die kleine wird nicht gesund

Diskutiere die kleine wird nicht gesund im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich habe von meinem neuzugang die eine entzündung am auge hat schon mal geschrieben, nun war ich schon bei 2 ärzten und keiner kann mir...

  1. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    hallo,

    ich habe von meinem neuzugang die eine entzündung am auge hat schon mal geschrieben, nun war ich schon bei 2 ärzten und keiner kann mir helfen.

    der erste sagte es sei eine erkältung die von innen kommt, ich sollte tetra septin forte geben. habe ich 3 wochen gemacht, keine besserung.

    dann war ich vor ein paar wochen wieder beim arzt. hab ihm erzählt das ich schon wo war..blabla...
    er gab mir ne salbe fürs auge, jeden tag 2 wochen geschmiert. immer noch nicht besser.

    ich habe langsam das gefühl das die kleine blind wird, da sie sich komisch bewegt und verhält. sie sitzt meist wimmernd vor dem hahn.

    was kann ich denn noch machennn???

    rund um das auge sind keine federn mehr, und sie hat 98% vom tag das auge geschlossen.

    lg
    metty
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ute_die_gute, 23. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hi,
    Du kannst nur eines machen und zu einem wirklich vogelkundigen TA fahren.

    Wenn Du in dem Nettetal wohnst, das ich kenne dann bist Du etwa 80km von Leverkusen entfernt. Auch wenn es ein ziemlich Stück zu fahren ist, schnapp Dir die Henne und fahre so schnell wie möglich zu Doc Pieper nach Leverkusen. Der Mann ist vogelkundig und hat wirklich eine Menge Ahnung. Wenn noch einer helfen kann, dann er.

    Dr. Pieper
    Pützdelle 32
    Leverkusen-Rheindorf
    0214/22281

    Um Termine wird gebeten, wenn Du am Telefon sagst das es dringend ist klappt das oft noch am gleichen Tag.
     
  4. emil

    emil Guest

    hallo Limetty

    an welche TA bist du geraten? zeigt deutlich haben beide keine ahnung
    von vögeln! 0l

    die meisten augen und augenliedentzündung haben eine bakterielle ursache.
    hier helfen nur antibiotikahaltige augentropfen!

    1) erkältung wäre nach 3 wo. behandlung weg.
    2) salbe fürs auge bei vögeln ist absolut ungeeignet weils schmiert und
    die dann noch mehr scheuern und wischen.
    3) blindheit erkennst du daran das in der mitte der pupille ein schwacher
    gräulicher punkt zu sehen ist. ( linsentrübung = blind ) hoffentl. nicht!

    fazit: versuche schleunigst antibiotikahaltige augentropfen von einem
    vogelkundigen tierarzt zu bekommen.

    alles gute viel glück
     
  5. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    liebe ute du gute ;)

    mmhhh 80km ist für uns normal keine entfernung, aber ich bin selbstständig und täglich von 9 bis 18 oder später im geschäft, da fehlt die zeit. aber ich werde es hier wohl in der umgebung nochmal versuchen. den 3ten arzt.

    vielen dank für den tip.
    aber wenn nach dem 3ten versuch immer noch nix funktioniert hat, werde ich nach leverkusen fahren :0-

    lg
    metty
     
  6. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    die salbe war eine antibiotika salbe mmommment gehe schaun wie sie heisst..

    so sie heisst gentamicin-POS.

    lg
    metty
     
  7. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    für diese aussage habe ich dann kein verständnis mehr
     
  8. #7 Dresdner, 23. Mai 2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bei meinem blinden Nymphen-Opa ( leider verstorben) habe ich eine andere Erfahrung gemacht. Es war schwieriger Tropfen ins Auge einzuträufeln, als die Salbe ins Lid einzubringen. Die Tropfen wurden von meinem Nymphen offensichtlich als "unangenehm" empfunden und sofort abgeschüttelt. Bei der Salbe die ich ihm später geben mußte, passierte keine solche Reaktion.

    Hallo Metty,

    wenn Du (wie ich in der Vergangenheit auch) schon bei zwei TÄ keine richtigen Erfolge erziehlt hast, würde ich wirklich mal den angegebenen Fachmann kontaktieren. Weitere Experimente würde ich Deinem Vogel nicht zumuten und nötigenfalls einen Hausbesuch vom (kundigen) Tierarzt vereinbaren.

    Viele Grüße aus Dresden!



    PS: Als antibakteriell wirkende Augentropfen habe ich zu meinem Erstaunen damals Posifenicol 1% aus der Humanmedizin für meinen Vogel mitbekommen.
    Da die Blindheit andere Ursachen gehabt hat, war dies ohne Erfolg.
     
  9. #8 emil, 23. Mai 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2004
    emil

    emil Guest

    hallo Limetty

    richtig gentamycin ist ein antibiotikum,

    ABER:
    SALBE ist beim vogelauge ungeeignett auch wenn sie antibiotikahaltig ist!
    salbengrundlage ist vaseline, fett o. ähnliches und das stört am vogelauge
    wesendlich mehr als eine flüssigkeit.

    @ Dresdner

    etwa die hälfte der in der tiermedizin eingesetzten medikamente stammen
    aus der humanmedizin ist nichts außergewöhnliches!!!!

    sicherlich mag es auch anwendungen geben wo augensalbe vorteilhafter
    ist! keine regel ohne ausnahme.
     
  10. #9 Dresdner, 23. Mai 2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1


    Hallo,

    so einfach kann man das nicht sagen. Es ist schon ein wesentlicher Unterschied ob ich Tropfen direkt auf das Auge, oder Salbe direkt auf das entzündete Lid des Auges auftragen muß.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  11. emil

    emil Guest

     
  12. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hallo Limetty,


    wäre mal ganz interessant zu wissen bei welchem TA du warst. Wir gehen seit über einem Jahr mit unseren Kanis zum Sudhoff nach Mönchengladbach. Wir haben dort die besten Erfahrungen gemacht und ich kann ihn eigentlich nur empfehlen.
    Unter anderem hatten wir letztes Jahr einen Jungvogel der ebenfalls eine Augenentzündung hatte. Mach 5 Tagen Behandlung mit Augentropfen war das Auge wieder OK. Die Empfehlung des TA damals war, dass zusätzlich zur Behandlung mit den Tropfen der Vogel in einen Einzelkäfig gesetzt wird, als Sitzgelegenheit nur Plastikstangen (kein Holz, Äste - wegen Scheuern) und als Einstreu kein Sand verwendet wird.


    liebe Grüße
    Lamaja
     
  13. rieke

    rieke Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim/ Ruhrgebiet
    Tierarzt

    Hallo,
    ich kann Dir noch die Tierklinik Dr. Krauss in Düsseldorf empfehlen. Ich habe da auch gute Erfahrung gemacht.

    Viele Grüße Rieke
     
  14. #13 ute_die_gute, 24. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Nur so als Hinweis, Doc Pieper hat Donnerstags bis 20.00 Uhr Sprechstunde ;) ;) ;) .
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    hallo,

    also danke schon mal für die ganzen tips.

    ich habe ihr die salbe immer abends ins auge gegeben, habe sie also aus dem schlaf gerissen :~ (sorry) und ihr die salbe gebene. wenn ich aus dem zimmer wieder raus war, wurde meist sofort weitergeschlafen, so hat sie die salbe eigentlich immer im auge behalten.

    ich werde diese woche zum arzt gehen und versuche noch einen aus nettetal

    mfg
    metty
     
  17. limetty

    limetty Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    so habe ich sie auch schon gehalten. der doc meinte auch kein sand geben, denn durch den sand werden die bakterien vermehrt, also nur gritt einstreuen.

    lg
    metty
     
Thema:

die kleine wird nicht gesund

Die Seite wird geladen...

die kleine wird nicht gesund - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...