Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Margaretha, oh je, was macht denn unser Lottchen schon wieder für Sachen ... :traurig::trost: Es war ihr Brei vom gestrigen Abend,...

  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Margaretha,

    oh je, was macht denn unser Lottchen schon wieder für Sachen ... :traurig::trost:
    Sie hat das scheinbar über die ganze Zeit in ihrem Kropf behalten, d.h. die Nahrung wurde nicht transportiert...
    Hast du mal daran gerochen?
    Hat sie den Paprikasaft schon öfters bekommen oder ist das für sie was Neues gewesen? Ich kenne diesen Saft gar nicht...

    Ich weiß jetzt nicht, was bei Lottchen normale Kost ist, aber ich würde ihr leicht Verdauliches geben, was gut aus dem Kropf weiter transportiert wird. Bin allerdings kein TA... :?
    Vielleicht kannst du ja auch die TA anrufen und um Rat wegen des Futters fragen...

    Knuddel für das kleine süße Kämpfer-Lottchen. :trost::trost:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #722 Margaretha Suck, 20. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Sybille,

    auf Anraten der Ärzte bekommt sie ja nur gemahlene Pallets, die mit Obst- oder Gemüsesäften, alles frisch gepresst, zu einem Brei verarbeitet werden. Paprika bekommt sie abwechselnd mit Möhrensaft bereits seit geraumer Zeit, alles frisst sie gerne und es bekommt ihr auch sonst gut.

    Eben habe ich festgestellt, dass sie auf dem Balkon auch gespuckt hat, ihre Heilnahrung. Das große Würgen heute Morgen erfolgte zum Teil auch auf meiner Hand, meiner Meinung nach hat es gar nicht gerochen, nicht einmal nach Paprika.

    Nach dem erneuten Spucken werde ich heute bei der Heilnahrung bleiben und die Ärztin nicht stören. Vielleicht gehört das ja alles mit zur Krankheit. Wie ich schon schrieb, haben sich die Symptome geändert. Bloß alles was anders ist als "normal" bereitet einem neue Sorgen und macht unsicher.

    Hab ganz herzlichen Dank. Noch einen schönen Sonntag wünschen wir Dir.
    Lottchen und Margaretha
     
  4. supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Oh je, armes Lottchen. :traurig:
    Das wird schon wieder! Lasst euch mal fest drücken... :trost:
    Ich wünsch Lottchen alles, alles Gute!
    Euch auch noch einen schönen Sonntag :trost:
     
  5. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Liebe Margaretha,

    oje, das hört sich nicht so gut an, aber dass Lottchen doch gleich wieder fressen wollte ist wiederrum gut. Ich würde die Ärztin auf jeden Fall gleich morgen früh anrufen. Und wenn es nur ist, dir Sicherheit zu holen.

    Inwiefern haben sich die Symptome geändert???

    Liebe Grüße und einen ruhigen, angenehmen Abend
    Carmen
     
  6. #725 Flugbegleiter, 21. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Wir denken hier ganz fest an euch und hoffen, dass eure Nacht ruhig war:trost:.
    Lottchen, was machst du denn für Sachen:??
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margaretha,

    ich mir auch etwas Sorgen mach :(. Wie geht es denn den süßen Lottchen heute, hoffe doch wieder etwas besser :trost:.
     
  8. #727 Plüschbällchen, 21. September 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Oh je,schade dass es Lottichen so schlecht ging.:traurig:
    Lasst euch drücken.:trost::trost::trost:

    Wir hoffen dass es ihr heute besser geht.
     
  9. #728 Margaretha Suck, 21. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe chilli, Carmen, Manuela,
    lieber Flugbegleiter,

    mit gesundem Menschenverstand kann man das nicht nachvollziehen. Gestern Abend war nichts zu machen, jegliches Fressen wurde verweigert, obwohl ich mehrere verschiedene Angebote hatte. Von Heilnahrung pur, oder mit Honig, oder mit Papaya, oder mit Mango, bis Aufzuchtsfutter mit Gemüse, alles wurde abgelehnt.

    Heute Nacht wurde ich durch Geräusche geweckt und was entdeckte ich, sie war wieder am Auswürgen. Ich frage mich immer wieder, wo sie sich das noch herholt.
    Heute Morgen war dann wieder der Kuckuck zu hören und sie benimmt sich zur Zeit so, als wäre nichts geschehen. Sie hat auch wieder einigermaßen gefressen.

    Noch vor einiger Zeit kündigte sich ihr Unwohlsein an durch Aufplustern, ganz ruhig sein, bis alles wieder vorbei war, dann war auch Ruhe. Jetzt kommt es aus heiterem Himmel, ohne Vorwarnung, dauert länger und sie ist erstaunlich gut drauf. Das meinte ich mit geänderten Symptomen.

    Die Ärztin hat heute mehrere Operationen und meldet sich später bei mir.

    Ich sage herzlichen Dank und viele liebe Grüße
    Lottchen und Margareth
     
  10. #729 Plüschbällchen, 21. September 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Och,Lottchen!:traurig:
    Ich wünsche und hoffe dass es Lottchen doch bald wieder besser geht.

    Ich drück die Daumen und drücke euch...:trost::trost::trost::trost:
     
  11. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gute Besserung meine kleine Lotte. :trost:

    Hoffentlich hat Deine Ärztin eine Idee, wie sie Dir helfen kann...

    Liebe Grüsse auch an Margaretha.
     
  12. supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Och Lottchen, weiterhin noch Gute besserung, ich drück Euch fest die Daumen!
    Ganz viele liebe Grüße an Lottchen und an Margaretha. :trost:
     
  13. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Margaretha,

    für mich hört sich das eigentlich so an, als wären die Anfälle nicht mehr so heftig. Jedenfalls haut es Lottchen nicht total aus der Bahn und ihr scheint es nicht so extrem schlecht zu gehen.
    Bin sehr gespannt was die Ärztin dazu sagt.

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  14. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Margaretha

    Ich lese die ganze Zeit schon still mit, und finde deine bzw. Lottchens Leben sehr traurig.:trost:

    Ich hoffe ihr beiden schafft das, da bin ich mir aber ganz sicher.;)

    Die ganzen Bilder und Videos von deinem süssen Lottchen habe ich mir ALLE angeschaut, und sage dir, deine Lotte ist wirklich eine tolle tapfere süsse Maus...:p

    Ich kenne mich zwar noch nicht sehr gut mit Papageien aus, ich bin aber davon überzeugt das du das alles sehr gut machst.
    Man sieht richtig das du dir vieel Mühe gibst, und dich um die kleiner sehr gut kümmerst.
    Sie hat es richtig gut bei dir.

    Hast du eigentlich vor Lottchen noch andere Papageien gehalten???:?
    Oder ist deine Maus dein erster Papagei?
     
  15. #734 Flugbegleiter, 22. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Was macht ihr Lieben heute:trost:?
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ja, wie geht es unserem kleinen Kuckuck-Lottchen? :trost:
     
  17. #736 Margaretha Suck, 22. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    immer, wenn man der Verzweiflung nahe ist, kommt irgendwo ein Lichtblick her. So ein kleiner Vogel kann eine alte Frau ganz schön auf Trapp halten und viele Nerven kosten. Wenn sie nicht so süß und liebenswert wäre..............

    Meine diversen verschiedenen Angebote an Fressen können mit einem Frühstücksbuffet im Hotel mithalten. Es wurde eine Zunge voll gekostet und dann verschmäht. Je öfter ich versuchte ihr anzubieten, desto aggressiver wurde sie. Das Ende vom Lied, es gab nichts mehr in der Hoffnung, dass der Hunger sehr gross wird.

    Leider wurde ich gestern um Hilfe gebeten, mußte das Haus verlassen und konnte somit den Anruf der Ärztin nicht entgegennehmen, sondern erst heute Nachmittag.

    Der heutige Morgen begann mit Kuckuck und ich war guter Hoffnung, was sich sehr bald als falsch herausstellte. In der Annahme, dass der Hunger riesig ist, bereitete ich ihr das Frühstück mit allen Medikamenten zu. Ich weiß nicht warum, aber das gleiche Spiel begann wie gestern. Als ich aber an den Schrank ging in dem sich die Heilnahrung befindet, man soll es nicht für möglich halten, sie wusste genau, was sich darin befand und es konnte gar nicht schnell genug gehen, den Brei anzurühren. Er wurde vollkommen aufgefressen und das vom Löffel.

    Mittags das gleiche Spiel wie morgens, nur habe ich keine Heilnahrung gegeben weil ich nicht wusste, wie lange sie die bekommen darf. Dann der erlösende Anruf der Ärztin. die Heilnahrung selbst schadet ihr nicht, so lange sie nicht an Gewicht abnimmt. Da Lotte genau weiß, wo sich die Heilnahrung befindet, soll ich versuchen, sie auszutricksen. Ich werde 2/3 ihrer bisherigen Kost vorbereiten, ohne dass sie zugegen ist. In ihrem Beisein werde ich dann 1/3 der Heilnahrung untermischen in der Hoffnung, dass es Fräulein Lotte schmeckt. Einen Versuch ist es wert, ich werd es ja sehen.

    Auf die Frage, ob sich das Krankheitsbild ändern kann und der Zustand jetzt als positiv zu bewerten ist wurde mir erklärt, dass es viele Phasen bei dieser Krankheit gibt und mit Sicherheit sich der alte Zustand wieder einstellen wird. Bedingt durch die Infusion, die Lottchen erhalten hatte, geht es ihr zur Zeit etwas besser, das wird sich jedoch wieder ändern. Den Zeitpunkt kann man nicht vorhersagen.

    Liebe Angelika, auf Deine Frage, ob Lotte mein erster Papagei ist kann ich Dir sagen, dass sie mein erster GRAUER ist. Vor ihr hatte ich drei Amazonen. Die erste Amazone hatte bei einem starken Gewitter einen Herzschlag bekommen und das mit 6 Jahren.
    Danach bekam ich meinen Rico, eine Blaustirnamazone, die im Alter von 28 Jahren verstarb, weil sie von einer giftigen Pflanze gefressen hatte, als wir nicht im Hause waren. Zur gleichen Zeit hatten wir die Lorita, eine Gelbstirnamazone, das Opfer einer gescheiterten Ehe, die keiner haben wollte. Lorita ist zusammen mit meinem Mann, den sie abgöttisch liebte, an gebrochenem Herzen gestorben. Ich vermisse alle heute noch sehr und werde sie immer in meinem Herzen behalten.

    Nun bleibt mir nichts anderes mehr übrig, als mich bei Euch ganz herzlich zu bedanken.
    Ganz viele liebe Grüße von
    Lottchen und Margaretha
     
  18. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ja, Margaretha - die Grauen wissen ganz genau, was sie wollen ! :D
    Ich deute Lottchens Verhalten so, daß sie zwar Hunger hatte - aber partout die Heilnahrung haben wollte.
    Dann wurde sie wütend, weil Du ihrem Wunsch nicht entsprochen hast.
    Hast Du die TÄ mal gefragt, was besser ist :
    Gar nichts fressen oder Fressen ohne Medis ?
    Die Idee mit der Schummelportion ist super ! :zustimm: Hoffentlich läßt sich das schlaue Mädchen austricksen...

    Ich wünsche euch beiden alles Liebe und viel Kraft.
     
  19. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Liebe Margaretha,

    du mußt ja wirklich mit allen Tricks arbeiten. Was lecker schmeckt und wo es aufbewahrt wird, haben sie gleich raus. Bei uns darf man an eine bestimmte Kunststoffdose nicht rankommen bzw. das Wort "Drops" nur aussprechen, wenn man auch vor hat welche zu geben, sonst ....

    Ja, vielleicht liegt der relativ gute Zustand von Lotte an der Infusion. Aber vielleicht hat es ihr auch einen Schub gegeben und sie kann dieses Niveau halten. Es muß nicht unbedingt sein, dass es wieder schlimmer wird. Vielleicht haben ihre Abwehrkräfte jetzt die Gelegenheit sich zu sammeln.

    Wir drücken jedenfalls weiterhin alle Daumen.

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  20. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Margaretha,
    da weiß man doch mal WER bei euch das sagen hat;), wenn man nicht in den Schuhen steht ist das ja einfach köstlich! DIE junge Dame weiß was sie will!Wie bei kleinen Kindern, ich hab sowas mal bei einem Neffen erlebt.
    Hauptsache sie frißt!
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  21. #740 Kolbenfresser, 22. September 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo - endlich wieder da

    Guten Abend liebe Margaretha,
    hallo mein süsses kleines Lottchen,

    der Urlaub ist vorbei und ich bin wieder da. Ich muss ja sagen, dass ich mich im Hotel machmal abends kurz in die Lounge zurückgezogen habe, dass ich ab und an mal ins Internet schauen konnte - natürlich zu euch.

    Ich konnte zwar nicht regelmäßig mitlesen (was ich heute aber nachgeholt habe), aber an euch gedacht habe ich um so öfter.

    Es ist ja einiges passiert - die letzten Tage ja leider nicht allzu Gutes! Sehr traurig, dass Lottchen so spucken musste und die positive Phase zeitweise durch schlechte Tage getrübt wurde.

    Aber ich weiss ihr kämpft! :+schimpf:+schimpf

    Mit der Krankheit wird es wohl immer mal Rückfälle geben, aber solange die kleine Lotte so ist, wie wir sie auf den Videos sehen dürfen, geht es ihr trotz dieser schweren Krankheit gut!

    Und die Videos sind soooo toll und die Bilder ebenso. Freue mich schon auf Nachschub von euch.

    Aber jetzt erst nochmals ein Hallo von Lilli an Euch beide: :)

    [​IMG]

    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und bis bald,
    Daniela mit Hugo & Lilli
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen

    Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen: Mit dabei unter anderem Dr Bürkle vk Tierarzt. Heute Teil 1 Graupapagei, Schneeleopardin und Labrador | SWR Fernsehen
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...