Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. #1331 Flugbegleiter, 10. Dezember 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    es wäre so schön, wenn ihr mal etwas Ruhe hättet :trost:.
    Und wieder hoffen wir mit euch :trost::trost::trost:.

    Barbara, du hast es wirklich perfekt auf den Punkt gebracht :beifall:.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Margaretha und liebes Lottichen, :trost:

    ich kann mich Christas Zeilen nur anschliessen...

    Du machst alles genau richtig und das Schicksal wird Euch beide dafür belohnen indem es Euch ein langes gemeinsames Leben schenkt, das unsere Lotte hoffentlich irgendwann nicht mehr mit Krankheitsattacken heimsuchen wird.

    Ich wünsche Euch, dass der Schnabel nicht so schlimm ist und Ihr eine ruhige Zeit erleben dürft.

    Ganz liebe Grüsse
     
  4. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Margaretha,

    na wenigstens ist sie wieder obenauf. Gewicht wird sie bestimmt wieder zulegen.

    Kann das mit dem Schnabel vielleicht bei dem fast Unfall passiert sein? Vielleicht ist sie in ihrer Box/Käfig unglücklich angestoßen.

    Ich drücke die Daumen, dass es nicht so schlimm ist.

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  5. #1334 Flugbegleiter, 11. Dezember 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Im Herzen bei euch... :trost::trost::trost:
     
  6. #1335 Tierfreak, 11. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Liebe Margaretha,

    ich freu mich auch, dass Lotte im Moment gut drauf ist und wünsch euch alles gute für den Schnabel und ein sorgloses schönes Wochenende :).
     
  7. #1336 Margaretha Suck, 11. Dezember 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    wir haben es geschafft und sind wieder wohlbehalten im Hause.

    Nach der ersten Untersuchung des Schnabels stellte sich heraus, dass er doch tiefer eingerissen war, als angenommen. Lottchen bekam eine Narkose und während dessen eine Infusion. Dadurch, dass sie keine feste Nahrung (Körner, festes Gemüse und festes Obst) selber zu sich nimmt, ist ihr Schnabel nicht so abgenutzt wie bei allen anderen Vögeln. Es erfolgte eine Korrektur des Oberschnabels und ein Abschleifen des Teils, der eingerissen war. Da die Auskerbung doch bis an den mit Nerven durchzogenen Teil ging, bekam sie noch eine Spritze gegen Schmerzen. Ausserdem wurden mir 1,5ml Meloxidyl 1.5mg/ml Suspension oral Tropfen gegen Schmerzen, die sie eventuell noch 5 Tage haben kann, mitgegeben. Des weiteren soll sie auch noch 7 Tage lang Nystatin Lederle Tropfen bekommen, die sind für den Verdauungstrakt.

    Sie hat sich wieder gut erholt, hat ein wenig gefressen und hat schon zu spüren bekommen, dass der Schnabel nicht mehr wie vorher ist, denn sie hatte Schwierigkeiten, sich an der über der Tür hängenden Decke festzuhalten und landete auf dem Boden, was sie sonst nicht kennt. Der Schock war entsprechend.

    Ich habe den korrigierten Schnabel nochmals aufgenommen, da sitzt sie auf ihrem Platz wo sie ihr Futter einnimmt und ist noch ein wenig benommen. Ich hoffe, man kann auf den Bildern etwas sehen.

    Noch ganz liebe Grüsse und danke für die lieben Zeilen.

    Lottchen und Margaretha
     

    Anhänge:

  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Margaretha, hallo Lottchen

    da bin ich froh, dass Ihr wieder wohlbehalten zu Hause seit. Auf dem ersten Foto sieht man Lottchen gut an, dass sie noch etwas beduselt ist. Ich hoffe, sie hat nicht allzu arg Schmerzen und Ihr einen schönen erholsamen Abend, damit der kleine Kuckuck wieder fit ins Wochenende kann.

    Eine liebe Umarmung Euch beiden.
     
  9. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Margaretha,

    puh, das ist ok. Zum Glück nichts Schlimmes. Auf dem 1. Foto sieht sie aus, als hätte sie gerade eine ordentliche Weihnachtsfeier hinter sich gebracht. :D Wahrscheinlich fühlt sie sich da auch so.

    Ich wünsche euch ein wunderschönes, ruhiges Wochenende. Soll ja jetzt kalt werden, also mümmelt euch auf dem Sofa ein, mit einer Tasse Kaffee ;)

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Magaretha ;
    ich möchte nicht unhöflich wirken , aber wäre es nicht eine Überlegung wert den Vogel zu erlösen ? Ein ständiges auf und ab. Was für eine Lebensqualität hat der Vogel noch , möchtest Du so dahinwegetieren ?
    Magaretha , erlöse den Vogel .
    MFG Jens
     
  11. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Margaretha,

    der armen Maus bleibt aber auch nichts erspart. :nene:

    Bitte gib Lottichen ein Küsschen von mir auf den strapazierten Schabel. [​IMG]

    Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende für Euch beide.
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...