Die Henne liebt wohl den Falschen

Diskutiere Die Henne liebt wohl den Falschen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wir haben uns hier angemeldet, weil wir nicht mehr weiter wissen: Ich - wir haben ein großes Problem und haben Bauchschmerzen: Wir haben im...

  1. nessy

    nessy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben uns hier angemeldet, weil wir nicht mehr weiter wissen:

    Ich - wir haben ein großes Problem und haben Bauchschmerzen:

    Wir haben im Herbst 2008 eine grüne Henne (etwas über 1 Jahr alt, ohne Ring) zur kurzzeitigen Pflege übernommen, weil die Besitzerin für 6 Wochen ins Krankenhaus eingewiesen wurde.
    Der Vogel war völlig verstört und ist die ersten 4 Wochen nicht aus dem Käfig gekommen. Es zeigte sich später, dass er nicht fliegen konnte. Er wurde bei einer starken Raucherin, die außerdem einen sehr agilen und lautstarken Schäferhund hat, in der Küche gehalten und ist nie zum fliegen aus dem Käfig gelassen worden.

    Wir haben uns sehr um den Vogel gekümmert – ich hatte als Kind auch Wellis und später mit unseren Kindern auch einen und auch z.T. zwei Wellis und immer einen sehr innigen vertrauensvollen Kontakt.
    Nach rund 6 Wochen hatte sich unsere Henne erholt und ihr ging es von Tag zu Tag besser und sie konnte dann auch sogar ganz gut fliegen. Sie hat sich dann auch mit mir etwas angefreundet.

    Wir haben dann der Besitzerin gesagt, dass wir ihr den Vogel nicht zurückgeben werden und das wir für die Henne ein neues Zuhause suchen, wo sie es besser hätte. Leider haben wir trotz längerer Suche kein geeignetes Zuhause für Sie gefunden, obwohl ich sehr intensiv gesucht habe und auch gute Beziehungen zum amtlichen Tierschutz habe. Wir haben uns dann entschlossen die Henne zunächst zu behalten und einen Partner für sie zu suchen. Bei einem (gewerbsmäßigen) Züchter (über dessen Zuhause und die dort lebenden Vögel ich lieber nichts sage) haben wir einen nestjungen Hahn geholt. Diese Beziehung ist nach gut 15 Monaten bis heute nicht wirklich als glücklich zu bezeichnen. Der Hahn ist zwar immer hinter ihr her und möchte gern mit ihr zumindest auf der gleichen Schaukel sitzen, aber sie will das nicht und auch mit ihm nur das nötigste zutun haben – also sich etwas erzählen und dann auch die Körner austauschen – ansonsten ist sie auf der Flucht.

    Gleich als wir ihr den neuen Partner angeboten hatten, zeigte es sich, dass sie mich als neuen Partner haben möchte. Kommt sie zu mir flippt sie völlig aus, verdreht die Augen, schmust mit mir, knabbert mit Begeisterung die Schutzpappe vor der Tapete weg und zeigt mir was sie alles kann und macht (wahrscheinlich will sie uns ein Nest bauen) so wie sie es bei ihrem Vogelpartner nie macht – und hat zu mir das allergrößte Vertrauen!!!!!!!!!!

    Leider frist sie auch alles an – auch meine liebsten selbst gemalten Bilder, Holzfiguren, Kunstbücher und Tapeten – soviel Bilder kann ich gar nicht an den Wänden aufhängen. Die großen Steine und für sie gebauten Landschaften werden zwar angenommen, aber viel lieber macht sie verbotene Sachen, die uns aufregen und auf die Nerven gehen.

    Zu dem ganzen Problem kommt, dass wir Saisoncamper sind. In der letzten Campingsaison haben wir beide in dem neuen sehr großen Käfig, fast immer mitgenommen. Das war nicht immer einfach – aber die beiden haben sich dort ungewöhnlich wirklich großartig betragen. Nichts angefressen und sind auch nach ihren Freiflügen im großen Vorzelt immer freiwillig wieder in den Käfig gegangen oder waren ganz lieb, auch wenn wir mal über Stunden weg waren, auf dem Käfig geblieben. Nur ihre doch etwas laute Art war uns für die übrigen rund 100 Mitcamper doch etwas unangenehm.

    Mit gemischten Gefühlen sehen wir nunmehr der neuen Campingsaison ab Mai entgegen, weil sich meine Vogelfreundin zunehmend hier Zuhause immer mehr rausnimmt und uns immer mehr auf die Nerven geht. Nichts ist ihr fremd und alles gehört ihr. Wenn das so weitergeht ist meine Frau in der Nervenheilanstalt und wir vom Campingplatz geflogen.

    Wir sind seit einem Jahr immer noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause für die beiden, aber nur in einer Voliere und geeigneten Besitzern, die ein ehrliches Interesse haben. Ich habe allerdings das Gefühl, das meine neue „Freundin“ das nicht verkraften wird.

    Wie seht Ihr das und weiß jemand Hilfe?

    Lieben Gruß
    von Nessy aus Bremen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cyano - 1987, 25. März 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Was für Vögel sind denn das? Grün? Amazonen, Edelpapageien, Edelsittiche? Du kannst Dich auch im Vogelnetzwerk unter Informationen im Vogellexikon über die Arten informieren.
    Kann sein dass Du die Henne einen Vor-/Vorbesitzer aus der Jugend erinnerst. Vielleicht ist allein schon der Alterunterschied ein Problem.
    Das ganze bitte noch klarer schildern. Ich bleibe erstmal im Forum.
     
  4. #3 Cyano - 1987, 25. März 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Gleich als wir ihr den neuen Partner angeboten hatten, zeigte es sich, dass sie mich als neuen Partner haben möchte. Kommt sie zu mir flippt sie völlig aus, verdreht die Augen, schmust mit mir, knabbert mit Begeisterung die Schutzpappe vor der Tapete weg und zeigt mir was sie alles kann und macht (wahrscheinlich will sie uns ein Nest bauen) so wie sie es bei ihrem Vogelpartner nie macht – und hat zu mir das allergrößte Vertrauen!!!!! Nur ihre doch etwas laute Art war uns für die übrigen rund 100 Mitcamper doch etwas unangenehm.
    Wenn das so weitergeht ist meine Frau in der Nervenheilanstalt und wir vom Campingplatz geflogen

    Upps. Wellis sind das? Na gut Verpaarung klappt nicht unbedingt mit dem erstbesten Vogel, schließlich leben Wellis in der Natur mit Schwärmen zu ettlichen Tausend Vögeln. Vielleicht kehrt Ruhe ein, wenn ihr noch 2, 4 oder 6 Vögel dazuholt. Das wäre einfach artgerechtere Haltung.
    Dann spielt ihr Menschen auch nicht diese Rolle. Platz scheint ihr ja zu haben. Aber erst mal in Ruhe weiter informieren. Nur Geduld, abwarten und Tee trinken.
     
  5. nessy

    nessy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wellensittiche sind gemeint

    und die Moderatoren haben meinen Beitrag, so wie ich es sehe, in die richtige Rubrik verschoben.

    Platz haben wir genug - aber weitere Wellis wollen wir eigentlich nicht!

    gruß
    nessy
     
  6. #5 Stephanie, 25. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Soll man wirklich über den Kopf des Halters entscheiden...?

    So etwas lese ich regelmäßig in Foren.
    Ich verstehe es nicht:
    Juristisch ist doch eine Art Diebstahl, oder?

    Und moralisch ist es m. E. auch nicht ganz sauber in Ordnung, weil eifach über den Kopf des möglicherweise uninformierten Halters hinweg entschieden wird.


    Stellt Euch vor Ihr geht zum TA, der diagnostiziert eine Krankheit aufgrund eines Euch unbekannten/ von Euch unbemerkten Haltungsfehlers und sagt: "Nun, da Sie den Vogel nicht richtig hakten können bleibt der jetzt bei mir!"

    Ich kann verstehen, dass man aus seiner Erfahrung Mitleid empfindet und sich emotional an den Vogel bindet, aber den einfach einkassieren finde ich (immer wieder, wenn ich so etwas lese) eine Art merkwürdiger "Selbstjustiz".
     
  7. #6 Stephanie, 25. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Alternative Idee

    Hier gibt es ein Clickerforum.

    Einige Halter haben mit Clickertraining die Verpaarung ihrer Vögel unterstützt - also immer belohnt, wenn sie die Vögel näher kamen, lieb zu einander waren.

    Ich habe bei meine erfolgreich "friedlich nebeneinander sitzen" geclickert und verstärkt, also einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert.


    Man müsste dann den Clicker konditionieren (Clickerforum => FAQs) und bei jedem Blick zum Hahn, bei jeder Annäherung, bei friedlichem Zusammen sitzen und Kontakt clicken und belohnen ("jedem" = in der Zeit, in der man eben clickert, nicht den ganzen Tag lang ;)).

    Bei meinen habe ich so "leise werden" und "flöten" verstärkt, außerdem "warte, wenn der Partner belohnt wird" und "weg gehen, wenn der Partner eine Übung macht" (weg gehen statt stören; Weggehen führt dann zu leckerer Kolbenhirse).
    Das waren auch alles schwierige Übungen und z. T. nicht ganz selbstverständliche Verhaltensweisen für die Tiere; inzwischen geht die Henne ein Stück weg, wenn ihr die Übung des Hahn zu lange dauert oder flötet (& wird prompt belohnt) - früher hätte sie ihn dann angeflogen.

    ________________________________________________
    Bitte, bitte überlegt Euch die Freiflüge im Vorzelt noch mal!
    Ich bin sonst wirklich nicht für übertriebene Vorsicht, aber da kann doch auch mal schnell einer rein kommen oder raus gehen und dann ist ein Vogel schnell weg!
    8o
    Manchmal findet man liebe Nachbarn oder Freunde, die im Urlaub die Vögel in der eigenen Wohnung betreuen (also morgens lüften, Vögel füttern und raus lassen, abends Käfig schließen oder nur morgens kommen).
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Avengis90, 26. März 2010
    Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    wie ist das eigtl mit unberingten vögeln? o_O ist ja eigtl nicht so ganz legal haben die irgendwas zu befürchten, wenn das beim TA oder so mal auffällt?
     
  10. #8 Stephanie, 26. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Beim TA haben die m. W. nichts zu befürchten, wenn man eine glaubwürdige Erklärung mitliefert (Ring wurde entfernt und ging verloren; Vogel wurde unberingt von einer anderen Person übernommen, illegale Nachzuchte von anderer Person).
    Jedenfalls soll das bei Wellis & Co so sein, wie das bei anmeldepflichtigen Vögeln ist, weiß ich nicht.

    Es wäre ja auch schade, wenn ein fehlender Ring ein Grund wäre, aus Angst vor Beschlagnahmung des Vogels oder Strafe nicht zum TA zu gehen!8o
     
Thema:

Die Henne liebt wohl den Falschen

Die Seite wird geladen...

Die Henne liebt wohl den Falschen - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...