Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. #1381 Flugbegleiter, 13. Dezember 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha und Lotte,
    bleibt stark :prima:.
    Einen wunderschönen dritten Advent und viele Umarmungen :trost: schickt euch
    Euer
    Flugbegleiter
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    BITTE, wir wollen uns doch hier nur über Margaretha und Lottchen austauschen. Uns über sie freuen, mit ihnen bangen und hoffen und beistehen.

    Grundsatzdiskussionen sollten wir hier nicht führen, das geht doch auch an anderer Stelle. Hier wurde doch erst kürzlich alles durchexerziert.

    Danke und einen schönen, ruhigen Sonntag
    Carmen
     
  4. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha und Lottchen,

    ich wünsche Euch einen ruhigen, wunderschönen 3.Advent.
    Ich habt verdient, ein wenig Ruhe zu haben.

    Liebe Grüße
    Solveig
     
  5. #1384 Margaretha Suck, 13. Dezember 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    wir bedanken uns ganz herzlich für die lieben Worte und den grossen Beistand und wünschen ALLEN einen wunderschönen 3. Advent.

    Ich habe nach Lottchens Frühstück das Plappermaul abermals festgehalten und eingestellt. Sie macht einen munteren Eindruck und hat auch nicht ihre Frechheit abgelegt. Sorgen macht mir im Moment nur ihr Fressverhalten. Ich bekomme seit der Korrektur des Schnabels keine ordentliche Mahlzeit in sie hinein. Gestern Abend hatte ich das Gefühl, dass sie Schmerzen an der Stelle hat, wo die Einrissstelle war. Sie leckte sich ständig mit der Zunge daran, wetzte den Schnabel jedoch nur mit der entgegengesetzten Seite und piepste dabei. Ich habe ihr dann doch wieder Schmerztropfen gegeben die scheinbar gewirkt hatten, aber sie trotzdem nicht fressen liessen. Heute Morgen dann wie gestern Abend. Und trotzdem ist sie gut drauf, wie ihr sehen könnt. Die Ärztin meinte, die Schmerzen können bis zu 5 Tage dauern, da müssen wir eben durch. Sie darf nur nicht mehr abnehmen, sie wiegt heute nur noch 376 Gramm. Ihr geringes Gewicht war auch der Anlass, warum sie während der Narkose eine Infusion zur Kreislaufstärkung haben musste. Ich muss eben alles versuchen, sie zum Fressen zu bewegen.

    Sonst ist alles im grünen Bereich. Das nächste Video kommt morgen rein.

    Alles Liebe für Euch und nochmals DANKE.

    Herzliche Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha

    http://www.youtube.com/watch?v=YS6GSjPD2po
     
  6. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    so wie Lottchen am Anfang des Videos den Schnabel auf die Spüle haut, so stark kann der Schmerz doch dann nicht sein ;) .
    Sie ist ja aber wieder super munter, und ihr geringes Gewicht scheint sich nicht auf ihr Wohlbefinden auszuwirken. Mein einer Grauer ( er ist über 50J. alt) wiegt momentan auch nur 374 Gramm. Mittwoch waren es nur 342 Gramm. Auch bei mir ist es ein ewiger Kampf ihm seinen Brei zu verabreichen.

    Euch noch einen schönen, sorgenfreien 3. Advent !
    Viele Grüße aus dem Kieler Umland
    Gudrun
     
  7. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    also was Lottchen so alles kann .... Morsezeichen .... Küche aufräumen (Achtung: das könnte Kinderarbeit sein 8o ) ... und quatschen wie ein Wasserfall. Sie ist einfach köstlich.

    Ich hoffe der Appetit kommt bald wieder zurück, damit du dir keine Sorgen mehr machen mußt.

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  8. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    gerade habe ich das Lottivideo angeschaut. Meiner Meinung nach geht es Lottchen zwischen ihren Schüben wirklich gut. Das ist nicht das Verhalten eines Tieres, dass nicht mehr leben mag und sich aufgibt. Sie nimmt am Leben teil, ist nicht apathisch, sondern hat wirklich Spaß an dem was sie macht und sagt.
    Es ist so schön, dieses Viedeo anzuschauen.
    Liebe Grüße
    Solveig
     
  9. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha

    ich habe mir soeben Dein Video angeschaut. Ich staune immer wieder, welch grossen Wortschatz sie hat und deutlich ganze Sätze widergibt. Also ich Deine Obstschale sah, dachte ich, dass Fressen wohl das einzige ist, was sie nicht interessiert. Die Putzlappen waren da viel interessanter.
    Auch erstaunt mich, wie sie sich filmen lässt. Wenn ich meine Kamera zur Hand nehme, kommen meine gleich angeflogen, deshalb gibt es wenig Fotos von den Beiden. Mir scheint, als wollte Lottchen ihr Bestes geben, wenn Du mit der Kamera kommst. Schön zu sehen und zu hören, dass sie im Moment wieder so fit ist.
    Auch wir wünschen Euch einen ganz schönen geruhsamen dritten Advent.
     
  10. #1389 Kolbenfresser, 13. Dezember 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich wünsche euch einen geruhsamen und sorglosen 3. Adventsonntag und schöne darauffolgende Tage.

    Lasst euch drücken :trost:

    Daniela mit HuLi
     
  11. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ein echter Alleinunterhalter! Einfach köstlich!
    Ganz liebe Grüsse
    Christiane
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...