Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    0
    Ach, Margaretha
    auch über mir ging so ein Quatsch doch schon herunter. Ich wollte auch schon aufhören zu schreiben.
    Aber, ich glaube fest an einige User hier und daran, daß es gut ist auch von alltäglichen Dingen zu berichten. Dein Lottchen ist nun wahrlich ein erstaunliches Wesen und sie zeigt dir immer wieder, wie intelligent die Grauen sind. Es ist wunderbar, wenn du diese Eindrücke mit uns teilst und wir alle nehmen Anteil an diesem tollen Vogel und seinem Leben, deiner unendlichen Liebe für sie und deiner Fürsorge.
    Laß dir deshalb nicht den Tag vermiesen. Wir alle schauen täglich, ob du was geschrieben hast. Warum wohl? Weil es uns eben interessiert, erstaunt und berührt und deshalb ist alles gut so, wie du das hier schreibst.
    Danke dafür
    LG
    von Marion L.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3902 Margaretha Suck, 11. Juni 2012
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    und wieder ist ein Tag zu Ende mit guten oder weniger guten Nachrichten. Die guten Nachrichten sind die, dass es unserer Lotti heute unverändert gut ging. Lediglich ihre Abendmahlzeit musste ich ihr zweimal zubereiten, da sie zur Zeit nichts mit Gemüse zu sich nimmt. Alles wird weggeschleudert, also macht Mutter wieder einen Obstbrei, den sie gut gefressen hat.

    Sonst ist sie noch sehr anhänglich und beobachtet ganz genau, ob ich irgendwelche Anstalten mache, das Haus zu verlassen. Selbst der Gang zum Ascheimer wird von ihr verfolgt, dann setzt sie sich auf die Fensterbank und klopft mit dem Schnabel ans Fenster, damit ich mich ja zu ihr umdrehe. Lotte ist einfach ein grossartiges Geschöpf und ich bin für jeden Tag mit ihr dankbar.

    Liebe Karola, ja, ich habe mir während meiner doch längeren Abwesenheit recht viel Sorgen gemacht. Hätte ich sie mitnehmen können, wäre einiges leichter gewesen. Aber da ich mehrere Vögel versorgen musste, war das nicht möglich.

    Liebe Dorit, ja, die Boshaften sind noch nicht ausgestorben und treiben in diversen Foren ihr Unwesen weiter, vielleicht aus gekränkter Eitelkeit. Es ist schon sonderbar, ich habe nur eine Lotti und recht wenig Zeit. Wenn man dann sieht, dass Personen, die diverse Tiere haben, von früh am Morgen bis in die Nacht in allen möglichen Foren zu Hause sind kann man nur feststellen, wie armselig doch ein Leben sein kann.

    Liebe Dagmar, danke für deinen Beitrag ( zwischenzeitlich erhielt ich auch den aus dem anderen Forum ) du sprichst mir aus der Seele.

    Liebe Constanze, die Zeit der grossen Aufregung ist vorbei. Lediglich wenn es Lotti nicht gut geht, und das kommt auch manchmal vor, dann flattern auch meine Nerven. Aber im Moment kann und will ich mich nicht beklagen, denn es geht ihr immer noch recht gut.

    Liebe Solveig, danke für deinen Beitrag. Auch ich betrachte Lottis Thread nicht als "Hutschi-Gutschi-Geschichte, die das Vogelforum am Leben erhält", sondern als eine Erzählung über die Höhen und Tiefen eines kleinen, sehr kranken Vogels. Wer es nicht mag, der braucht es nicht zu lesen, aber sich so primitiv zu äussern, lässt auf einen bestimmten Menschenschlag schliessen.

    Liebe Claudia, es ehrt dich, diesen Beitrag im anderen Forum eingebracht zu haben, jedoch spricht dort dein Beitrag #10 eine andere Sprache. Ich will nicht näher darauf eingehen, trotzdem danke.

    Liebe Uschi, hab Dank für deine aufbauenden Worte, mit denen ich mich voll identifizieren kann. Wie ich schon geschrieben habe sind solche Menschen, die so etwas als Anerkennung brauchen, armselige Gestalten, die bei solchen Aktionen ihr wahres Gesicht zeigen.

    Meine liebe Dani, dass du dir die Zeit genommen hast, zu schreiben, freut mich sehr. Was soll ich zu deinen Ausführungen noch schreiben? Ich klatsche in die Hände und sage danke.

    Liebe Kjii, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Danke dafür.

    Liebe Marion, oh ja, auch du hast schon deine Häme abbekommen und bist trotzdem standhaft geblieben. So lange unsere Lotti lebt und ich hoffe, dass sie mit mir durchhält, werde ich weiter berichten, mögen die anderen Auffanglager noch so hetzen.

    Nun wünschen wir allen eine gute Nacht
    Lottchen und Margaretha
     
  4. #3903 goldkehlchen, 11. Juni 2012
    goldkehlchen

    goldkehlchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    ich bin erst seit 2010 im Vf wegen meinen Kanarienvögeln. Ich habe keine Grauen, bin aber irgendwann auf deine Beiträge wegen Lottchen gestossen. Seitdem lese ich immer mehr oder weniger, je nach Zeit, immer mal im Graupi-Unterforum. Dass überwiegend, um zu erfahren wie es euch geht..dir und Lottchen.
    Punktum, wer das nicht versteht, dem braucht man keine Beachtung zu schenken.

    Bei uns in Bayern heisst das..zu einem Ohrwaschl rein und gleich beim anderen wieder raus.
    Das ist nicht immer einfach aber gut fürs Nervenkostüm.

    Also lass dich nicht unterkriegen und mach einfach weiter.

    lG
    Goldkehlchen
     
  5. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    ich freue mich, dass die Lotte bei diesen extremen Wetterschüben so gut drauf ist! Vielleicht ist es aber am anderen Ende von Deutschland nicht so extrem, denn gerade die letzte Woche hatte ich immer an Dich / Euch gedacht, wo doch Deine Ärztin gerade im Urlaub war / ist ...
    Schön zu lesen, wie sich Lotte Sorgen macht, Du könntest wieder gehen, aber ansonsten die Zeit recht brav hinnahm ... sie hätte ja auch wie mein Hugo reagieren können, als er mal 2 Tage in Obhut meines Mannes war ... ich komme wieder und werde als Erstes boshaft in die Nase gebissen ...

    In diesen Sinne alles Gute und ich hoffe beim Wegschleudern des letzten Abendessens gab es keine zu tolle Sauerei.

    Karola
     
  6. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    nachdem ich jeden Deiner Beiträge immer sehr interessiert lese, mitfühle wenn es Lotti nicht gutgeht und mich freue wenn sie wieder ihren Schabernack treibt, möchte auch ich Dir nach den bösen und absolut unnutzen Kommentaren von "irgendwem" noch einmal schreiben, wie schön und interessant Deine Beiträge sind. Wer sich so liebevoll um ein krankes Geschöpf kümmert wie Du es tust, der sollte in keinster Weise angegriffen werden, sondern dem sollte man Respekt zollen! Es gibt wahrlich heutzutage nicht mehr allzuviele Menschen, die soetwas tun. Die meisten hätten Lotti zurückgegeben oder eventuell sogar als "gesunden" Vogel weiterverkauft, um keine Mühe zu haben und sich dann eben einen neuen Vogel angeschafft. Was Du machst ist einfach toll und es ist immer wieder schön etwas von Euch zweien zu lesen!
    Bitte mach weiter und erfreue uns mit Deinen und Lottis Geschichten!

    Ich schicke Euch ganz liebe Grüße :trost:
     
  7. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha

    Mögen gewisse boshafte, verlogene Menschen schreiben was sie wollen, mich bereichert Dein Thread immer wieder. Da gibt es so viele User die Mitfreuen, Mitsorgen und Mitlachen.
    Die Vorkommnisse im vergangenen Jahr haben Dir gezeigt, wo die aufrichtigen Menschen sind, der Rest muss Dir am Allerwertesten vorbei gehen.
    Ich freue mich das es Lottimaus gut geht und ja - so ein kleines Filmchen wäre doch mal wieder was :zwinker:

    ICH LIEBE LOTTCHEN !
     
  8. Suhli

    Suhli Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha, Liebe kleine Lotte,

    nachdem sich hier wieder mal einige unverbesserliche gemeldet haben, dachte ich melde ich mich auch mal :)

    Ich lese quasi seit dem Tag meine Anmeldung bei euch mit, freue mich über Videos und Bilder. Auch bin ich froh, das man in diesem Thread einiges lernen kann!
    Ich und meine zwei Prachtrosella wollen einmal ganz kräftig DANKE sagen und wünschen uns, das du dich nicht ärgerst über solche Menschen!

    Die sind doch nur neidisch auf dein Gute Besziehung zu deiner Lotte und den wunderbaren Freundeskreis den du dir durch das Forum weiter ausgebaut hast!

    Wir wünsche euch alles gute und lesen fleißig weiter mit :)

    Ganz liebe Grüße
    Karo und gefiederter Anhang :)
     
  9. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    ich bin ,wie du weisst ,ja nur stiller Mitleser hier......und ich lese deine Berichte auch gerne,so mal ich auch an dem Krankheitsverlauf und deiner liebevollen Pflege sehr interessiert bin.
    Lass dich bloss nicht von diesen sehr armen Menschen mit ihrem Mobbing davon abbringen denn es ist ja eindeutig das die mit solchen Aktionen von ihrem armseligen Ego ablenken woll.Leider scheinen die immer wieder Gehör zu finden wie man hier sieht,vielleicht kann man sich einigen das man solche Ergüsse aus anderen Foren hier ignoriert,denn es sind eh immer nur die gleiche Handvoll Leute die an solchen "Diskussionen" beteiligt sind,und die kann man eh nicht ernst nehmen.

    Dir und Lottchen daher auch in Zukunft alles Gute und viel Spass,und halt und darüber weiter auf dem laufenden:-)
     
  10. #3909 Margaretha Suck, 13. Juni 2012
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    gleich beginnt Fussball und ich möchte vorher noch schnell euch antworten.

    Hallo Goldkehlchen, ich habe mich sehr über deine Zeilen gefreut. Es ist schon bezeichnend für eine gewisse Personengruppe die nichts anderes kann, als sich selbst mit einem Heiligenschein aus Intrigen zu umgeben und das nur, um sich "Liebkind" zu machen. Solche Menschen sind es nicht Wert, dass man sich unterkriegen lässt. Deshalb machen wir weiter, hab ganz lieben Dank.

    Liebe Karola, doch, doch, auch Lotti reagiert boshaft, wenn ich sie nicht gleich nach meiner Rückkehr beachte, sie straft mich dann mit Nichtachtung. Ihre Äuglein sind dann wie die einer Asiatin, mandelförmig. Sie schaut mich dann ganz ernst und ohne jegliche Regung an. Ich rede dann mit ihr und irgendwann hat sie sich besonnen, streckt das Schnäbelchen mir entgegen und will Küsschen geben. Danach ist alles wieder gut.

    Du kannst mir glauben, ich bin überglücklich, dass wir die Ärztin nicht brauchten, diese Sorge blieb uns erspart.

    Übrigens, dein kleiner Hugo ist schon ein ganz besonderer kleiner Kerl. Alles Gute auch weiterhin für euch.

    Liebe Barbara/Jackismama, habe ganz herzlichen Dank für deine lieben Grüsse, über die ich mich sehr gefreut habe. Ich will mich nicht ständig wiederholen aber wenn dieser "Hutschi-Butschi-Beitrag" das Forum am Leben erhält, dann erfüllt er doch einen "guten Zweck". Mögen Andere ihre Nase noch so rümpfen und lästern, aber scheinbar gefällt er auch ihnen, sonst würden sie ihn nicht ständig lesen und selbst noch scheinheilig darin schreiben.

    In diesem Sinne machen wir weiter. Nochmals herzliche Grüsse und lieben Dank.

    Hallo meine liebe Terry, ja, jetzt ist es fast ein Jahr her, dass du uns besucht hast und wie du oft am Telefon hören kannst, erwartet dich Lottchen immer noch mit "kommt die Terry zu Besuch". Mir kommt alles immer noch wie ein "böser Traum" vor, jedoch die Realität des/der "BÖSEN" ist fast täglich präsent.

    Da ich nun wieder mehr im Hause bin werde ich versuchen,mal was Neues von Lotti aufzunehmen. Aber du kennst es ja auch, kommt die Kamera, herrscht Stille.

    Bis demnächst, wir sehen uns bald.

    Liebe Karo, dieses DANKE gebe ich uneingeschränkt an dich zurück. Die vielen persönlichen Nachrichten, die ich von Usern bekomme, beweisen immer aufs Neue, dass einige Hinweise aus meinen Berichten für andere Papageienhalter sehr hilfreich waren, und das war eigentlich auch der Sinn meines Beitrages. Dass sich Lottchens Zustand - Gott sei Dank - einigermassen stabilisiert hat und ich darum einiges Belangloses aus ihrem täglichen Leben berichte, mag für gewisse Personen langweilig sein und belächelt werden. ABER LESEN TUN SIE ALLE.

    Lieber Dullkopp, dass du mal schreibst freut mich ganz besonders. Ich stimme mit deinem Beitrag voll überein. Danke dir dafür, es ist nichts hinzu zu fügen. In diesem Sinne berichte ich auch weiter.

    Allen wünschen wir noch einen schönen Fussballabend.

    Viele liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     
  11. #3910 Margaretha Suck, 15. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    [video=youtube_share;TGVDCZVqJ1s]http://youtu.be/TGVDCZVqJ1s[/video]

    Hallo,

    der gestrige Nachmittag war wieder so ein Tag, wo unser Lottchen wie aufgezogen war. Es wurde gut zu Mittag gespeist, dann auf der Tür geruht, und nach ca. einer Stunde wurden von ihr die ersten Streichel- und Spieleinheiten gefordert. Das geniesst sie immer ganz besonders. Sie hatte jedoch noch so viel überschüssige Kräfte, dass sie anschliessend in ihrem Zimmer tobte.

    Eigentlich hatte ich vor, ihre Kommentare zum Fussball aufzunehmen, ist mir jedoch leider nicht gelungen. Immer wenn sie die Kamera erblickte kam sie zu mir geflogen, also musste umdisponiert werden. Ich habe mit einer Hand unser Spiel auf dem Balkon aufgenommen, danach ihr Getobe im Spielzimmer. Vielleicht gefällt es ja einigen von euch. Die Fussballzeit dauert ja noch ein wenig und ich bin davon überzeugt, dass mir die Aufnahme noch gelingen wird.

    Liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...