die Geschichte von Timmy und Maja

Diskutiere die Geschichte von Timmy und Maja im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Die Geschichte von Timmy und Maja Eine Frau hatte zwei Edels.Einen Hahn 4 Jahre und eine Henne 1 Jahr.Sie hat meine von der Straße aus...

  1. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Die Geschichte von Timmy und Maja


    Eine Frau hatte zwei Edels.Einen Hahn 4 Jahre und eine Henne 1 Jahr.Sie hat meine von der Straße aus gehört und einfach mal geklingelt.
    Wir haben uns unterhalten und sie hat sich über die Geier amüsiert die frei auf der Terrasse rumflogen.Sie erzählte mir wo sie die zwei her hat.Ich wußte gleich nach der Beschreibung,die waren von mir.
    Voriges Jahr rief mich eine Frau an die einen Hahn von mir hat,ob ich die Vögel gut unterbringen könnte,sie können nicht mehr bleiben weil der Vermieter von dem Haus das verlangte.
    Die Familie hat 7 Kinder und mußte das Haus behalten.
    Hier machte damals ein Papgeiencenter auf und ich hatte einige mal mit
    dem Besitzer gesprochen.Den Geiern ging es richtig gut,ein großes Gewächshaus 7 m hoch 12 m lang.Fast wie im Urwald.
    Ich fragte ob er die Edels nehmen würde,die Leute wollen kein Geld nur dass es den Beiden gut geht.
    Er sagte freudig zu und am Wochenende zogen die zwei ein.
    Großer Doppelkäfig Kletterbaum jede Menge Spielzeug brachten sie mit.
    Die Leute bekamen 2 Bäume für den Garten aus der Gärtnerei dafür.
    Vier Wochen später war Timmy weg,Die Belüftung ohne Sicherung war offen,
    die Tür ohne Schleuse.Ich hatte die ganze Zeit geredet das die
    Vögel in die Käfige müßen wenn gelüftet wird.
    Timmy war schon 5 Tage weg und er hatte nichts unternommen. 8( 8( 8(
    Ich bin darauf hin so sauer gewesen dass ich nie mehr hingegangen bin.
    Irgenwie ist Timmy gefunden worden und wieder dort gelandet.
    Ich hatte in der Zwischenzeit ein blutsfremdes Babypaar für junge Leute
    hier.Bis dreimal in der Woche kamen sie und fütterten die Babys.
    Die Henne hatte eine gelbe Feder auf dem Kopf und einige gelbe Streifen
    über dem Rückengefieder.
    Die ersten Wochen war alles Super,dann ging die Frau arbeiten und die Geier,
    reichlich verwöhnt,fingen an zu schreien.Abend hatten sie dann auch keine Zeit weil der Mann als DC arbeitete und die Frau mit ging.
    Sie kamen nicht mehr auf die Hand und das Ende vom Lied,sie wurden
    in das Gewächshaus verkauft.
    Sie bekamen andere Namen uns wurden getrennt verkauft.Timmy der eigentlich zu Lucy gehörte und jetzt Carlos hieß kam mit Maja(die mit den Gelben Federn) die Emmely genannt wurde zu
    dieser Frau,die mich besuchte.
    Ihre Edels würden nicht so zahm sein wie meine,sie hätte so gern das sie auch mal auf die Hand oder Schulter kommen würden.
    Ich fragte nach den Ringnummern um sicher zu sein und lud sie zu mir ein mit den Beiden.
    Meine Bücher nachgeschaut und so war Carlos der nicht auf seinen Namen hörte,,,,,,,,,Timmy.Er wurde ganz lang ,schmal und schon saß er auf der Hand.
    Die Frau war überglücklich.Emmily entpuppte sich als Maja.
    Hatte dieser Mistkerl nicht nur die Paare auseinander gerissen sondern auch noch für 1700€ verkauft8( 8( 8( .
    Typisch Geschäftsmann nur das Geld zählt.
    Ich war aber froh das Timmy und Maja es so gut getroffen haben,dieses habe ich dann den früheren Besitzern mitgeteilt.Die waren geschockt das Timmy verkauft worden ist.
    Timmy und Maja sind jetzt zahm sitzen auf der Schulter kommen auf die Hand;)
    Morgen geht die Geschichte weiter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ich bins

    Ich bins Guest

    Hallo Marni
    Schöne Geschichte, ein Glück das sich alle wieder gefunden haben. So ist es eben, Geld steht bei manchem Mitmenschen eben an erster Stelle. Warum sind Papageien denn so teuer??? Warum wird damit so viel Geld gemacht, warum wird gezüchtet auf Teufel komm rauß?? Wenn ich bedenke, dass ich seit meiner Kindheit von einem Papa geträumt habe und erst jetzt, nach vier Jahrzehnten mir einen Edel kaufen konnte, da ich immer wegen des Geldes gezögert habe, nie wahr haben wollte, wie man nur so viel Geld überhaupt für Tiere verlangen kann. Naja, bin gespannt wie deine Geschichte weitergeht, viele liebe Grüß, von der Papa-Liebhaberin Beate.
     
  4. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Maja hatte ja noch eine Schwester und dann war da noch der Grüne Mali,von einem anderen Paar.Die jungen Leute hatten sich die Kleinere der beiden ausgesucht,weil der Hahn 4 Wochen jünger war.Die andere Henne sollte Chantal heißen und zu einen Hahn an die Mosel gehen.
    Nach einigen Wochen hatte Chantal 2 einen Unfall und sich das Bein gebrochen.Ich wurde gegen 23 Uhr angerufen,Frage nach der Klinik.
    Habe noch einigemal angerufen keiner da.
    Dafür rief mich nach über einer Woche die Klinik an,"ob ich den Chantal nicht abholen möchte" sie könnte jetzt nach Hause:? :?
    Chantal saß bei mir auf der Schulter???
    Das kann doch nur Chantal 2 sein.Wieso soll ich die holen?
    Die ist doch an Familie W. verkauft worden,nur noch nicht bezahlt.Diese Familie hat sich aber nicht mehr gemeldet und sie haben gesagt das wäre ja der Vogel von mir,die wollten ihn nicht mehr?:schimpf:
    Ich habe die Kleine geholt,nach einer Woche zur Röntgen Kontrolle,dann Stift entfernen,mal eben 600km.Die Papiere,Kaufvertrag,Nachzuchtbestätigung,
    Ratenvertrag habe ich vorgelegt so hatte ich wenigstens die Rechnung von
    cirka 600 € von Hals.Ich weiß nicht ob die Klinik ihr Geld von Familie W.bekommen hat.
    Ich finde es echt zum:+kotz: wie gewissenlos die Menschen mit den Tieren umgehen.
    Der eine macht aus einem Gewächshaus ein angebliches Papageienparadies,nur um des Geldes willen.Vögel die für immer da bleiben sollten,werden auseinander gerissen und verkauft.
    Zeit hatte der Mann auch nicht für die Tiere,Obst gab es so gut wie nie.
    Familie W. hat die Kleine behandelt wie Müll,krank,weg damit:+kotz:
    Nun erst mal einige Fotos,
     

    Anhänge:

  5. #4 cuxgirl8633, 12. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ich glaub das ist die größte angst wenn man züchtet :(
    deswegen werd ich glaub ich nie züchten. Mir würds in der seele weh tun wenn ich wüsste das die von einem zum anderen platz wandern :(

    aber schöne Geschichte :)
     
  6. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Die letzten beiden Fotos das ist Maja.

    Chantal 2 hat es gut getroffen nachdem sie gesund war ist sie zu lieben Menschen in eine Gemischte Voliere wo sie viele Freunde gefunden hat.
    Timmy und Maja waren wie verwandelt nachem sie ihre eigentlichen Namen wieder hatten.
    Alles war prima bis zum Donnerstag letze Woche.gegen 10 Uhr bekam ich einen Anruf,Timmy ist weg.Bin sofort hin,er saß in einer Blautanne konnte vor lauter abgestorbenen Ästen nicht runter fliegen.
    Astschere geholt,alles was wir erreichen konnten weggeschnitten,er kletterte immer höher und dann war er weg.
    Auf einer großen Birke,unmittelbar am Haus haben wir ihn wieder gefunden.
    Maja in einen Hasenkäfig gesetzt,so das er sie sehen konnte,das Frühstück
    und Leckerchen dazu keiner konnte hoch klettern und Timmy wollte nicht runter.Ich mußte erst mal meine Geier von der Terrasse holen es waren inzwischen 32°.Alle rein frisches Obst und Gemüse schon waren wir wieder auf der Suche nach Timmy.Er war inzwischen weggeflogen,wieder fast erwischt.........................aber nur fast.
    Wir sind die ganze Siedlung abgefahren immer wieder gerufen nichts.
    Mutlos sind wir nach Haus um die Babys zu füttern und Zettel drucken.
    Als ich die Kleinen vor mir hatte kam mir eine Idee:idee:
    Die waren fast voll befiedert konnten aber noch nicht fliegen.
    Wenn wir ihn finden und die Babys (zwei rote im Körbchen) haben Hunger
    dann betteln sie,vielleicht können wir ihn locken?
    Gerade zuende gedacht kam die Tochter,wir wissen wo er ist:freude:
    Alle ins Auto mit Baykorb.
    Am Anfang der Siedlung stehen mehrere Hochhäuser,davor Grünstreifen mit Bäumen.Sie stehen sehr dicht,auf einer großen Kiefer saß Timmy,genau gegenüber vom Hochhaus.
    Die Lage war gut,nach vorn das Haus da konnte er nicht ohne weiters drüber.
    nach hinten war alles zugewachsen.
    Jede Menge Zuschauer auf der Strasse und in den Fenstern.
    Wir haben den Leuten gesagt sie möchten bitte zurück gehen damit er keine Angst bekommt.Die Babys hab ich erst mal auf ein Autodach gestellt und
    den Futternapf dazu.Als die Babys anfingen zu betteln,kam er immer weiter runter.
    Er hatte Durst und Hunger,es war den ganzen Tag über auch
    30° warm.
    Ich hab es mit dem Futter versucht,er kam bis auf den unteren Ast.Ich habe eine Nuß zu ihm geworfen er hat sie geschnappt und gierig gefressen.
    Jetzt waren die Babys drann,die riefen und er antwortete.Wieder kam er runter,leider waren meine Arme nicht so lang das ich den Korb bis zu den letzten Ast hoch heben konnte.Ein großer junger Mann übernahm das für mich.
    Er kam und schwupp saß er auf dem Korb,ganz langsam runter in meine Höhe,den Futternapf von vorn und mit die rechten Hand von hinten zwischen die Beine,
    ich hatte ihn:beifall: :beifall: :beifall:
    Die Besitzerin kam gerade mit einen großen Käscher,war das eine Freude:zustimm:
    Genau vor einen Jahr hatte Timmy seinen ersten Ausflug,Ich hoffe das wiederholt sich im nächsten Jahr nicht:nene: :nene:
    Am 6.6. hatte er Geburtstag und war 4 Jahre geworden.
    Nun sind alle glücklich und zufrieden,jetzt noch einige Fotos.
    Timmy + Lucy im Gewächshaus
    Timmy,
    Timmy und Maja li re.ist Sammy
    Frau S.mit Chantal und Timmy
     

    Anhänge:

  7. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Beate !
    Man kann sich die größte Mühe geben gute Leute zu suchen für die Geier,aber man kann nicht in die Leute rein sehen (Siehe Chantal).
    Sie machen Krach,Dreck,brauchen Zeit,........................
    Wenn ich die Anzeigen lese wird mir schon schlecht,"Graupapagei 6 Monate wegen Zeitmangel"Meine Güte das weiß ich doch vorher.
    Leider ist das bei allen Tieren so,nicht mehr gewollt,weg damit,In Urlaub fahren,laufen oder fliegen.
    Warum sind Papgeien so teuer?
    Warum sind Edelkatzen und Hunde so teuer?
    Frag mich was leichteres,Ich finde eigentlich die Preise noch OK.
    Im Saarland sind sie viel teurer.Oder halt im Zoogeschäft in Bochum,da frage ich mich auch
    warum kosten die Geier dort das 3-5 Fache?
    Der Laden mit der ganzen Sippe um Dr.J ist doch Geldgeil

    Hi Cuxgirl!
    Was willst Du machen wenn die Geier brüten wollen.Das geht nicht immer mit den Gipseiern,die werden sowas von unzufrieden das sie sich vor Frust die Federn ausreisen.
    Ich wollte das auch bei Chantal verhindern,erst hat sie sich ja an der Nase rumführen lassen.Dann hat sie ihre Eier auf den Boden gelegt,Bucheneinstreu und Papierfetzen dienen als Nest.Sie ging nicht mehr in den Kasten und wurde zunehmend aggressiv.
    Und nun???:idee:
    Ich hab die Eier wieder ausgetauscht,Sammy hat inzwischen die Roten
    von einem anderen Paar adoptiert.Nun wachsen die wenigstens mit einem Papa auf.Aber Du hast recht,mir graut schon wieder vor der Abgabe..........
    Sammy mit den Babys
     

    Anhänge:

  8. #7 Filoujule, 14. Juni 2007
    Filoujule

    Filoujule Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54296 Trier
    Hallo Marni,
    schreckliche Geschichte, aber der Ausgang war doch positiv. Alle wieder glücklich vereint.

    Für die Zukunft muss auf den Kaufverträgen noch der Vermerk, dass ein Wiederverkauf verboten ist. Die Tierheime geben ja ihre Tiere auch nur geschützt ab - warum nicht auch die Züchter.

    Gruß
    Martina
     
  9. Ich bins

    Ich bins Guest

    Hallo Marnie
    Deine Bilder sind echt süß, dass der Grüne sich so lieb um die Babys kümmert, einfach doll. Da ist ja auch ein Grauer bei, wo kommt der denn her? Gefällt mir super gut, diese Harmonie auch bei unterschiedlichen Arten.
    Ganz liebe Grüße von Beate
     
  10. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Beate !
    Die beiden Grauen sind im gleichen Alter ich lasse sie zusammen aufwachsen,so kennen sie von klein an
    auch andere Geier und sind gut sozialisiert.
    Lustig ist wenn Sammy erst mal wieder was futtert damit er die Babys füttern kann,fliegt Sheila,meine Graue Henne zu den Kleinen und füttert die Grauen.
    Hat sie mit den letzten Grauen auch gemacht,es sind aber nicht ihre Babys.
     

    Anhänge:

  11. #10 cuxgirl8633, 14. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ja, ich weiß dem Leben kann man nix entgegensetzen :)

    Meine oma sagt schon wenn cih irgendwann mal weiber habe " suche gestaltet sich als schwierig und männer wg klappt bis jetzt wirklich super" werde ich alle babys behalten die rauskommen. Das wäre aber reichlich unrealistisch, denn dafür hat glaube ich niemand platz.

    Aber man kann wenigstens versuchen es so lange wie möglich rauszuzögern!

    Sind wirklich süß die beiden Mädels *sabber* wenn ich könnt würd ich ja :)

    Aber ist schön das er die babys füttert.
     
  12. #11 bluedragon, 24. Juni 2007
    bluedragon

    bluedragon Guest

    Familie W. hat die Kleine behandelt wie Müll,krank,weg damit!!!!!

    also da muß ich mich leider einmischen. Wir haben die kleine nicht wie MÜLL behandelt im Gegenteil bedenkt bitte das die kleine einen Sehfehler hatte und Mani mir das NICHT gesagt hat und deswegen die kleine sich den Fuß gebrochen hatte. Und Marni muss bedenken das ich die kleine sofort in die Klinik gebracht habe. Müll bringt man nicht sofort in eine Klinik
     
  13. #12 cuxgirl8633, 24. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also ich gebe mein tier nciht in eine Tierklinik und lass andere bezahlen nur weil meine tiere ne behinderung haben. und? hätte sie die augen kontrollieren sollen?? ähm ja nee....

    Und mein edel hat sich auch als Jungtier das Bein gebrochen und hat keinen sehfehler.

    Also ich denke das ist einfach eine dumme Aktion gewesen nicht mehr und nciht weniger. Und auch wenn se gleich inne Tierklinik gefahren wurde, ein anderer musste dafür grade stehen.
     
  14. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo bluedragon !
    Die Kleine war kerngesund sie hatte weder einen Sehfehler noch sonst etwas. Sie hat sich wahrscheinlich das Bein gebrochen
    weil sie sich erschreckt hat.
    Nacht 23 Uhr der Riesenfernseher läuft sie ist auf der Voli eingeschlafen und erschreckt sich........................
    Was hat ein Vogel um diese Zeit draußen zu suchen?
    Meine schlafen da längst.
    Jedenfalls habt Ihr nicht einmal nach der Kleinen gefragt,ihr habt sie tatsächlich abgegeben und nie wieder darum gekümmert oder wenigstens mal nachgefragt :+kotz:
    Wie geht es Deinen Joschi? hat er jetzt eine Freundin?

    Das ist noch was trauriges.
    Dieser Züchter hat schon mal Babys zur Aufzucht abgegeben.
    So auch den Joschi.
    Ich hab damals Tipps gegeben zur Aufzucht,erinnert Ihr Euch?
    Jedenfalls hat wieder eine Frau bei dem Züchter angerufen und ihn gebettelt sie brauchte unbedingt eine Henne.
    Er hat sich wieder breitschlagen lassen :nene: und ihr ein 3 Wochen altes Baby verkauft:heul:
    Nun kommt das traurige das Kleine stellte sich als Hahn raus,Umtausch:k :k
    Gutmütig wie der Mann war hat er den Hahn zurückgenommen und ihr die Henne gegeben
    Als er 18 Uhr füttern wollte war der Kleine tot :heul
    Anrufe blieben erfolglos keiner da....................
    Dies zum Thema Handaufzucht von Laien.
    Ich hab ja so einen Verdacht :+kotz: :+kotz: :+kotz:
     
  15. #14 cuxgirl8633, 24. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ich find das traurig.
    sry aber da is alles bei mir vorbei.

    Verstehe sowas nciht. die vögel wollen schlafen, wollen ihre ruhe. Und nich noch mit fernsehen!!!!!!!!

    Und ich sag ja merlin hat sich auch einfach das Bein gebrochen, weil er beim spielen losgeflogen ist aber vergessen hat den fuß vom draht zu lösen. Also ich denke das kann immer passieren.

    Traurig..armes Mäuschen:(
     
  16. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Haben die Edels zur Zeit alle Ausflug ins grüne?

    Der kleine Mali,(ist der Partner von Maja gewesen) ist ja auch solo verkauft worden:(
    Am Wochenanfang erhielt ich einen Anruf,Mali ist vor drei Tagen weggeflogen.:heul:
    Die Halter wohnen am Waldrand,haben tagelang alles abgesucht,keine Spur von Mali.
    Am Mittwoch rief mich der Mann an,ob ich ihm behilflich sein würde die Montana zu verkaufen.Ich habe daraufhin Anzeigen aufgegeben.

    Heute früh ein Anruf aus Jülich vom Tierschutz.
    Ein grüner Papagei ist im Gewerbegebiet eingefangen worden,der hat ihre
    Ringnummer:freude: :freude: :freude:
    Ringnummer verglichen es war Mali:p
    Ich konnte dem Mann gleich sagen wo der kleine Kerl hingehört.
    So ein Anruf früh 9 Uhr:zustimm: war das schön:beifall:
    Ich hoffe es war der letzte Ausreiser für diesen Sommer,zum Glück ist auch Mali, außer ausgehungert, gesund.
    Erst hat er ewig gefressen und dann geschafen.
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da kann man nur sagen: Glückwunsch! :zustimm:
     
  18. #17 bluedragon, 30. Juni 2007
    bluedragon

    bluedragon Guest

    baby

    Sorry das ich mich erst jetzt melde.
    Ich habe fast jeden Tag 2 mal in der Klinik angerufen.
    Die Ärztin sagte mir aber das Sie auch der meinung ist das die Kleine nicht richtig sieht ,also ist das nicht von mir gekommen ich war nur der Meinung weil sie mir andauernt gegen alles mögliche geflogen ist, sprich Wände, Gardinen, Türen und das ist bestimmt nicht normal.
    Das hatte bestimmt nix mit meinem Fernseher zutun und ausserdem habe ich ja schon viel früher in der Klinik angerufen die sagten mir aber ich solle noch warten vieleicht wäre es ja nicht so schlimm nur als sich der zustand nicht gebessert hatte habe ich nochmal angerufen und dann sagt mir die Ärztin ich sollte dann doch vorbeikommen.
    Und nein Joschi hat noch keine Freundin
     
  19. #18 bluedragon, 30. Juni 2007
    bluedragon

    bluedragon Guest

    und nochmal ich

    Also zu dem gestorbenen Baby habt ihr vieleicht mal nachgedacht das das Baby krank war und daswegen gestorben ist und nicht wegen dem der das baby hatte.
    Achso wegen der Aufzucht ihr habt alle mal angefangen also war ihr alle mal LAIEN also nicht über Anfänger meckern erst mal über sich selber nachdenken.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 cuxgirl8633, 1. Juli 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Blue also ich habe auch schon vögel mit der hand großgezogen und stand als kompletter anfänger vor nem amselbaby..keiner konnt mri sagen was ich amchen soll udn cih keine ahnung gehabt. Trotzdem hab ichs großb ekommen und ausgewildert....und cih war damals 12....und meine grauenhenne musste ich auch ncoh einige tage füttern da sie durch den umzug vergessen hat das man festes futter fressen kann..und sie ist auch nich gestorben.....

    Also finde ich schon ds das ne schlechte ausrede ist. denn hier sind soviele leute die einem helfen können und ratschläge geben und es gibt jede menge bücher...
     
  22. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hier mal Fotos von den Babys,sie sind flügge und werden von Sammy
    rührend versorgt.
    Auch die Grauen fliegen durch die Gegend und sind futterfest.
     

    Anhänge:

Thema:

die Geschichte von Timmy und Maja

Die Seite wird geladen...

die Geschichte von Timmy und Maja - Ähnliche Themen

  1. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...
  2. Hugo&Maja 2017

    Hugo&Maja 2017: Heute wurde bei Schneesturm das erste Ei gelegt: [IMG] 17.04.2017; 19:00 Uhr
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...

    Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...: Hallo Ihr Lieben, wenn man sich über Vögel unterhält, dann bekommt man mitunter schon so einige Geschichten erzählt. Manches ist mir dann doch...