Die Geier lernen nicht aus (zumindest, was Quatschmachen betrifft!)

Diskutiere Die Geier lernen nicht aus (zumindest, was Quatschmachen betrifft!) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Sitze ich doch am PC und schreibe gerade was, da höre ich es aus dem Vogelwohnzimmer schrecklich poltern. Naja, wer mich kennt, denkt sich sicher,...

  1. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Sitze ich doch am PC und schreibe gerade was, da höre ich es aus dem Vogelwohnzimmer schrecklich poltern. Naja, wer mich kennt, denkt sich sicher, daß ich nicht der sportliche Typ bin, aber in solchen Fällen stelle ich doch neue Sprintrekorde auf. Maike war dennoch schneller und kam mir mit einer zerbrochenen Futterschale (25cm Durchmesser, 6cm hoch) entgegen.
    Nun haben es die Geier also endlich gerafft!
    Jahrelang ging alles gut: die Futterschalen standen auf dem Freßkäfig und sie wurden zwar ab und zu mal mit dem Schnabel angehoben, aber nie runtergeschmissen. Gestern dann polterte es zum ersten Mal im Vogelzimmer und eine Futterschale ist hinunterbefördert worden. Und das muß ja viel Spaß gebracht haben: heute dann gleich die zweite Schale. Tja, das war es dann wohl: für die Schalen muß ich einen neuen Platz suchen.
    Mal sehen, was den Geiern dann wieder einfällt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Futtertechnik

    Hallo Rüdiger,

    was bekommen sie denn für Futter, vieleicht schmeckt`s ihnen nicht.:) Bei uns können sie die Töpfe zwar nicht auf den Boden werfen, zu schwer, aber es macht ihnen manchmal sehr viel Spaß ,sie leicht anzuheben und wieder fallenzulassen. (knall immer ganz toll)
    Wenn sie besonders sauer sind schaufeln sie auch innerhalb von einer Minute das gesamte Futter auf den Boden.

    Gruß Fritz
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Bodybuilding?

    Moin Fritz!

    Nicht geschmeckt? Eher nicht genug, die Schalen waren so gut wie leer (dafür aber die Näpfe im Freßkäfig und am Kletterbaum noch gut gefüllt).
    Ich dachte eigentlich auch, das die Schalen zu schwer sind und es beim Anheben bleibt, besonders, da das Käfigdach einen kleinen Rand hat, über den die Schale "gewuchtet" werden muß.
    Aber vielleicht haben sie heimlich Bodybuilding betrieben und sehen nun unter dem Federkleid wie Arnie Schwarzenegger aus?
    Das mit dem Rausschaufeln kenne ich auch - wehe sie bekommen mal Großsittichfutter ohne SB-Kerne, dann sind sie persönlich beleidigt! Weltmeisterin im Schaufeln ist aber Mohrenkopf Emma - dann freuen sich aber wieder die Grauen, wenn es von oben Körner regnet.;)
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also ich bin zu Näpfen übergegangen die nicht runterschmeisbar sind.
    Hoffe das bleibt so, aber die sind mit einer Feder noch zu verstärken wenn sie es doch mal ninbekommen sollten.:D
     
  6. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Techniker

    Hi Canus,

    bin für technische Lösungen , auch berufsbedingt, immer sehr aufgeschlossen. Eine Feder mit der man Futtertöpfe fixieren kann sind für Sartre(Papageienmann) kein Problem.Selbst Flügelmuttern löst er in knapp zwei Minuten (wenn er gut drauf ist)

    Freundliche Grüße Fritz
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Ja das mit den Flügelmuttern haben zwei meiner Geier auch drauf. ich muß sie immer mit einer Zange so fest anziehen, das ich selbst nicht mehr aufbekomme. Irgendwie aúch nicht Sinn der Sache ...;) Also mit Futternäpfen habe ich nach wie vor Probleme: irgendwann kriegen sie immer raus, wie die Dinger runtzuschmeißen sind, zumindest bei allen Konstruktionen, die man an einem Kletterbaum befestigen kann.
     
  8. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ja man ist doch wirklich nie vor Überraschungen gesichert.
    Gottseidank habe ich Schüsseln die meine Grauen nicht herunter werfen können aber seit neuestens gibt es eine neue Atraktion der Beschäftigung.
    Shila war die erste und nun hat sich das herumgesprochen und alle machen es zum Leidwesen der zwergwachteln die gemeinsam im Vogelzimmer mit den Grauen leben.
    Ihre Futter und Trinkschalen stehen am Boden zusammen mit der Sandkiste und es ist der neueste Schrei diese mit Wasser und Fütter gefüllten Schüsseln umzukippen,mit Sand zu füllen oder einfach auf den Kopf zu stellen.
    Crisu hat das ganze noch ausgebaut in dem er die Schüsseln immer anhebt und dan fallen läst.
    Das ergibt einen schönen Knall wenn sie auf den Fließenboden aufschlagen und ist richtig toll lußtig laut.
    Viele Grüße Sandra
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    SChrauben kriegen meine auch auf, aber die Feder bisher noch nicht, was nicht ist kann ja noch werden.:D
     
  10. G.Braun

    G.Braun Guest

    Das kenne Ich

    Mein Händler hatte extra für mich immer die Näpfe bestellt.Da Ich nur eine bestimmte Größe,nehmen konnte,die durch die Einschubfächer der Voliere gepasst haben.Dann waren sie so schlau und haben gemerkt,wenn man die Töpfe in einem gewissen Winkel anhebt dann bekommt man sie auch aus der Fassung.Die Freude war groß,wenn es geknallt hat und wieder eine Macke mehr im Laminat.Dann habe Ich allerdings mit einem Züchter die Käfige getauscht,wegen Kopf durchstecken und richtig wohl gefühlt haben sie sich in dem großen Käfig von Käfigbau Mosig auch nicht.Jetzt habe Ich wieder 2 Käfige von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] ,die mit den Eingängen zueinander stehen und sie sind eh nur zum schlafen drinDie Näpfe werden mit der Plexiglasplatte befestigt und man kann den Napf höchstens noch ausräumen.
    Gruß Gabi
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    kenn ich auch, dieses Spiel

    in der Voliere haben wir diese "Futterdrehtüren". Gerry, technisch sehr begabt, hat natürlich schnell rausbekommen, dass man die Näpfe raushebeln kann. Nun blockiere ich diese Futternapfhalterungen von aussen mit einem kleinen Keil, die ganze Konstruktion wird also etwas angehoben und er kann bei den Näpfen nichts mehr ausrichten (bin ich nicht gemein?) :D

    Karin
     
  12. #11 Coco´s Boss, 25. Februar 2002
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Quatschmachen

    Mit den Futternäpfen habe ich (noch) Ruhe.
    Im Gegenteil, das ist fast der einzige Platz wo nichts passiert. Da sitzen sie machmal ne Stunde und fressen friedlich aus einem Napf.Kopf an Kopf ,ohne zu zanken und ganz ohne Geräusche!
    So erholsam für die Nerven!
    Aber seit ein paar Tagen hat Coco was neues entdeckt.
    Er hat irgendwie rausgefunden das er Holz als Resonanzkörper benutzen kann.Er sitzt zB. auf der Türe, legt den Schnabel aufs Holz, und dann, clock, clock, clock, und zwar sooo laut,als wenn man mit dem Hammer vor die Türe hauen würde. oder wie von einem Specht,der auf einem Baum hämmert!
    Wegfliegen und auf dem Schrank in einer Sekunde ,wieder clock,clock,clock!Wie er das genau macht habe ich noch nicht erkunden können,da er das so schnell macht,quasi im vorbeifliegen.Aber er beißt nicht ins Holz sondern legt glaube ich nur den Unterschnabel aufs Holz??Gottseidank aber nur drei bis viermal am Tag!
    Bin nur noch gespann wie lange es dauert,bis das der kleine(Peppi) das nachmacht.
    Dann lebe ich wie in ner Schreinerwerkstatt...clock,clock,clock, clock
    Gruß
    Joe
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ganz klar, Joe

    du hältst eine neue Geierart: Grauspechtgeier bzw. Grauschreinergeier :D :D :D
    Karin
     
  14. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Näpfe?????

    öhm wieso habt ihr den überhaubt noch näpfe ?? es ist doch eigentlich viel logischer den vögeln den sack oder die tonne mit futter hizustellen :D


    lora und max lassen die näpfe noch hängen es reicht ja wenn man sie ausräumt und die kerne über das laminat hopsen und im fell der katzen an andere orte getragen werden ...da lohnt sich das putzen wenigstens :D

    und gut ergenzen tuen sie sich auch max schmeißt erstmal alles was im obst napf ist * ablage P * nach unten und lora holt es denn wieder rauf und denn essen beide gemeinsam ..
     

    Anhänge:

  15. G.Braun

    G.Braun Guest

    Die Geier....

    OH Man
    Ich sage nur eins,die Vögel die draussen sind ,wären schon froh ,wenn sie das hätten,was bei mir tagtäglich auf der Erde landet und eine Schar Sittiche könnte Ich davon auch noch ernähren .Unser Manni ist immer der Müllschlucker,was er an Obst runterwirft,wird eine Stunde später wieder hochgeholt
    Gruß Gabi
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    bei meinen nicht

    was mal unten gelandet ist, bleibt auch unten. Gestern habe ich es gewagt, die Kiwi, die Rita knurrend aus dem Napf rauswarf, wieder reinzulegen. Ha, die war sofort wieder draussen. Mit anderen Worten: "Verdammt, heute will ich keine Kiwi" 8(
    Karin
     
  18. G.Braun

    G.Braun Guest

    Die Geier..

    Hallo
    Die Geier machen sich einen Spaß daraus,unseren Hund zu füttern und der Beagle steht mit großen Augen unter dem Tisch,oder wo sie sonst gerade sitzen und schaut auf das was runterfällt.Da bleibt nichts übrig:D und staubsaugen brauche Ich auch nicht
    :D
    Gruß Gabi
     
Thema:

Die Geier lernen nicht aus (zumindest, was Quatschmachen betrifft!)