Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rena, der Zimmerteich ist einfach genial...:D

    ah so,...dem Lottchen alles Gute und das sie diese ganzen Untersuchungen wohlbehalten übersteht. Viele Grüße.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #1542 charly18blue, 18. Januar 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.397
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    schön zu lesen, dass es euch beiden wieder gut geht. Gib dem kleinen Quake-Entchen ein dickes Küßchen von mir. Und für die große Untersuchung drücke ich die Daumen, dass es nicht zu stressig wird für Lottchen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Rena

    Rena Guest


    bei der liebe,,,,das ist überirdisch....margeretha und lottchen,das ist wie tausend engel.....sie werden da sein für alle....und lottchen ist der grösste engel,der alles beschützt!:trost:
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    ich freue mich auch sehr, dass es euch beiden endlich wieder besser geht und drücke ebenfalls Däumchen für die bevorstehende Untersuchung.

    Weiterhin alles erdenklich Gute für dich und dein süßes Grauentchen :).
     
  6. #1545 Flugbegleiter, 19. Januar 2010
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Alle Daumen :prima: und Krallen für euch beide.
    Immer in Gedanken bei euch.
    Euer
    Flugbegleiter
     
  7. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Huhuu, und guten Morgen, liebe Margaretha- und KUCKUCK- liebe LOTTI-MAUS,

    nachdem Du, Margaretha gestern am Telefon mitgekriegt hast, dass Elissa
    hinter den Nachtspeicher gerutscht ist, und ich sie am Kragen 'rausgezerrt habe, hab ich den großen Spalt jetzt mit Katzenschüsselchen aus Edelstahl zugepflastert-
    JETZT essen die Herrschaften von meinem Meissener-Porzellan- hm-
    meine Oma würde vielleicht was denken...

    Lieber Gruß von Deiner barbara und ihren Monstern
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    in Lottchens Fall wäre es vielleicht besser, das PT-12 regelmäßig 2x in der Woche zu geben statt alle 3 Monate kurmäßig.
    Du kannst Dir dazu ja mal den Link zum PT-12 durchlesen.
    Ich kenne eine Auffangstation, wo regelmäßig alle Papageien 2x pro Woche das PT-12 bekommen und das bekommt ihnen wohl sehr gut.
    Ich mache das mit meinen Beiden auch so.

    Euch Beiden weiterhin alles Gute !!! :trost:
     
  9. #1548 Margaretha Suck, 21. Januar 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen alle zusammen,

    ganz lieben Dank für Eure Zeilen und Hinweise. Ab sofort werde ich Lottchen auch 2 x die Woche PT 12 geben, damit kann man ja nichts verkehrt machen.

    Leider ist heute Nacht die wunderbare, lange Periode vorbeigegangen. Ich wurde um 3.00 Uhr durch Geräusche geweckt und es war wieder das grosse Würgen und Spucken angesagt, nachdem sie die Tage vorher vermehrt gezuckt und geschüttelt hatte. Nach Gabe ihrer Magentropfen und Bestrahlung scheint es wieder etwas besser geworden zu sein. Sie hat heute Morgen zwar nichts gefressen, nur getrunken, fängt aber jetzt schon wieder an, zu erzählen, ist jedoch noch sehr empfänglich für körperliche Nähe und Krauleinheiten. Gott sei Dank blieb uns die nächtliche Fahrt zur Ärztin erspart.

    Seit gestern Morgen fing sie plötzlich an, den Tag zur Nacht zu machen, wie man auf dem Video hören kann. Ich weiss nicht, warum sie auf einmal damit anfing. Das ist eigentlich unser Ritual, wenn ich sie zur Nacht in ihren Käfig gesetzt habe. Man sagt im allgemeinen, dass die Grauen niemals am Morgen "gute Nacht" sagen würden, ja, Lotte ist eben ein besonderes Exemplar.

    Nun hoffe ich, dass sie mittags etwas zu sich nimmt, und dass sie es dann auch bei sich behält.

    Allen einen schönen Tag wünschen
    Lottchen und Margaretha


    http://www.youtube.com/watch?v=f1yRKIpHxJg
     
  10. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    Naja Margaretha, Lotte hat mit ihrem "Gute Nacht" wohl ganz fürsorglich gemeint, dass ihr beiden letzte Nacht zu wenig Schlaf bekommen habt und euch deshalb heute noch ein bisschen ausruhen solltet... :D ;)

    Ich hoffe, sie frisst bald heute mittag wieder und muss nicht wieder erbrechen.

    Alles Liebe für euch beide!
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    So wird es wohl gewesen sein :D.

    Hallo Margaretha,

    gut dass ihr um den Tierarztbesuch nochmal drum herum gekommen seid.

    Ich drück auch ganz doll Daumen, dass Lottes Appetit im Laufe des Tages wiederkommt und sie nicht erneut erbrechen muss und schnell wieder richtig fit ist :trost:.
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...