Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    ja, damit mache ich nun schon zwei Wochen rum und alle paar Tage wird der Eiter ausgedrückt, was mit Schmerzen verbunden ist. Morgen geht es weiter und ich hoffe, dass dann Ruhe einkehrt. Kalles Krallen sind gestern gekürzt worden, sodass da auch nichts passieren kann, wenn sie doch wieder auf meinem Kopf landet.

    Genießt eueren 1. Advent in schöner Stimmung und schätze dich glücklich, dass es Lotte wieder gut geht.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    mit dieser Nachricht läßt sich der 1. Advent gut verbringen. Tut mir einerseits leid um deine Blessur an der Stirn, andererseits .... du verstehst. Wenn Lottchen obenauf ist - prima!!!!

    Außerdem brauchst du dich gar nicht zu entschuldigen "in guten, wie in schlechten Tagen..." Wir freuen uns über die schönen Videos und leiden dann auch mit euch, wenn die Tage wieder nicht so gut sind. Gemeinsam sind wir stark.

    Vielleicht ist es eh besser, wenn du sie häufiger mit kleineren Portionen fütterst. Wenn ich meine beiden so beobachte, dann fressen sie 5-6 Mal am Tag.

    Wir freuen uns schon auf die nächsten Videos der Diva.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Carmen
     
  4. #1223 Kolbenfresser, 29. November 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha, liebes Lottchen,

    auch wir, Hugo, Lilli und ich wünschen Euch einen wunderschönen 1. Advent. Wir hoffen sehr, dass die nächsten Wochen endlich erholsamer für euch beide verlaufen.

    Es war sehr traurig die beiden Videos anzusehen, die Du eingestellt hast, als es Lottchen nicht gut ging, sie an ihren Stoffball angelehnt oder würgend auf ihrer Stange saß. Das tut mir so unendlich leid und mir fährt es durch Mark und Bein, wenn ich solche Bilder sehe (habe ich doch auch soooo viel Leid mit meiner Amazone erlebt). :trost:

    Wunderbar zu hören, wenn es ihr wieder gut geht und der "Kuckuck" ertönt. Auch wenn Du an Deiner Stirn eine Blessur von Deinem Wirbelwind abbekommen hast. :schimpf:

    Manchmal denke ich mir, dass es momentan am Wetter liegt, dass unsere Grauen so aufdrehen (vielleicht denken sie es kommt der Frühling? :+schimpf). Meine beiden dürften aus ihrem Flegelalter ja bereits draussen sein. Beide sind dieses Jahr 8 Jahre alt geworden. Aber momentan, speziell auch wieder gestern treibt mich mein kleines Mädchen Lilli zur Weissglut.

    Man konnte ihr gar nicht so schnell nachflitzen, wie sie Sachen angestellt und Dinge kaputt gemacht hat. z.B. Wir waren gestern mit unserer Weihnachtsbeschmückung beschäftigt, als Lilli sich klammheimlich auf die offene Balkontüre gesetzt hat und den Dichtungs-Gummi in kleine Stückchen zerlegt hat. Wenige Minuten später flog sie in ihr Vogelzimmer und hat eben mal die Neonröhre (Bird Lamp) über der Voliere aus der Fassung montiert. Die ist natürlich runter gekracht und somit kaputt....ts ts ts :+schimpf :+schimpf Man konnte gar nicht schnell genug schimpfen war sie auch schon in der Küche auf den Küchenschränken und hat die Vase mit Plastik-Rosen bearbeitet. Ganz nach dem Motto "für Dich solls bunte Rosen regnen". Ich kann Dir sagen, ich kam mit dem nachräumen, aufwischen und wegputzen nicht mehr fertig...

    ...war ich platt als ich Hugo und Lilli dann um 20 Uhr in ihre Voliere zur Bettruhe gebracht habe. :k :D Aber auch wenn es manchmal äußerst chaotisch bei uns zu geht, bin ich sehr froh dass sie so sind, denn dann weiss ich, dass es ihnen gut geht.

    Ich wünsche Euch, dass es Lotti auch wieder so gut geht, dass sie besonders viel Unsinn anstellen kann - es sind halt doch intelligente, graue, freche, süsse Kobolde.

    Ich drück Euch ganz fest liebe Margaretha :trost:

    Daniela mit Hugo & Lilli
     
  5. #1224 alvaro2000diego, 29. November 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    ohhhr............ liebe Margaretha lass dich ganz lieb drücken.Das sind schöne Neuigkeiten und ich hoffe ihr hattet einen schönen ersten Advent.

    Wir haben heut das Vogelzimmer vorgerichtet und Eddie und Lara waren ganz ruhig und haben gespannt zugeschaut und ihre lustigen Kommentare gegeben,man könnte meinen Eddie und Lottchen kennen sich ...er sagt immer "Wie macht die Taube ....guhhhr guhhhhr":freude:

    Schlaft schön....ihr Beiden und morgen einen schönen Tag

    Liebe Grüße Sabine Lara und Eddie
     
  6. Rasputin

    Rasputin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    meine kleinen Mistviecher sind im Moment auch wie, als hätte sie ein Maikäfer gebissen. Das Miau kommt jetzt sofort wenn ich frage:"Wie macht die Katze"! Telefonieren war gar nich....Mußte zum telefonieren rausgehn und normal sind die Geier "draussen"!
    Ich muß zugeben, ich habe die Videos wo Lotte gewürgt hat nicht angesehen.
    Konnte nicht.
    Seit letzter Woche habe ich eine Zuchtgenehmigung, ja.:bier:
    Sollten meine beiden das mit Nachwuchs hinbekommen, was ich denke, möchte ich Dir im Falle des Falles, weiß jetzt gar nicht wie ich das ausdrücken soll.....Sollte Lottchen, was für uns alle sehr schlimm wäre es nicht schaffen, dann möchte ich Dir ein Baby von meinen schenken, ja.
    lg
    Klaus
     
  7. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Lottchen und Margaretha,

    ich hoffe Ihr hattet noch einen schönen Adventssonntag und wünsche Euch einen wunder-wunderschönen Tag :trost:

    glg
    yvonne
     
  8. #1227 Flugbegleiter, 30. November 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    du bist keineswegs dumm und hilflos, sondern ein Vorbild an Durchhaltevermögen und Liebe für uns alle.
    :trost::trost::trost:
     
  9. ulika

    ulika Käptn d. Kotbomberstaffel

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    wie geht's euch heute? :prima:
     
  10. #1229 Margaretha Suck, 30. November 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    herzlichen Dank für Eure lieben Zeilen. Der erste Advent ist nun vorbei und der Alltag hat uns wieder. Ich weiss nicht, wie es Euch ergeht, aber ist bei Euch schon eine richtige Weinachtsstimmung aufgekommen?

    Liebe Monika, ich hoffe, dass die Wunden gut verheilt sind und der Verband endlich verschwunden ist. Gute Besserung weiterhin. Seit Deinem Bericht ist das Sitzen auf dem Kopf, der Lotte strikt untersagt, jedoch hält sie sich nicht daran.

    Liebe Carmen, leider ist die Blessur nicht mehr nur auf der Stirn, nein, dieses kleine Monster hat mich heute Vormittag im Nacken erwischt. Das kommt davon, wenn man ohne Kopf- und Halstuch sich bewegt und dann auch noch das Telefon in die Hand nimmt. Strafe muss sein!!!!

    Liebe Daniela, wenn Du wüsstest......... Diese kleinen Teufelchen sind doch alle gleich. Die Gummidichtung der Balkontür ist bei uns ebenfalls zerfleddert. Ich weiss nicht, wie Lotte das schafft, aber sie dreht alle Kerzenbirnen der noch vorhandenen Deckenbeleuchtung in Küche und Flur los. Sie schafft es sogar, die Schiebetüren der Duschkabine auseinander zu drücken, damit man auch dort die Gummidichtung bearbeiten kann. Nur wenn ich ausser Haus bin kann ich sicher sein, dass sie auf einem Fleck ruhig sitzen bleibt und nichts anstellt.

    Liebe Sabine, ich bin davon überzeugt, dass Dein Vogelzimmer schön wird und dass Lara und Eddi sich darin wohlfühlen werden. Ich seh sie richtig vor mir, wie sie neugierig beäugen, was Vater und Mutter dort fabrizieren.

    Ich schau mir mit Lotte ja auch immer Videos anderer Grauen an und oftmals ist die Reaktion so, dass man annehmen könnte, dass sie einander verstehen. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.

    Lieber Klaus, ich weiss, Du kannst mich gut verstehen, denn irgendwie sind diese kleinen Banditen alle gleich.

    Ich finde es von Dir so suuuuuupersüss, dass Du mir ein kleines Schätzchen anvertrauen würdest. Weisst Du, mir ist ja bewusst, dass Lottchen angeblich keine lange Lebenserwartung hat. Das wurde mir von allen Ärzten schonungslos gesagt und damit muss ich leben. Du brauchst keine Hemmungen zu haben, über Lottchens Ableben zu sprechen, Du tust mir damit nicht weh. Ich hoffe und wünsche aber, dass ich mit ihr noch recht lange zusammen sein darf.

    Wie ich Deinem Profil entnehmen kann wohnst Du in Eschborn. Dieser Ort ist mir sehr vertraut. Während meiner beruflichen Tätigkeit (Grundstücksverwaltung) bin ich sehr häufig in der Bremer Strasse gewesen.
    Eschborn ist ein schönes kleines Städtchen.

    Liebe Yvonne, danke für die lieben Wünsche für den heutigen Tag. Ausser, dass ich schon wieder leiden musste, ist dieser Tag für Lottchen schön. Sie ist gerade dabei, auf dem Balkon Stöckchen zu zerpflücken, die ich ihr frisch vom Park geholt habe.

    Lieber Flugbegleiter, Liebe für ihr Tiere werden wohl alle hier schreibenden User empfinden und ich bin davon überzeugt, dass Durchhaltevermögen mit dazu gehört. Ihr Alle zeigt mir das jeden Tag mit Euren Zeilen. Danke!

    Liebe Uli, Lotti geht es heute ausgesprochen gut, sie ist frech, wie schon beschrieben, frisst gut und ist zu Spässen aufgelegt.

    Ich habe heute "ohne Worte" einfangen können. Der Schreck scheint ihr noch immer in den Gliedern zu stecken. Im Momemt macht sie wieder einen grossen Bogen um ihren Käfig. Wolln mal sehen, wie lange das dauert.

    Einen schönen Abend wünschen wir Euch
    Lottchen und Margaretha



    http://www.youtube.com/watch?v=05oNJhsPNjw
     

    Anhänge:

  11. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    1
    Oh Lotte, sei ein wenig vorsichtiger. Handtücher sind sehr gefährlich.:D:D:D Du hast bestimmt einen riesen Schreck bekommen!8o. Ich freue mich, dass es dir im Moment so gut geht.
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...