Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schön :).
    Ich drücke fest die Daumen, daß sie weiterhin stabil bleibt.

    :trost:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Ich bin so froh, dass unsere Süsse wieder munter ist.
    Einen ganz schönen Tag zusammen.
    Alles Liebe
     
  4. #1403 Flugbegleiter, 15. Dezember 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    euer gestriges Video war wieder herzerfrischend :zustimm:.
    Schön, dass du uns geschrieben hast, der Lottchen-Fanclub wartet schließlich immer gespannt auf eure Neuigkeiten :zwinker:.

    Hier ein kleines Gedicht über Lotte - deinen und unseren Engel:

    Engel sind ein Segen

    Engel sind was Wunderschönes,
    denn sie sind ein Segen in unserem Leben.
    Bist du mal traurig und allein,
    werden sie in deinem Herzen sein.
    Du musst es nur wollen und dran glauben,
    dann wirst du sehn, das sie dich verstehn.
    Hör auf dein Herz, und erst dann vielleicht,
    ziehen sie in deinem Herzen ein.
    Du wirst es erleben und verstehn,
    warum so viele Menschen auf Engel stehn.
    Sie machen dich glücklich und zufrieden,
    und dann wirst du ihn finden,
    deinen Seelenfrieden.
     
  5. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    da habt ihr nochmal Glück gehabt. Hat dir Lotte heute wieder das Ohr abgequasselt? ;)

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  6. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Carmen, hast du mal genau geschaut, ob sie überhaupt noch welche hat?

    :D:D:D:D
     
  7. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ina, bin mir nicht sicher, war durch die Haare nicht klar zu sehen. Aber sie hat mich auf jeden Fall gut verstanden. Ich nehme an, dass sie noch welche hat. :D:D


    Liebe Margaretha,
    wie geht es Lottchen. Wir sind hier sehr besorgt.

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    merkt Ihr nichr, dass sich Margaretha nicht mehr äussern möchte. Die "Angriffe" gingen halt nahe.
    Ich rufe den ganzen Lottchen-Fan-Club auf, zu intervenieren, dass sich Margaretha wieder meldet.
    Danke Euch allen.
     
  9. #1408 alvaro2000diego, 16. Dezember 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Denkste das Margaretha sich so schnell abwimmeln lässt???

    Glaub ich nicht....sie ist doch unser starkes Vorbild und sieht das hoffentlich gelassen:zwinker:

    Oder Margaretha...da stehst Du doch drüber.....lass die anderen doch Ihre Meinung haben...wir haben unsere....:dance: und freuen uns wenns Lottchen und Dir gut geht und stehen Euch immer zur Seite in Euren kämpferischen Tagen.

    Vielleicht braucht sie auch mal bisl Ruhe und Abstand.

    Schönen Abend Euch.:trost:
     
  10. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich aber auch so, oder sollte ich mich irren, Margaretha?

    Margaretha ist doch die toleranteste von uns was abweichende Meinungen angeht. ;)

    Liebe Grüsse an Dich und Lottichen. :0-
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    wie ich dir bereits mal mitgeteilt habe, finde ich, dass du das Leben mit Lotte bestens meistert und eben auch nur du und deine Tierärztin Lotte am besten kennen, sodass ihr eines Tages wohl auch gemeinsam zu einem Entschluss kommen müsst, der nicht leicht über die Lippen geht, aber ihr beiden euch sehr wohl darüber bedacht seit, dass dann der Moment gekommen ist, Lotte gehen zu lassen.

    Derzeit ist dies nicht der Fall, da du und deine wirklich tolle Tierärztin, Lotte immer wieder sehr gut geholfen habt. Diese Momente sollen auch noch recht lange anhalten, da ich auch finde, wenn man Lotte in all ihren Videos beobachtet, dass sie dann einen gesunden Eindruck hinterlässt, wohlwissend, dass sie schwerst krank ist.

    Sie hat schon einige Hoch und Tiefs miterleben müssen und du eben auch. Ihre Ängste und deine, möchte ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen, weiss aber wie man sich dabei fühlt, wenn man Angst um seine Papageien hat oder miterleben muss, wenn sie kreislaufmässig abbauen und man machtlos daneben steht.

    Derzeit magst du es vielleicht nicht verkraften, wenn man dir sagt, lass deine Lotte gehen, weil sie so krank ist. Vor allem deshalb, weil dir tgl. diese Angst im Körper steckt, dass es mal von ganz alleine wahr werden wird.

    Du magst dich vielleicht auch verletzt fühlen und denken, wenn es so einige User gibt, die eher denken, lass die Lotte endlich gehen, dass du nichts mehr über Lotte schreiben möchtest, weil du immer darauf gefasst sein musst, dass der eine ode andere es wieder schreiben könnte.

    Margaretha, es wird immer User geben, die unterschiedliche Meinungen zu allem haben. Auch wird es User geben, die einem die Worte im Mund rumdrehen und dann von sich aus behaupten, sie hätten einem zu dies oder jenen geraten, obwohl es einfach nicht der Wahrheit entspricht. Man ärgert sich dann über solche User, man denkt, dass man keine Lust mehr dazu hat, etwas von seiner Papageienhaltung zu erzählen oder oder oder. Auch bei mir gab es schon diesen Moment, wo ich dachte, mir reicht es gewaltig. Aber weisst du, dann kam der Moment, wo ich mir sagte, warum ich gehen soll. Mir gefällt es absolut in diesem Forum, ich habe hier soviel für meine Papageienhaltung und letztendlich für meine Papageien und aus Fehlern von anderen gelernt, dass ich beschloss zu bleiben..

    Aus deinem Thread habe ich soviel über diese schreckliche Krankheit gelernt und auch miterleben können was es heißt, einen so kranken Vogel daheim zu haben, diesen zu pflegen, egal was kommt und vor allem habe ich eine Papageienhalterin kennenlernen dürfen, die sich diesem Schicksal absolut angenommen hat und ganz ehrlich, ich möchte nicht auf eurere Beiträge verzichten.

    Und denke immer daran, es ist deine Lotte und nur du hast das Recht dazu, eines Tages zu sagen: Lotte darf nun gehen. Und höre auf das, was deine Tierärztin dir dann sagen wird, denn sie kennt Lotte nun bald sogut wie du.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Weihnachtszeit mit deiner Lotte.
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...