Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Liebe Margaretha,

    Lottchen ist einfach zum Liebhaben. Gott sei Dank hat sie sich schnell wieder erholt. Und dass sie gut frißt ist einfach Spitze.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Arme Barbara ! Es wird Zeit. daß Du die Schnecke gegen ein Rennpferd austauschst !!!

    [​IMG]

    Auch Margaretha und Lottchen wünsche ich viel Kraft in diesen trüben Novembertagen ! :trost:
     
  4. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    LIANE- meine Liebe-

    ...wieder mal ein ULTIMTIVE COLLAGE- SUPER!

    Ich bin nicht im Schneckentempo umgezogen, sondern termingerecht-

    nur hier war nix fertig, keine Heizung über 10 kalte Tage, Chaos hoch drei...- ALLES desolat- ich krank, mein alter Betty-Hund mit dicker Zahnentzündung- beim Nottierarzt-Antibiotka- jetzt wieder besser, aber eigentlich muss dieser dumme Backenzahn gezogen werden- nur meine Betty ist 15- Narkose eigentlich ausgeschlossen...

    Aber, allmählich erwacht mein Kampfgeist wieder, ich lieg nicht mehr die halbe Nacht wach und muss überlegen, wie's weitergehen soll.

    Also, an meiner Grenze war ich schon öfter im Leben- aber den Gedanken dies möglicherweise nicht zu überleben, den hatte ich jetzt, aber niemals vorher.

    Nun hab ich das Gefühl, aus einem tiefen Abgrund nach oben zu klettern- und bin sooo froh, dass es meinen geliebten Tieren GUT geht,auch meiner alten Betty wieder.

    Wird schon weitergehen- nun muss ich mich mit den Handwerkern auseinandersetzen- ein bestimmt freudloses Kapitel...

    Liebste Grüße an Euch ALLE- Knutschi für Margaretha und Lotti-
    von Eurer barbara
     
  5. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Margaretha

    möchte noch kurz wissen, wie es Lottchen geht. Mein Sohn Robin ist unterwegs und ist sehr gespannt auf Lottchen.
    @Barbara, auch an Dich habe ich gedacht.
    Margaretha, würde mich freuen noch von Dir zu hören, wie Lottchen drauf ist.
    Alles Liebe
     
  6. #2815 Margaretha Suck, 27. November 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    was hatten wir gestern für einen wunderschönen Nachmittag!!!!

    Liebe Terry, vorab herzlichen Dank für die Köstlichkeit aus der Schweiz. Schande über mich, ich kann einfach nicht widerstehen und es ist kaum jemand hier, mit dem ich teilen kann (ist auch gut so).

    Ich habe in meinem Leben schon viele junge Männer kennengelernt und man hat ja eine bestimmte Vorstellung und Erwartung. Aber als der Robin vor unserer Tür stand, groß, schlank, mit wunderschönen schwarzen Augen und einem bezaubernden Lächeln war es so, als würde mein Sohn zu uns kommen. Die Freude war gross.

    Ohne Scheu hielt er der neugierigen Lotte seine Hand hin und man mag es kaum glauben, aber Lottchen richtete nur ein ganz klein wenig das Nackengefieder auf ließ es aber zu, dass Robin sich ihr näherte und wehrte ihn nur ganz zart ab. Das blieb auch so während der ganzen Zeit des Besuches und ich bin davon überzeugt, dass Robin ihre Zuneigung erfahren hätte, würde er länger bei uns weilen.

    Unsere Lotti hat sich den ganzen Nachmittag über von ihrer guten Seite gezeigt und ich hoffe, dass es auch dem Robin ein wenig bei uns gefallen hat. Leider kam viel zu schnell der Abend und der Abschied nahte. Jederzeit würden wir uns über seinen erneuten Besuch freuen, wir sagen nochmals DANKE.

    Nun wünschen wir ALLEN einen wunderschönen 1. Advent.

    Ganz liebe Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha
     
  7. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Liebe Margaretha, liebes Lottchen

    auch Robin hat es bei Euch super gut gefallen. Er findet Lottchen die süsseste Maus. Nicht mal unsere Bonny, die er sehr liebt, kommt an Lotte an. Ich freue mich sehr auf die Fotos, die er gemacht hat und er war sehr stolz, dass er Lottchen zweimal ein Küsschen geben konnte (eines war von mir). Ich hoffe, dass ich selber mal das goldige (B)Engelchen kennen lernen darf.
    Danke Margaretha, für die Gastfreundschaft, die Du meinem Sohn erwiesen hast.
     
  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo zusammen

    heute kam mein Sohn Robin wieder aus Hamburg zurück und hat mir erzählt wie der Besuch bei Margaretha verlief und wie er Lottchen erlebte.
    Er sah Lottchen als wunderschönen Grauen, lebhaft und sehr gesprächig (ist ja nichts Neues:zwinker:).
    Er hat einige Fotos gemacht und speziell Eines muss ich Euch zeigen:
    KUCKUCK
     

    Anhänge:

  9. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Süß, das Lottchen! Wenn man sie so sieht und eure Erzählungen hört, würde man nicht glauben, dass der arme Schatz so krank ist.
    Liebe Grüße Uschi
     
  10. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Ja Uschi, mein Sohn kann es kaum glauben, so wie er Lottchen erlebt hat.
     
  11. #2820 Margaretha Suck, 30. November 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    habt ganz lieben Dank für Eure Zeilen und nochmals DANKE an Robin und Terry. Das Bild ist typisch für Lottchen, wenn es ihr gut geht.

    Leider haben wir eine furchtbare Nacht hinter uns gebracht. Es kündigte sich bereits am Tage an, da sie jegliche Nahrung verweigerte, aber immer noch flippig war und mich auf Schritt und Tritt verfolgte. Gegen 19.00 Uhr wollte sie nur noch auf meinem Schoß liegen und verhielt sich ganz ruhig. Ich hatte das Gefühl, dass sie die Streicheleinheiten und ruhige Ansprache genoss bis ich plötzlich merkte, dass sie zusammensackte und keinerlei Spannung mehr in ihrem Körperchen war. Sie atmete aber für meinen Begriff normal.

    Ich legte sie auf eine Decke auf den Fußboden und dann begann sie zu würgen und zu zucken. Da sie ja nichts gefressen hatte, kam es auch zu keinem Auswurf. Ich versuchte, Frau Dr. zu erreichen, jedoch vergeblich, ich konnte nur aufs Band sprechen. So flößte ich Lotti die PMC Tropfen ein und die zeigten nach relativ kurzer Zeit ihre Wirkung. Lottchen wurde ruhiger, blieb aber auf der Decke sitzen. Sie war aber während der ganzen Zeit ansprechbar, es war genau so, wie auf dem Heimweg von Herrn Dr. Britsch.

    Nun war an Nachtruhe nicht mehr zu denken. Ich muss aber irgendwann eingeschlafen sein, denn ich wurde durch Lotti geweckt zwar nicht durch Kuckuck, aber durch pfeifen, obwohl es noch nicht ganz hell war.

    Wenn man so etwas nicht mit eigenen Augen sieht, kann man es einfach nicht glauben. Dieses Tier ist heute wie aufgedreht. Sie hat zwar immer noch nicht gefressen, fliegt und tobt jedoch den ganzen Vormittag, als hätte sie was nachzuholen. Es ist einfach unbegreiflich, woher sie diese Power nimmt. Ich konnte einfach nicht widerstehen und habe drei kleine Videos aufgenommen. Ich habe Fr. Dr. darauf angesprochen und sie hat bestätigt, dass das eine Reaktion ihrer Krankheit ist.

    Im Moment ist sie wieder ruhiger und ich hoffe, dass das kein böses Omen ist, und dass sie auch noch etwas frisst.

    Allen noch einen schönen Abend wünschen
    das kämpfende Lottchen und Margaretha

    [video=youtube;YFEClzQA5O8]http://www.youtube.com/watch?v=YFEClzQA5O8[/video]

    [video=youtube;wyZzpNAzzdM]http://www.youtube.com/watch?v=wyZzpNAzzdM[/video]
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...