Die Nachbarn von der "Rasselbande"

Diskutiere Die Nachbarn von der "Rasselbande" im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; In etwa 60m Entfernung zum Bussardhorst gibt es einen weiteren sehr großen Horst. Dass da was drin ist habe ich schon mit dem Fernglas gesehen....

  1. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    In etwa 60m Entfernung zum Bussardhorst gibt es einen weiteren sehr großen Horst. Dass da was drin ist habe ich schon mit dem Fernglas gesehen. Aber die Kleinen sind nicht ganz so agil wie die Bussarde, sehen aber fast noch niedlicher aus. Ich glaube, dass im zeitigen Frühjahr von dort mal ein Rotmilan weggeflogen ist. Heute konnte ich zum ersten mal von unten fotografieren weil ich schon am Morgen dort war und somit die Sonne besser stand.
    Meine Frage an euch Greifvogelexperten: Könnten das Milane sein? Oder hat jemand eine andere Idee??

    [​IMG]

    [​IMG]

    Grüße
    Sito
     
  2. #2 Regalis, 09.06.2007
    Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ist schwer zu sagen da man das Gefieder des Jungvogels nicht genau erkennt, es scheint aber braun auf dem Rücken zu sein, das könnten Milane,Bussarde oder Habichte sein,. Man könnte es besser sagen wenn du weißt auf welchem Baum der Horst ist , in welcher Höhe ( ca.) und einen Milanhorst erkennt man normal immer leicht an diversen Müllresten ( Plastiktüten, Säcke, Leinen usw) den die Milane schleppen diesen ganzen Kram zum Horst, sollten an diesem Horst keine solche Reste sein, tippe ich dann eher auf Bussard oder Habicht, steht der Baum aber ziemlich frei sind es doch wieder Bussarde.
    Gruß
    marco
     
  3. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    Der Horst ist auf einer Buche relativ hoch. Ich schätze mal so 20m?? Der Baum steht nicht allein aber am Rand einer größeren Gruppe in einem Schilf/ Wassergebiet. Dort gibt es so ziehmlich alles was fliegt und schwimmt. Ich hoffe mal, dass es kein Habicht ist, denn der Bussardhorst ist nur 60m entfernt und Eric hat ja neulich geschrieben, dass die durchaus die jungen Bussarde schlagen. Müll oder dergleichen kann ich am Horst nicht erkennen. Der Horst war aber 100pro schon vom Vorjahr da, könnte also auch übernommen wurden sein. Ich habe ja unter "Rasselbande" die jungen Bussarde gezeigt. Ich dachte jetzt, weil die Augen und die Pupillen hier anders aussehen, dass es keine Bussarde sind. Na mal sehen, vielleicht läßt sich ja mal ein alter Vogel blicken.
    Danke für deine Hilfe bei der Bestimmung.

    Grüße
    Sito
     
  4. #4 Peregrinus, 09.06.2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.944
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nun gut, Du kennst den Horstbaum, aber die frischen Blätter, die man da im Hintergrund sehen kann, gehören zur Schwarzerle. Das würde zum Gewässer passen. Der Horst scheint auch nicht sonderlich begrünt zu sein (nur einzelne halbverwelkte Blätter sind zu sehen). Was man aber deutlich sieht, ist ein weißer Plastikfetzen (unten links im Bild).

    Demnach tendiere ich ganz klar zum Milan.

    VG
    Pere ;)
     
  5. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    Oh Asche auf mein Haupt. Ich hatte jetzt nur schnell auf einem Bild nachgesehen und geglaubt, dass es 'ne Buche war. Du hast natürlich recht Schwarzerle. Und mit der Folie könntest du auch recht haben. Die ist ja im Bild so ein wenig unscharf. Wenn ich das nächste mal dort bin, werde ich mal mit dem Glas draufschauen. Wie schon gesagt, im Frühjahr habe ich dort einen Rotmilan gesehen. Würde mich feuen, wenn es welche sind. Die Vögel haben was...

    Danke
    Sito
     
  6. Balu

    Balu Guest

    vom auge und blick her tendiere ich eher zum habicht!..und auch der schnabel scheint mir eher habicht typisch zu sein^^
     
  7. eric

    eric Guest

    Horst Beschaffenheit, Auge und Flügeldecken (heller Rand, dunkler Schaftstreif) Lässt mich eher auf Rotmilan schliessen.
     
  8. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    14
    Rotmilan scheint absolut plausibel, ist auch meine Meinung.
    Wo hast Du nur immer die tollen Aufnahmen her!
     
  9. #9 red*tailed*hawk, 09.06.2007
    red*tailed*hawk

    red*tailed*hawk Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    für mich ebenfalls rotmilane.
    glg
     
  10. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    Danke für eure Hilfe.
    Wo ich die Aufnahmen her habe? Ich komme aus einer Jägerfamilie, bin aber selbst kein Jäger. Mit meinem Rauhhaardackel bin ich aber täglich draußen unterwegs zusammen mit meiner Partnerin. Beide fotografieren wir sehr viel, beobachten viel, sind auch mal auf 'ner Kanzel von meinem Vater usw. Ja und das ganze Gemisch führt dann zu den Bildern. Freut mich, wenn sie euch gefallen.

    Grüße
    Sito
     
  11. #11 Peregrinus, 09.06.2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.944
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vom Feinsten! :beifall:

    VG
    Pere ;)
     
  12. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,

    ich war heute wieder mal nach dem rechten sehen. Einer der Jungvögel saß in voller Schönheit am Rand des Horstes. Seht ihn euch mal an! Ich habe auch noch einmal mit dem Fernglas genau den Horst begutachtet. Da sind keine Folienreste usw. verbaut. Das sind Spinnweben gewesen auf dem einem Bild. Heute habe ich auch den alten Vogel einfliegen sehen. Leider war ich da noch nicht auf Position und konnte noch nicht fotografieren. Es war aber auf keinen Fall ein Milan und ich denke auch kein Bussard. Der Vogel war wesentlich schlanker. Ich denke es war doch ein Habicht. Das dumme ist, ich erkenne eigentlich nur die Vögel relativ sicher, die ich schon öfter fotografiert habe und wo z.B. ihr mir gesagt habt, das ist dieser oder jener... wie bei den Rohrweihen. Habichte habe ich bis jetzt nur beim Falkner als Standfoto geschossen. Mir fehlt die Erfahrung, sie sicher im Flug zu erkennen. Vielleicht seht ihr ja auf dem Foto mehr. Würde mich freuen, wenn ihr mir bei der Bestimmung so schön weiter helft wie bisher.

    [​IMG]

    Grüße
    Sito
     
  13. eric

    eric Guest

    Na jetzt ist die Sache klar. Eindeutig Habicht! Hatte mich also doch geirrt.
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    14
    höchst ungewöhnlicher Horst für einen Habicht.
     
  15. #15 Corneli, 12.06.2007
    Corneli

    Corneli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus
    @ Balu

    Bravo ! Du hattest den richtigen Riecher !:beifall: :beifall:
     
  16. Balu

    Balu Guest

    wie goldig,der kleine..:)
    ja,habicht..hehe..
    milane wäre mir arg komisch vorgekommen..
    auch wenn der horst etwas untypisch ist..nunja ^^
     
  17. #17 Corneli, 13.06.2007
    Corneli

    Corneli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.11.2006
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Taunus
    Warum, was ist denn typisch für einen Habichthorst ?
    Habe gelesen, das die relativ große Horste in alten hohen Bäumen in ca. 20 m Höhe bauen. Auch würden sie Horste vom Vorjahr wieder benutzen.
    Die Horste seien am Waldrand oder in einer Baumgruppe, nie in einzelnen Bäumen und oder in der Nähe eines Baches, Weges oder einer Schneise, um dort besser anfliegen zu können.
    Würde doch alles auf unseren Habichthorst hier zutreffen..... ?
     
  18. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    Hier noch ein paar Bilder von heute.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Danke für eure Hilfe bei der Bestimmung. Ihr seid wirklich gut!

    grüße
    Sito
     
  19. Sito

    Sito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    12
    Ach ja hier sind zwei Vögel auf dem Bild. Die Quali ist nicht so gut, da ich zu weit weg war und alles etwas zu schnell gehen mußte. War nur interessant mal beide zu sehen.

    [​IMG]

    Grüße
    Sito
     
  20. #20 Andyneo, 14.06.2007
    Andyneo

    Andyneo Guest

    Hallo Sito,
    mit was für ein Fotoapperat bzw mit Objektiv hast Du fotografiert?
    Jedenfalls hast Du sehr schöne Aufnahme gemacht, mach weiter so
    Viele Grüße aus Guben
    Andreas
     
Thema:

Die Nachbarn von der "Rasselbande"

Die Seite wird geladen...

Die Nachbarn von der "Rasselbande" - Ähnliche Themen

  1. Die Schild Kröte im Teich meines Nachbarn

    Die Schild Kröte im Teich meines Nachbarn: Hallo zusammen, kann mir denn jemand zweifelsfrei diese Schildkröte bestimmen? Ich habe sie vor 3(?) Jahren als Winzling mitten auf einer Straße...
  2. Die "lieben" Nachbarn, mal wieder!

    Die "lieben" Nachbarn, mal wieder!: Hallo! In einem mir bekannten, eher kleineren Gnadenhof, ist Krieg vom feinsten ausgebrochen. :traurig: Gerade, weil dort enorm viel Wert auf...
  3. Nachbarn die 2.

    Nachbarn die 2.: Hatte am 10. März einen Beitrag mit einer Frage geschrieben und konnte aber erst heute wieder im Forum reinschaun. Da ihr alle sehr fleißig...
  4. Wie wird die Stallpflicht bei den Nachbarn gehandhabt?

    Wie wird die Stallpflicht bei den Nachbarn gehandhabt?: Vergleichende Übersicht der Verordnungen zur Stallpflicht in den Nachbarländern Auffällig ist, dass alle Vo etwa zum gleichen Zeitpunkt erlassen...
  5. Kennt jemand diesen Vogel?

    Kennt jemand diesen Vogel?: Weiss jemand, welcher Vogel bei meinen Eltern im Garten aufgetaucht ist (waren 3, jetzt 2)?