Die letzten "Tage"?

Diskutiere Die letzten "Tage"? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Zwitscher - Doch nun kommt schon nicht mal mehr ein "Piep". Mein Vogele, Schätzalter ca. 12 Jahre, baut nun ganz arg ab. * Er frisst nicht mehr...

  1. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Zwitscher - Doch nun kommt schon nicht mal mehr ein "Piep".
    Mein Vogele, Schätzalter ca. 12 Jahre, baut nun ganz arg ab.
    * Er frisst nicht mehr allzuviel
    * Obst und Gemüse auch fast gar nicht mehr
    * Sitz meist den ganzen Tag auf ein und demselben Stengele
    * Platzwechsel: Zwischen Futter und Wasser - und da sitz und sitz und sitz er auch "nur" rum
    * Auffällig: Er sitz auf seinem Stammplatz und dann senkt sich langsam, völlig kraftlos, sein Oberkörper runter.

    Etwas agil ist er aber schon noch, wenigstens 1x am Tag. Und er putzt sich auch noch regelmäßig.

    Nun gut - 12 Jahre ist für nen Kanarie bestimmt schon ein besonders hohes Alter - doch kann ich ihm denn das Altwerden nicht irgendwie leichter machen?

    :traurig: Vogele
     
  2. #2 Sigrid79, 15.07.2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    1
    Ab zum Tierarzt! Alt hin oder her, bei unklaren Beschwerden haben Tiere ein Recht darauf, einem Tierarzt vorgestellt zu werden!

    Liebe Grüße, Sigrid
     
  3. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Zwitscher - Ja, beim Tierarzt war ich schon. Die letzten Monate etliche Male. Vogele hat auch ein Aufbaupulver bekommen, das er 3x/Woche übers Futter bekommt. Half auch Anfangs gut. Aber Vogele wird nun immer schwächer! Hat somit auch nicht mehr viel Kraft zu fressen. Gestern z.B.: Da hab ich Vormittags seinen Käfig sauber gemacht, so um 11 Uhr, und bis Nachmittags um 3, hatte er immer nix gefressen.

    Vogele
     
  4. #4 arneburg, 15.07.2007
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Hallo Vogele,

    ich denke du liegst schon richtig, 12 Jahre sind ein schönes Alter. Ich persönlich würde ihn nicht mehr mit einem Tierarztbesuch stressen.
    Gönne ihm Ruhe, versorge ihn weiter gut. Meiner Erfahrung nach, verkürzt der
    gut gemeinteTierarztbesuch das Leben des Tieres.
    Davon ab, muß man erstmal einen erfahrenen und interessierten TA finden. Sonst gibt es eh nur eine Allgemeindiagnose + Allgemeintherapie.
    Aber wie gesagt, meine Meinung + meine Erfahrung.

    Gruß, Silvio .
     
  5. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    @ Hallo Silvio:Ja der STRESS, dem Vogele da ausgesetzt ist, ist bzw. war bestimmt nicht grad "gesundheitsfördernd". Drum interessiere ich mich nun für Alternativen.

    Kann ich irgendwas bestimmtes Füttern? Was ins Wasser tun? Oder soll ich einfach alles so lassen wie's ist? Das wär' ja auch wieder eine Art Stress für Vogele.
    :(

    Vogele
     
  6. #6 Templeofkanari, 15.07.2007
    Templeofkanari

    Templeofkanari Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Hallo

    Ich meine Traubenzucker wäre nicht schlecht.
    Also sowas wie Dextoenergie!

    Aber nur ganz ganz wenig!

    Aber warte bis ein anderer das noch mit übereinstimmt.

    Gruß Andi
     
  7. #7 Sigrid79, 15.07.2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.963
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, Vogele, in dem Fall geb ich Dir dann doch Recht, lieber nicht mehr weiter mit Tierarzt stressen. Lieber stehn lassen. Traubenzucker find ich auch nicht schlecht. Ich denke, der Pieps wird es dann auch bald hinter sich haben. Hatte einen Welli mit 22 Jahren. Der baute binnen zwei drei Tagen total ab und dann war es eine Sache von Stunden.
     
  8. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Zwitscher - Traubenzucker! Gut! Kann ich da jeden holen? Muss ich auf irgendwas besonderes achten? Von seinem TA-Pulverchen bekommt Vogele ja 3x/Woche ne Messerspitze übers Futter. Vom Traubenzucker etwa ebensoviel? An den gleichen Tagen? Oder täglich?

    Fragen, nix als Fragen.

    Vogele
     
  9. #9 viviane, 15.07.2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    düsseldorf
    versteh das jetzt nicht falsch, aber ich denke du tust IHM keinen gefallen damit indem du versuchst es so lange wie möglich rauszuzögern. akzeptiere doch einfach, dass die lebenszeit deines vogels abgelaufen ist und lass ihn in ruhe gehen. er bekommt ja schon aufbaufutter, aber wenn das jetzt auch nichts mehr nützt... nachher wirds nur noch quälerei!
     
  10. #10 NetterHahn02, 15.07.2007
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    ...............
     
  11. #11 arneburg, 15.07.2007
    arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Arneburg
    Richtig, alles so lassen wie es ist. Warum etwas ändern, was jahrelang funktioniert hat. Seine Lebensspanne hat einfach sein Ende. Er hat ein tolles
    Alter erreicht, für einen Zuchtkanarie fast biblisch.
    Laß ihn einfach die letzte Zeit geniessen, ohne ihn zu nerven.

    Gruß, Silvio.
     
  12. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo viviane: Gibt's nix falsch zu verstehen :zwinker: !

    Hallo NetterHahn02: "....................." :? Kommt noch was?

    Hallo arneburg:
    Der Satz freut mich aber! Das zeigt ja auch, dass ich mit Vogele alles richtig gemacht hab, UND ER LEBT JA NOC'H HOFFENTLICH SCHON NE WEILE!

    Zwitscher von Vogele der grad auf dem Balkon im Schatten steht und zwischenrein sogar rumhupft!
     
  13. Moni

    Moni Guest

    Na, das kann man so oder so sehen ob es jetzt ein biblisches Alter für einen Zuchtkanari ist... Wie ist das überhaupt gemeint? Ich denke wir haben es hier mit einem Privathalter zu tun?
     
  14. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Seit gestern sitzt Vogele NUR NOCH auf dem Stängele wo's Futter UND das Wasser ist.

    ABER: ER FRISST UND TRINKT NOCH! Doch es tut richtig weh Vogele zu sehen! :traurig:

    Piep Vogele
     
  15. #15 shigjetari, 24.07.2007
    shigjetari

    shigjetari Guest

    Es ist schwer ein geliebtes Tier sterben zu sehen. 12 Jahre sind eine lange Zeit. Meine Katze - ich weis es gehört eigentlich nicht hierher - musste ich nach 16 Jahren einschläfern lassen. Ich habe ihr lange hinterher getrauert. Sieh es als Erlösung für den kleinen Piepser an. Er hatte ja ein schönes und erülltes Leben bei Dir gehabt. Nimm die guten Erinnerungen mit und behalt ihn immer in Deinem Herzen. Im Vogelparadies wird es ihm immer gut gehen. :)
     
  16. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Mal wieder ein Zwischenbericht: Vogele sitzt weiter NUR noch auf der Stange, wo eben des Futter UND des Wasser hängt :traurig: ! Unverändert!! Er frisst noch, aber recht wenig, er trinkt noch und wenn's juckt, dann kratzt er sich auch noch. Doch sich putzen - das gibt's nicht mehr :heul: - Stimmt das eigentlich?: Dass man daran erkennen kann, inwieweit des Vogele mit seinem Leben "abgeschlossen" hat. Ich mein: Er putzt sich nicht mehr, dann kann's sein, dass er bald stirbt :heul:

    Vogele
     
  17. Moni

    Moni Guest

    Ich denke eher, dass die Kraft vielleicht einfach nicht mehr reicht. Ich glaube nicht, dass dem Vogel bewusst ist dass es mit ihm zu Ende geht (wenn es denn überhaupt schon soweit ist).
     
  18. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni -
    Vielleicht ja - vielleicht nein - ich weiß es auch nicht. Vogele hat ja nun ein ca.-Alter von 11 Jahren. Was soll ich nur tun? Heut hat er z.B. (glaube ich zumindest) noch nicht mal was gefressen, geschweige denn was getrunken. Somit wär's auch recht "schwierig" in tierärztlich was zu geben. Und ihn jedesmal aus dem Käfig "rupfen", um ihm Tropfen in den Schnabel zu tun, stell ich mir nicht grad "gesundheitsfördernd" vor.

    Bin traurig weg's Vogele
     
  19. Vogele

    Vogele Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Gestern Vormittag - Vogele sitzt übrigens immer noch NUR auf dem Stängel, wo's Futter UND des Wasser ist - hörte ich "seltsame" Geräusche im Käfig. Da hab ich gleich nachgesehen. 8o Vogele saß ganz verdeppert auf dem Boden 8o ! Da dacht ich gleich: Er ist bestimmt grad vom Stängele runtergefallen. Nun! Dann hab ich ihm erst mal sein Futter und sein Wasser runtergestellt. Natürlich hab ich dann den ganzen Tag immer wieder mal nachgesehen, was er macht. Anfangs dacht ich schon: Das war's dann wohl - ich glaub Vogele stirb :traurig: .

    Vogele saß ja eben den ganzen Tag auf dem Boden. Naja "saß" - wirklich er ist GESESSEN. Er konnt nicht mehr stehen. So nach ner kurzen Weile besserte sich aber dann sein Zustand. Er begann auch etwas rumzuhopsen und pickte im Boden rum. Ich verteilte dann noch Körner auf dem Boden. Doch mehr als hin und wieder in den Käfig zu schauen, konnte ich ja eh nicht machen. Auch als ich ihn Abends zudeckte, war Vogele noch auf dem Boden.

    Doch heut morgen!! NEIN! Vogele ist nicht gestorben - Vogele SASS AUF SEINEM STÄNGELE OBEN!!!! :prima: Mich würd nur interessieren, wie er das wohl angestellt hat, wieder dort rauf zu kommen! Auf dem Boden konnt er ja nicht mal auf DEN BEINEN stehen.

    Zwitscher von Vogele
     
  20. #20 Fleckchen, 05.08.2007
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    12
    Zu dem Verhalten, habe ich eine Theorie.
    erich
     
Thema:

Die letzten "Tage"?

Die Seite wird geladen...

Die letzten "Tage"? - Ähnliche Themen

  1. Die letzten Tage im Flächenbrüter...

    Die letzten Tage im Flächenbrüter...: Hallo! Am Donnerstag ist der 22 Tag,an dem ich laut Anleitung die letzten 2 Rillen von 6 füllen soll und die Eier nicht mehr kühlen und wenden...
  2. ...die letzten Drei Vögel aus Indien für den nebligen Sonntag

    ...die letzten Drei Vögel aus Indien für den nebligen Sonntag: [ATTACH][ATTACH][ATTACH] Hoffentlich nerve ich niemanden:traurig:
  3. Hilfe... zwei Schreier die uns den letzten Nerv rauben (zwei Gelbseitensittiche)

    Hilfe... zwei Schreier die uns den letzten Nerv rauben (zwei Gelbseitensittiche): Wir haben uns vor ca. 1,5 Jahren zwei Gelbseitensittiche (Peanut männl. + Krümel weibl.) zugelegt. Vorweg: wir lieben sie. Sie gehören zu unserer...
  4. die fast letzten Sommerbilder

    die fast letzten Sommerbilder: Hallo, was meint ihr? Alle Aufnahmen entstanden in Brandenburg. [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Bild 1, ich denke ein Bluthänfling Bild 2, weiß...
  5. Die letzten Päppelkandidaten......!!!!!

    Die letzten Päppelkandidaten......!!!!!: Heute habe ich meine letzten Päppelkandidaten in den Aussenkäfig gesetzt. Grünfink und Buchfink. Noch eine Woche und sie können raus. Der...