Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Gute Morgen alle zusammen, es ist so lange gut gegangen, aber heute Nacht ging wieder das große Spucken los und ich habe nichts davon gemerkt....

  1. #681 Margaretha Suck, 14. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Gute Morgen alle zusammen,

    es ist so lange gut gegangen, aber heute Nacht ging wieder das große Spucken los und ich habe nichts davon gemerkt. Ich konnte ihr nicht einmal vorbeugend Tropfen geben, denn es hatte sich gestern Abend nichts abgezeichnet.

    Auch ist das Zucken des Köpfchens und der Flügelchen wieder vermehrt, trotz Celebrex. Aber trotzdem finde ich, dass sie sich nicht schlecht fühlt. Sie fliegt und plappert und fordert ganz viel Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten.

    Ich war so zuversichtlich, da sich meiner Meinung nach ein kleiner Fortschritt durch die zusätzliche Gabe der Bio Bienenprodukte abgezeichnet hat. Aber man wird immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen. Lotte bekam heute Morgen wieder ihre Heilnahrung, die sie gerne nahm und die bis jetzt auch nicht ausgewürgt wurde.

    Ich hoffe, dass es so bleibt. Nun ist erst einmal wieder das Großreinemachen angesagt denn ihr wisst alle selber, wo überall sich die Spritzer befinden. Also, auf geht`s!!

    Ich danke allen ganz herzlich für das Interesse an Lottichen und den guten Wünschen.

    Einen schönen Tag wünschen
    Lottchen und Margaretha
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Liebe Margaretha,

    ich lese immer wieder mal in deinem Thread, auch wenn ich nicht immer schreibe.

    Da ging es eine Weile ganz gut mit Lotte und nun hat sie wieder so einen Rückfall gehabt. Aber wie du weisst, ist Lotte eine Kämpferin und lässt sich trotz allem nicht unterkriegen wie du auch nicht.

    Wann immer ich Lotte auf Bildern oder in Videos sehe, frage ich mich, womit sie das alles verdient hat? Sie hat so ein tolles Zuhause, so eine fürsorgliche Halterin und dennoch ist sie so krank.

    Margaretha, auch wenn du diesmal keine Vorsorge treffen konntest, musst du dich nicht schuldig fühlen. Man kann als noch so tolle Halterin nicht immer alles mitbekommen, man steckt nicht im Körper unserer kleinen Lebewesen. Anfälle kommen meistens wie aus dem Nichts und meistens dann, wenn keine Tierärzte erreichbar sind. Daher bin ich auch erleichtert, dass du geschrieben hast, dass sie bis jetzt ihre Heilnahrung bei sich behalten hat und sie anscheinend wohlauf ist.

    Ich drücke dir und vor allem Lotte alle Daumen und Krallen, dass sie sich wiede richtig gut erholen wird und vor allem, die Nahrung in sich behält.
     
  4. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Margartha und liebes Lottichen,

    wie schlimm, dass die arme Maus wieder spucken musste. :traurig:

    Wäre es nicht möglich, ihr eine zeitlang jeden Abend profilaktisch ein paar Tropfen zu geben? Die haben das Spucken bisher doch immer gut verhindert.

    Gute Besserung Lottichen, lass Dich von Margaretha mit vielen Schmuseeinheiten verwöhnen. Das hilft ganz bestimmt. :trost:

    Liebe Grüsse
     
  5. federflügel

    federflügel Vogeldienstleister

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Wendland
    Liebe Margaretha und liebes Lottchen,

    es tut mir so leid und ich denke, wie schwer es sein muß, schon wieder in der "Achterbahn" zu sitzen.

    Aber , Margaretha, vergiß nicht, es ist tatsächlich so, daß die guten Phasen im Moment relativ lange anhalten.
    Es kann nicht sein, daß von jetzt auf gleich alles schlechte wie weggeblasen ist.
    Aber ich glaube ganz fest, daß Lotte mit der Zeit immer kräftiger werden wird, und daß die schlimmen Phasen, wie bei Paco, weniger werden.

    Laßt den Mut nicht sinken!!

    Ganz liebe grüße und in Gedanken bei Euch

    Sabine
     
  6. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Liebe Margaretha,

    das läßt sich leider nicht verhindern. Die Rückschläge kommen leider immer wieder. Aber sieh es positiv, es war bei weitem nicht so heftig wie beim letzten Mal. Ich habe extra zurückgeblättert. Der schlimme Anfall war Ende August, das sind schon über zwei Wochen her. Den kleinen zwischendurch kann man übersehen. Gut vorallem, dass sie heute morgen auch gleich wieder gefressen hat.
    Überleg mal, im Juli/August hatte sie viel häufiger Anfälle. Der Trend ist einfach positiv.

    Nicht unter kriegen lassen! Alles wird gut!!!

    Liebe Grüße,
    Carmen
     
  7. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten

    Dem kann ich mich nur anschliessen:zwinker:
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Westerwald
    Liebe Margaratha,

    ich denke auch, dass man solche Rückschläge sicher nicht mehr ganz verhinden kann und es tut mir leid, dass dein Lottchen doch wieder einen Krampf hatte :trost:.
    Gleichzeitig bin ich aber auch erleichtet, dass es ihr dank deiner aufopfenden Pflege nun schon wieder besser geht :prima:.

    Ja das stimmt und ich wünsche Margaretha und Lottchen auch, dass sich dieser Trend weiterhin so entwickelt, wäre den beiden Süßen wirklich so zu wünschen :).
     
  9. #688 Flugbegleiter, 15. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha und liebes Lottchen,
    bitte haltet durch:trost:.
    Es wird wieder besser werden:prima:.
     
  10. Dinobaby

    Dinobaby Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34134 Kassel
    Hallo Margaretha und Hallo Lottchen,

    wie geht es euch denn heute!? Ich hoffe wieder besser...? Da ich immer nur alle paar Tage hier bin musste ich wieder ein paar Seiten nachlesen.. Ich kann meinen ganzen "Vorschreibern" in allen guten Wünschen nur zustimmen...

    Anbei findest du ein Foto von den Röstis... :) Ich hoffe es klappt...

    Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Tag!!
     

    Anhänge:

  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Margaretha,

    wie geht es dem süßen Kuckuck-Lottchen?
    Ich hoffe, es ist ein gutes Zeichen, dass wir 2 Tage nichts mehr von euch gehört haben.... :trost:
     
  12. #691 Flugbegleiter, 16. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wir möchten wieder Kuckuck hören:zustimm:!
     
  13. supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Genau :zustimm: Wie geht es Lottchen?
    Ich hoffe es geht ihr gut :)
     
  14. #693 Margaretha Suck, 16. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    endlich kann ich wieder ins Netz gehen. Habe die Elektriker im Haus gehabt. Strom an - Strom aus, so ging es über den Tag verteilt, jetzt sind sie weg.

    Habt ganz lieben Dank für die Anfragen und guten Wünsche. Leider macht mir mein Lottchen ein wenig Sorgen. Sie verweigert die Nahrung, egal was ich ihr anbiete. Gestern war es über den ganzen Tag verteilt nur ca. 1 Löffel voll, den sie zu sich genommen hat. Am Abend war es etwas mehr, aber nicht genug. Sie war den ganzen Tag über vergnügt und munter, hat auch nachts nicht gewürgt. Barbara, die uns nachmittags besucht hatte, konnte sie ganz lebhaft erleben.

    Heute Morgen dann wieder Verweigerung, somit hat sie auch nicht ihre Medikamente ganz bekommen, bis auf Celebrex, danach war Schluß. Ihr zwischendurch etwas anzubieten endete mit einem gezielten Biss in meinen Finger. Mittags wieder das gleiche Theater. Ich neige dazu , ihr die Heilnahrung anzubieten die sie sehr gerne mag, aber mit Medikamenten frisst sie das auch nicht. Ich habe Angst, dass das Gewicht wieder so weit runtergeht.

    Wie ihr ganz richtig bemerkt habt, wir hatten nach der Transfusion eine längere Pause mit den schlimmen Anfällen. Auch hat die vorsorgliche Gabe ihrer Tropfen sicherlich einiges bewirkt. Ich darf ihr diese Tropfen jedoch nicht prophilaktisch geben, sie darf nicht zuviel davon bekommen, warum auch immer. Meiner Meinung nach hat sich das Krankheitsbild geändert. Ob das für Lotte positiv oder negativ zu deuten ist, muss ich erst noch mit der Ärztin klären. Meine ganze Hoffnung ruht nun auf der Abendmahlzeit.

    Aber auch heute war sie oben auf und hat den Handwerkern gezeigt, wer das Sagen in unserem Hause hat. Bitte, bleibt beim Krallen- und Daumendrücken dann hoffe ich, dass es wieder Bergauf geht.

    Einen schönen Abend wünschen
    Lottchen und Margaretha
     
  15. #694 Plüschbällchen, 16. September 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Wir drücken jeden Tag die Daumen!:prima:
    Und ich hoffe dass es Lottichen doch bald wieder besser geht!:trost::trost:
     
  16. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Margaretha,

    klar sind hier alle Daumen und Krallen gedrückt. Wir denken täglich ganz fest an euch.

    Liebe Grüße
    Carmen, Paco + Chica
     
  17. supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Kann mich nur anschließen. Daumen und Krallen sind gedrückt. Ich hoffe es geht ihr bald wieder viel besser :trost:
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Margaretha,

    auch ich drücke ganz fest die Daumen für das Schätzchen! :trost::trost::trost:
     
  19. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Margaretha,

    auch ich schaue immer zuerst nach Euch und drücke der Süssen ganz fest die Daumen und wünsche ihr vor Allem guten Appetit.

    Liebe Grüsse
     
  20. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    66424 homburg
    ...und hier wird auch wieder mitgezittert!
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  21. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Liebe Margaretha und liebe Lotte!

    Die hier
    1 Katze,1 Hund,9 Wellies,2 Graupapageien,2 Meerschweinchen..............

    und ich

    drücken jeden Tag für euch alles,was zum drücken geht:zustimm:


    Alles Liebe und gute Gedanken von mir zu euch.......
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen

    Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen: Mit dabei unter anderem Dr Bürkle vk Tierarzt. Heute Teil 1 Graupapagei, Schneeleopardin und Labrador | SWR Fernsehen
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...