeder, weil noch ein bissel Farbe von seiner Landung auf meiner Farbpalette daran war.

    Nun erzählt mir mal bitte aus eurer Erfahrung, wie oft diese großen Federn ausfallen, oder wie lange sie halten. Oder gehen die nur aus, wenn sie vielleicht durch eine Bruchlandung beschädigt wurden?

    Wenn sich Papageien rupfen, dann doch eher im Rumpfbereich und nicht an den Flügeln?!

    D.Anke und lieben Gruß!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 12. Juni 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Anke,

    da muss ich Dich enttäuschen. Es gibt Graue die haben sich komplett gerupft bis auf den Kopfbereich :k

    Aber da mach Dich jetzt nicht verrückt die Federn fliegen immer wieder mal.

    Bei uns liegen auch immer wieder mal grosse Federn drin und da hab ich wirklich keinen rupfen sehen.


    Grüssle
    Corinna
     
  4. #3 Reginsche, 12. Juni 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Auch bei uns lag gestrn mal wieder so eine große Feder rum.

    Auch die Amazonen fangen lansam an sich umzuziehen.

    Hab auch bei denen heute 2 große Schwungfedern gefunden.
     
  5. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Hallo,

    Ich habe momentan auch verstärkt große Federn von meinen Vasas rumliegen.
    Scheinen sich auch grade hübsch machen zu wollen wenn die Grauchen bald einziehen :D
    Denke auch, dass ab und an eine größere Feder völlig normal ist. Zumindest kann ich bei meinen nun ni auffälliges feststellen gegenüber sonst.
     
  6. #5 selinamulle, 12. Juni 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Unsere Große Graue Dame vom November 2005 und mausert jetzt auch Schwung und Schwanzfedern durch. Immer wieder liegen große Federn bei uns rum...

    Gruß
    Sabine
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anke,

    Man sagt, dass die Schwungfedern der Papageien im 2-Jahres-Rhythmus erneuert werden.
    Und Papageien rupfen sich nicht nur den Rumpfbereich.... Leider ist vor deren "Selbstzerstümmelungsdrang" so gut wie nichts sicher... Mein Grauer Baby zerstört sich z.B. "nur" die Schwungfedern eines Flügels, sodass er schon 2 Jahre flugunfähig ist....:( Das gesamte restliche Gefieder sieht bei ihm ansonsten top aus....
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Die G R O S S E N Federn