Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. #841 Flugbegleiter, 13. Oktober 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    dieser Film und die Bilder - einfach herrlich:prima:!
    Das plappernde Lottchen bringt mich immer zum Lachen:zwinker:.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #842 supichilli08, 13. Oktober 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Hallo :)

    Alles klar bei Euch? Haben ja nu schon 3 Tage nichts mehr von Euch gehört ;)
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margaretha,

    ich auch ganz neugierig bin, wie es euch beiden geht. Hoffentlich ist alles im grünen Bereich bei euch :trost: :).
     
  5. #844 Margaretha Suck, 14. Oktober 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    danke für Eure Nachfragen und die lieben Kommentare. Seit zwei Nächten ist Lottchen schon wieder am Spucken. Zwar nicht so viel wie beim letzten Mal, aber immerhin. Sie sieht dann morgens so aus, wie auf dem Foto. Und trotzdem ist sie munter und fidel, der kleine Schnabel steht nicht still, wie auf dem heutigen Video zu ersehen ist.

    Morgens frisst sie sehr gut, auch mit den untergemischten Medikamenten. Mittags kann ich verzweifeln. Ob Apfel, Birne, Mango oder Papaya, alles wird verschmäht. Banane ist in ihrem Morgenbrei vorhanden. Bis jetzt hat sie ihren Abendbrei mit Gemüse gut gefressen, obwohl am Abend das Zucken zur Zeit wieder extrem ist. Aber ihr ganzes Befinden kann ich als OK bezeichnen und hoffe, dass es noch lange so bleibt.

    Seid ganz lieb gegrüßt von
    Lottchen und Margaretha


    http://www.youtube.com/watch?v=7BmPT4uq_8Q
     

    Anhänge:

  6. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Liebe Margaretha,

    mit Spannung erwartet und wie immer herzerfrischend das neue Video. Lotte ist wirklich einzigartig, ich weiß gar nicht was ich zitieren soll.

    Es tut mir sehr leid, dass sie dir schon wieder ein bißchen Sorgen macht. Wenn sie mittags kaum frißt, kann es sein, dass sie sich abends überfrißt und deshalb nachts spuckt?

    Und immer wieder die Zuckungen, damit müßt ihr leider leben. Nach unserem TA-Besuch hat Paco auch wieder leichte Zuckungen, ich warte aber noch ab, es ist nicht so heftig, vielleicht geht es auch ohne Celebrex wieder weg.

    Knuddelgrüße an Lotte und eine herzliche Umarmung für dich,
    liebe Grüße, Carmen
     
  7. #846 Tierfreak, 14. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margarteha,

    schade dass Lottchen die letzten Tage doch wieder etwas zu kämpfen hatte und dir sicher wieder Sorgen bereitet hat.
    Ich kann mir gut vorstellen, wie hilflos man sich bei einer derart heimtückischen Krankheit und den vielen Auf und Abs fühlen mag. Lass dich nochmal ganz doll knuddeln :trost:.
    Zum Glück ist sie ja soweit munter und frisst wenigstens etwas.
    Das Video ist echt wiedermal zu niedlich :prima:. Lotte muss man einfach lieb haben :).
     
  8. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Liebe LOTTI, liebe MARGARETHA,

    irgendwie macht mich Dein Monolog, LOTTI, heute traurig-

    Du gibst Dir solche Mühe, weiss Gott-

    Mutter, Du, Margaretha, Du gibst Dir die allergrößte Mühe-

    Gott beschützt Euch

    Ganz lieber Gruß von Eurer barbara und ihren Durchhaltern

    HINTER JEDEM ENDE VERBIRGT SICH EIN NEUER ANFANG
     
  9. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Lottchen färbt bei uns schon ab.

    Die Worte: "gibst du mir ein Küsschen" und "hast du kalte Füsschen" sind unter uns schon Standardfragen :~.
    Wie oft denken wir an die kleine Maus...
     
  10. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Liebes Lottchen

    Dich und dein Frauchen mal ganz lieb in den Arm nehm :trost:

    Und selbstverständlich bekommst du dein Küsschen du kleine Qwasselstrippe :zwinker:

    Du hast dich in unser aller Herz geqwasselt und wir leiden mit euch mit wenn es dir schlecht geht :+streiche

    Wir bangen und hoffen mit euch

    Ganz Ganz liebe Grüße
    Sonja
     
  11. #850 Margaretha Suck, 15. Oktober 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Morgen liebe Carmen, Manuela, Barbara, Ina und Sonja,

    habt ganz lieben Dank für Eure Anteilnahme und die lieben Worte.

    Es gibt Tage, da kann man schier verzweifeln. Es weckt dich zwar der Kuckuck und wenn man dann den Raum betritt, dann sieht man das ganze Chaos. Mir ist schleierhaft, woher sie diese Mengen holt, der Kropf kann doch nicht so gross sein. Mittlerweile sträubt sie sich auch beim Saubermachen aber es nützt nichts, ich muss leider sanfte Gewalt anwenden, denn ihr Gefieder ist total verklebt. Ich habe mir auch meine Gedanken gemacht ob es vielleicht sein könnte, dass die Mahlzeit abends zu gross ist und sie deshalb spuckt, aber es ist nicht mehr als sonst, was sie zu sich nimmt.

    Und trotzdem ist sie fröhlich und verspielt. Und was mich am meisten freut ist die Tatsache, dass sie dabei nicht an Gewicht verliert. Sie hat heute Morgen ihre 397 Gramm auf die Waage gebracht.

    So, nun muss ich mich gleich an die Arbeit machen und Wände, Käfig und Fußboden reinigen. Man hat ja sonst nichts zu tun.

    Allen wünsche ich noch einen schönen, sonnigen Tag
    Lottchen und Margaretha
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...