Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    ...womit mal wieder bewiesen wäre, dass es nicht auf Größe oder Volumen des Gehirns ankommt! :D
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.397
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    da hatte Ihr ja einen superschönen Nachmittag. Ach freue mich einfach, dass es Lottchen so gut geht und dass sie ihren Spaß hatte.

    So eine kleine Schlingelmaus. :D
     
  4. Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Wunderbar, ich freue mich sehr für euch :zustimm:.
    Lottchen, weiter so :bier: :D.
     
  5. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ich freue mich sehr, dass es Lottchen zur Zeit so gut geht!
    Liebe Grüße Uschi
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    deine Lotte ist echt zu süß. Begrüßt die Gäste mit einem Tschüß, damit sie es sich erst garnicht wagen, allzulange dazubleiben. Und wenn sie möchte, dass die Gäste wieder gehen sollen, dann bist du und sie gleichzeitig müde.

    Das mit dem Tschüß-Sagen macht Pauli immer, wenn ich zu lange telefoniere, aber ich überhöre es dann einfach.

    Aber es freut mich, dass du, Barbara, Dorit und Lotte einen schönen Tag hattet.
     
  7. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ihr LIEBEN-

    doch, doch LOTTI hat es bei MARGARETHA ganz, ganz toll...
    Auch Besucher werden mindestens genauso verwöhnt, wie die Lotte-Maus...

    Welcher Vogel hat schon ca. 120 qm Freiflug in einer Raumhöhe von etwa 4Metern?
    Und dazu noch einen großen Balkon für Aussenaktivitäten?

    Doch, wir hatten einen wunderschönen Nachmittag-auch, wenn uns das Wetter und auch all die vorhandenen Probleme (im Forum und auch privat)
    zu denken gegeben haben...

    MONI und ALL Ihr anderen- DANKE- dass Ihr für uns da seid-
    Dies im Besonderen für Sybille, Manuela, und charly18blue...

    Eure barbara
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Moderatorin,
    sind orchidéen nicht giftig?



     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Hallo papugi,

    Orchideen werden in vielen Listen wirklich als giftig eingestuft, daher würde ich sie sicherheitshalber wegstellen, wenn die Vögel Freiflug haben :zwinker:.

    Ansonsten freu ich mich, dass es Lotte so gut geht und auch der Besuch viel Freude bei Maragretha hatte :freude:.
     
  10. #2659 Margaretha Suck, 22. September 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ratet mal, wer wohl zu Besuch kommt? Lottchen erzählt es uns. Was dieses kleine Köpfchen noch alles leistet. Zwei Tage nach unserem Besuch kam "kommt iiit". Den dritten Tag kam "kommt Doorttt" und seit zwei Tagen kommt uns die richtige "Dorith" besuchen. Ich habe sie immer berichtigt, aber dass das so schnell von ihr umgesetzt wird, fasziniert mich.

    Seit dem Besuch habe ich wieder mal einen kleinen Teufel im Haus. Dorith brachte aus dem Garten Fliederbeeren mit. So hatte Mutter zu arbeiten, musste Lotte den Rücken zukehren und schenkte ihr nicht die geforderte Aufmerksamkeit. Also erfolgten wieder die Angriffe auf den Nacken, die gestern sogar blutig endeten. Sie weiß ganz genau was sie angestellt hat, denn nach jeder Attacke verschwindet sie gleich auf die nächst höhere Sitzgelegenheit und schimpft. Einfach ein kleiner Teufel.

    Sonst geht es ihr recht gut, sie frißt auch ordentlich. Bis auf ihre Frechheiten gibt es keinen Grund zur Klage.

    Danke für den Hinweis auf die Orchidee, sie wurde sofort in ein anderes Zimmer verbannt, unerreichbar für Lottchen. Der Kelch ist an mir noch einmal vorübergegangen.

    Allen wünschen wir noch einen schönen Abend.

    Viele liebe Grüsse von
    Lotti und Margaretha


    http://www.youtube.com/watch?v=VEx0M5I_N3Y
     
  11. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    dieses kleine Sprachgenie! Das ist mal wieder so süß und welche Ehre für Dorith, die sich darüber mit Sicherheit sehr freuen wird.
    Liebe Margarethe, ich hoffe, Lottchens Attacke tut nicht mehr allzu weh. Weiterhin alles Gute für euch beide.
    Liebe Grüße Uschi
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...